Die Vorteile von Riboxin in Sport, Bodybuilding, Powerlifting

Riboxin (Inosin) ist ein nichtsteroidales Anabolikum, das von Bodybuildern, Gewichthebern, Krafthebern und anderen Sportlern eingenommen wird. Inosin ist ein Teil von RNA-Molekülen, einer Verbindung, die mit den Geweben des menschlichen Körpers verwandt ist. Die Zubereitung enthält Bierhefe und Innereien. Es ist ein kostengünstiger Ersatz für teures Kreatin..

Die Meinungen von Sportlern, die die Wirkung von Inosin in der Praxis getestet haben, sind das Gegenteil von medizinischer Forschung. Laut Bodybuildern, Powerliftern, hilft Inosin bei der Bewältigung von Strombelastungen und erzeugt Energie. Die Ärzte führten Forschungen durch und fanden keine Veränderungen im Körper durch die Einnahme des Arzneimittels. Inosin vor dem Sport zu trinken oder nicht, ist eine individuelle Entscheidung des Athleten.

Vorteile von Riboxin

Es ist nicht erwiesen, dass die Verwendung von Riboxin im Sport für Kraftheber, Bodybuilder und Gewichtheber von Vorteil ist, aber viele Sportler haben selbst getestet, dass das Medikament eine vorbeugende Wirkung auf Komplikationen hat, die durch Muskelverstauchungen entstehen können. Für viele Sportler ist dies das beste Anabolikum, das keinen Schaden wie die Standardchemie anrichtet. Tabletten können mit einer Reihe von Steroiden getrunken werden.

In der Medizin wird Inosin für Patienten mit Glaukom, Magen-Darm-Erkrankungen und Herzerkrankungen verschrieben. Es ist eines der besten Medikamente für Patienten mit Leberproblemen aufgrund von Alkoholkonsum. Eine signifikante positive Wirkung des Arzneimittels wird in Kombination mit Glycerophosphat, B-Vitaminen und Methyluracil erzielt.

Riboxin im Sport: Meinungen von Ärzten

In Anbetracht aller tatsächlichen Rückmeldungen von Sportlern über die Vorteile von Riboxin deuten wissenschaftliche Erkenntnisse auf etwas anderes hin. Wissenschaftler führten Experimente durch und bewiesen, dass Riboxin während des Trainings keine positive Wirkung auf den Körper hat. Eine Studie umfasste gut ausgebildete Läufer. Den Athleten wurden Aufgaben zugewiesen, bei denen die Ärzte Veränderungen in ihrem Körper nach der Einnahme von Inosin überwachten.

Während des Experiments haben wir überprüft, wie sich das Medikament auf den Sauerstoffverbrauch auswirkt, und dabei eine Entfernung von 3 km überwunden. Die Hälfte der Versuchsteilnehmer trank ein Placebo. Es gab keine signifikanten Änderungen, Unterschiede in den Indikatoren. Danach wurde der Einfluss von Riboxin auf Radfahrer und Triathleten untersucht. Im Gegenteil, die meisten Forscher sagen, dass es dem Körper mehr Schaden zufügt. Für das Muskelwachstum ist es besser, dieses Medikament nicht in großen Dosen einzunehmen..

Riboxin im Sport: die Meinungen von Sportlern

Riboxin beim Bodybuilding und beim Sport wirkt sich spürbar positiv auf verschiedene Körpersysteme und Muskelgruppen von Sportlern aus. Das Medikament hat folgende Wirkungen:

  • erweitert Blutgefäße;
  • macht dich stabiler;
  • fördert die schnelle Erholung verschiedener Muskelgruppen;
  • stärkt das Immunsystem;
  • hilft dem Myokard, Kohlenhydrate schneller aufzunehmen;
  • stimuliert die Bauchspeicheldrüse, das Organ produziert mehr Insulin.

Die aufgeführten vorteilhaften Eigenschaften des Arzneimittels sind von besonderem Wert für Sportler, die mit einem großen Energieverlust trainieren. Es ermöglicht Ihnen, härter zu trainieren - es ist eine gute Energiequelle, deren natürliche Reserven während des Trainings schnell verschwinden. Aktiviert den Stoffwechsel.

Inosin wird nach einer Behandlung mit anabolen Steroiden zur Genesung eingesetzt, das Medikament wirkt sich positiv auf die Leberfunktion aus. Es muss sorgfältig genommen werden, basierend auf den Eigenschaften des Körpers. Detaillierte Gebrauchsanweisungen finden Sie in der Packung auf der Website im Internet. Bevor Sie das Medikament einnehmen, sollten Sie zum Arzt gehen: Tests machen, sich über Zweckmäßigkeit und Dosierung informieren.

Inosin Dosierung

Riboxin-Tabletten werden 30 Minuten vor den Mahlzeiten und spätestens 4 Stunden vor dem Training eingenommen. Anfänglich beträgt eine 24-Stunden-Dosis Riboxin bis zu 0,6 g: Eine Tablette mit 0,2 g wird dreimal täglich eingenommen. Wenn dann keine Allergie oder Unverträglichkeit vorliegt, wird sie auf 2,4 g erhöht.

Wenn ein Sportler ein Medikament für das Herz einnimmt, um Krankheiten des Herz-Kreislauf-Systems vorzubeugen, reicht es aus, 0,8 g des Medikaments pro Tag zu trinken: 4-mal täglich 0,2 g.

Für einen anabolen Effekt: Muskelwachstum, Kraftzuwachs - die Dosis wird erhöht. Alle paar Tage wird der üblichen Portion eine Tablette hinzugefügt. Die maximale Anzahl von Tabletten beträgt 4 Stück 0,2 g dreimal täglich. Dies ist eine Basis von 2,4 Gramm in 24 Stunden. Sie können die Arbeitsdosis für Ihr Gewicht anhand der Formel berechnen: 0,15 g einer Tablette pro 10 kg Körpergewicht.

Nehmen Sie das Medikament für 1 - 3 Monate und machen Sie dann eine Pause. Wenn Sie Inosin über einen längeren Zeitraum ohne Unterbrechung verwenden, steigt die Menge an Harnsäure im Blut an, es entsteht Arthritis, es kann ein niedriger Puls, Rötung und Juckreiz auftreten. Um negative Auswirkungen zu vermeiden, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie Riboxin einnehmen. Viele Sportler trinken das Medikament zusammen mit Asparkam oder Panangin, die Magnesium und Kalium enthalten, die für das Herz notwendig sind. Aufgrund des Mangels an diesen Nährstoffen in den Muskeln können Krämpfe auftreten..

Riboxin Nebenwirkungen

Ursprünglich wurde Inosin zur Behandlung von Herz- und Lebererkrankungen erfunden. In Anbetracht aller positiven Aspekte weist das Medikament Mängel auf, die dem Körper mehr schaden als nützen können. Die Nebenwirkungen für einen gesunden Erwachsenen sind minimal. Das Medikament ist kontraindiziert für diejenigen, die:

  • Unter 18.
  • Hat Gicht.
  • Leidet an Nierenversagen.
  • Hat eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber dem Medikament, Allergien, wenn die Dosierung nicht eingehalten wird.
  • Unter Hyperurikämie leiden - der Harnsäuregehalt im Blut ist höher als normal, das Medikament erhöht diesen Indikator.
  • Mischen Sie Riboxin nicht mit Alkohol - sie sind nicht kompatibel, die Reaktion kann kritisch sein und Komplikationen verursachen.

Riboxin - schützt das Herz vor Überlastung, hilft den Muskeln, Sauerstoff schneller aufzunehmen, gibt Energie. Laut den Bewertungen von Sportlern sind die Vorteile des Arzneimittels besonders in Zeiten intensiven Trainings für Gewichtheber, Kraftheber und Bodybuilder wertvoll. Das Medikament ist preiswert, hat anabole Eigenschaften und eine minimale Anzahl von Nebenwirkungen, ist im Sport nicht verboten.

Riboxin beim Bodybuilding - Einnahme, Dosierung, Nebenwirkungen

Riboxin ist ein Apothekenmedikament, das echtes Bodybuilding startet! Warum so? Weil der Athlet auf zusätzliche Mittel für den Muskelaufbau zurückgreift. Natürlich bedeutet der Kauf von Riboxin in der Apotheke nicht, dass der Athlet auf den Konsum verbotener Drogen "rollt", aber er hat bereits ein Interesse an Doping entwickelt, psychologischer! Dieses Medikament ist aufgrund seiner komplexen Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System nicht nur für Sportler nützlich, sondern auch für Menschen, die weit vom Sport entfernt sind. Wird Riboxin im Sport benötigt und wie effektiv es ist - werden wir jetzt herausfinden!

Was ist das für eine Droge?

Riboxin ist nicht nur im Sport ein nützliches Medikament, es kann auch als „Vitamin“ für das Herz bezeichnet werden. Riboxin stimuliert viele Prozesse im Körper auf zellulärer Ebene. Er ist an verschiedenen Stoffwechselprozessen beteiligt, beispielsweise an Glukose während der Hypoxie und der Abwesenheit von ATP. Mit einfachen Worten - es stärkt den Herzmuskel, nämlich verbessert es die Herzkranzgefäßzirkulation, die Stärke der Herzkontraktionen beeinflusst die Verringerung der Myokardspannung.

Zusätzlich zur Stärkung des Herzens erhöht das Medikament das Schlagvolumen und verbessert die Blutversorgung des Gewebes. Natürlich ist dieser "Bonus" im Sport sehr nützlich, insbesondere beim Bodybuilding. Es fördert den Eintritt vorteilhafterer Elemente in die Muskelfasern..

Wofür wird Riboxin beim Bodybuilding angewendet?

  • Normalisiert den Prozess der Gewebeatmung.
  • Aktiviert die Geweberegeneration.
  • Erhöht die Gewebebeständigkeit gegen niedrige Blutsauerstoffwerte.
  • Kann die Abwehrkräfte des Körpers stärken.
  • Erhöht die Ausdauer.
  • Vorläufer von ATP (erhöht die Energiereserven).
  • Fördert die Entspannung des Herzens zwischen Kontraktionen, was bei starker körperlicher Anstrengung sehr wichtig ist.

Wie man Riboxin für Sportler einnimmt: Dosierungen

Die Einnahme von Riboxin für Sportler wird zwei Stunden später vor oder nach den Mahlzeiten empfohlen..

  • Für Bodybuilding beträgt die tägliche Dosis 1,5-2,5 Gramm.
  • In den ersten drei Tagen sollte das Medikament in einer Menge von 0,6 bis 0,8 g eingenommen werden.

Die tägliche Dosis sollte in regelmäßigen Abständen in 3-4 Dosen aufgeteilt werden. Das Beginnen mit einer kleinen Dosis ist wichtig, um das Wohlbefinden und die Nebenwirkungen zu analysieren. In Fällen ihrer Abwesenheit wird die Dosierung von Riboxin für den Athleten auf die optimale Norm erhöht..

Riboxin ist auch in Pulverform erhältlich, aber diese Form des Arzneimittels ist nur in Geschäften erhältlich, die Sporternährung verkaufen. Dieses pharmakologische Präparat kann mit jeder Sporternährung und vielen pharmakologischen Präparaten wie Asparkam kombiniert werden.

Der Riboxin-Kurs im Bodybuilding dauert 1 bis 3 Monate.

Ist es Sportlern möglich, Riboxin intramuskulär zu injizieren??

Injizierbares Riboxin für das Bodybuilding ist nicht ganz geeignet, da es für den Sportler nicht in Injektionen, sondern als Lösung von Riboxin und Glucose in einer Pipette (intravenös) relevant ist. Diese Methode zur Verwendung der Substanz ist schwierig und der Prozess dauert ungefähr eine halbe Stunde pro Tag. Es ist viel einfacher, ein Medikament in Tablettenform auszuwählen. Bei Verletzungen des Herz-Kreislauf-Systems sind Tropfer und Injektionen jedoch viel wirksamer als Tabletten.

Kontraindikationen

Das Medikament hat Kontraindikationen, obwohl es nur wenige davon gibt. Es kann von Menschen unterschiedlichen Alters und Gesundheitszustands verwendet werden.

Unter den Einschränkungen:

  • Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff.
  • Gicht.
  • Schweres Nierenversagen.

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen treten höchstwahrscheinlich überhaupt nicht auf, sie sind jedoch immer noch in der Anmerkung zum Arzneimittel angegeben. In seltenen Fällen sind allergische Hautreaktionen und Arrhythmien möglich.

Wenn diese Symptome auftreten, reicht es aus, die Dosis zu reduzieren, und die Nebenwirkungen verschwinden bald. Sie können das Medikament auch für kurze Zeit vollständig abbrechen und dann die Einnahme mit einer niedrigeren Dosis fortsetzen..

Fazit

Was kann man sagen? Es ist ein echtes anaboles Medikament, das Ihnen wirklich hilft, Ihre sportlichen Ziele zu erreichen. Es wird immer relevant sein, da der Nutzen seiner Verwendung viel größer ist als der Schaden, was nicht über viele andere pharmakologische Wirkstoffe gesagt werden kann, die Athleten bei ihrer Vorbereitung auf Wettkämpfe verwenden. Mit Riboxin können sich Sportler bei anstrengenden Trainingseinheiten schneller erholen, Blutgefäße und Herz vor negativen Einflüssen schützen und die Energiereserven erhöhen. Tatsächlich beeinflusst dieses Medikament die sportliche Leistung indirekt, aber bei längerem Gebrauch können sie bemerkt werden.

Riboxin beim Bodybuilding

Riboxin ist ein nichtsteroidales Anabolikum, das von Bodybuilding- und Powerlifting-Athleten zusätzlich zum Hauptgang der Steroide eingenommen wird. Dieses Medikament ist im Wesentlichen eine Nukleinsäure, die eine Purinbase ist, die mit stickstoffhaltigen Basen wie Adenin und Guanin vergleichbar ist. Riboxin enthält Bierhefe und Innereien.

Wie wirkt sich dieses Medikament auf den Körper aus??

Das Medikament hat eine vielfältige positive Wirkung auf den Körper von Sportlern. Seine Verwendung ermöglicht:

  • den Durchsatz von Hämoglobin erhöhen;
  • die Insulinsynthese stimulieren und dem Herzmuskel helfen, Kohlenhydrate besser aufzunehmen;
  • Blutgefäße erweitern;
  • die Schutzfunktionen des Körpers stärken;
  • Regenerationsprozesse im Muskelgewebe stimulieren;
  • Ausdauer erhöhen.

Die letztere Qualität von Riboxin ist besonders wertvoll für das Bodybuilding, da Sportler dadurch noch intensiver trainieren können..

Dank dieser vielfältigen Wirkung von Riboxin wird es zur Hauptenergiequelle, von der große Mengen bei Kraftübungen verbraucht werden. Er kann ATP ersetzen. Der Wirkstoff stimuliert Stoffwechselprozesse und seine antihypoxische Wirkung - die Gewebeatmung.

Auf eine Notiz

Die Verwendung eines Arzneimittels, einschließlich Riboxin, erfordert Vorsicht. Um die Sicherheit der Verwendung, die von den individuellen Eigenschaften und der Gesundheit des Athleten abhängt, vollständig zu gewährleisten, sollten Sie sich vorab von einem Spezialisten beraten lassen..

Bei Athleten, die Riboxin einnehmen, wird eine Stoffwechselaktivierung beobachtet, und der Sauerstoffmangel bringt keine merklichen Beschwerden mit sich. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass Gewebezellen beginnen, Sauerstoff besser aufzunehmen. Von nicht geringer Bedeutung ist die positive Wirkung des Arzneimittels auf den Herzmuskel. Dies ist besonders wichtig bei erhöhter körperlicher Aktivität beim Bodybuilding und Powerlifting..

Riboxin: Indikationen zur Anwendung

In der klinischen Medizin wird das Medikament zur Behandlung von Erkrankungen der Leber, des Zwölffingerdarms, des Magens und des Herzens verschrieben. Es wird häufig bei Patienten mit Leberproblemen verschrieben, die durch längeren Alkoholkonsum verursacht werden. Die Vorteile von Riboxin werden nach Abschluss einer Behandlung mit anabolen Steroiden vollständig offengelegt. Es ist zulässig, es parallel zu Steroiden einzunehmen..

Riboxin wird für Menschen mit Glaukom empfohlen. Es verbessert die Funktion des Sehnervs. Für Bodybuilder ist dieses Medikament eine Art Prävention von Komplikationen im Zusammenhang mit Verstauchungen. Einige halten es für das beste unter den Anabolika. Nicht jeder stimmt dieser Meinung zu. Bei Vergleichen zwischen nichtsteroidalen und nicht hormonellen Arzneimitteln kann Riboxin jedoch als "Nummer eins" für Bodybuilder bezeichnet werden.

Der Höhepunkt der Popularität von Riboxin kam in den Tagen der Sowjetunion, als Gewichtheber dieses Medikament aktiv verwendeten. Die Wirksamkeit des Produkts wurde nicht bestätigt und das Interesse daran hat nachgelassen. Dies liegt an der Tatsache, dass es nur dann wirklich signifikante Ergebnisse erzielen kann, wenn es zusammen mit Vitaminen der B-Gruppe, Methyluracil, Orotat, Glycerophosphat, eingenommen wird. Dies ist nicht nur für diejenigen relevant, die Chemie verwenden, sondern auch für Anhänger des natürlichen Bodybuildings..

Mit geringeren Kosten kann Riboxin teures Kreatin vollständig ersetzen. Das Medikament hat nur eine Nebenwirkung - individuelle Intoleranz, die sich als allergische Reaktion manifestiert. Es wird normalerweise durch Nichteinhaltung der empfohlenen Dosierung provoziert..

Riboxin: Freisetzungsform und Dosierung

Das Medikament ist in Tabletten erhältlich, die eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen werden. Verwenden Sie in den ersten vier Tagen die Mindestdosis, um sicherzustellen, dass keine individuelle Unverträglichkeit vorliegt. Wenn keine allergische Reaktion folgt, wird die Tagesrate auf zweieinhalb Gramm erhöht..

Der Verlauf der Einnahme von Riboxin

Die tägliche Dosis bei oraler Einnahme beim Bodybuilding beträgt 1,5 - 2,5 Gramm. In den ersten Tagen nach der Aufnahme beträgt die tägliche Dosis von Riboxin 0,6 - 0,8 g - 0,2 g 3 - 4 mal täglich. Wenn das Medikament gut vertragen wird, wird diese Dosis auf 2,5 g erhöht. Die Dauer des Kurses beträgt 4 Wochen bis 1,5 - 3 Monate..

Riboxin - Zusammensetzung, Freisetzungsform, Gebrauchsanweisung und Kontraindikationen

Riboxin ist ein Medikament, das die Kontraktilität des Herzens verbessert, seinen Rhythmus korrigiert, den Sauerstoffmangel im Gewebe verringert und den Stoffwechsel des Körpers reguliert.

Im Wesentlichen ist es eine Energiequelle für das Myokard und die Herzkranzgefäße. Parallel dazu verhindert das Medikament eine Nierenischämie während der Operation, nimmt am Glukosestoffwechsel teil und übernimmt die Funktionen von ATP in Abwesenheit im Körper. Adenosintriphosphat ist in jeder Zelle vorhanden, aber mit zunehmendem Alter oder bei Krankheiten nimmt seine Menge ab, was eine zusätzliche Energiequelle von außen erfordert.

Die Verwendung von Riboxin im Sport ist gerechtfertigt, da körperliche Aktivität eine erhöhte Ausdauer erfordert und dieses Medikament zu einer zusätzlichen Energiequelle wird.

Zusammensetzungs- und Freisetzungsformen

Riboxin ist in Tabletten und Ampullen zur oralen Anwendung und zur Injektion erhältlich. Es basiert auf Inosin, einem Stoffwechselstimulans, das im Körper Energie erzeugt. Zusätzlich sind Stärke, Methylcellulose, Saccharose und andere Gütesiegelelemente als zusätzliche Substanzen in der tablettierten Version vorhanden. Das Medikament gehört zur Liste B, dh es wird nur verschreibungspflichtig abgegeben.

Als Energiequelle ist Riboxin für Sportler interessant, die sich während des Trainings mehr körperlich betätigen. Tatsache ist, dass es auf molekularer Ebene die Basis für ATP (Adenosintriphosphat) ist - die Basis für das Leben des Körpers. Die Hauptfunktion dieser Säure, die im Körper selbst produziert wird, besteht darin, den Herzmuskel in einem optimalen Zustand zu halten und die Abwesenheit von Hypoxie im Gewebe zu gewährleisten..

Riboxin wird zu einer zusätzlichen Substanz, die den ATP-Mangel in verschiedenen Situationen stoppt. Das Medikament ist verantwortlich für die Korrektur von Arrhythmien, beschleunigt anabole Prozesse, erweitert Koronararterien, stimuliert die Stärke von Herzkontraktionen und verbessert die Durchblutung.

In der Praxis erfährt die Patientin einen Kraftanstieg, Schmerzen hinter dem Brustbein, Migräne, Schwäche, Müdigkeit verschwinden, Atemnot hört praktisch auf zu stören.

Riboxin wird 5 Jahre lang an einem dunklen Ort außerhalb der Reichweite von Kindern bei einer Temperatur von 0 bis +25 Grad gelagert.

ATP-Vorgänger

Riboxin wird manchmal als Herzvitamin bezeichnet. Dies ist jedoch keine ganz genaue Definition. In der Tat können Zellen ohne ihre Hauptkomponente - Inosin - weder Vitamine noch Mikroelemente aufnehmen. In ihnen tritt Hypoxie auf, und das Herz kann ganz zum Stillstand kommen. Da Inosin ein Nukleosid ist, das Teil jeder Zellmembran ist, führt sein Mangel zu Funktionsstörungen verschiedener Organe und Gewebe. Der erste, der leidet:

  • Das Herz-Kreislauf-System, bei dem Ischämie, Atherosklerose und Myokarddystrophie vor dem Hintergrund der Hypoxie fortschreiten.
  • Die Leber, deren Sauerstoffmangel zu einer Entzündung mit Zirrhose führt. Hepatozyten leiden, die Drüse verliert ihre Funktion als natürlicher Filter.
  • Augen, nämlich: der Sehnerv und die Muskeln des Augenapparates. Sehschärfe und Kontrast gehen verloren.
  • Nieren mit Uroporphyrie - Stoffwechselstörungen auf lokaler Ebene.
  • Magen - hypoxische Toxikose verletzt die Integrität der Schleimhaut unter Bildung von Erosionen.

Riboxin, das in den Körper gelangt, setzt alles in Position. Als ATP-Quelle senkt es den Blutdruck durch Normalisierung der Gefäßwand, erweist sich jedoch als gefährlich für blutdrucksenkende Patienten. Es stimuliert das Immunsystem und hilft, der Strahlentherapie zu widerstehen. Die gleichen Eigenschaften des Arzneimittels werden im Sport verwendet, um der Intensität von Stress im Training und bei Wettkämpfen standzuhalten und Muskel- und Bandverstauchungen vorzubeugen..

Gebrauchsanweisung

Riboxin wird nach bestimmten Regeln eingenommen.

  • Wenn es injiziert wird und dies die optimalste Abgabe von Inosin in den Körper ist, werden intramuskuläre Injektionen oder intravenöse Verabreichung gewählt: Tropf oder Strahl. Die erste Injektion beträgt 200 mg einmal täglich. Sofern keine Nebenwirkungen vorliegen, wird die Dosis verdoppelt. Der Kurs dauert 10 Tage. Durch eine Pipette wird das Arzneimittel langsam injiziert, um einen Herzschlag auszuschließen: nicht mehr als 50 Tropfen pro Minute.
  • Tabletten oder Kapseln werden ab dem zwölften Lebensjahr verwendet. Die erste Dosis ist eine Tablette (Kapsel) dreimal täglich. Bei guter Verträglichkeit wird die Dosis erhöht: zuerst dreimal täglich auf zwei Tabletten und dann auf vier. Austauschstörungen ändern das Schema: eine Tablette viermal täglich für ein oder drei Monate. Der Empfang erfolgt 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Die Kapseln werden mit klarem Wasser abgewaschen.
  • Für Sportler ist es am besten, einige Stunden vor dem Training eine Pille einzunehmen. Der Kurs dauert nicht länger als drei Monate mit einer Pause von 30 Tagen. Eine Nebenwirkung von Riboxin ist die Ansammlung von Muskelmasse.

Gegenanzeigen für die Zulassung

Das große Plus von Riboxin ist das Minimum an Kontraindikationen. Aber sie sind:

Sensibilisierung des Körpers, Urtikaria. Wenn das Medikament abgesagt wird, verschwindet alles.

  • Verschlimmerung der Gicht bei längerer oraler Verabreichung. Purin, ein Vorläufer von Riboxin, ist an der Umwandlung von Harnsäure beteiligt. Seine langfristige Präsenz im Körper provoziert einen Gichtanfall..
  • CKD.
  • Terminal Leukämie.
  • Individuelle Intoleranz.
  • Vorgeburtliche Wochen und die Stillzeit erfordern eine Minimierung der Arzneimittelaufnahme oder deren vollständige Eliminierung.

Bei einer Chemotherapie besteht die Gefahr einer metabolischen Hyperurikämie, die zu Gicht führt. Daher verschreiben Onkologen das Medikament mit großer Sorgfalt und unter strenger Aufsicht..

Eine Schwangerschaft vor der Schwangerschaft ist keine Einschränkung der Einnahme von Riboxin. Im Gegenteil, er rettet werdende Mütter vor vielen Herzproblemen. Er versichert auch das Fortschreiten oder Debüt der Gastritis, Pathologie des Gallensystems. Ein Merkmal des Arzneimittels ist seine positive Wirkung auf den Fötus, die Verhinderung seiner Hypoxie. Riboxin wird jedoch nur von einem Arzt in Dosierungen verschrieben, die dem Zustand von Mutter und Fötus entsprechen.

Behandlung von Pathologien des Herzens

Der Herzmuskel ist ständig unter Stress, der mit der normalen Ernährung und Sauerstoffversorgung des Gewebes verbunden ist. Mit zunehmendem Alter nutzt es sich ab, dh es wird auf zusätzliche Energieunterstützung angewiesen. Es wird von Riboxin bereitgestellt, das als Kardioprotektor fungiert. Es unterbricht die Kette negativer Prozesse, die durch Muskelischämie hervorgerufen werden, und schützt die Myokardzellen.

Leider wurde sein Wirkungsmechanismus nicht gründlich untersucht. Es ist jedoch zuverlässig bekannt, dass es als Purinderivat und Vorläufer von ATP die Eigenschaften eines Anabolikums aufweist. Mit seiner Hilfe wird die anaerobe Glykolyse aktiviert, dh die anoxische Energieerzeugung mit Glukose. Dies verringert seine Konzentration im Myokard und ermöglicht es Riboxin unter ischämischen Bedingungen, die Synthese von Nukleotiden und Proteinen zu stimulieren und die Funktion eines Kardioprotektors zu erfüllen.

So manifestiert sich die metabolische Potenzierung von Riboxin. Diese Wirkung des Arzneimittels wird nicht nur zur Behandlung von Myokardischämie, sondern auch bei Bluthochdruck und Arrhythmie eingesetzt.

Mit Bluthochdruck

Bei hohem Blutdruck beeinflusst Riboxin die Rezeptoren der Zellen und stellt deren Funktion wieder her. Dies ist besonders effektiv in den frühen Stadien der Krankheit. Parallel dazu löst das Medikament Cholesterinplaques auf, wodurch die Arbeit der Blutgefäße korrigiert und der Stoffwechsel wiederhergestellt wird. In Kombination mit Enapril, Renitek, Curantil, Delix, Enalzid und anderen hypotonischen Arzneimitteln, die der Arzt auswählt, ergibt dies ein gutes Ergebnis. Es gibt einen langen und anhaltenden Blutdruckabfall.

Bei Verwendung von Riboxin in Kombination mit anderen Arzneimitteln sollte jedoch beachtet werden, dass es nicht mit einigen Medikamenten kombiniert wird. Wenn während der Behandlung Alkohol konsumiert wird, kann dies zu einer hypertensiven Krise oder einer Verschlimmerung der Herzpathologie führen..

Mit Arrhythmie

Eine Verletzung des Herzrhythmus äußert sich klinisch in einer Änderung der Herzfrequenz in die eine oder andere Richtung, Schwindel, Atemnot. In der Regel ist dies ein sekundäres Symptom einer Grunderkrankung. Daher müssen Sie vor dem Erstellen eines Behandlungsschemas eine genaue Diagnose stellen. Riboxin ist jedoch genau das Medikament, dessen Ernennung für Arrhythmien jeglicher Genese ohne Angst vor negativen Folgen angezeigt ist. Die Verwendung mit Kaliumpräparaten ist besonders effektiv..

Die Essenz seiner Wirkung bei Arrhythmien reduziert sich auf die Normalisierung des Stoffwechsels im Herzmuskel. Riboxin dringt frei in jede Zelle ein und stellt durch Erhöhung des Energiehaushalts die normale Leitung elektrischer Impulse durch das Myokard wieder her. Es stoppt die Arrhythmie.

Es ist anzumerken, dass eine solche eindeutig positive Wirkung auf Herz und Blutgefäße das Arzneimittel für die komplexe Therapie der kardiovaskulären Pathologie unverzichtbar macht. Einschließlich während der akuten Phase des Myokardinfarkts.

Kürzlich wurden in medizinischen Fachzeitschriften Artikel veröffentlicht, wonach Riboxin ein Placebo ist. Die Praxis sagt jedoch etwas völlig anderes aus. Seine Wirkung wird durch Tierversuche und klinische Versuche bestätigt.

Behandlung des Verdauungssystems

Riboxin ist ein Purinderivat. Es wird phosphoryliert, dringt in Hepatozyten ein und wird in Inosinsäure umgewandelt. Diese Substanz ist eine Quelle von Nukleotiden, sowohl Adenyl als auch Guanyl, die für die Funktion des Verdauungssystems verantwortlich sind. Nachdem das Medikament die Eigenschaften eines Kurators des Magen-Darm-Trakts erworben hat, garantiert es:

  • Optimierung energieabhängiger Reaktionen, Schaffung einer Basis für Redoxprozesse, Bildung makroenergetischer Moleküle, Stimulierung der Gewebeatmung, Verwendung von Laktaten. All dies dupliziert sozusagen die Funktionen der Leber und entfernt einen Teil der Ladung von ihr..
  • Synthese eines ganzen Komplexes von Purinnukleosiden, die für die Bildung von DNA und RNA notwendig sind. Dies stimuliert Regenerationsprozesse in der Nahrungsröhre und hilft bei der adaptiven Synthese.

In der Praxis werden biochemische Transformationen, die unter Laborbedingungen wissenschaftlich nachgewiesen wurden, in der Korrektur des Stoffwechsels, der Entfernung freier Radikale, einer Abnahme der antitoxischen Funktion, einer schnellen Regeneration des Lebergewebes und der Magenschleimhaut sichtbar gemacht. Riboxin ist angezeigt für Hepatitis und Zirrhose unterschiedlicher Herkunft und in verschiedenen Stadien pathologischer Entzündungen.

Kompatibilität mit anderen Produkten

Riboxin ist absolut unverträglich mit Alkohol, insbesondere bei parenteraler Verabreichung und B-Vitaminen, insbesondere B6. Es kann jedoch problemlos mit fast allen Arzneimitteln kombiniert werden, die zur Behandlung von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-, Verdauungs- und Harnsystems verschrieben werden: Nitroglycerin, Concor, Renitek, Enapril, Nifedilin, Lasex, Furosemid.

Die Verwendung von Riboxin beim Bodybuilding

Das Verständnis der Vorteile zusätzlicher Energie, die Riboxin dem Körper bringt, hat zu seiner weit verbreiteten Verwendung in Kraftsportarten geführt, die einen hohen Energieverbrauch erfordern. Die Verwendung des Arzneimittels ermöglicht:

  • Erhöhen Sie die Hämoglobinkonzentration im Blut unter Berücksichtigung des Stoffdurchsatzes auf den optimalen Wert.
  • Stimulieren Sie die Insulinproduktion der Bauchspeicheldrüse, wodurch eine leichte Aufnahme von Kohlenhydraten durch das Myokard gewährleistet wird.
  • Korrigieren Sie das Lumen der Blutgefäße in Abhängigkeit von der Spannung und erhöhen Sie es.
  • Aktivieren Sie die Immunität.
  • Beschleunigen Sie die Muskelregeneration.
  • Erhöhen Sie die Ausdauer eines Sportlers.

All dies, insbesondere Ausdauer, ist für das Bodybuilding von unschätzbarem Wert. Darüber hinaus verbessert Riboxin die Blutversorgung aller Organe, einschließlich derjenigen, die für die für Männer wichtige Potenz verantwortlich sind..

Die Multi-Vektor-Natur des Arzneimittels ermöglicht es Ihnen, den Energieverbrauch bei Kraftübungen vollständig zu stoppen und so eine normale Sauerstoffversorgung und damit Atmung und Gewebenahrung, dh Stoffwechsel, zu gewährleisten.

In diesem Fall sollte man das Gefühl von Proportionen und Vorsicht nicht vergessen. Das heißt, vor der Anwendung von Riboxin wird eine vollständige klinische und Laboruntersuchung gezeigt, um den Zustand des Körpers und den Bedarf an einem Medikament zu beurteilen. Sportler, die Riboxin verwenden, können physiologische Hypoxie leicht tolerieren, da Gewebezellen so viel Sauerstoff wie möglich aufnehmen. In diesem Fall arbeitet das Myokard ruhig und sicher.

Die Verwendung von Riboxin im Sport

Die Popularität von Riboxin bei Sportlern ist überhaupt nicht mit der Wirkung des Gewichtsverlusts verbunden, wie dies bei vielen anderen Medikamenten der Fall ist. Im Ausland ist Inosin im Menü jedes Athleten enthalten. Dies liegt an der Tatsache, dass es nicht nur die Arbeit der wichtigsten inneren Organe normalisiert: des Herzens. Leber, Nieren, aber auch die Abwehrkräfte des Körpers stimuliert, bildet eine hohe Ausdauer für Makrobelastungen.

Da Riboxin ein vollständiges Analogon von Inosin ist, wirkt es auch: Stärkt die Gefäßwand, beugt Rissen und Verstauchungen von Muskeln und Bändern vor. Dies wird in jeder Sportart geschätzt, besonders aber bei den „Siloviki“. Der unbestreitbare Vorteil des Arzneimittels besteht darin, dass es alle Anti-Doping-Anforderungen erfüllt. Darüber hinaus wurde seine vollständige Sicherheit (mit Ausnahme der individuellen Intoleranz) und seine Wirksamkeit bei der Genesung von Sportlern nach extremer körperlicher Anstrengung nachgewiesen..

Sporternährung

Die beliebtesten Sporternährungskomplexe mit Riboxin (Inosin) sind:

  • Ultimate Nutrition Premium Inosin.
  • Inosin von Mega-Pro.
  • Inosin durch Lebensverlängerung.
  • Cell-Tech Hardcore von MuscleTech.

Riboxin - schützt das Herz vor Überlastung bei Sport und Bodybuilding

Riboxin ist ein Medikament mit anabolen Eigenschaften und einem Minimum an Nebenwirkungen, aufgrund dessen es im Sport weit verbreitet ist. Es erhöht die Ausdauer und stimuliert das Muskelwachstum, aber sein Hauptwert besteht darin, das Herz vor Überlastung zu schützen. Berücksichtigen Sie die wichtigsten Eigenschaften, die Zulassungsregeln sowie die Verwendung von Riboxin im Sport und im Bodybuilding, um das maximale Ergebnis des Krafttrainings zu erzielen.

Das Medikament wird zur Behandlung von Erkrankungen des Herzens, der Leber, der Augen und des Magen-Darm-Trakts verschrieben. Seine therapeutische Wirkung beruht auf der Aktivierung des Stoffwechsels bei Sauerstoff- und ATP-Mangelzuständen. Diese Qualität ist sehr wichtig für anaerobe Belastungen, die für Krafttraining charakteristisch sind und zur Verwendung von Riboxin in Sport und Bodybuilding führten..

Allgemeine Informationen über das Medikament, seine Eigenschaften

Der Wirkstoff von Riboxintabletten ist Inosin. Es ist eine Verbindung, die mit dem Gewebe des menschlichen Körpers verwandt ist. Inosin ist Teil der RNA-Makromoleküle, die Sauerstoff zu den Muskelzellen transportieren. Er ist auch an der Bildung von ATP-Molekülen beteiligt, die Energie für alle intrazellulären Prozesse liefern, einschließlich der Kontraktion von Muskelfasern.

Aufgrund der Fähigkeit von Inosin, die Produktion von ATP - "Brennstoff" für Muskelzellen zu erhöhen und bei Sauerstoffmangel die Zellatmung zu gewährleisten, wird es bei der Behandlung von ischämischen Erkrankungen eingesetzt. Ischämie ist eine Verletzung der Blutversorgung der Organe, wodurch ihren Geweben der Sauerstofffluss entzogen wird und sie sterben können, wobei anschließend tote Bereiche durch Bindegewebe ersetzt werden.

Besonders auffällig ist die positive Wirkung von Riboxin auf den Herzmuskel. Bei der Einnahme:

  • die Herzfrequenz ist normalisiert, die Arrhythmie verschwindet;
  • der Sauerstofffluss zu den Geweben des Herzmuskels nimmt zu;
  • Die Kraft der Kontraktionen nimmt zu, das bei einer Kontraktion ausgestoßene Blutvolumen nimmt zu, die Entspannung des Herzmuskels wird in den Intervallen zwischen den Schlägen vollständiger, was für das Herz und die Blutversorgung aller Organe am günstigsten ist.
  • Der Stoffwechsel in den Geweben des Herzens wird aktiviert und ihre Regeneration beschleunigt.
  • Das Risiko von Blutgerinnseln wird durch eine Verringerung der Blutplättchenaggregation verringert.

Anwendung im Sport, Bodybuilding

Die anabolen Eigenschaften von Inosin wurden Mitte der 70er Jahre des 20. Jahrhunderts von japanischen Wissenschaftlern entdeckt. Sie schlugen auch vor, diese Substanz zur Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu verwenden. Nachdem die sowjetischen Wissenschaftler die von ihren japanischen Kollegen erhaltenen Forschungsdaten analysiert hatten, beschlossen sie auch, Inosin im Sport einzusetzen, um die sportlichen Leistungen der sowjetischen Gewichtheber zu verbessern. Schließlich beschleunigt es die Prozesse des Anabolismus bei anaeroben Belastungen, und genau das wird im Kraftsport benötigt.

Seit den 1980er Jahren wird Inosin in der UdSSR aktiv als Sportergänzungsmittel beim Training von Gewichthebern eingesetzt. Sein Empfang ermöglichte es den Athleten, effizienter zu trainieren. Die Reaktionen der Athleten auf Riboxin zeigten, dass das Training nach der Einnahme effektiver war und es ihnen gelang, mehr Wiederholungen und Ansätze zu machen, bevor schwere Müdigkeit einsetzte..

Der amerikanische Wissenschaftler Fred Hatfield interessierte sich für die Erfahrungen sowjetischer Trainer, die 1983 im Rahmen einer Zusammenarbeit nach Moskau kamen. Er lieh sich die Idee, Inosin im Sport zu verwenden, von seinen sowjetischen Kollegen und forschte weiter an dieser Ergänzung in den Vereinigten Staaten. Obwohl die Ergebnisse seiner Experimente ermutigend waren, wurde in weiteren Studien amerikanischer und europäischer Wissenschaftler die Wirksamkeit der Inosin-Supplementierung im Sport nicht bestätigt..

Einige Athleten sind sich jedoch sicher, dass Riboxin in ausländischen Studien versagt hat, da den Amerikanern nicht alle Geheimnisse seiner korrekten Aufnahme bekannt wurden. Vielleicht war der Grund dafür das Aufkommen vieler anderer Sportergänzungsmittel, die mit Riboxin konkurrierten. Dieses alte Mittel kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, da seine Verwendung im Sport viele Vorteile gegenüber anderen anabolen Nahrungsergänzungsmitteln hat..

  • erhöht die Kraftausdauer;
  • beschleunigt die Regeneration des Muskelgewebes;
  • verbessert die Herzfunktion und schützt sie vor Überlastung;
  • Diese natürliche Verbindung, die Teil des Körpergewebes ist, hat ein Minimum an Nebenwirkungen.
  • Riboxin ist billig und leicht verfügbar;
  • Es gilt nicht für im Sport verbotene Drogen.

Natürlich sind die anabolen Wirkungen von Riboxin nicht mit denen von anabolen Steroiden vergleichbar. Im Gegensatz zu AC, dessen Einnahme mit schwerwiegenden Gesundheitsproblemen behaftet ist, schadet Riboxin beim Bodybuilding und beim Sport nicht nur nicht, im Gegenteil, es ist in angemessenen Dosierungen sehr nützlich, da es die Arbeit des Herzens unter Bedingungen intensiven Trainings erleichtert. Es verbessert die Sauerstoffversorgung des Herzgewebes, normalisiert den Puls, beschleunigt die Regeneration von Myokardzellen, kurz gesagt - schützt die Gesundheit des Herzens beim Sport.

Wie zu nehmen, Dosierung

Die empfohlene Tagesdosis von Riboxin beginnt mit bescheidenen 0,6 g (eine Tablette 0,2 g dreimal täglich) und kann 2,4 g (4 Tabletten 0,2 g dreimal täglich) erreichen..

Wie sollen Sportler Riboxin einnehmen? Die Dosierung hängt von den Zielen ab, die Sie sich selbst gesetzt haben, sowie von der individuellen Verträglichkeit des Arzneimittels. Wenn es Ihr Ziel ist, Herzproblemen bei intensiven Sportarten vorzubeugen, reicht es aus, 0,8 g Riboxin pro Tag einzunehmen (4-mal täglich, 1 Tablette 0,2 g)..

Und wenn Sie eine anabole Wirkung in Form einer Beschleunigung des Wachstums von Kraft und Muskelmasse erzielen möchten, muss die Dosierung erhöht werden. Dies kann nur durchgeführt werden, wenn das Medikament gut vertragen wird. Fügen Sie alle 2-3 Tage eine Tablette zu jeder Dosis zur zuvor eingenommenen Dosis hinzu und überwachen Sie die Reaktion des Körpers. Wenn die Ergänzung gut vertragen wird, bringen Sie die Einnahme schrittweise auf 4 Tabletten mit 0,2 g dreimal täglich.

Es ist notwendig, Riboxin vor den Mahlzeiten einzunehmen. Das Medikament sollte in Kursen von 1 bis 3 Monaten getrunken werden.

Es besteht die Meinung, dass es möglich ist, die anabole Wirkung der Verwendung von Riboxin im Sport zu erhöhen, wenn es zusammen mit Asparkam, Calciumglycerophosphat, B-Vitaminen, Kaliumorotat und Methyluracil eingenommen wird.

Kontraindikationen

Riboxin kontraindiziert die folgenden Kategorien von Personen:

  • Kinder unter 18 Jahren;
  • Patienten mit Gicht;
  • einen überdurchschnittlichen Blutharnsäuregehalt aufweisen (Hyperurikämie);
  • an Nierenversagen leiden;
  • individuelle Empfindlichkeit gegenüber Inosin.

Inosin (Riboxin) im Sport

Inhalt

  • 1 Inosin (Riboxin) im Sport
    • 1.1 Wirkungen von Riboxin
    • 1.2 Die Verwendung von Riboxin im Sport
      • 1.2.1 Empfehlungen für den Sport
    • 1.3 Sporternährung
  • 2 Lesen Sie auch
  • 3 Zusätzliche Informationen
  • 4 Lesen Sie auch
  • 5 Hinweise

Inosin (Riboxin) im Sport [Bearbeiten | Code bearbeiten]

Inosin (Riboxin) ist ein Stoffwechselmittel, ein Stimulans für biochemische Prozesse, ein Vorläufer von ATP. Erhöht die Energiebilanz, verbessert die Durchblutung und die Stoffwechselprozesse im Myokard. Es hat eine antihypoxische Wirkung. Es wird bei ischämischen Herzerkrankungen (Myokardinfarkt, Angina pectoris), Kardiomyopathie, Herzrhythmusstörungen, Myokarditis, Myokarddystrophie, Lebererkrankungen (Hepatitis, Leberzirrhose, Fettleber), Magengeschwüren und Zwölffingerdarmgeschwüren, Offenwinkelglaukom angewendet.

Synonyme: Inosin; Inosin-F; Riboxin; Riboxin-Vero; Riboksin-Darnitsa; Riboxin-LekT; Riboxin-PNITIA; Riboxin-UVI; Ribonosin.

Darreichungsformen: Tabletten und Injektionslösung.

Riboxin-Effekte [Bearbeiten | Code bearbeiten]

  • Inosin ist ein Purinderivat, ein Vorläufer von Adenosintriphostfat (ATP), einer wesentlichen Energiequelle beim Bodybuilding.
  • Inosin stimuliert die Synthese von Nukleotiden und erhöht die Aktivität einiger Enzyme des Krebszyklus.
  • Inosin kann als Nukleosid in Zellen eindringen und den Energiehaushalt des Myokards erhöhen.
  • Verbessert den Herzkreislauf und die Stoffwechselprozesse im Myokard. Wirkt antihypoxisch.

Die Verwendung von Riboxin im Sport [Bearbeiten | Code bearbeiten]

Riboxin wurde in den 70er Jahren häufig im Sport eingesetzt, um die Leistung und die körperliche Leistungsfähigkeit zu verbessern. Spätere klinische Studien haben jedoch gezeigt, dass die Verwendung von Riboxin im Sport NICHT zu einer Leistungsverbesserung und einer Erhöhung der Muskelmasse führt. [1]

Empfehlungen für den Sport [Bearbeiten | Code bearbeiten]

  • Prävention von Stoffwechselschäden (CMD) des Myokards bei extremer körperlicher Anstrengung.
  • Myokarddystrophie vor dem Hintergrund schwerer körperlicher Anstrengung.
  • Herzrhythmusstörungen.
  • Stress-Kardiomyopathien.
  • Medizinische Schädigung der Leber.
  • Lebererkrankungen, akute und chronische Hepatitis.
  • Magengeschwür des Magens und des Zwölffingerdarms.

Sporternährung [Bearbeiten | Code bearbeiten]

  • Premium Inosin von Ultimate Nutrition
  • Inosin von Mega-Pro
  • Inosin durch Lebensverlängerung
  • Cell-Tech Hardcore von MuscleTech

Art der Verabreichung und Dosierung:

Inosin wird oral vor den Mahlzeiten verabreicht. Die tägliche Dosis bei oraler Einnahme beim Bodybuilding beträgt 1,5 - 2,5 g. In den ersten Tagen nach der Aufnahme beträgt die tägliche Dosis von Inosin 0,6 - 0,8 g - 0,2 g 3 - 4 mal täglich. Wenn das Medikament gut vertragen wird, wird diese Dosis auf 2,5 g erhöht. Die Dauer des Kurses beträgt 4 Wochen bis 1,5 - 3 Monate..

Kontraindikationen:

Inosin-Überempfindlichkeit, Gicht, schweres Nierenversagen.

Nebenwirkung:

Inosin ist im Allgemeinen gut verträglich; In einigen Fällen sind Bradykardie, Juckreiz und Hautrötungen möglich. Im Falle einer allergischen Reaktion wird das Medikament abgesagt. In seltenen Fällen steigt die Harnsäurekonzentration im Blut an. Bei längerer Anwendung in großen Dosen ist eine Verschlimmerung der Gicht möglich.

Lesen Sie auch [bearbeiten | Code bearbeiten]

  • ATP - Medikamente
  • Vorbereitungen zur Stärkung des Herzens
  • Sportpharmakologie

Zusätzliche Informationen [Bearbeiten | Code bearbeiten]

Es ist direkt am Glukosestoffwechsel beteiligt und fördert die Aktivierung des Stoffwechsels während der Hypoxie und in Abwesenheit von ATP. Stimuliert Redoxprozesse. Riboxin intensiviert den Metabolismus von Brenztraubensäure, normalisiert den Prozess der Gewebeatmung und erhöht die Aktivität der Xanthin-Dehydrogenase. Verbessert die Koronardurchblutung. Riboxin erhöht die Stärke von Herzkontraktionen und fördert eine vollständigere Entspannung des Myokards in der Diastole (bindet Calciumionen, die zum Zeitpunkt der Zellanregung in das Zytoplasma eingedrungen sind), wodurch das Schlagvolumen und die Blutversorgung des Gewebes zunimmt.

Reduziert die Blutplättchenaggregation, aktiviert die Geweberegeneration (insbesondere die Schleimhaut des Magen-Darm-Trakts und des Myokards) und verhindert die Folgen einer intraoperativen Nierenischämie.

Bei oraler Einnahme wird Riboxin im Magen-Darm-Trakt gut resorbiert. Es wird in der Leber unter Bildung von Glucuronsäure und deren anschließender Oxidation metabolisiert. In kleinen Mengen von den Nieren ausgeschieden.

Kontraindiziert bei Überempfindlichkeit gegen Purinderivate, Hyperurikämie, Gicht.

Inosin wird 3-4 mal täglich oral angewendet, die Anfangsdosis beträgt 0,6-0,8 g pro Tag, bei guter Verträglichkeit nach 2-3 Tagen wird die Dosis auf 1,2-1,6-2,4 g erhöht Tag. Kursdauer - 4-12 Wochen.

Das Arzneimittel Inosin Pranobex (Inosin Pranobex, Groprinosin, Isoprinosin) ist eine Verbindung von Inosin mit 1- (Dimethylamino) -2-propanol-4- (acetylamino) benzoat (Salz) im Verhältnis 1: 3. Er hat zusätzlich zu anabolen immunstimulierenden und antiviralen Wirkungen. Das Medikament erhöht die Gesamtzahl der T-Lymphozyten und ihre Produktion von Interleukin-2, normalen Zellen - Killern und T-Helfern, verbessert das Helfer / Suppressor-Verhältnis; stimuliert die chemotaktische und phagozytische Aktivität von Monozyten, Makrophagen (Synthese von Interleukin-1 in ihnen) und polymorphkernigen Zellen; verbessert die Synthese von RNA und ribosomalem Protein. Unterdrückt gleichzeitig die Replikation von DNA- und RNA-Viren durch Bindung an Zellribosomen und Änderung ihrer stereochemischen Struktur.

Riboxin im Bodybuilding - Gebrauchsanweisung

Die Fähigkeit, eine positive therapeutische Wirkung zu erzielen, den Körper harmlos zu machen, positive Bewertungen und ein niedriger Preis ermöglichen es Riboxin, seit den 70er Jahren beliebt zu bleiben. Das Medikament wird erfolgreich zur Behandlung von Herzerkrankungen, zur Erhaltung der Gesundheit schwangerer Frauen, zum Abnehmen und beim Bodybuilding eingesetzt, um schöne Muskeln aufzubauen..

Komposition

Die Tabletten umfassen:

  • Riboxin;
  • Kalziumstearat;
  • Stärke;
  • Methylcellulose;
  • Saccharose.

Die Tabletten sind mit einer Schale aus Indigokarmin, Eisenoxid, Lactosemonohydrat, Titandioxid, Makrogol und Chinylgelb beschichtet.
Injektionen enthalten Inosin (20 mg / ml).
Inosin ist der Hauptwirkstoff.

Freigabe Formular

Riboxin wird hergestellt als:

  1. Zweischichtige Tabletten. Bikonvexe Tabletten mit einer gelben oder gelb-orangefarbenen Beschichtung haben eine raue Oberfläche. Ein weißer Kern befindet sich unter der Schale. Die Tabletten sind in 10 Stück Blasen versiegelt. 1-5 Blasen werden in einer Packung platziert.
  2. Injektionslösung (2%). Das Volumen jeder Ampulle beträgt 10 ml. 10 Ampullen werden in einen Karton gegeben.
  3. Kapseln. 20, 30 oder 50 Kapseln sind in Pappkartons verpackt.

pharmachologische Wirkung

Riboxin ist ein wirksames Anabolikum, das den Körper mit Sauerstoff sättigen und Arrhythmien beseitigen kann (Wiederherstellung der Herzfrequenz)..

Es unterstützt den Stoffwechsel von Glukose und Brenztraubensäure, stimuliert die Proteinsynthese, normalisiert die Gewebeatmung, aktiviert den Stoffwechsel bei Sauerstoffmangel und ATP-Mangel.

Das Medikament verbessert die Durchblutung. Infolgedessen sind die Gewebe mit Sauerstoff gesättigt und erhalten eine angemessene Ernährung. Sie verbessern Stoffwechselprozesse, stellen die Energieversorgung wieder her. Eine Person spürt eine Welle der Vitalität.

Das Medikament beseitigt die Gewebehypoxie, die während der Schwangerschaft wichtig ist, wenn in den Zellen ein ständiger Sauerstoffmangel auftritt. Bei schweren Verletzungen, die zu Immobilität führen, wird Riboxin intravenös verabreicht. Nährstoffe werden schnell mit dem Blutstrom zu den Zellen unbeweglicher Körperbereiche transportiert.

Das Medikament lässt nicht zu, dass Blutplättchen zusammenkleben und Konglomerate bilden. Verhindert die Bildung von Blutgerinnseln und verbessert die Blutgerinnung. Gleichzeitig steigt die Blutqualität, die Herzfrequenz wird normalisiert und stabilisiert, es kommt zu einer Geweberegeneration (verstärkte Wiederherstellung der Schleimhäute des Magen-Darm-Trakts und des Myokards).

Das Medikament wirkt als Immunstimulans und unspezifisches antivirales Mittel. Es hemmt die Entwicklung pathogener Mikroorganismen. Bekämpft das Virus von Masern, Herpes, Lymphomen und anderen Krankheitserregern von Infektionskrankheiten. Im Körper werden unter seiner Wirkung intensiv Lymphozyten produziert, die pathologische Mikroorganismen abtöten.

Riboxin wirkt sich günstig auf die Leber aus. Mit Sauerstoff gesättigte Organzellen werden aktiv wiederhergestellt. Es wird in der komplexen Therapie von Herzerkrankungen eingesetzt..
Das Medikament wird für Sportler und Bodybuilder empfohlen. Es nährt das Muskelgewebe und fördert den effektiven Muskelaufbau.

Anwendungshinweise

Das Arzneimittel wird in komplexer Therapie und als eigenständiges Mittel eingenommen. Es wird zur Behandlung schwerwiegender Erkrankungen des Herzens, der Verdauungsorgane und der Leber angewendet. Es wird beim Bodybuilding empfohlen. Das Medikament sollte nicht ohne ärztliche Verschreibung eingenommen werden..

Riboxin wird verschrieben, wenn folgende Pathologien gefunden werden:

  1. Leberzirrhose, Hepatitis mit Schädigung und Degeneration der Gewebestrukturen.
  2. Ischämie. Riboxin wird in jedem Stadium der Krankheit und des Myokardinfarkts getrunken.
  3. Myokarditis und Kardiomyopathie.
  4. Arrhythmie (unregelmäßiger Herzschlag). Riboxin ist besonders wirksam bei Arrhythmien, die durch Drogen- und Alkoholvergiftungen verursacht werden.
  5. Myokarddystrophie unterschiedlicher Ätiologie.
  6. Magengeschwür.
  7. Uroporphy (metabolisches Ungleichgewicht).
  8. Fettabbau und toxische Schädigung des Lebergewebes.
  9. Augenkrankheiten (zB Offenwinkelglaukom).
  10. Krebs. Das Medikament wird nach Bestrahlung, Chemotherapie und Operation verschrieben. Es lindert die Nebenwirkungen, die durch radikale Behandlungen von bösartigen Tumoren verursacht werden. Reduziert die Leukozytenkonzentration nach Strahlentherapie. Unterstützt den Körper, lindert den Zustand von Krebspatienten.
  11. Die Übertragung unzureichender körperlicher Aktivität beim Bodybuilding, die sich negativ auf den Körper auswirkt. Riboxin baut körperlichen Stress ab, füllt die Energie wieder auf und stärkt den Bodybuilder.

Kontraindikationen

Riboxin ist bei Menschen mit Überempfindlichkeit gegen seine Bestandteile kontraindiziert. Eine allergische Reaktion äußert sich in Hautrötung und Juckreiz. Allergiesymptome verschwinden, sobald der Patient die Einnahme der Medikamente abbricht.

Es ist nicht für diejenigen mit Gicht verschrieben, die ein Ungleichgewicht in Harnsäure und Purinen haben. Die langfristige Anwendung des Medikaments bei Menschen mit Nierenerkrankungen führt zum Auftreten von Gicht. Wenn Gicht auftritt, wird das Medikament abgesetzt. Dem Patienten werden Medikamente verschrieben, die Entzündungen in den Gelenken lindern.

Die Behandlung von Patienten, die sich einer Chemotherapie unterziehen, erfolgt unter strengster ärztlicher Aufsicht. Ärzte überwachen Blutuntersuchungen und klären die darin enthaltene Harnsäurekonzentration. Dies vermeidet das Auftreten von Nebenwirkungen (Gichtanfall) durch die Verwendung wirksamer Medikamente, deren Wirkung durch Riboxin verstärkt wird.

Untersuchungen von Wissenschaftlern zeigen, dass Riboxin nicht für eine Langzeittherapie geeignet ist. Ärzte behaupten jedoch, dass eine langfristige medikamentöse Behandlung optimale Ergebnisse erzielen kann..

Nebenwirkungen treten nicht auf, wenn der Patient Riboxin gemäß den Anweisungen und Empfehlungen des Arztes einnimmt (eine Überschreitung der zulässigen Dosierung ist nicht zulässig)..

Bei einer Überdosierung beginnt die Haut zu jucken, es treten Hautausschlag und Rötung auf. Der Patient hat ein Gefühl der Schwere in der Brust, das Herz schlägt hart. Solche Zeichen stellen keine ernsthafte Lebensgefahr dar. Sobald die Inosinkonzentration im Blut sinkt, verschwinden die Symptome..

Riboxin ist kein harmloses Medikament, Selbstmedikation ist für sie nicht akzeptabel. Die Verschreibung des Arzneimittels, die Form seiner Verabreichung (Tabletten, Injektionen, Kapseln) und die Dosierung sind das Vorrecht eines qualifizierten Arztes.

Nebenwirkungen

Riboxin kann provozieren:

  • im Falle einer Überdosierung eine Intoxikation des Körpers und eine Tachykardie, die nach Absetzen des Arzneimittels schnell vergehen;
  • Allergien (Juckreiz, Urtikaria);
  • Ungleichgewicht der Harnsäure, Gichtanfall;
  • arterieller Hypertonie;
  • allgemeine Schwäche.

Gebrauchsanweisung

Die Tabletten werden vor den Mahlzeiten eingenommen. Zu Beginn der Therapie werden die Tabletten 3-4 mal täglich 1 Stück eingenommen. Dieses Schema wird für 1-2 Tage verwendet. In Abwesenheit von Nebenwirkungen wird die Dosierung auf 2,4 g pro Tag erhöht (entspricht 4 Tabletten). Der Behandlungsverlauf wird vom Arzt festgelegt. Es kann 1-4 Monate dauern (abhängig von den individuellen Merkmalen des Organismus eines bestimmten Patienten).

Patienten mit Urocoproporphyrie werden 1-3 Monate lang nicht mehr als 0,8 g (200 mg pro Dosis) des Arzneimittels pro Tag verschrieben. Die Krankheit ist durch eine Erhöhung der Konzentration von Harnsäure und ihren Salzen gekennzeichnet. Inosin erhöht die Stoffwechselrate von Urat, was zur Bildung und Ablagerung von Steinen führt. Daher überschreitet die festgelegte Dosierung (1 Tablette 4-mal täglich) nicht.

Die Injektionslösung ist zur intravenösen Verabreichung vorgesehen. Es wird gesprüht oder getropft. Ein Flüssigkeitsstrom wird langsam in eine Vene injiziert. Verwenden Sie am ersten Tag nur eine Ampulle (10 ml). Wenn der Patient keine Nebenwirkungen hat, wird die Dosis verdoppelt (die Lösung wird zweimal täglich mit 10 ml oder einmal täglich mit dem gesamten Volumen (20 ml) auf einmal injiziert)..

Zur Tropfverabreichung wird das Arzneimittel mit einer Glucoselösung (5%) oder Natriumchlorid (0,9%) gemischt. Das Volumen der Flüssigkeit sollte 250 ml betragen. Die Lösung wird mit 40-60 Tropfen / min zugeführt. Behandlungsdauer 10-15 Tage.

Überdosis

Um eine Überdosierung zu vermeiden, sollte Reboksin gemäß dem von Ärzten ausgearbeiteten Schema eingenommen werden oder den Empfehlungen in den Anweisungen folgen. Erhöhte Dosen führen zu Juckreiz der Haut, Rötung des Epithels und dem Auftreten von Hautausschlägen. Sie sind in der Lage, ein Herzrhythmusversagen und eine Schwere in der Brust hervorzurufen.

Eine Überdosierung ist nicht zu gesundheitsschädlich. Wenn Symptome einer Vergiftung auftreten, brechen Sie die Einnahme des Arzneimittels ab und suchen Sie einen Arzt auf.

Interaktion

Es gibt sowohl Medikamente, mit denen Riboxin perfekt kombiniert ist, als auch Medikamente, die damit nicht kompatibel sind:

  1. Die gleichzeitige Einnahme von Herzglykosiden und Riboxin beseitigt Arrhythmien und erhöht die Kontraktionsstärke des Herzmuskels.
  2. Das Medikament erhöht die Wirksamkeit von Heparin, verlängert die Zeit seiner Wirkung auf pathologische Herde.
  3. Riboxin ist kompatibel mit Furosemid, Nitroglycerin, Spironolacton, Nifedipin.
  4. Die Injektionslösung darf nicht mit Alkaloiden gemischt werden. Durch ihre Wechselwirkung entstehen unlösliche Verbindungen.
  5. Die gleichzeitige Einnahme von Vitamin B6 und Riboxin ist kontraindiziert. Wenn Medikamente kombiniert werden, werden sie vollständig deaktiviert..
  6. Die Injektionslösung wird nur in empfohlenen Lösungsmitteln (Glucose, Natriumchlorid) verdünnt. Andernfalls treten in der Lösung unerwünschte chemische Reaktionen zwischen Substanzen auf..

Riboxin beim Bodybuilding

Um beim Bodybuilding hohe Ergebnisse zu erzielen, nehmen Sportler häufig zugelassene Medikamente ein. Der Aufbau von Muskelmasse und das Aufpumpen von Muskeln kann nicht ohne anstrengende körperliche Übungen erreicht werden.

Um die Bildung eines schönen Körpers zu erleichtern, trinken Bodybuilder harmlose Nahrungsergänzungsmittel. Dank Nahrungsergänzungsmitteln schaffen es Sportler, ein verrücktes Tempo zu halten und weniger müde zu werden.
Riboxin hilft dabei, schöne Muskeln aufzubauen, ohne den Körper zu schädigen. Bodybuilder erholen sich schnell vom härtesten Krafttraining. Sie erleben eine Welle der Vitalität..

Im Körper eines Sportlers fördert Riboxin den Stoffwechsel, aktiviert biochemische und Energieprozesse, fördert die Regeneration von Zellen und Gewebe und erhöht die Ausdauer.
Das Medikament hat eine vasokonstriktorische Wirkung. Dank ihm treten Verstauchungen und Verletzungen seltener auf. Unter Bedingungen übermäßiger Kraftbelastung hat der Herzmuskel Zeit, sich zwischen den Kontraktionen zu entspannen.

Riboxin ist unter anderen nichtsteroidalen und nicht hormonellen Arzneimitteln das wirksamste Anabolikum beim Bodybuilding. Es ist eine großartige Alternative zu Kreatin, eine unsichere und teure Ergänzung.

Wie ist Riboxin einzunehmen?

Die Tabletten werden 30-60 Minuten vor den Mahlzeiten getrunken. Der Empfang von Geldern beginnt mit einer Tablette. Wenn innerhalb von 1-2 Tagen keine Nebenwirkungen aufgetreten sind, wird die Dosierung auf 2,5 g pro Tag angepasst.
Die Berechnung für die Einnahme von Pillen erfolgt wie folgt: Für 10 kg des Gewichts eines Athleten, Bodybuilders, werden 0,15 g des Arzneimittels verwendet. Sie nehmen die Tabletten 1,5 bis 2 Stunden vor Beginn des Krafttrainings ein. Riboxin wird in Kursen eingenommen. Ihre Dauer beträgt 1-4 Monate. Die Pause zwischen den Kursen sollte mindestens 2-3 Monate betragen.

Kaliumorotat und Riboxin beim Bodybuilding

Bodybuilder nehmen Riboxin oft zusammen mit Kaliumorotat ein, einem sicheren Medikament. Wenn Medikamente zusammen angewendet werden, erreichen sie eine vollständige Assimilation und ergeben ein stabiles Ergebnis.

Eine Einzeldosis für Bodybuilder beträgt 2 Tabletten. Dies reicht für eine optimale sportliche Leistung aus. Krafttraining nach gemeinsamem Drogenkonsum ist effektiv.

Sportler spüren einen Stimmungsschub. Ihre Arbeitsfähigkeit wird aktiviert, die Ausdauer erhöht. Eine komplexe Therapie führt zu greifbareren Ergebnissen: Die gleichzeitige Einnahme von Riboxin und Kaliumoratat mit Vitaminen, Adaptogenen und Metaboliten.

Asparkam und Riboxin beim Bodybuilding

Asparkam ist ein komplexes Medikament, das bei Menschen beliebt ist, die anstrengend abnehmen und Sport treiben. Es enthält Magnesium und Kaliumaspartat. Magnesiumaspartat hält das Proteingleichgewicht aufrecht und transportiert Energie im erforderlichen Volumen. Kaliumaspartat normalisiert den Stoffwechsel auf zellulärer Ebene.

Für das Krafttraining ist Asparkam eine sehr nützliche Ergänzung, die Müdigkeit lindert. Ein abgemagerter Bodybuilder trainiert effektiver und hält schweren Lasten problemlos stand.
Wenn ein Athlet in Form ist, schafft er es, eine optimale Leistung zu erzielen. Das Gefühl der Kraft ermöglicht es Ihnen, Muskelmasse aufzubauen und schöne Erleichterungen für den Körper zu schaffen.

Um die Ansammlung von Flüssigkeit im Gewebe zu vermeiden, wird Asparkam zusammen mit Diuretika getrunken. Gleichzeitig verlassen Giftstoffe den Körper und nützliche Substanzen bleiben erhalten.
Der Empfang von Asparkam beginnt dreimal täglich mit 1-2 Tabletten. Eine Erhöhung der Dosierung des Arzneimittels erfolgt gemäß den Ergebnissen der Analysen und dem Allgemeinzustand eines Athleten, der Bodybuilding betreibt. Für jeden Bodybuilder ist der Verlauf und das Schema der Einnahme von Asparkam streng individuell (zusammengestellt von seinem Sportarzt)..

Analoge

Riboxinähnliche Zubereitungen enthalten mit Inosin identische Substanzen. Sie können Inosie-F, Riboxin bufus, Ribonosin umfassen.

Die Analoga des Arzneimittels umfassen:

  • Piracetam;
  • Enap;
  • Panangin.

Panangin ist in der Nähe von Riboxin. Es nährt das Herz, verbessert seine Arbeit. Normalisiert die Aktivität des Herz-Kreislauf-Systems.
Die Kosten für Riboxin sind niedrig. Der Preis für seine Gegenstücke ist noch niedriger. Die Kosten für Medikamente überschreiten 100 Rubel nicht.

Bewertungen

Es gibt viele positive Bewertungen über Riboxin, insbesondere beim Bodybuilding. Das Medikament verursacht praktisch keine Nebenwirkungen. Eine unbedeutende Anzahl von Nebenwirkungen verblasst vor dem Hintergrund der vorteilhaften Eigenschaften, die ein Medikament bieten kann.

Die Wirkstoffe bekämpfen wirksam Krankheiten, stoppen pathologische Prozesse, die das Kreislaufsystem und den Herzmuskel beeinflussen. Riboxin wirkt sich nicht nur positiv auf das Myokard aus. Es sorgt für die Regeneration der Schleimhäute, die die Verdauungsorgane auskleiden. Die Wirkung des Arzneimittels wirkt sich positiv auf das Kreislaufsystem, den Stoffwechsel in den Nieren und anderen Organen aus.

Ärzte sprechen mit seltenen Ausnahmen positiv über die therapeutischen Möglichkeiten von Riboxin. Sie verwenden das Medikament häufig in ihrer Praxis und verschreiben es, um alle Arten von pathologischen Prozessen zu unterdrücken.

Die Behandlung schwangerer Frauen mit Riboxin führt zu positiven Ergebnissen. Patienten, die sich einer Therapie unterziehen, bemerken das Verschwinden pathologischer Symptome, die durch einen kritischen Zustand verursacht werden.
Das Medikament verbessert die Anpassung des weiblichen Körpers an signifikante Veränderungen, die während der Schwangerschaft auftreten. Es normalisiert den Trophismus von Gewebestrukturen. Eine gut etablierte Gewebenahrung stellt die Funktion von Organen und Systemen wieder her. Wenn eine Frau Riboxin einnimmt, ist die Schwangerschaft viel einfacher..

Bewertungen von Sportlern, Bodybuildern und denen, die versuchen, die Muskeln zu entlasten und Gewicht zu verlieren, sind widersprüchlich. Mit Riboxin können Sie nur unter bestimmten Bedingungen abnehmen. Es funktioniert gut in Verbindung mit der richtigen Ernährung und Bewegung. Infolgedessen sind Menschen enttäuscht, die fälschlicherweise annehmen, dass nur die Einnahme von Pillen dazu beiträgt, 5-10 kg Übergewicht loszuwerden.

Einige Bodybuilder sind der Meinung, dass das Supplement nicht mehr als den Placebo-Effekt wirken kann. Sportler sollten nicht vergessen, dass es unmöglich ist, den gewünschten Effekt nur durch Einnahme von Pillen zu erzielen. Es spielt keine Rolle, auf was Sie hoffen: Riboxin, das seit den 70er Jahren im Sport eingesetzt wird, oder das neueste Wundermittel im Bodybuilding. Ohne anstrengendes Krafttraining im Fitnessstudio können Sie keine Muskeln aufbauen und ihnen eine beeindruckende Erleichterung verschaffen..

Ärzte empfehlen Riboxin den Patienten dringend, um ihre Probleme zu lösen. Erschwingliche Medikamente helfen kranken Menschen, wieder auf die Beine zu kommen, Gewicht zu verlieren, ein gesundes Baby zu tragen und eine Figur mit schönen Umrissen und Reliefs zu schaffen.

Sehen Sie sich das Video an - nichtsteroidale Anabolika: Kaliumorotat, Leveton, Tribulustan, Riboxin: