Allgemeine Blutanalyse

Unter einer allgemeinen Blutuntersuchung verstehen Ärzte die Untersuchung und Bewertung des entsprechenden Materials hinsichtlich des Gehalts einer Reihe von Elementen - Erythrozyten, Hämoglobin, Blutplättchen, Leukozyten.

Wofür wird es benötigt??

Ein allgemeiner klinischer Bluttest ist eine klassische medizinische Forschungsmaßnahme, mit deren Hilfe eine Reihe von Inkonsistenzen mit den Konzentrationsstandards einzelner Substanzen festgestellt werden können, die auf das Vorhandensein einer Reihe von Krankheiten und pathogenen Zuständen bei einer Person hinweisen.

Mit seiner Hilfe kann ein qualifizierter Spezialist eine Vielzahl von Anämien und Entzündungsprozessen bei einem Patienten identifizieren..

Angaben zur Ernennung

Eine allgemeine Blutuntersuchung ist ein obligatorischer Punkt für absolut jede umfassende Untersuchung. Es wird allen Gruppen von Personengruppen verschrieben, insbesondere bei Verdacht auf Anämie jeglicher Art oder entzündliche Erkrankungen. Darüber hinaus ist eine klinische Blutuntersuchung ein Indikator für den Erfolg der Behandlung und ein "Monitor" für Veränderungen der Gesundheit des Patienten..

Wie man's nimmt?

Diese Analyse wird am Morgen eingereicht. Es ist ratsam, vor der Blutentnahme zwölf Stunden lang keine anderen Lebensmittel und Flüssigkeiten als sauberes Wasser einzunehmen. Die Analyse selbst wird innerhalb eines Tages durchgeführt..

Am häufigsten wird Blut aus dem Ringfinger der rechten Hand entnommen: Die Spitze wird zuerst mit Alkohol abgewischt, dann wird eine Punktion vorgenommen und mit einer speziellen Pipette in einem Gefäß gesammelt. Viel seltener wird Blut für eine allgemeine Analyse aus einer Vene entnommen.

Der Prozess der Analyse und Interpretation der Ergebnisse ist recht schnell. Er wird mithilfe einer mikroskopischen Untersuchung oder eines automatisierten Analysesystems durchgeführt, bei dem die Anzahl der Blutzellen gezählt, der Hämoglobinspiegel und die Sedimentationsrate der Erythrozyten bestimmt werden.

Die Norm von Indikatoren, Forschung und Dekodierung

Ornament

Systematisierung und Interpretation der Ergebnisse von Analysen in der Ornament-Anwendung

Mit der auf Ihrem Smartphone installierten mobilen Ornament-Anwendung können Sie die Testergebnisse organisieren, schnell auswerten und Ihren Gesundheitszustand bestimmen. Insbesondere Immunität und die Fähigkeit des Körpers, einer Virusinfektion zu widerstehen. Die Anwendung erkennt nicht nur die in PDF- und JPG-Formaten heruntergeladenen Analyseergebnisse, sondern ermöglicht Ihnen auch das Herunterladen der Ergebnisse als Foto eines Papierformulars. Im letzteren Fall benötigen Sie zum Herunterladen der Daten eine Smartphone-Kamera. Damit die Informationen in digitaler Form in der Anwendung angezeigt werden, müssen Sie nur das Formular mit den Analysen fotografieren. Um elektronische Ergebnisse herunterzuladen, müssen Sie die entsprechende Datei im Smartphone-Speicher auswählen oder per E-Mail senden. Falls gewünscht, können Sie die manuelle Dateneingabe verwenden.

Ornament erkennt über 2.900 Standard-Biomarker. Die Anwendung analysiert jeden geladenen medizinischen Indikator und ermöglicht es Ihnen, seine Änderungen in der Grafik zu verfolgen. Ornament zeigt Ihnen, worauf Sie mit farbigen Markierungen achten müssen. Anzeigen, die im normalen Bereich liegen, sind grün markiert. Abweichungen von der Norm werden durch eine gelbe Farbe angezeigt - dies ist ein Signal für eine mögliche Krankheit und die Notwendigkeit eines medizinischen Ratschlags.

Ein weiteres äußerst nützliches Merkmal der Ornament-App ist eine allgemeine Gesundheitsbewertung, die auf der Analyse heruntergeladener Biomarker basiert. Die wichtigsten Organe und Systeme des Körpers erhalten eine Bewertung von einem bis fünf Punkten in der Anwendung. Ein Wert unter vier zeigt an, dass ein Gesundheitsproblem vorliegt. In diesem Fall ist es besser, einen Arzt zu konsultieren. Wenn der Immunitätswert unter 4,0 liegt, ist es besser, auf sich selbst aufzupassen und zu Hause zu sitzen.

Mit der Ornament-App können Sie Ihre Gesundheit auch konsultieren und mit anderen Benutzern diskutieren, einschließlich Spezialisten mit medizinischer Ausbildung und erfahrenen Ärzten..

Ornament ist kostenlos im App Store und im Google Play Market erhältlich.

Die meisten der erhaltenen Indikatoren einer allgemeinen Blutuntersuchung können unabhängig voneinander interpretiert werden.

RBC - Erythrozyten

Das normale Niveau für Männer liegt zwischen 4,3 und 6,2 * 10 ^ 12, für Frauen und Kinder zwischen 3,6 und 5,5 * 10 ^ 12. Hohe Konzentrationen dieser Komponenten erhöhen das Thromboserisiko erheblich. Niedrige Anämie, Blutverlust, Hydrämie.

Die Referenzwerte (Normalwerte) des Erythrozytenspiegels sind in der Tabelle aufgeführt

AlterFußbodenErythrozytenspiegel × 10 12 Zellen / l
weniger als 2 Wochen3.9-5.9
2 Wochen - 1 Monat3.3-5.3
1-4 Monate3.0-5.1
4-6 Monate3.9-5.5
6-9 Monate4.0-5.3
9-12 Monate4.1-5.3
1-3 Jahre3.8-4.9
3-6 Jahre alt3.7-4.9
6-9 Jahre alt3.8-4.9
9-12 Jahre alt3.9-5.1
12-15 Jahre altF.3.8-5.0
M.4.1-5.2
15-18 Jahre altF.3.9-5.1
M.4.2-5.6
18-45 Jahre altF.3.8-5.1
M.4.2-5.6
45-65 Jahre altF.3.8-5.3
M.4.2-5.6
über 65 Jahre altF.3.8-5.2
M.3.8-5.8

GHB - Hämoglobin

Die Norm für ein spezielles Protein, das in Erythrozyten enthalten ist, liegt zwischen 120 und 145 Gramm pro Liter Blut. Ihr hoher Spiegel weist auf einen Anstieg des Erythrozytenspiegels hin, während ein niedriger Spiegel zu einem systemischen Sauerstoffmangel des Körpers führt..

Die Referenzwerte (Normalwerte) des Hämoglobinspiegels sind in der Tabelle angegeben

AlterFußbodenHämoglobinspiegel, g / l
weniger als 2 Wochen134-198
2 Wochen - 1 Monat107-171
1-2 Monate94-130
2-4 Monate103-141
4-6 Monate111-141
6-9 Monate114-140
9-12 Monate113-141
1-6 Jahre alt110-140
6-9 Jahre alt115-45
9-12 Jahre alt120-150
12-15 Jahre altF.115-150
M.120-160
15-18 Jahre altF.117-153
M.117-166
18-45 Jahre altF.117-155
M.132-173
45-65 Jahre altF.117-160
M.131-172
über 65 Jahre altF.117-161
M.126-174

HCT - Hämatokrit

Dieser Indikator gibt das Volumen der roten Blutkörperchen an, die sie in der Flüssigkeit einnehmen. Die Norm wird als Prozentsatz ausgedrückt - von 40 bis fünfzig bei Männern und von 35 bis 45 bei Frauen. Eine Abnahme dieses Indikators zeigt eine Anämie an, eine Zunahme wird mit Dehydration und Erythrozytose diagnostiziert.

Referenzwerte (normale Hämatokritwerte) sind in der Tabelle aufgeführt

AlterFußbodenHämatokrit,%
weniger als 2 Wochen41-65
2 Wochen - 1 Monat33–55
1-2 Monate28-42
2-4 Monate32–44
4-6 Monate31-41
6-9 Monate32-40
9-12 Monate33–41
1-3 Jahre32-40
3-6 Jahre alt32–42
6-9 Jahre alt33–41
9-12 Jahre alt34–43
12-15 Jahre altF.34–44
M.35-45
15-18 Jahre altF.34–44
M.37–48
18-45 Jahre altF.35-45
M.39–49
45-65 Jahre altF.35–47
M.39-50
über 65 Jahre altF.35–47
M.37-51

RDWC - RBC-Verteilungsbreite

Dieser Indikator zeigt den durchschnittlichen Unterschied in der Größe der im Testblut vorhandenen roten Blutkörperchen an. Die Norm für Menschen liegt bei 11-15 Prozent. Indikatoren über der Norm weisen auf Eisenmangel und Anämie hin.

MCV - Durchschnittliches RBC-Volumen

Der absolute Durchschnittsindikator für die Größe der Erythrozyten ist normal - von acht zehn bis Hunderten von Femtolitern. Ein kleiner Indikator ist ein Indikator für Anämie und Eisenmangel, ein zu großer Indikator zeigt einen Mangel an Körper, Folsäure oder Vitamin B12 an.

MCH - GHB-Gehalt in RBC

Die Norm für dieses Verhältnis liegt zwischen 26 und 34 Pikogramm. Der unten stehende Indikator zeigt einen Eisenmangel an, ein hoher Wert zeigt einen Mangel an Folsäure und B-Vitaminen an.

MCHC - Konzentration von GHB in RBC

Der obige normale Sättigungsindex von Erythrozyten, Hämoglobin - von dreißig bis 370 Gramm pro Liter. Über dem Normalen - nicht gefunden. Unterhalb des Normalwerts werden Thalassämie und Eisenmangel angezeigt.

PLT - Blutplättchen

Die Rate der Blutplättchen im Blut beträgt 180 bis 320 · 10 & sup9; Elemente pro Liter Flüssigkeit. Ihr niedriger Wert weist am häufigsten auf aplastische Anämie, Leberzirrhose sowie eine Reihe von angeborenen und Autoimmunerkrankungen hin. Bei Blutkrankheiten wird in der postoperativen Phase ein hoher Wert diagnostiziert.

WBC - Leukozyten

Der Hauptabwehrmechanismus des Immunsystems zeigt normalerweise eine Konzentration von vier bis neun * 10 ^ 9 Elementen pro Liter der Testflüssigkeit. Eine Abnahme dieses Spiegels weist auf Blutkrankheiten und die negativen Folgen der Einnahme einer Reihe von Medikamenten hin. Ein hoher Spiegel weist auf das Vorhandensein einer bakteriellen Infektion im Körper hin.

Die Referenzwerte (Normalwerte) des Leukozytenspiegels sind in der Tabelle angegeben

AlterLeukozytenspiegel × 10 9 Zellen / l
Kinder unter 1 Jahr6.0-17.5
1-2 Jahre6.0-17.0
2-4 Jahre5.5-15.5
4-6 Jahre alt5.0-14.5
6-10 Jahre alt4.5-13.5
10-16 Jahre alt4.5-13.0
Kinder über 16 Jahre4.5-11.0
Erwachsene4

LYM - Lymphozyten

Lymphozyten sind die Hauptbausteine ​​des Immunsystems. Nome ihres Inhalts im Blut - von 1,2 bis drei * pro 10 ^ 9 Liter. Bei einer signifikant erhöhten Konzentration im Blut werden üblicherweise Infektionskrankheiten eines breiten Spektrums diagnostiziert. Niedriges Niveau - Nieren- / Immunschwäche, AIDS, chronische Krankheiten eines breiten Spektrums sowie negative Auswirkungen auf den Körper, Kortikosteroide.

MID / MXD - eine Mischung aus Basophilen, Monozyten, unreifen Zellen und Eosinophilen

Dieser Komplex von Elementen ist normalerweise das Ergebnis von Sekundärstudien in der Diagnose nach Blutentnahme für eine allgemeine Analyse. Die Norm des Indikators für einen gesunden Menschen liegt zwischen 0,2 und 0,8 * 10 ^ 9 Elementen pro Liter.

GRAN - Granulozyten

Granuläre Leukozyten sind die Aktivatoren des Immunsystems im Kampf gegen Entzündungen, Infektionen und allergische Reaktionen. Die Norm für eine Person liegt zwischen 1,2 und 6,8 ​​* 10 ^ 9 e / l. GRAN nimmt bei Entzündungen zu, bei Lupus erythematodes und bei aplastischer Anämie ab.

MON - Monozyten

Dieses Element wird als Variation von Leukozyten in Makrophagenform angesehen, d.h. ihre aktive Phase absorbiert tote Zellen und Bakterien. Die Norm für einen gesunden Menschen liegt zwischen 0,1 und 0,7 * 10 ^ 9 el / l. Eine Abnahme des MON-Spiegels ist auf schwere Operationen und die Verwendung von Kortikosteroiden zurückzuführen. Eine Zunahme weist auf die Entwicklung von rheumatoider Arthritis, Syphilis, Tuberkulose, Mononukleose und anderen Infektionskrankheiten hin.

ESR / ESR - Abrechnungsrate RBC

Ein indirekter normaler Indikator für den Verhaltensfaktor von Proteinen im Plasma ist bis zu zehn mm / h für das stärkere Geschlecht und bis zu fünfzehn mm / h für das faire Geschlecht. Eine Abnahme der ESR weist auf Erythrozytose und Blutkrankheiten hin, eine Zunahme der Erythrozytensedimentationsrate - eine Aktivierung entzündlicher Prozesse.

Referenzwerte (normale Werte) der Erythrozytensedimentationsrate sind in der Tabelle angegeben

AlterFußbodenESR, mm / h
Kinder unter 10 Jahren0-10
11-50 Jahre altF.0–20
M.0-15
über 50 Jahre altF.0-30
M.0–20

Tabelle mit Normen

Nützliches Video

Das Programm "Das Leben ist großartig!", Das verschiedenen Analysen gewidmet ist

Doktor Komarovsky über eine klinische Blutuntersuchung

Anstelle eines Nachwortes

Oben wurden die klassischen allgemein anerkannten Bezeichnungen der Ergebnisse einer allgemeinen Blutuntersuchung angegeben. Eine Reihe von Laboratorien kann ihre Ergebnisse variieren und die qualitativen, quantitativen und Konzentrationsindikatoren von Elementen in anderen Formen (z. B. Prozentsatz) ausdrücken, was mit der Verwendung einer anderen Berechnungsmethode verbunden ist, aber das Wesentliche der Ergebnisse bleibt gleich.

Machen Sie regelmäßig eine allgemeine Blutuntersuchung und achten Sie auf den aktuellen Zustand Ihres Körpers! Werden Sie nicht krank, sondern verhindern Sie das Problem im Voraus mit klassischen Analysemethoden.

Frage Antwort

Was ist eine biochemische Blutuntersuchung? Und warum machen sie das??

Ein biochemischer Bluttest ist eine Methode zur Laboranalyse von Blut, mit der Sie den Zustand fast aller inneren Organe und der Person selbst als Ganzes beurteilen können. Diese Analyse wird durchgeführt, um eine Reihe von Erkrankungen der Nieren, der Leber, des Herzens und des endokrinen Systems herauszufinden..

Entschlüsselung einer Blutuntersuchung: Was ist die Norm?

Die Behandlung einer Krankheit beginnt mit der Diagnose. Um jedoch die richtige Diagnose zu stellen, müssen Sie sich einer Untersuchung unterziehen. Fast immer empfiehlt der Arzt, das Material aus einer Vene oder einem Finger zu untersuchen. Um nicht auf eine Entschlüsselung durch einen Arzt zu warten, können Sie die Ergebnisse dank der bekannten Indikatoren einer allgemeinen Blutuntersuchung sofort herausfinden. Es lohnt sich jedoch zu wissen, wie man die Leukozytenformel richtig versteht und numerische Werte liest..

Vollständiges Blutbild: Norm und Dekodierung

Was ist das und welche Informationen werden im Gewebe eines Erwachsenen und eines Kindes "verschlüsselt"? Mit dem CBC (allgemeines Blutbild) erhalten Sie das vollständigste Bild, das Folgendes widerspiegelt:

Leukozyten, die für die Immunfunktionen des Körpers verantwortlich sind;

Erythrozyten, die es ermöglichen zu verstehen, wie vollständig und korrekt die Atmung von Geweben und Organen ist;

Die Formel zeigt aber nicht nur diese drei Elemente. Zu jedem von ihnen werden im Rahmen der Benutzerkontensteuerung weitere zusätzliche Faktoren hinzugefügt. Daher ist das Decodieren von Tests ein ziemlich komplizierter und zeitaufwändiger Prozess..

Entschlüsselung eines allgemeinen Bluttests bei Erwachsenen in einer Tabelle

Um die Ergebnisse der klinischen, allgemeinen Forschung oder Biochemie bei erwachsenen Frauen und Männern zu lesen, wird die Kenntnis der Normen verschiedener "Komponenten" ermöglicht. Um die Zahlen nicht zu verwechseln, verwenden Sie am einfachsten die Informationen in der Tabelle:

NameAbkürzungFrauenMänner
HBGHämoglobin (hgb)120-150130-170
RETRetikulozyten (ret)0,2-1,20,2-1,2
MCVDurchschnittliches Volumen von 1 Erythrozyten (mcv)80-10080-100
RBCRote Blutkörperchen (rbc)3.5-4.74-5
ZentralprozessorFarbindex von Blut0,8-10,8-1
ESRErythrozytensedimentationsrate (Erythrozytensedimentationsrate)2-151-10
BASOBasophile (Baso)0-10-1
HCTHämatokrit (hct) Prozentsatz38-4742-50
PDWThrombozytenanisozytose (pdw)15-1715-17
MCHDurchschnittswert des Hämoglobingehalts in jedem Erythrozyten (mch)26-3426-34
LYMLymphozyten (Lym oder Lymphe)19-3719-37
WBCLeukozyten4-94-9
MPVDurchschnittliches Volumen von 1 Blutplättchen7-107-10
PLTThrombozyten (plt)180-320180-320
PCTThrombozyten sind in pct (pst) angegeben0,1-0,40,1-0,4
MCHCDer Durchschnittswert der Hämoglobinkonzentration in allen Erythrozyten (mchc)32-3732-37

Dies ist jedoch weit entfernt von allen Informationen, die in einem detaillierten allgemeinen oder biochemischen Test enthalten sind. Es gibt viele andere Indikatoren für die allgemeine Analyse. Oft wird RDW gefunden, was als Anisozytose von Erythrozyten verstanden wird. Ihre durchschnittliche Rate für Männer und Frauen beträgt 11,5-14,5.

WBC ist die Anzahl der weißen Blutkörperchen. Wenn die UCK eine Abweichung in der WBC zeigt, kann dies auf einige Pathologien hinweisen, z. B. Röteln, Sepsis, Viruserkrankungen.

MCV steht für Average Red Blood Cell Volume. Hier können Sie die Hauptmerkmale roter Blutkörperchen beurteilen. Aber RBC muss im Gegensatz zu mcv als der Gehalt an roten Blutkörperchen im absoluten Wert gelesen werden.

Im Rahmen der UAC wird Hämoglobin immer bei Erwachsenen gemessen. Viele Patienten kennen diesen Test als HGB-Bluttest. Normalerweise wird das Material dafür vom Finger genommen. Im Einzelfall wird jedoch ein HGB-Bluttest verschrieben, wenn der Verdacht auf die Entwicklung eines onkologischen Zellprozesses besteht.

NEUT sind segmentiert und stechen Neutrophile. Die Werte sind für alle Erwachsenen gleich. Die Rate des ersten Typs liegt zwischen 47 und 72, die zweite zwischen 1 und 3.

Es ist oft erforderlich, MID zu dekodieren (manchmal auch als MXD bezeichnet). Es wird als eine Mischung von Eosinophilen, unreifen Zellen, Monozyten, Basophilen verstanden. Wenn der Ausdruck mit MID geliefert wird, wird er als Prozentsatz ausgedrückt. Ein guter Wert ist 5 bis 10%. Wenn MXD angegeben ist, wird die absolute Zahl markiert. Alles ist in Ordnung, wenn die Marke 0,2-0,8 x 109 / L ist.

GRA oder GRAN sind Granulozyten. Alles ist in Ordnung, wenn gra innerhalb von 47-72% liegt.

Komplettes Blutbild: Entschlüsselung bei Kindern, Tabelle

Finden Sie heraus, welche Indikatoren der Norm für Kinder unter einem Jahr und älter eine spezielle Tabelle ermöglichen. Mit seiner Hilfe wird die Entschlüsselung bei Kindern, die eine Blutuntersuchung bestanden haben, keine besonderen Schwierigkeiten verursachen:

Indexbis zu 1 Monat.ab 1 Monat bis zu einem Jahrvon 1 bis 6 Jahrenvon 6 bis 12 Jahren
HBG140-220100-140110-145115-150
Zentralprozessor0,75-0,950,8-0,10,85-1,050,85-1,05
RBC4.4-6.63.6-4.93.5-4.53.5-4.7
MCH29-3727-3022-3125-32
ESR0-24-105-114-12
HCT33-6531-4132-4233-43
WBC9,5-157.7-15.85-16.54.5-13.5
PCT0,15-0,40,15-0,40,15-0,40,15-0,4

Klinische Blutuntersuchung: Norm und Dekodierung

In der Tat ist eine klinische Blutuntersuchung eine detaillierte CBC. Es gibt jedoch auch eine Kurzfassung der Forschungsergebnisse. Das erste Format zeigt die Ergebnisse der Verarbeitung jedes Stoffelements. Eine erweiterte Leukozytenformel wird hinzugefügt. In der Kurzfassung finden Sie nur die Gesamtzahl der Leukozyten und Hämoglobinindikatoren.

Klinische Blutuntersuchung: Transkript bei Erwachsenen, Tabelle

Die Tabelle zeigt die Komponenten, die am häufigsten in eine detaillierte Blutuntersuchung fallen. Die Dekodierung hilft beim Verständnis der Basisdaten, da hier die Norm für Frauen und Männer gilt.

IndexMaßeinheitDie Norm für einen MannDie Norm für eine Frau
RBC× 1012 / l4-53,7 bis 4,7
MCHC (durchschnittliche Hämoglobinkonzentration in Erythrozyten)g / dl32-3632-36
HCT (Hämatokrit)%.35-5435-54
MCV (mittleres Erythrozytenvolumen)fl76-9676-96
HGB (Hämoglobin)g / l120-140130-160
MCH (durchschnittlicher Erythrozyten-Hämoglobingehalt)pg27-3327-33
MPV (mittleres Thrombozytenvolumen)fl6-136-13
PLT (Blutplättchen)× 109 / l180-360180-360
PDW (Thrombozytenverteilungsbreite)%.10-2010-20
Leukozytenformel%.47-7247-72
WBC (Leukozyten)× 109 / l4-94-9
MONO (Monozyten)%.3-103-10
LYMPH (Lymphozyten)%.19-3719-37
BASO (Basophile)%.0-10-1
EO (Eosinophile, eosinophile Granulozyten)%.0,5-50,5-5
Erythrozytensedimentationsrate (ESR)mm / StundeUnter 50 bis 15Unter 50 bis 20

Tests werden häufig durchgeführt, um eine bestimmte Krankheit zu bestimmen oder auszuschließen. Zum Beispiel werden HCV-Tests durchgeführt, um Hepatitis C zu diagnostizieren. Die HCV-Viruslast kann hoch oder niedrig sein.

Übliche Abkürzungen sind ALT und AST. Das erste bedeutet Alaninaminotransferasen, das zweite Aspartataminotransferasen. Dies sind Enzyme, die am Aminosäurestoffwechsel beteiligt sind. Am häufigsten wird eine Diagnose für ALT und AST bei Verdacht auf Kardioinfarkt verschrieben. Werte von 31 bis 35 können darauf hinweisen, dass bei einer erwachsenen Frau alles in Ordnung mit den Enzymen ist. Für einen Mann - von 41 bis 50.

Der CRP-Marker, ein C-reaktives Protein, hilft dabei, das Vorhandensein von Entzündungsprozessen schnell zu erkennen. Alles ist in Ordnung, wenn der SRB 0-0,5 mg / l beträgt.

Die Polymerasekettenreaktion (PCR) ist eine Methode, mit der Sie nicht nur die Vaterschaft feststellen, sondern auch viele Infektionskrankheiten identifizieren können. Für die Forschung können Sie nicht nur die traditionelle Version verwenden, sondern auch Plasma (eine Art Serum), Sperma und Urin.

Bei rheumatoider Arthritis wird eine ACCP-Analyse verschrieben. Eine negative Reaktion von Antikörpern gegen ADCP ist bis zu 3, positiv - von 5 und höher. Das grenzwertige oder fragwürdige ADCP-Ergebnis, dessen Test häufig durchgeführt wird, variiert zwischen 3 und 5.

Syphilis wird durch Bestimmung der RW diagnostiziert. Bei der ersten Manifestation tritt ein positives Ergebnis 6-8 Wochen nach Krankheitsverlauf auf. Bei sekundärer Syphilis liefert RW zusammen mit ELISA, RPHA und RIF immer ein positives Ergebnis.

Syphilis kann nicht nur durch RW, sondern auch durch Blasenkrebs - eine Mikropräzipitationsreaktion - so schnell wie möglich erkannt werden. Die Blasenkrebsanalyse kann jedoch auch für andere Pathologien positiv sein, zu deren Kategorien gehören:

  • Lepra;
  • Diabetes mellitus;
  • Tuberkulose;
  • verschiedene bösartige Krankheiten;
  • Masern und andere.

Zur Diagnose der Syphilis wird häufig ein RPHA-Bluttest verschrieben. Es erkennt auch Infektionskrankheiten, die den Verdauungstrakt betreffen. Aber wie wird bei Erwachsenen dekodiert, was ist die Norm??

Ein negatives RPHA-Ergebnis zeigt das Fehlen einer Pathologie an. Ein positiver spricht aber nicht nur von erworbener oder angeborener Syphilis, sondern hilft auch bei der Identifizierung von:

  • Hepatitis;
  • Lungentuberkulose;
  • Keuchhusten;
  • HIV und andere Krankheiten.

Viele Menschen machen einen INR-Blutgerinnungstest, insbesondere wenn sie sich einer Behandlung unterziehen, die Medikamente enthält, die das Gewebe verdünnen. Bei einem gesunden Menschen schwankt die INR zwischen 0,7 und 1,3. Diese Zahl, die die INR zeigt, ist für das stärkere Geschlecht und die Frauen gleich..

Um die Blutgerinnung bei Erwachsenen zu bestimmen, ist der APTT-Indikator (APTT oder APTT) wichtig. Normales Level ist 21-35 Sek..

Für eine Reihe von Krankheiten ist es für eine genaue Diagnose erforderlich, eine Analyse des biologischen Materials auf Schilddrüsenhormone durchzuführen. Das beliebteste davon ist TSH. Aber es gibt noch andere. Sie sind in der Tabelle detailliert dargestellt:

IndexNorm
TSH0,4-4
Kostenlose T32.6-5.7
Kostenlose T49-220

Zur Bestimmung des prostataspezifischen Antigens werden PSA-Tests empfohlen. PSA hilft, Prostatakrebs rechtzeitig zu erkennen und Herpeskörper, einschließlich des Epstein-Barr-Virus, zu identifizieren. Die Ergebnisse sind jedoch nicht immer informativ..

Klinische Blutuntersuchung: Entschlüsselung bei Kindern

Wenn ein Kind krank ist, ist es besonders schwierig, im Dunkeln zu bleiben und auf einen Termin mit einem Arzt zu warten, um herauszufinden, ob alles normal ist oder nicht. Daher kann die Dekodierung der Indikatoren des klinischen Bluttests bei einem Kind unter Verwendung der folgenden Tabelle unabhängig durchgeführt werden:

IndexMaßeinheit1 Tag1m.6 m.12 m.
  1. 6 l.
7-12 l.13-15 l.
RBC× 1012 / l4.3-7.63.8-5.63.5-4.83.6-4.93.5-4.53.5-4.73.6-5.1
MCHCg / dl0,85-1,150,85-1,150,85-1,150,85-1,150,85-1,150,85-1,150,85-1,15
HCT%.32-4932-45
MCVfl77-10078-98
HGBg / l180-240115-175110-140110-135110-140110-145115-150
MCHpg28-3528-32
PLT× 109 / l180-490180-400180-400180-400160-390160-380160-360
Leukozytenformel%.15-4525-6035-6540-65
WBC× 109 / l8,5-24,56.5-13.85.5-12.56-125-124.5-104.3-9.5
MONO%.2-122-122-122-122-102-102-10
LYMPHE%.12-3640-7642-7438-7226-6024-5425-50
BASO%.0-10-10-10-10-10-10-1
EOS%.0,5-60,5-70,5-70,5-70,5-70,5-70,5-6
ESRmm / Stunde2-44-84-104-124-124-124-15

So entschlüsseln Sie einen klinischen Bluttest aus einem Ausdruck

Sie können die Zahlen der klinischen Studie durch Drucken verstehen. Um wichtige Informationen zu erhalten, wird venöses oder kapillares Material verwendet. Im ersten Fall sind die Ergebnisse genauer. Die benötigte Gewebemenge wird individuell bestimmt. Die genaue Zahl wird unter Verwendung des folgenden Algorithmus erhalten: 2 × [Anzahl der Tests × (Probengröße zum Testen + freier Raum des Analysators) + freier Raum des Sekundärrohrs] + Totraum des Primärrohrs.

Einer der obligatorischen Punkte der Benutzerkontensteuerung ist Hb oder HGB (Hämoglobin). Dies ist ein wichtiger Indikator für die Leistung des hämatopoetischen Systems. Wenn sein Spiegel ungewöhnlich niedrig ist, verlangsamen sich alle lebenswichtigen Prozesse. Bei Frauen ist es normal - von 120 bis 140 g / l. Bei schwangeren Frauen sind die Grenzwerte unterschiedlich - von 110 bis 155 g / l. Wenn wir uns auf medizinische Forschung verlassen, haben Männer 10-20% mehr Hämoglobin, sodass der zulässige Bereich bei 135 g / l beginnt und die Obergrenze 180 g / l erreicht.

Biochemischer Bluttest: Norm und Dekodierung

Was ist Biochemie? Ein moderner biochemischer Bluttest ist eine komplexe Laborstudie, die auf Blutplasma basiert. Daher enthält die Interpretation der Ergebnisse viele Parameter. Dies sind Produkte des Stickstoff-, Protein-, Fett- und Kohlenhydratstoffwechsels, Pigmente, Enzyme, Elektrolyte. Die Biochemie wird verschrieben, um die Wirksamkeit der Behandlung erneut zu überwachen oder die Diagnose zu bestätigen.

Biochemischer Bluttest: Transkript bei Erwachsenen, Tabelle

Das durch Biochemie gewonnene Verständnis und die Dekodierung werden von Spezialisten durchgeführt. Aber manchmal möchten Sie das Ergebnis sofort verstehen. In solchen Situationen hilft eine detaillierte Dekodierung der Komponenten, die in der Tabelle dargestellt ist:

Entschlüsseln Sie den Bluttest korrekt!

Jeder von uns musste mindestens einmal in seinem Leben Blut für die Analyse spenden. Daher weiß jeder, wie dieser Prozess abläuft. Es gibt jedoch Zeiten, in denen wir nicht alles darüber wissen, was vor der Durchführung der Analyse getan werden kann und was nicht. Ein paar Worte dazu.

Wichtige Regeln

Vermeiden Sie daher vor Labortests Röntgenaufnahmen und physiologische Eingriffe. Die Indikatoren werden durch übermäßigen psychischen Stress und die Einnahme von Medikamenten am Vortag beeinflusst, insbesondere intravenös oder intramuskulär. Wenn diese einfachen Regeln nicht befolgt werden, können die Ergebnisse fehlerhaft sein und zu einer falschen Diagnose führen..

Schlafen Sie also gut und kommen Sie mit leerem Magen ins Labor. Denken Sie daran, sich zu beruhigen, bevor Sie Blut abnehmen.

Lernen, die Ergebnisse zu interpretieren

Das ABC des Blutes ist nicht so schwierig. Aber für viele ist normale Leistung ein Rätsel. Wie können Sie sie selbst richtig lesen? Worauf Sie zuerst achten sollten?

Hier und jetzt werden wir uns mit den Formularen befassen, mit Spalten, in denen einige Elemente mit Zahlen aufgelistet sind.

Allgemeine Blutanalyse

Dein Blut wird von deinem Finger genommen. Diese Analyse kann Blutkrankheiten sowie entzündliche Prozesse im Körper bestimmen..

  1. Die Ergebnisse zeigen die Buchstaben - RBC. Dies sind Erythrozyten, dh rote Blutkörperchen. Sie werden auch als Hauptblutzellen bezeichnet. Rote Blutkörperchen erfüllen viele Funktionen, von denen die wichtigste darin besteht, jedem Organ und allen Geweben Sauerstoff zuzuführen und Kohlendioxid aus dem Körper zu entfernen. Der Normalwert der Erythrozyten für Frauen beträgt 3,7-4,7 x 10 12 / l, für Männer 4,0-5,5 x 10 12 / l. Eine erhöhte Anzahl von ihnen weist auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzerkrankungen oder akute Vergiftungen des Körpers hin. Weniger von ihnen weisen auf eine Anämie hin. Und dann achten die Ärzte sofort auf einen anderen Indikator..
  2. Dies ist Hämoglobin - HGB - ein komplexes Protein. Sein niedriges Niveau spricht tatsächlich von einem Eisenmangel - Anämie. Die Norm für Frauen liegt bei 120-140 g / l, für Männer bei 130-160 g / l. Die Hämoglobinkonzentration steigt mit der Verdickung des Blutes, die bei Dehydration beobachtet wird, mit Erythrämie (Vakez-Krankheit). Eine verminderte Hämoglobinkonzentration ist ein Zeichen für Anämie, Flüssigkeitsretention im Körper (Überhydratation)..
  3. Hämatokrit wird als HCT bezeichnet - dies ist das Verhältnis des Volumens der Blutzellen (Erythrozyten) zum Blutplasma. Eine Abnahme des Hämatokrits wird mit Blutverlust, massiven Verletzungen, Hunger und Blutverdünnung aufgrund der intravenösen Verabreichung großer Flüssigkeitsmengen während der Schwangerschaft beobachtet. Ein erhöhter Hämatokrit wird bei Dehydration beobachtet - übermäßiger Flüssigkeitsverlust oder unzureichende Flüssigkeitsaufnahme, bei Verbrennungskrankheiten, Peritonitis und Nierenerkrankungen. Die Norm für Frauen ist 0,36-0,46 l / l, für Männer 0,41-0,53 l / l, für Neugeborene 0,54-0,68 l / l.
  4. RDW ist die Verteilungsbreite der roten Blutkörperchen. Der Indikator bestimmt, wie unterschiedlich die roten Blutkörperchen sind. Normalerweise liegt dieser Wert zwischen 11,5 und 14,5%. Wenn das Blut sowohl aus großen als auch aus kleinen Erythrozyten besteht, ist die Breite ihrer Verteilung höher. Dieser Zustand weist auf Eisenmangel und andere Arten von Anämien hin..
  5. MCV, dh das durchschnittliche Volumen der roten Blutkörperchen, unterscheidet zwischen verschiedenen Arten von Anämien, um die richtige Behandlung zu wählen. MCV ist ein ziemlich genauer Parameter, aber wenn sich viele Erythrozyten im Blut befinden und selbst bei einer veränderten Form, sinkt seine Zuverlässigkeit. Normales MCV beträgt 80 - 100 Femtoliter (Einheit). Der MCV-Indikator bestimmt die Art der Anämie (mikrozytisch, makrozytisch, normozytisch)..
  6. Der durchschnittliche Hämoglobingehalt in einem Erythrozyten oder MCH (Norm 27 - 35 Pikogramm) zeigt, wie hoch die absolute Hämoglobingehalt in einem Erythrozyten ist. Es bestimmt wirklich den Mangel oder nicht die Aufnahme von Eisen im Körper. Nach diesem Indikator wird Anämie als hypochrom, normochrom und hyperchrom charakterisiert. Es ist wichtig, dass die SIT mit der MCSU und der MCV korreliert ist. Anhand einer umfassenden Betrachtung werden jedoch Anämien verschiedener Art unterschieden.
  7. MCHC ist die durchschnittliche Konzentration von Hämoglobin in einem Erythrozyten. Es spiegelt das Ausmaß wider, in dem der Erythrozyten mit Hämoglobin gesättigt ist. Die Norm liegt bei 310 - 360 g / l. Erhöhtes MSCS kann nicht sein, da Kristallisation auftreten wird. Ein reduzierter Wert weist jedoch auf eine Eisenmangelanämie, Thalassämie (eine Krankheit, bei der die Hämoglobinsynthese gestört ist) hin..
  8. PLT steht für Thrombozyten, die für die Blutgerinnung verantwortlichen Zellen. Die Norm ist 150 - 400x10 9 / l. Wenn es nur wenige davon gibt, kommt es zu vermehrten Blutungen und ständigen Blutergüssen. Ein erhöhter Spiegel davon kann zum Risiko von Blutgerinnseln führen - Blutgerinnseln.
  9. Die Abkürzung WBC steht für Leukozyten, dh weiße Blutkörperchen, die Verteidiger des Körpers. Ihre Norm liegt zwischen 4,5 und 9x10 9 / l. Eine Zunahme der Leukozyten ist ein Zeichen für eine Entzündung im Körper, ihre Abnahme ist ein Zeichen für die schlechte Infektionsresistenz einer Person.
  10. Lymphozyten werden als LIM bezeichnet. Ihr Prozentsatz beträgt 25-35 der Gesamtzahl der Leukozyten. Wenn ein Überschuss festgestellt wird, können virale und chronische bakterielle Infektionen angenommen werden.
  11. Der Gehalt an Neutrophilen, Eosinophilen, Basophilen. Diese Zellen werden auch als verallgemeinertes Konzept bezeichnet - Granulozyten. Um die Art der Änderungen zu bestimmen, wird normalerweise das Verhältnis jedes Typs in Prozent untersucht. Die Monozytenrate beträgt 2-6%, Eosinophile 0,5-5%, Basophile 0-1%. Die Anzahl der Eosinophilen steigt mit Allergien und parasitären Erkrankungen (Würmern), Neutrophilen - verschiedene Arten von Entzündungen, Basophilen - chronischer myeloischer Leukämie, chronischer Colitis ulcerosa, einigen Hautläsionen.
  12. Monozyten (MON) sind unreife Zellen. Nur in Geweben werden sie zu Makrophagen, dh Zellen, die Krankheitserreger, tote Zellen und Fremdpartikel absorbieren. In Prozent liegt die Norm für MON zwischen 2 und 6. Eine Zunahme der Monozyten zeigt einen Infektionsprozess an, dh das Eindringen von Mikroorganismen in den menschlichen Körper und eine Abnahme - eine Abnahme der Immunität.
  13. ESR ist ein Indikator für die Sedimentationsrate der Erythrozyten, ein unspezifischer Indikator für den Zustand des Körpers. Die Norm für Frauen beträgt 2-15 mm / h, für Männer 1-10 mm / h. Ein Anstieg des Indikators über diese Werte ist ein Zeichen einer Entzündung. Auch die ESR kann mit verschiedenen Tumoren zunehmen. Seine niedrigen Indikatoren sind äußerst selten, sie sprechen von Erythrozytose (viele rote Blutkörperchen). Bei dieser Krankheit wird das Blut durch eine große Anzahl roter Blutkörperchen viskos und dick und viskos, was das Risiko von Blutgerinnseln und Gefäßblockaden erhöht und zu Herzinfarkt und Schlaganfall führen kann.

Sie haben also bereits das Wissen, aber es ist sicherlich unmöglich, sich eine Behandlung zu verschreiben, indem Sie die Indikatoren an die Norm anpassen..

Es sollte daran erinnert werden, dass unser Körper ein weises System ist. In Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Arzt ist es einfacher, alle Funktionen festzulegen. Und ein Blutspiegel wird dabei sehr helfen..

Wir bieten auch an, den Service - Dekodierung von Analysen online >>> zu nutzen

Vollständiges Blutbild: Normen und Ursachen für Abweichungen

Ein allgemeiner Bluttest (CBC) ist die erste Studie, die im Rahmen einer jährlichen medizinischen Untersuchung mit der Diagnose von Krankheiten oder einer vorbeugenden Untersuchung durch einen Arzt beginnt. Ohne diesen einfachen, aber wichtigen Test ist es unmöglich, die Gesundheit einer Person objektiv zu beurteilen. Die UCK wird auch als allgemeiner klinischer oder einfach als klinischer Bluttest bezeichnet. Es gibt jedoch auch eine detaillierte Version, die eine detaillierte Untersuchung der Leukozytenformel beinhaltet und verwendet wird, wenn der Patient Anzeichen der Krankheit hat.

Im Rahmen der UAC werden alle drei Blutzellen untersucht: Erythrozyten, die für die Atmung von Organen und Geweben verantwortlich sind, Leukozyten - Immunitätskämpfer und Blutplättchen - Blutungsschutz. Das Labor bestimmt jedoch nicht nur die Anzahl dieser Zellen. Jede Art von Blutzellen enthält mehrere zusätzliche Indikatoren, anhand derer der Arzt die unterschiedlichsten Aspekte der Vitalaktivität eines bestimmten Organismus beurteilen kann. Die Entschlüsselung der Ergebnisse einer allgemeinen Blutuntersuchung ist Aufgabe eines kompetenten Arztes, Therapeuten oder Kinderarztes, da nicht nur die Zahlen in der Form von Bedeutung sind, sondern auch die Kombination von Abweichungen von der Norm untereinander sowie mit den Daten, die während der Untersuchung, Umfrage und anderer diagnostischer Maßnahmen erhalten wurden.

Blut für eine allgemeine Analyse bei erwachsenen Patienten wird entweder mit einem Vertikutierer aus einem Finger oder mit einer Spritze aus einer Vene entnommen. Bei Säuglingen muss die CBC manchmal aus dem Ohrläppchen oder der Ferse entnommen werden, da die Finger zu klein sind und die Vene schwer zu erreichen ist. Es wird angenommen, dass venöses Blut für die Forschung vorzuziehen ist - es enthält mehr Erythrozyten und Hämoglobin als Kapillarblut. Darüber hinaus ist es möglich, viel Material auf einmal aus einer Vene zu entnehmen, sodass eine Person nicht erneut ins Labor geschickt wird, wenn zusätzliche Tests erforderlich sind.

Die meisten Krankenhäuser und Kliniken sind heute mit einem automatischen Analysegerät ausgestattet. Für ihn wird das dem Patienten entnommene Blut sofort in einen speziellen Behälter mit einem Antikoagulans - Vacutainer - gegeben. Der Analysator vereinfacht und beschleunigt den Prozess der Ermittlung der Ergebnisse eines vollständigen Blutbilds erheblich. Wenn jedoch signifikante Abweichungen von der Norm in den Indikatoren festgestellt werden, kann selbst die intelligenteste Maschine der dritten Generation einen Berechnungsfehler machen. Daher unterliegt jede entnommene Probe weiterhin der obligatorischen Anwendung auf einem Objektträger, der Färbung und der visuellen Beurteilung unter einem Mikroskop..

Die erhaltenen Daten werden in ein Standardformular eingegeben und entweder an den behandelnden Arzt gesendet oder dem Patienten übergeben. Wenn die Studie "auf altmodische Weise" durchgeführt wurde, wird es nicht schwierig sein, die Aufzeichnungen des Laborassistenten zu verstehen, da die vollständigen Namen aller Indikatoren und sogar ihre Normen angegeben werden. Wenn jedoch ein allgemeiner Bluttest mit einem automatischen Analysegerät durchgeführt wurde, ist das endgültige Dokument ein Ausdruck mit unverständlichen Indizes, die aus mehreren lateinischen Buchstaben bestehen. Hier benötigen Sie wahrscheinlich eine Dekodierung der Ergebnisse, und wir werden alle erforderlichen Informationen bereitstellen: die Normen einer allgemeinen Blutuntersuchung für Frauen, Männer und Kinder unterschiedlichen Alters in Form von Tabellen und eine Liste möglicher Gründe, warum die Indikatoren erhöht oder verringert werden..

In der Weite des Netzwerks finden Sie viele solcher Tabellen mit unterschiedlichem Relevanzgrad, und die darin enthaltenen Daten können geringfügig abweichen. Darüber besteht kein Grund zur Sorge, da deutlich ausgeprägte Abweichungen von den Standardwerten einen diagnostischen Wert haben. Darüber hinaus können die Ergebnisse einer allgemeinen Blutuntersuchung nur in Verbindung mit den Ergebnissen anderer Untersuchungen beurteilt werden - es ist unmöglich, die korrekte Diagnose allein durch die UCK zu ermitteln, und es besteht keine Notwendigkeit, dies zu versuchen..

So bereiten Sie sich auf ein vollständiges Blutbild vor?

Die folgenden Faktoren können die Zuverlässigkeit der Ergebnisse beeinflussen:

Entschlüsselung eines allgemeinen Bluttests bei Frauen in Tabellen

Die Rate der Blutuntersuchungen bei einer Frau in der Tabelle ist ein praktisches Instrument zur Verfolgung von Indikatoren, mit deren Hilfe verschiedene Pathologien identifiziert werden: Anämie, Entzündung usw. Die UAC untersucht die Anzahl und das proportionale Verhältnis der Blutzellen sowie einige ihrer funktionellen Eigenschaften.

Wofür ist ein vollständiges Blutbild?

Blut besteht aus Flüssigkeit (Plasma) und verschiedenen Arten von Zellen (gebildete Elemente). Erythrozyten sind für den Gasaustausch im Körper verantwortlich - sie transportieren Sauerstoff durch die Zellen und entfernen Kohlendioxid, die Funktion von Blutplättchen - Blutgerinnung, Leukozyten - Immunabwehr.

Jede Fehlfunktion im Körper spiegelt sich im Blutbild wider, daher ist die CBC ein Standardelement für die Diagnose. Es ist erforderlich, um die Krankheit zu identifizieren, die Behandlung zu verschreiben und zu bewerten, wie wirksam sie ist..

Die Benutzerkontensteuerung ist für die Diagnose vorgeschrieben:

  • Herzkreislauferkrankung;
  • verschiedene entzündliche Prozesse;
  • allergische Reaktionen;
  • onkologische Erkrankungen;
  • Erkrankungen des hämatopoetischen Systems.

Eine allgemeine Blutuntersuchung wird während vorbeugender Untersuchungen und medizinischer Untersuchungen durchgeführt. Sie hilft dabei, verschiedene Krankheiten im Frühstadium zu identifizieren, wenn keine klinischen Manifestationen vorliegen.

Blut für die UAC wird sowohl aus einer Vene als auch aus einem Finger entnommen. Die zweite Methode wird häufiger angewendet, obwohl angenommen wird, dass die Ergebnisse für Kapillarblut weniger genau sind. CBC für venöses Blut wird normalerweise "zur gleichen Zeit" zusammen mit einer biochemischen Analyse durchgeführt.

Sie spenden morgens auf nüchternen Magen Blut, man kann nur wenig Wasser trinken. Sogar Tee, Zigarette oder Kaugummi verzerren die Studienergebnisse.

UAC-Standards: Tabelle

Ein reguläres Blutuntersuchungsformular enthält neben der Liste der Indikatoren und dem Testergebnis auch Referenzwerte (Durchschnitt, Fälligkeit).

Normtabelle für eine allgemeine Blutuntersuchung bei Frauen.

IndikatorenRichtige WerteEinheiten
Hämoglobin (Hb)120-150g / l
Leukozyten4-910 hoch 9 / l
Erythrozyten3.5-4.710 hoch 12 / l
Hämatokrit38-47%.
MCV (durchschnittliches Volumen)86-96fl
MCH (Hb-Inhalt in 1 Ära)27.0-34.0pg
MCHC (durchschnittliche Hb-Konzentration in er.)32.0-36.0g / dl
Thrombozyten180-35010 hoch 9 / l
Lymphozyten19-37%.
Monozyten3-11%.
Neutrophile:

stechen47-72

%.Eosinophile0,5-50%.Basophile0-1%.Erythrozytensedimentationsrate (ESR)2-20mm / h

Entschlüsselung eines allgemeinen Bluttests bei erwachsenen Frauen

Einzelne Indikatoren der allgemeinen Blutuntersuchung hängen (in unterschiedlichem Maße) von Geschlecht und Alter ab.

Hämoglobin (Hb oder HGB)

Norm - 120-150 g / l.

Hämoglobin ist ein komplexes Protein, der Hauptbestandteil von Erythrozyten. Mit seiner Hilfe transportieren Erythrozyten Sauerstoff zu den Zellen aller Organe. Wenn der Hämoglobinspiegel im Blut sinkt, erhält der Körper weniger Sauerstoff..

Die durchschnittliche Hämoglobinmenge bei erwachsenen Frauen beträgt 120-150 g / l, bei Männern mehr als 135-180 g / l.

Die Norm des Hämoglobins bei Frauen nach Alter.

Alter JahreHämoglobinspiegel, g / l
18-30115-140
30-45120-135
45-65120-140
65 und älter112-130

Eine Abweichung von mehr als 20-30 g / l gilt als gesundheitsschädlich für den Hämoglobinspiegel.

Mögliche Gründe für Abweichungen

Die Gründe für den Anstieg des Hämoglobins:

  • Dehydration (mit Diabetes mellitus, Nierenerkrankungen, Erbrechen, Durchfall usw.);
  • Lungen- oder Herzinsuffizienz;
  • Blutpathologie (Leukämie).

Gründe für eine Abnahme des Hämoglobins (Anämie):

  • Eisenmangel;
  • Avitaminose;
  • starke Blutung;
  • Knochenmarkerkrankungen;
  • Tumoren.

Leukozyten (WBC)

Die Norm ist 4-9 × 10 bis zu 9 / l.

Leukozyten (weiße Blutkörperchen) sind die gebräuchliche Bezeichnung für verschiedene Zelltypen. Ihre Funktion ist es, den Körper zu schützen.

Anzahl der weißen Blutkörperchen bei Frauen nach Alter.

Alter JahreDer Leukozytenspiegel × 10 bis 9 / l
16-214.5-11.0
21-504,0 - 0,4
50-653.7-9.0

Der Leukozytenspiegel bei Frauen steigt während der Schwangerschaft an: im ersten Trimester - bis zu 10-12 × 10 im 9 / L-Grad, im zweiten Trimester - 15-16 × 10 im 9 / L-Grad, im dritten - 10-15 × 10 im 9-Grad / l.

Mögliche Gründe für Abweichungen

Die Gründe für den Anstieg der Leukozyten:

  • entzündliche Prozesse der Atemwege (Mandelentzündung, Bronchitis, Lungenentzündung usw.), des Gehirns (Meningitis), des Darms (Blinddarmentzündung usw.), der "weiblichen" Organe;
  • Schlaganfall oder Herzinfarkt;
  • Blutungen (einschließlich innerer);
  • akutes Nierenversagen;
  • Pilzinfektionen;
  • giftige Vergiftung;
  • onkologische Erkrankungen.

Gründe für eine Abnahme der Leukozyten:

  • Virusinfektionen;
  • verlängerte bakterielle Infektionen: Typhus, Tuberkulose;
  • Autoimmunpathologien;
  • Störung der Milz;
  • verminderte Produktion von Schilddrüsenhormonen;
  • Anämie;
  • Strahlenkrankheit;
  • chemische Vergiftung;
  • Leukämie;
  • längeres Fasten.

Neben der Gesamtzahl der Leukozyten im Blut ist auch der Prozentsatz der einzelnen Typen wichtig - die Leukozytenformel.

Rote Blutkörperchen (RBC)

Norm - 3,5-4,7 × 10 bis zu einem Grad von 12 / l.

Es gibt die meisten roten Blutkörperchen (rote Blutkörperchen) im Blut, weshalb es rot ist. Ihre Hauptaufgabe ist es, Sauerstoff zu transportieren.

Die Rate der roten Blutkörperchen bei Frauen nach Alter.

Alter JahreErythrozytengehalt, × 10 hoch 12 / l
18-254.1-5.7
25-303.6-5.3
30-353.8-5.4
35-404.0-5.5
40-503.9-5.7
50-653.8-5.5

Mögliche Gründe für Abweichungen

Die Gründe für die Zunahme der Erythrozyten:

  • Herz- oder Lungenversagen;
  • Dehydration;
  • Ansammlung von Flüssigkeit in den Nieren;
  • Pathologie des hämatopoetischen Systems.

Die Gründe für die Abnahme der Erythrozyten:

  • Blutungen (Uterus, Menstruation, Vaginal mit Endometriose, aus der Nase, dem Zahnfleisch usw.);
  • Pathologie des hämatopoetischen Systems;
  • genetische Störungen bei der Synthese von Enzymen, die an der Produktion roter Blutkörperchen beteiligt sind;
  • unzureichende Menge an Proteinen und Vitaminen in der Ernährung;
  • übermäßige Zerstörung der roten Blutkörperchen durch Vergiftung.

Hämatokrit

Hämatokrit - der Prozentsatz der Blutzellen am Gesamtplasmavolumen.

Die Norm des Hämatokritwerts für Frauen unter 45 Jahren liegt bei 38-47%, nach - 35-47%.

Mögliche Gründe für Abweichungen

Die Gründe für die Erhöhung der Hämatokritzahl:

  • Dehydration;
  • Herzinsuffizienz;
  • Sauerstoffmangel;
  • Erythrämie.

Gründe für eine Abnahme der Hämatokritzahl:

  • Anämie;
  • Schwangerschaft.

MCV, MCH, MCHC

Norm: MCV - 86-96 fl., MCH - 27-34 pg., MCHC - 32-36 g / dl.

MCV - das durchschnittliche Volumen der Erythrozyten, gemessen in Femtolitern (fl);

MCH ist der Hämoglobingehalt in einem Erythrozyten. Bisher wurde dieser Index als Farbindex (CPU) bezeichnet. Der Normalwert wurde als 0,85-1,1 angesehen.

MCHC - die Konzentration von Hämoglobin in der gesamten Masse der Erythrozyten.

Mögliche Ursachen für Abweichungen: Erkrankungen des hämatopoetischen Systems.

Thrombozyten

Norm - 180-350 × 10 bis zu einem Grad von 9 / l.

Thrombozyten sind das Hauptglied im Mechanismus der Blutgerinnung.

Thrombozytenzahl bei Frauen nach Alter.

Alter JahreThrombozytenzahl × 10 bis 9 / l
16-18155-385
18-25170-370
25-35180-390
35-60180-355
60 und älter175-315

Mögliche Gründe für Abweichungen

Gründe für eine Zunahme der Blutplättchen:

  • Fehlen einer Milz;
  • Autoimmunpathologien;
  • eitrige Prozesse;
  • Tuberkulose;
  • Erythrämie;
  • Anämie;
  • Wunden, auch nach Operationen;
  • Onkologie.

Gründe für eine Abnahme der Blutplättchen:

  • Blutpathologie;
  • virale, bakterielle Infektionen;
  • Thrombose;
  • systemischer Lupus erythematodes;
  • Herzinsuffizienz.

Leukozytenformel

Norm: 40-45% - Neutrophile, 20-45% - Lymphozyten, 3-8% - Monozyten, bis zu 5% - Eosinophile und bis zu 1% - Basophile.

Leukozyten - ein gebräuchlicher Name für verschiedene Zelltypen: Neutrophile (segmentiert und stechend), Eosinophile, Basophile, Lymphozyten, Monozyten.

Leukozytenformel - ein Indikator für das Verhältnis von Leukozyten

Die Leukozytenzahl, die im Gegensatz zu Mädchen und Mädchen Teil des allgemeinen Blutbildes bei Frauen ist, ändert sich leicht mit dem Alter.

Mögliche Gründe für Abweichungen

Neutrophile werden in Stich ("jung") und segmentiert ("reif") unterteilt. Wenn es zu viele "junge" gibt, sprechen sie von einer Verschiebung der Leukozytenformel nach links. Dies ist ein Zeichen für verschiedene entzündliche Prozesse. Das Vorherrschen "reifer" Neutrophilen im Blut - eine Verschiebung der Leukozytenformel nach rechts - tritt auch bei gesunden Menschen auf, kann jedoch auf Strahlen- oder chemische Schäden, Atemversagen und einen Mangel an Folsäure hinweisen.

Die Gründe für die Zunahme der Neutrophilen:

  • eitrige Prozesse;
  • akute Infektionen;
  • Entzündung der inneren Organe;
  • Stoffwechselstörungen;
  • Schlaganfall;
  • Herzinfarkt;
  • Immunstimulanzien einnehmen;
  • onkologische Erkrankungen.

Gründe für die Abnahme der Neutrophilen:

  • Leukämie;
  • akute Infektionen;
  • Chemotherapie und Strahlentherapie;
  • Hyperthyreose;
  • Antibiotika nehmen.

Eosinophile neutralisieren Toxine und Allergene.

Die Gründe für die Zunahme der Eosinophilen:

  • allergische Reaktionen;
  • chronische Infektionen;
  • sexuell übertragbare Krankheiten;
  • onkologische Erkrankungen;
  • Parasiten.

Die Gründe für die Abnahme der Eosinophilen:

  • eitrige Prozesse;
  • Schwermetallschaden.

Monozyten erkennen und absorbieren Fremdstoffe und Mikroorganismen.

Die Gründe für die Zunahme der Monozyten:

  • Sarkoidose;
  • Rheuma;
  • Pilzinfektionen und Parasiten;
  • Akute Leukämie;
  • Myelom;
  • Lymphogranulomatose;
  • Schäden durch Phosphor oder Tetrachlorethan.

Gründe für eine Abnahme der Monozyten:

  • Anämie;
  • Leukämie;
  • eitrige Prozesse;
  • Frühzeit nach Verletzungen, Operationen, Geburt.

Basophile sind die kleinsten Zellen (0 bis 0,5% aller Lymphozyten), blockieren Gifte und Toxine und enthalten entzündungshemmende Enzyme.

Die Gründe für die Zunahme der Basophilen:

  • Allergie;
  • Nephrose;
  • Anämie;
  • myeloische Leukämie;
  • Windpocken.

Lymphozyten produzieren Antikörper, die Krankheitserreger und Toxine bekämpfen und das Immunsystem kontrollieren.

Gründe für einen Anstieg der Lymphozyten (Lymphozytose):

  • Virusinfektionen;
  • Toxoplasmose;
  • Vergiftung mit Schwermetallen, Kohlenmonoxid, Betäubungsmitteln;
  • Blutkrankheiten.

Die Gründe für die Abnahme der Lymphozyten (Lymphopenie):

  • systemischer Lupus erythematodes;
  • Anämie;
  • Tuberkulose;
  • AIDS;
  • onkologische Erkrankungen;
  • Chemotherapie und Strahlentherapie.

ESR (Erythrozytensedimentationsrate)

Norm - 2-20 mm / Stunde.

Zuvor wurde dieser Indikator als ROE bezeichnet - die Erythrozytensedimentationsreaktion. Zeigt an, wie lange es dauert, bis sich die Blutzellen vom Plasma getrennt haben.

Die Rate für erwachsene Frauen bleibt unverändert - bis zu 20 mm pro Stunde.

Gründe für eine erhöhte ESR:

  • Schwangerschaft;
  • Menstruation;
  • Infektionen;
  • entzündliche Prozesse;
  • eitrige Prozesse;
  • Autoimmunprozesse;
  • Trauma und Operation;
  • onkologische Erkrankungen.

Gründe für einen Rückgang der ESR:

  • extreme Erschöpfung;
  • erhöhter Blutzucker;
  • Gehirnerschütterung;
  • Blutkrankheiten (Gerinnungsstörungen);
  • Einnahme bestimmter Medikamente (Aspirin, Diclofenac, Vitamin B12 usw.).

Zusammenfassen

Ein vollständiges Blutbild ist eine häufige, unkomplizierte, aber sehr wichtige Studie. Auch wenn Sie absolut gesund sind, muss es mindestens einmal im Jahr zur Vorbeugung durchgeführt werden..

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern: Die angegebene Dekodierung der Indikatoren wird nur zur Information für Sie benötigt. Versuchen Sie nicht, sich selbst zu diagnostizieren, der Arzt tut es.