Low Carb Diät für Diabetes

In diesem Artikel erfahren Sie:

Die Ernährung bei Diabetes mellitus sollte ein wesentlicher Bestandteil der therapeutischen Wirkung sein. Die Diät hilft bei der Wiederherstellung von Stoffwechselveränderungen, die für Diabetes charakteristisch sind. Die richtige Ernährung gehört zum Lebensstil von Diabetikern. Jeder Patient mit Diabetes sollte die Grundlagen kennen und seinen eigenen Essstil entwickeln, der relevant ist, wenn normale glykämische Werte (Blutzuckerspiegel) erreicht werden..

Erstens, bei Diabetes mellitus provozieren die konsumierten Kohlenhydrate einen hohen Zuckergehalt im Blutkreislauf. Es ist logisch, ihre Menge in der Nahrung zu reduzieren. In keinem Fall sollten Sie auf Kohlenhydrate verzichten, da diese die Hauptenergiefunktion im Körper erfüllen. Das Gehirn arbeitet vollständig auf Kosten von Glukose. Muskelgewebe benötigt Energie, um Aktivität auch aus Blutzucker auszuführen.

Zweitens bestimmen Kohlenhydrate den Kaloriengehalt von Mahlzeiten. Je höher der Kaloriengehalt der Ernährung einer Person ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie an Übergewicht zunimmt. Bei Diabetikern mit einem großen Volumen an subkutanem Fett ist der Verlauf des Typ-2-Diabetes mellitus verschlimmert. Insulinresistenz wird noch mehr provoziert sowie negative Folgen für das Herz-Kreislauf-System.

Oft kann Prädiabetes, bei dem die glykämischen Parameter nicht zu hoch sind, nur durch die Ernennung einer kohlenhydratarmen Diät ohne die Verwendung anderer Tabletten oder Insuline kompensiert werden.

Behandlungsprinzipien für kohlenhydratarme Ernährung

Viele Menschen mit Diabetes haben bereits ein Konzept der Ernährung als striktes Verbot und Einschränkung von Lebensmitteln. In der Tat ist diese Diät keine große Sache. Sie müssen lernen, wie Sie aus dem gesamten Sortiment auf dem Lebensmittelmarkt die richtigen und gesunden Lebensmittel auswählen.

Diese Lebensmittel enthalten "lange" oder "komplexe" Kohlenhydrate. Sie werden langsam in den Blutkreislauf aufgenommen und sorgen so für langfristig normale Glukosespiegel im Körper. Keine hohen Blutzuckerspitzen.

Das Gegengewicht sind "schnelle" oder "einfache" Kohlenhydrate. Diese sind nicht gut für den Körper. Sie erhöhen sofort und signifikant den Blutzuckerspiegel. Glukose gelangt bereits dann in den Blutkreislauf, wenn sie sich in der Mundhöhle befinden, indem sie sofort in die Gefäße aufgenommen werden. Dazu gehören: Zucker, Honig, Süßigkeiten, Schokolade, Kekse, Kuchen, süße Säfte und kohlensäurehaltige Getränke, Trockenfrüchte, Eis, Bananen, getrocknete Aprikosen, Trauben, weißer Reis

Merkmale einer kohlenhydratarmen Diät:

  • Bei einer kohlenhydratarmen Diät sollten Proteine ​​der Hauptbestandteil der Diät sein.
  • Es wird empfohlen, Lebensmittel zu essen, die reich an komplexen Kohlenhydraten sind.
  • Die Reduzierung des Kaloriengehalts der Diät wird erreicht, indem die Verwendung einfacher Kohlenhydrate eingeschränkt wird.

Diese Richtlinien sollten die Zusammensetzung der Ernährung eines Diabetikers für das Leben bestimmen. Es ist notwendig, unabhängig eine Gewohnheit der kohlenhydratarmen Ernährung zu entwickeln, die dazu beiträgt, das Wohlbefinden einer Person mit Diabetes zum Besseren zu verändern..

Kohlenhydratarme Lebensmittel

Die Liste der kohlenhydratarmen Lebensmittel für Diabetiker ist riesig. Das Folgende sind Beispiele für kalorienarme bis mittelschwere Lebensmittel:

    • Fleisch: Huhn, Truthahn, Ente, Rindfleisch, Lamm, Kalbfleisch, Schweinefleisch. Fleisch- und Wurstprodukte sind zulässig, wenn die Menge an Kohlenhydraten 1 oder 2 Gramm pro 100 g des Produkts beträgt.
    • Fisch und Meeresfrüchte: alle Arten von Fisch, leicht gesalzener Lachs, Muscheln, Tintenfisch, Garnelen.
    • Milchprodukte: Milch bis zu 2,5% Fett, Weißkäsesorten (Adyghe, Suluguni, Feta-Käse, Feta), fettarmer Hüttenkäse und Sauerrahm, Joghurt ohne Zuckerzusatz.
    • Haferbrei: alles außer Reis.
  • Gemüse: alles.
  • Früchte und Beeren: Erdbeeren, Kirschen, Äpfel, Zitrone, Grapefruit, Himbeeren, Brombeeren, Orange.
  • Andere Lebensmittel: Eier, Pilze, dunkle Schokolade ohne Zucker.
  • Brot- und Mehlprodukte: Vollkornbrot und Hartweizennudeln.

Es ist wichtig, sich nicht nur daran zu erinnern, welche Lebensmittel konsumiert werden können und welche nicht. Sie müssen in der Lage sein, Rezepte und eine Methode für die Zubereitung von kohlenhydratarmen Lebensmitteln auszuwählen, um deren vorteilhafte Eigenschaften und Eigenschaften nicht zu beeinträchtigen.

Beispielmenü für eine Woche für Patienten mit Diabetes mellitus

Da die Ernährung für Diabetiker kohlenhydratarm ist, ist das folgende Menü ungefähr eine Woche lang, basierend auf dieser Bedingung..

WochentageDie Diät
MontagFrühstück: Haferflocken ohne Butter, 1 Scheibe Brot mit Butter und Käse, Tee ohne Zucker.
Snack: ½ Apfel.
Mittagessen: Im Ofen gebackenes Hähnchenfilet, Buchweizen-, Tomaten- und Gurkensalat, 1 Scheibe Brot mit Käse.
Snack: ein Glas Kefir, ½ Apfel.
Nachmittagssnack: Hüttenkäse-Auflauf mit fettarmer Sauerrahm.
Abendessen: gedünstetes Gemüse.
DienstagFrühstück: Buchweizenbrei mit Obst ohne Zucker und Butter, 1-2 magere Kekse mit Käse, ungesüßter Kaffee.
Snack: ungesüßter Joghurt.
Mittagessen: Fischsuppe, Hartweizennudeln, Rinderschnitzel, Kohlsalat, 1 Scheibe Brot.
Snack: Quarkauflauf.
Nachmittagssnack: gekochtes Ei, 2-3 Scheiben Käse mit Brot, Tee.
Abendessen: Gemüseeintopf, 100-150 Gramm gekochtes Hähnchen.
MittwochFrühstück: Milchsuppe mit Hartweizennudeln, Zucchinikaviar, Tee.
Snack: Quark-Soufflé, 1 Birne.
Mittagessen: Suppe mit Fleischbällchen, Gemüseeintopf mit gekochtem Kalbfleisch, 1-2 Scheiben Brot.
Snack: Hühnerpastete und 1 Scheibe Brot, Kakao.
Nachmittagssnack: Gemüsesalat aus Tomaten und Gurken.
Abendessen: fettarmer Joghurt, Apfel.
DonnerstagFrühstück: Omelett mit zwei Eiern, 1 Scheibe Brot mit Butter, Kakao.
Snack: Knäckebrot, fettarmer Käse.
Mittagessen: Mit Fleisch gefüllter Pfeffer mit fettarmer Sauerrahm, Gemüsesalat, 1-2 Scheiben Brot.
Snack: fettarmer Joghurt.
Nachmittagssnack: Kartoffelpuffer im Ofen mit fettarmer Sauerrahm gebacken.
Abendessen: Hühnerschnitzel, Tomate, 1 Scheibe Brot, Tee.
FreitagFrühstück: Weizenbrei mit Milch, ein Sandwich mit Käse und Butter, ungesüßter Kaffee.
Snack: Quarkauflauf mit saurer Sahne.
Mittagessen: Nudelsuppe, Schweinekotelett, Buchweizenbrei mit Pilzen, Kakao.
Snack: Joghurt mit Obst.
Nachmittagssnack: gebackener Seefisch, 1 Scheibe Brot.
Abendessen: Kefir, ½ Birne.
SamstagFrühstück: Spiegeleier aus 2 Eiern, 1 Sandwich mit fettarmem Käse und Kräutern, Kakao.
Snack: ½ Orange.
Mittagessen: Sauerampfer Borschtsch, 1 Ei, gekochte Hühnerbrust, Tee.
Snack: Salat aus Hühnchen, Pilzen, Kräutern und fettarmer Sauerrahm.
Nachmittagssnack: Käsekuchen mit fettarmer Sauerrahm.
Abendessen: gekochte Hühnerbrust mit Tomaten.
SonntagFrühstück: Haferbrei mit Milch, Tee.
Snack: Käsekuchen, Kakao.
Mittagessen: Sahnesuppe mit Pilzen, im Ofen gebackenes Schweinefleisch, Tee.
Snack: fettarmer Joghurt.
Nachmittagssnack: Zucchini mit Hackfleisch, in Tomatensaft gebacken.
Abendessen: Gemüseeintopf, Kakao.

Tagsüber müssen Sie jeden Tag bis zu 1,5-2,0 Liter sauberes Wasser trinken. Wasser beschleunigt den Stoffwechsel und wirkt sich positiv auf den gesamten Körper aus.

Rezepte für Menschen mit Diabetes

Es kann eine kolossale Vielfalt an Gerichten geben. Sie müssen den besten Weg wählen, um dieses oder jenes Produkt zu kochen.

Es ist unerwünscht, gebraten, würzig, würzig, in Mayonnaise oder Sauerrahmsaucen mariniert zu essen. Es ist besser, Methoden wie Kochen, Schmoren, Backen zum Kochen Ihres Gerichts zu wählen..

Die folgenden Rezepte für kohlenhydratarme Diabetiker dienen nur zur Orientierung und können an die individuellen Vorlieben angepasst werden. Die Hauptsache ist, den Geschmack und die Nützlichkeit dieses oder jenes Produkts nicht zu verändern..

Auberginenboote mit Hackfleisch

  • Aubergine - 3-4 Stk.;
  • Hackfleisch - 300-350 g;
  • Zwiebel - 1 Stk.;
  • Tomaten - 1-2 Stk.;
  • Hartkäse 100 g;
  • Salz, Pfeffer nach Geschmack.

1) die Auberginen waschen, trocknen und in Scheiben schneiden;

2) Zwiebeln waschen, fein hacken und mit Hackfleisch, Salz mischen;

3) das Backblech mit Pergamentpapier abdecken oder den Boden mit Pflanzenöl einfetten;

4) die in Längsrichtung geschnittenen Auberginen auf ein Backblech legen und mit Hackfleisch füllen;

5) mit Tomaten belegen, in Ringe schneiden und mit Käse bestreuen;

6) 50 Minuten bei 180 Grad backen.

Hühnerschnitzel mit Pilzen

  • Hackfleisch 500-700 g;
  • frische Champignons 200 g;
  • Zwiebel 2 Stk.;
  • Hühnerei 1 Stk.;
  • Vollkornweißbrot 50 g;
  • Salz, Pfeffer, Gewürze nach Geschmack.
  • Zwiebel schälen, waschen, trocknen und hacken;
  • Champignons schmoren, bis sie bei schwacher Hitze mit Zwiebeln zur Hälfte gekocht sind;
  • Mischen Sie das gehackte Huhn, Ei, Brot und bringen Sie es zu einer homogenen Masse;
  • Formen Sie die Schnitzel so, dass sich die Pilzfüllung in der Mitte befindet.
  • Fetten Sie den Boden des Backblechs mit Pflanzenöl ein, legen Sie die Schnitzel hinein und bedecken Sie sie mit Folie.
  • 50-60 Minuten bei 180 Grad backen, bis sie weich sind.

Hüttenkäse-Auflauf mit Äpfeln

  • Hüttenkäse 2,5% oder fettfrei - 500-600 g;
  • Hühnerei - 2 Stk.;
  • Grieß - ½ Esslöffel;
  • frischer Apfel - 2 Stk.
  • Äpfel waschen, schälen, fein hacken;
  • Hüttenkäse, 2 Eier, Grieß mischen und diese Masse auf eine homogene Konsistenz bringen;
  • fügen Sie fein gehackte Äpfel der Quarkmasse hinzu und mischen Sie;
  • Fetten Sie ein Backblech mit Sonnenblumenöl ein und legen Sie die Frucht und die Quarkmasse darauf.
  • 1 Hühnerei mit Eigelb darüber einfetten;
  • 30-40 Minuten bei 180 Grad im Ofen goldbraun kochen.

Nudelsuppe mit Fleischbällchen

  • Hackfleisch (Huhn, Schweinefleisch, Rindfleisch) - 300 g;
  • Nudeln - 100 g;
  • Kartoffeln - 2-3 Stk. mittlere Größe;
  • Zwiebel - 1 Stk.;
  • Karotten - 1 Stk.;
  • Gemüse, Salz, Gewürze - nach Geschmack.
  • Karotten, Zwiebeln und Kräuter waschen, trocknen und fein hacken;
  • die Hälfte des fein gehackten Grüns und der Zwiebeln zum Hackfleisch geben, runde Fleischbällchen machen;
  • Die Fleischbällchen in einen Topf mit kochendem Salzwasser geben, zum Kochen bringen und 15 Minuten köcheln lassen.
  • Die Kartoffeln in Streifen schneiden und zu den Fleischbällchen geben. 8-10 Minuten köcheln lassen.
  • Nudeln, Karotten und restliche Zwiebeln in kochendes Wasser geben und 5 Minuten kochen lassen;
  • vom Herd nehmen, fein gehacktes Gemüse hinzufügen.

Fazit

Eine kohlenhydratarme Diät ist ein Grundnahrungsmittel für Menschen mit Diabetes. Es hat einen signifikanten positiven Einfluss auf die Qualität und Langlebigkeit von Diabetikern. Sie müssen Ihren eigenen Essstil entwickeln, der sich positiv auf das allgemeine Wohlbefinden und die menschliche Gesundheit auswirkt..

Low Carb Diät für Diabetes

Typ-2-Diabetes wird bei übergewichtigen Menschen immer häufiger. Oft ist der Grund für das Auftreten von Übergewicht und dann Diabetes ein unangemessener Lebensstil, die Verwendung von Produkten von geringer Qualität und häufiges übermäßiges Essen. Eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der Krankheit spielen ständiger Stress, mangelnde körperliche Aktivität, der Verzehr von Fast Food und schädliche Produkte. Sie führen einzeln oder in Kombination zu Abweichungen in den Stoffwechselprozessen. Da Mangelernährung eine der Hauptrollen bei der Entwicklung der Krankheit spielt, wird eine Diät mit einem niedrigen Kohlenhydratgehalt als Grundlage für die Behandlung verwendet.

Eine kohlenhydratarme Diät gegen Diabetes kann die Krankheit in eine Remission bringen. Dies bedeutet, dass die negativen Auswirkungen von Diabetes abgeschwächt oder vollständig neutralisiert werden. Wenn einfache Regeln befolgt werden, kann dieser Zustand bis zum Lebensende andauern, ohne dass dem Diabetiker besondere Beschwerden entstehen. Das Menü für Typ-2-Diabetiker sollte aus vollständigen Lebensmitteln mit begrenzten tierischen Fetten und Kohlenhydraten ausgewählt werden, jedoch mit einer ausreichenden Menge anderer Komponenten, die für die normale Funktion des Körpers erforderlich sind.

Kohlenhydrate in der Ernährung

Kohlenhydrate - spielen die Rolle der Hauptenergiequelle und decken den größten Teil des täglichen Kalorienbedarfs der Ernährung. Ein Gramm entspricht 4 kcal und eine Broteinheit entspricht 12 Gramm. Es gibt zwei Arten von Kohlenhydraten - komplexe und einfache. Sie müssen einfache so weit wie möglich ausschließen, da sie am schnellsten in Glukose umgewandelt werden. Komplexe können aufgrund der Tatsache, dass ihre Zellstruktur komplexer ist, nicht zersetzt werden, so dass Glukose erhalten wird, die sofort vom Blut absorbiert wird. Komplexe Kohlenhydrate erhöhen daher den Blutzuckerspiegel nicht so schnell wie einfache. Jüngsten Forschungen zufolge sind die besten komplexen Kohlenhydrate diejenigen, die reich an Ballaststoffen sind..

Richard K. Bernstein, MD, argumentiert, dass Sie jederzeit einen normalen Blutzuckerspiegel aufrechterhalten müssen. Die meisten Ärzte halten es jedoch für akzeptabel, nach einer Mahlzeit einen erhöhten Blutzuckerspiegel zu haben. Nach Bernsteins Plan ist es verboten, Lebensmittel mit einfachem Zucker in die Ernährung aufzunehmen:

  • Getreide- und Mehlprodukte;
  • Reis;
  • etwas kulinarisch verarbeitetes Gemüse (Karotten, Kartoffeln, Mais, Rüben, Tomaten usw.);

Er argumentiert, dass verarbeitetes Gemüse keinen konstanten glykämischen Index hat. Dies ändert sich je nachdem, ob und auf welche Weise und wie lange sie verarbeitet wurden. Er billigt nur eine streng begrenzte Liste von Lebensmitteln, einschließlich der meisten Gemüse, Fleisch, Fisch, Geflügel, Eier, die meisten Käsesorten, Walnüsse und alle Produkte auf Sojabasis..

Mehr Ballaststoffe

Bei der Auswahl von Gemüse wird empfohlen, sich auf ballaststoffreiche Lebensmittel zu konzentrieren. Es verlangsamt die Geschwindigkeit, mit der Kohlenhydrate in Glukose umgewandelt werden. Wenn Diabetiker mehr ballaststoffreiche Lebensmittel zu sich nehmen und weniger fetthaltige Lebensmittel zu sich nehmen, können sie den Cholesterin- und Triglyceridspiegel erheblich senken..

Beim Verzehr von 25 Gramm Ballaststoffen pro 1000 Kalorien wird der Cholesteringehalt eines Diabetikers im Blut um 15 bis 20% und der Triglyceridgehalt sogar um 40 Prozent gesenkt..

Diese Ergebnisse unterstützen eindeutig den Wert ballaststoffreicher Lebensmittel in einer kohlenhydratarmen Ernährung..

Durch die Erhöhung der Ballaststoffe auf der Speisekarte wird nicht nur der Blutzuckerspiegel gesenkt, sondern auch der Insulinbedarf. Menschen mit Diabetes können ihre Insulindosis um 10 Prozent reduzieren, und Menschen mit Typ-2-Diabetes können ihre orale Dosis um ein Drittel oder sogar die Hälfte reduzieren..

Da ballaststoffreiche Lebensmittel reich an Sättigung und fettarm sind, helfen sie beim Abnehmen.

Gewichtsverlust durch Kohlenhydratmangel

Ärzte haben herausgefunden, dass eine Diät, die auf einem Mangel an Kohlenhydraten basiert, zusätzliche Pfunde dreimal schneller loswerden kann als bei einem niedrigen Fettgehalt. In diesem Fall schmelzen überschüssige Ablagerungen hauptsächlich im Bauchraum.

Im Falle einer Insulinaufnahme und einer Verringerung der Kohlenhydrate in der Nahrung ist es unbedingt erforderlich, die Bolus- und Basaldosis anzupassen..

Eine solche Diät kann leicht als richtige Ernährung bezeichnet werden. Das Funktionsprinzip ist einfach. Die in den Körper eintretenden Kohlenhydrate werden teilweise zur Aufrechterhaltung lebenswichtiger Funktionen verwendet und teilweise als Reserven gespeichert. Durch die Verringerung der täglichen Zuckeraufnahme lässt der Patient nicht zu, dass sich der Überschuss an den Seiten ablagert oder im Blut verbleibt, was zu negativen Reaktionen führt. Bei einem Mangel an Kohlenhydraten wird der gesamte Zucker schnell vom Körper verbraucht.

Gewichtsverlust tritt auf aufgrund von:

  1. überschüssige Flüssigkeit entfernen;
  2. Reduzierung der Insulinmenge im Blut, die für die Ansammlung und Rückhaltung von Fett verantwortlich ist;
  3. verminderter Appetit, der aufgrund des Verbrauchs großer Mengen an Protein auftritt.

Zusätzlich zum visuellen Reiz kann ein Mangel an Kohlenhydraten die Manifestationen von Diabetes reduzieren oder ihn loswerden. Indem Sie Ihre Ernährung ständig überwachen, können Sie den Gebrauch von Medikamenten vollständig eliminieren..

Diätprinzipien

Es wird angenommen, dass eine Diät mit einer minimalen Menge an Kohlenhydraten "Diät Nr. 9". Die klassische Version dieser Art der Ernährung muss an die individuellen Merkmale des Patienten angepasst werden.

Fachleute empfehlen, dass Typ-2-Diabetiker bei der Formulierung einer Diät die folgenden Grundsätze anwenden:

  1. Reduzierte Portionen. Es wird angenommen, dass die meisten Menschen mit Diabetes fettleibig sind. Dies wird durch schlechte Essgewohnheiten, insbesondere übermäßiges Essen, erleichtert..
  2. Aufrechterhaltung optimaler Kalorien - kohlenhydratarme Mahlzeiten sollten die Kalorienaufnahme nicht überschreiten.
  3. Die kohlenhydratarme Ernährung basiert auf magerem Eiweiß.
  4. Ein Minimum an zuckerhaltigen Lebensmitteln, Zucker, einschließlich Obst. Täglich sind nicht mehr als 30 g Süßstoffe erlaubt.
  5. Es wird empfohlen, schnelle Kohlenhydrate durch langverdauliche zu ersetzen, die lange Zeit abgebaut werden und das Hungergefühl lange Zeit lindern.
  6. Die allgemeine Ernährung sollte nach Kaloriengehalt wie folgt verteilt werden: 25% - Frühstück, 10% - Snack, 35% - Mittagessen, 10% Snack, 20% - Abendessen. Notwendig fraktionierte Mahlzeiten.

Jede diabetische Mahlzeit sollte mit einer Blutzuckerkontrolle enden.

Anzahl der Mahlzeiten

Bei jeder Diät ist es sehr wichtig, die Anzahl der Mahlzeiten zu beachten. Alle Experten sind sich einig, dass kleine Mahlzeiten drei- bis viermal am Tag besser sind als eine große Mahlzeit..

Ärzte empfehlen Menschen, die Insulin verwenden, ihre Essenszeiten so zu planen, dass sie sich während der Stunden, in denen der Insulinspiegel ihren Höhepunkt erreicht, hinsetzen oder zumindest einen Snack zu sich nehmen können. Für Patienten mit Typ-2-Diabetes, die kein Insulin erhalten, ist es ratsam, die tägliche Kalorienaufnahme auf drei große Mahlzeiten und mehrere "Snacks" zu verteilen, um die Bauchspeicheldrüse nicht zu erschöpfen und eine große Menge Insulin zu produzieren, die für die Bewältigung einer großen Mahlzeit erforderlich ist.

Steuerungsoptionen

Ärzte empfehlen zwei Optionen für Einschränkungen bei der Zusammenstellung einer Diät für Typ-II-Diabetiker. Im ersten Fall überwacht der Patient die Menge der verbrauchten Kalorien, im zweiten Fall das Zuckervolumen. Eine kohlenhydratarme Diät gegen Diabetes gilt heute als wirksamere Lösung..

Solche Schlussfolgerungen werden von Ärzten gezogen, die Forschung betreiben und den Zustand ihrer Patienten genau überwachen. Ihrer Meinung nach steigt das Risiko des Übergangs des Anfangsstadiums der Krankheit zu insulinabhängig in folgenden Fällen:

  • Hunger, der notwendigerweise mit einer Abnahme der gesamten Kalorienaufnahme auftritt;
  • Pannen, die unvermeidlich sind, wenn Sie während Ihres gesamten Lebens ständig eine Diät einhalten müssen;
  • Stoffwechselverlangsamung durch Abnahme des Gesamtkörpergewichts.

Wenn eine Person hungrig ist, setzt sie mit größerer Wahrscheinlichkeit Cortisol frei, wodurch sich die Insulinmenge im Blut erhöht. Bei einer kalorienarmen Diät gelangt Zucker abrupt in den Blutkreislauf. Die Unterschiede sind geringer als bei der üblichen Ernährung, liegen aber vor.

Benötige ich eine Diät-Therapie?

Nach Durchsicht der oben genannten Informationen wird sich jemand fragen, ob überhaupt eine Diät erforderlich ist. Ärzte identifizieren zwei Hauptgründe für die Einhaltung:

  1. Eine Einschränkung Ihrer Ernährung hilft Ihnen beim Abnehmen. Laut Statistik ist die Mehrheit der Menschen mit Typ-2-Diabetes fettleibig. Ernährungswissenschaftler stellen fest, dass eine leichte Gewichtsabnahme (bis zu 10%) zu einer Überarbeitung der Diagnose führen kann, was eine erhebliche Erleichterung darstellt.
  2. Glukosekontrolle. Diabetiker müssen die Zuckermenge in der Nahrung ständig überwachen, da es Schwierigkeiten bei der Absorption gibt.

Wie bei jedem Unternehmen wird bei der Überarbeitung der Ernährung nicht empfohlen, bis zum Äußersten zu gehen. Das Prinzip der Kontrolle des Zuckerkonsums impliziert nicht das Fehlen von leckerem Essen auf der Speisekarte oder eine vollständige Ablehnung von Süßigkeiten. Die Ernährung sollte ausgewogen sein. Ernährungswissenschaftler empfehlen, auf Zucker und zuckerhaltige Lebensmittel zu verzichten und diese durch Lebensmittel zu ersetzen, die einen niedrigen glykämischen Index mit einem hohen Gehalt an Ballaststoffen kombinieren.

Menürichtlinien

Denken Sie beim Studium der Informationen darüber, was eine kohlenhydratarme Ernährung sein sollte, daran, dass es nicht empfohlen wird, Zucker vollständig zu entfernen. Es ist unmöglich, eine vollständige körperliche und geistige Aktivität nur mit Proteinprodukten zu erreichen. Wenn Sie sich stark einschränken, werden Sie sich bald schwach, apathisch und schläfrig fühlen. Mit der richtigen kohlenhydratarmen Diät ist dies nicht der Fall. Das Menü bietet einen einfachen Gewichtsverlust und fühlt sich großartig an.

Eine kohlenhydratarme Diät für Männer und Frauen erfordert ein Minimum an Kohlenhydraten in der Diät. Überschreiten Sie nicht 150 Gramm täglich, von denen 40 Gramm Ballaststoffe sein sollten. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Glukoseaufnahme schrittweise reduzieren. Zunächst wird empfohlen, die Ernährung zu studieren und die Menge der verzehrten Lebensmittel zu bestimmen. Anschließend wird eine wöchentliche Diät erstellt, deren Ziel es ist, die Kohlenhydratmenge reibungslos auf ein Minimum zu reduzieren..

Denken Sie daran, dass ein sehr geringer Zuckerkonsum zu einer schlechten Gehirnfunktion und körperlicher Erschöpfung führt. Einige Diätassistenten schlagen vor, kohlenhydratarme Tage mit Ladetagen abzuwechseln.

Wenn Sie eine wöchentliche Diät zusammenstellen, sollten Sie sich auf die Portionsgröße konzentrieren. Wenn Sie anfangen, einer Diät zu folgen, kann es schwierig sein, zu entscheiden, wie Gerichte verwendet werden sollen, die erlaubt sind, während Sie sich lecker, gesund und ausgewogen ernähren. Um die Aufgabe zu erleichtern, empfehlen Ärzte, mindestens eine Woche lang ein Menü zu erstellen..

Der Patient sollte ein Ernährungstagebuch führen, die Menge der aufgenommenen Lebensmittel verfolgen, die Messwerte des Glukometers und negative Reaktionen aufzeichnen. Dies wird Ihnen helfen, die Ernährung anschließend anzupassen..

Elektronische Küchenwaagen sind eine gute Hilfe bei der Kontrolle, mit deren Hilfe die Menge der Zutaten und Portionen der Fertiggerichte bequem gemessen werden kann. Mit einem Memo, das den Gehalt an Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten in Produkten angibt, ist es einfach, selbst ein Menü zu erstellen oder die vorhandene Ernährung anzupassen.

Ausgewählte Produkte

Die von Robert Atkins vorgeschlagenen Produkte werden dem Geschmack von Fisch- und Meeresfrüchteliebhabern entsprechen. Es wird empfohlen, Meeresarten den Vorzug zu geben, da Flussfische eine größere Anzahl von Elementen enthalten, die als Energiequellen dienen.

Forellen-, Thunfisch- und Flundergerichte sättigen den Körper mit leicht verdaulichem Protein und mehrfach ungesättigten Säuren. Wenn Sie ein Menü mit Meeresfrüchten zusammenstellen, sollten Sie vorsichtig sein, da eine solche Diät Allergien hervorrufen kann.

Es wird empfohlen, Geflügel zum Kochen von Fleischgerichten zu verwenden. Es wird nicht empfohlen, fertige Fleischprodukte (Würste, Würste, Konserven) zu kaufen, da diese möglicherweise zu viele Kohlenhydrate und Bestandteile enthalten, die nicht dem Prinzip einer gesunden Ernährung entsprechen.

Kontraindikationen

Wenn eine Person eine andere Krankheit als Diabetes hat, kann eine kohlenhydratarme Ernährung kontraindiziert sein. Beispielsweise kann die Ernährung während der akuten Phase von Magen-Darm-Erkrankungen eine Verschlechterung des Allgemeinzustands hervorrufen und zu Blutungen führen..

Bei der Erstellung einer Diät wird empfohlen, das Vorhandensein von Lebensmittelallergien zu berücksichtigen und Lebensmittel auszuschließen, die eine negative Reaktion hervorrufen können. Alle möglichen zusätzlichen Faktoren müssen von einem Spezialisten berücksichtigt werden. Daher ist es wichtig, den Arzt über alle Nuancen an der Rezeption zu informieren, auch wenn bei Ihnen zuvor keine negativen Diagnosen diagnostiziert wurden. Bei Bedarf kann der Arzt zusätzliche Tests verschreiben.

Ergebnisse einer kohlenhydratarmen Diät

Nach dem Lesen unter den Empfehlungen des Arztes: kohlenhydratarme und kalorienarme Ernährung, keine Panik. Dies bedeutet nicht, dass sich Ihr Leben dramatisch ändern muss. Natürlich muss der Lebensstil angepasst werden. Dies wird ein überarbeitetes Menü sein, das mit ausreichender körperlicher Aktivität kombiniert wird. Die aktualisierte Diät erfordert jedoch keine zusätzliche Kochzeit, es ist leicht genug, sich daran zu gewöhnen, da Sie die Gerichte selbst auswählen können. Es ist wichtig zu bedenken, dass eine kohlenhydratarme Ernährung bei Diabetes keine vorübergehende Unannehmlichkeit ist, sondern eine ständige Einschränkung, die beachtet werden muss.

Bei Einhaltung der empfohlenen Diät bemerken die meisten Patienten Gewichtsverlust, Stärkung des Körpers und Wiederherstellung der Gesundheit. Viele Diabetiker behaupten, dass die Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems normalisiert ist. Darüber hinaus führt eine Anpassung des Lebensstils im Allgemeinen und eine konstant ausreichende körperliche Aktivität zu einer Beschleunigung des Stoffwechsels..

Die Menge und Intensität der körperlichen Aktivität wird individuell entsprechend dem Alter und dem Gesundheitszustand des Patienten ausgewählt. Die Mindestaktivität ist eine tägliche Übung, ein Abendspaziergang.

Typ-2-Diabetes tritt häufig bei Menschen auf, die nicht richtig essen und einen inaktiven Lebensstil führen. Um Krankheiten vorzubeugen, wird empfohlen, Ihre Ernährung zu überwachen..

Im Krankheitsfall ist es wichtig, rechtzeitig eine Diagnose zu stellen. Dadurch werden irreversible Komplikationen vermieden. Nach den Empfehlungen der Ärzte ist es recht einfach, eine Normalisierung des Zuckergehalts zu erreichen. Dieser Ansatz vermeidet die Entwicklung von Diabetes und das Auftreten schwerwiegender Komplikationen..

Oft müssen Patienten mit Typ-2-Krankheit eine Diät sorgfältig einhalten, benötigen jedoch keine ständigen Medikamente. Selbst in schwierigen Fällen, in denen eine ständige Unterstützung der Medikamente erforderlich ist, sorgt die Ernährungsanpassung für eine positive Dynamik, in einigen Situationen für eine vollständige Weigerung, Medikamente einzunehmen. Low Carb Diät bietet insgesamt positive Auswirkungen auf den Körper.

Low-Carb-Diät für Typ-2-Diabetes für eine Woche, Expertenempfehlungen

Störungen des Glukosestoffwechsels, Diabetes, chronisch unheilbare Krankheiten. Zusätzlich zur Medikation muss der Patient zur Überwindung von Diabetes mellitus seinen Tagesablauf vollständig ändern. Um die Glykämie zu normalisieren, reicht es nicht aus, Medikamente rechtzeitig und ständig einzunehmen, aber es ist von entscheidender Bedeutung, Ihre Ernährung zu überwachen. Ohne dies ist keine Behandlung wirksam. Ernährungswissenschaftler und Endokrinologen haben viele Richtlinien für kohlenhydratarme Diäten entwickelt. Grundlegende Richtlinien sind in der Diätetik zusammengefasst. Die Behandlungstabelle Nr. 9 ist für Typ-2-Diabetes mellitus vorgesehen.

Verwendung einer kohlenhydratarmen Diät bei Diabetes

Eine kohlenhydratarme Diät für Typ-2-Diabetes, ein wöchentliches Menü, das jeder auf einer der vielen Ernährungsseiten finden kann. Am richtigsten wäre es jedoch, der klassischen Diät Nummer 9 zu folgen, die alle wichtigen Prinzipien der diabetischen Ernährung ausführlich beschreibt..

Wichtig! Eine kohlenhydratarme Mahlzeit enthält nur komplexe Kohlenhydrate..

Was bedeutet das? Die Komplexität eines Kohlenhydrats ist die Länge seiner Kette einfacher Kohlenhydrate und die Geschwindigkeit, mit der es während der Verdauung abgebaut wird. Das Diätmenü enthält auch Ballaststoffe - Ballaststoffe, die unverändert vom Körper ausgeschieden und nicht verdaut werden.

Diät Nr. 9 ist die Diät, die der Patient sein ganzes Leben lang befolgt. Wenn es möglich ist, eine Stabilisierung des Zustands zu erreichen, empfehlen die Ärzte, das Regime leicht zu schwächen und gelegentlich einige relativ kontraindizierte Lebensmittel hinzuzufügen.

In allen anderen Fällen kann nur eine strenge Ernährungskontrolle einen stabilen Krankheitsverlauf gewährleisten..

Die Hauptindikationen für die Ernennung der Behandlungstabelle Nr. 9:

  • Milder bis mittelschwerer Diabetes;
  • Fettleibigkeit.

Bei schweren Erkrankungen sind leichte Kohlenhydrate vollständig von der Ernährung ausgeschlossen. Bei komorbiden Zuständen werden Ernährungsumstellungen diskutiert. Tabelle 9 ist nur im Fall eines allgemeinen stabilen Zustands gezeigt..

Was ist die Ernährung und ihre Ergebnisse für Typ-2-Krankheit?

Das Grundprinzip einer Diabetikerdiät besteht darin, den Körper mit allen benötigten Nährstoffen zu versorgen und gleichzeitig die Aufnahme von leichten Kohlenhydraten und Fetten zu begrenzen. Eine solche Diät sollte Ballaststoffe, Vitamine, Spurenelemente, Proteine ​​und komplexe Kohlenhydrate, Fettsäuren enthalten. Die Mahlzeiten sollten mit der Dosis und dem Zeitpunkt von Hypoglykämika oder Insulin kombiniert werden, um Spitzen bei den Glukosewerten zu vermeiden.

Eine Studie an Patienten, die nach dieser Diät in einem Krankenhaus essen, hat gezeigt, dass sich der Allgemeinzustand sowie alle Indikatoren viel schneller normalisieren, wenn der Patient alle Ernährungsvorschriften befolgt..

Low-Carb-Lebensmittel, eine Liste für Diabetiker und übergewichtige Menschen, enthält nicht nur eine Beschreibung des Kaloriengehalts der Lebensmittel, sondern auch die korrekteste Art des Kochens.

Die Grundprinzipien der Diät Nummer 9:

  • Vollständige Ablehnung von Lebensmitteln mit einem hohen glykämischen Index;
  • Verwenden Sie als Süßungsmittel nur glukosefreie natürliche oder künstliche Süßstoffe in streng begrenzten Mengen.
  • Die tägliche Ernährung ist in 5-6 kleine Mahlzeiten unterteilt. Dies ist notwendig, um die Nahrungsaufnahme gleichmäßig über den Tag zu verteilen und Hunger zu vermeiden.
  • Der ungefähre Kaloriengehalt pro Tag beträgt 2300 bis 2700 kcal. Er kann je nach Körpergewicht, Geschlecht, Alter, körperlicher Arbeit und Begleiterkrankungen unterschiedlich sein.
  • Regelmäßige Konsultation des behandelnden Arztes und Kontrolle der Parameter der Blutbiochemie.

Verbotene und erlaubte Produkte

Um die richtige Ernährung für einen Diabetiker zusammenzustellen, ist zu beachten, welche Lebensmittel zulässig und welche für die Verwendung kontraindiziert sind..

Zulässige Lebensmittel und wie sie zubereitet werden:

  • Gemüse und Kräuter in unbegrenzten Mengen, außer Kartoffeln, vorzugsweise frisch;
  • Mageres Geflügel oder Kalbfleisch. Kann in Form von gedämpften Schnitzeln, gekocht, gedünstet oder gebacken sein;
  • Einige Früchte, 2-3 Stück pro Tag (Äpfel, Aprikosen, Pfirsiche, Pflaumen), frisch oder in Kompotten, Gelee, Säfte ohne Zucker;
  • Gemüse und Butter 20-30 Gramm pro Tag;
  • Fettarme Milchprodukte (Milch, Kefir, Hüttenkäse);
  • In Wasser gekochtes Getreide (Gerste, Hirse, Buchweizen, Haferflocken);
  • Hartweizennudeln;
  • Einmal am Tag schwacher Tee oder Kaffee;
  • Das Kind muss jeden Tag Nüsse oder Samen, die reich an Fettsäuren sind;
  • Einige Produkte werden speziell zur Gewichtsreduktion verschrieben (grüner Buchweizen, Topinambur, Chicorée), da die Zusammensetzung Inulin enthält.
  • Magerer Fisch, gedünstet oder gebacken.

Liste der verbotenen Produkte:

  • Fettiges dunkles Fleisch, besonders gebratenes Fleisch;
  • Süßwaren;
  • Fast Food;
  • Kartoffeln, Bananen, Trauben, einige getrocknete Früchte;
  • Reis und Grieß sind nur in geringen Mengen erlaubt;
  • Konserven, eingelegte Produkte, getrocknet, gesalzen;
  • Süßer Joghurt, saure Sahne, Sahne;
  • Buttermehlprodukte;
  • Weiche Nudelsorten.

Kaloriengehalt zugelassener Lebensmittel

Der Kaloriengehalt ist der Energiewert eines Produkts. Dieser Indikator bewertet, wie viel Energie der Körper durch Verdauung eines bestimmten Produkts synthetisieren kann.

Bei Diabetes wird die tägliche Kalorienaufnahme so gering reduziert, wie es der Stoffwechsel des Patienten erfordert. Normalerweise ist es 2400-2700 kcal, aber es kann je nach Komplikationen und Labortestindikatoren variieren.

Zur Bewertung des Ernährungsergebnisses wird der Indikator für glykiertes Hämoglobin verwendet, der den durchschnittlichen Glukosespiegel der letzten 3 Monate anzeigt.

Nicht kohlenhydrathaltige Lebensmittel haben den niedrigsten Kaloriengehalt, daher können sie bei Diabetes in nahezu unbegrenzten Mengen konsumiert werden. Diese Gruppe umfasst Gemüse und Kräuter. Sie enthalten auch unverdauliche Ballaststoffe, die sich positiv auf die Verdauung auswirken, und ein Gefühl der Fülle setzt schnell ein. Sie müssen mit energiereichen Lebensmitteln kombiniert werden..

Herzhafte Kohlenhydratnahrungsmittel, die bei Diabetes toleriert werden, sind Stärke, die langsam in Glukose zerfällt.

Süßstoffe enthalten keine Glukose in der Zusammensetzung, weshalb ihr Kaloriengehalt viel niedriger ist als bei anderen süßen Lebensmitteln. Daher ist es oft möglich, Desserts natürliche oder künstliche Süßstoffe zuzusetzen, was sie diätetisch und gesünder macht..

Menü für Patienten mit Typ-2-Krankheit

Eine Tabelle mit einem ungefähren Menü für eine Woche für einen Diabetiker gemäß den Regeln einer therapeutischen Diät Nr. 9.

WochentagFrühstückSnacks (zwischen Frühstück und Mittagessen, nach dem Abendessen)MittagessenAbendessen
MontagFettarmer Hüttenkäse mit Honig und einer Tasse schwachem TeeFruchtgeleeErstens: Gemüsesuppe.

Zweitens: Hühnereintopf mit Hartweizennudeln, Gemüse

Gemüsesalat
DienstagBuchweizenbrei auf dem Wasser, ein Glas KefirFrische FrüchteErstens: Suppe mit magerer Geflügelbrühe mit Nudeln.

Zweitens: gedämpfte Kaninchenkoteletts und gedünstetes Gemüse

Sandwiches aus Kleiebrot und Gemüsekaviar
MittwochGekochte Eier mit Roggenbrot, fettarmer JoghurtKuss oder KompottErstens: Ohr von magerem Fisch.

Zweitens: gebackenes Kalbfleisch mit Gemüse

Quarkpudding mit Früchten
DonnerstagHaferflocken, Kleiebrot-Sandwiches, ungesalzener Hartkäse und ButterFrische FrüchteErstens: Gemüsesuppe mit mageren Fleischbällchen.

Zweitens: gebackenes Lammfleisch mit gekochter Topinambur

Gemüse- oder Obstsalat
FreitagHüttenkäse-Auflauf mit Früchten und Beeren, schwacher KaffeeEin Glas KefirErstens: Gemüsesuppe.

Zweitens: gelierter Fisch mit Gemüse

Die Vinaigrette
SamstagGerstenbrei, ein Glas KefirFrüchteErstens: Suppe mit gekochtem Hühnchen und Gemüse.

Zweitens: Lasagne aus harten Nudeln, magerem Fleisch, ungesalzenem Käse

Schwarzbrot-Hartkäse-Sandwiches mit einem Glas fettarmer Milch
SonntagKekse oder Marmelade mit Süßstoff, Gelee aus frischen Beeren oder Früchten ohne Zucker, schwachen Tee oder KaffeeFrüchteErstens: kalte Kefirsuppe.

Zweitens: gebackener Fisch mit Gemüse

Gemüsesalat

Vergessen Sie nicht die erforderliche tägliche Flüssigkeitsmenge, die je nach Alter, Gewicht und Zustand des Körpers variiert. Dieses Volumen variiert zwischen 1000 und 3000 ml pro Tag.

Jede Nahrungsaufnahme sollte mit Medikamenten kombiniert werden, mit Ausnahme von Snacks, die Hunger und Hypoglykämie vermeiden sollen..

Fleischrezepte

Im Internet gibt es viele Rezepte für kohlenhydratarme Diäten für Diabetiker und übergewichtige Menschen..

Proteinquellen, die die Hauptenergiequelle bei Diabetes sind, befinden sich in Fleisch, das richtig gekocht werden muss, um die maximale Menge an Nährstoffen darin zu belassen..

Da frittiertes Essen bei Diabetes kontraindiziert ist, kann Fleisch gedünstet, gekocht und gebacken werden. Mit einigen gängigen, einfachen Rezepten können Sie sich keine Sorgen um die Gesundheit und den Nährwert von Fleischgerichten machen. Fast jedes richtig gekochte Fleisch ist bei Diabetes erlaubt.

  • Geschmortes Schweinefleisch mit Blumenkohl. Blumenkohl ist ein Diätgemüse mit einer langen Liste von Nährstoffen. Schweinefleisch wird so fettarm wie möglich ausgewählt, wobei alle Speckadern vor dem Kochen getrennt werden. Schneiden Sie das Fleisch in kleine Stücke und teilen Sie den Kohl in Blütenstände. Sie können einige Minuten bei hoher Hitze ohne Öl gebraten werden, bis ein "Rouge" auftritt. Schließen Sie dann den Deckel und köcheln Sie bis zart, vorzugsweise länger. Nach Geschmack werden Gewürze, Salz und Knoblauch hinzugefügt.
  • Mageres Rindfleisch passt hervorragend zu fast allen Gemüsesorten. Tomaten, Zucchini, Zwiebeln, Knoblauch und Paprika werden geschnitten und mit Kalbsstücken gemischt, in den Ofen gestellt, mit etwas Olivenöl übergossen und mit Gewürzen bestreut und bei 180 Grad etwa 2 Stunden lang gebacken.
  • Gedämpfte Hähnchen- oder Putenschnitzel. Es ist ratsam, Hackfleisch selbst zu kochen, um die Zusammensetzung zu kennen und Fett zu vermeiden. Mischen Sie das Hackfleisch mit Zwiebeln, Knoblauch, Gewürzen und Salz, einem Ei, einem Löffel Stärke für 0,5 kg Hackfleisch. Im Wasserbad 25-30 Minuten kochen lassen.
  • Gekochtes Fleisch schmeckt nicht so wie gebratenes oder gebackenes Fleisch. Aber es ist sehr nützlich für Brühen. Die Hauptsache ist, sicherzustellen, dass das Fleisch wenig Fett enthält..

Zur Vorbeugung von Komplikationen bei Diabetes ist die Ernährung eines der wichtigsten Elemente der Behandlung. Um die sogenannten "Flitterwochen", dh die Remission, zu erreichen, muss die richtige Ernährung während des gesamten Lebens des Patienten täglich eingehalten werden. Den Patienten selbst zufolge wird es leicht, wenn man sich dem Thema mit einem Bewusstsein für Verantwortung, mit aller Ernsthaftigkeit und Vorstellungskraft nähert. Diätküche kann gleichzeitig sehr nahrhaft und gesund sein. Mit der Zeit gewöhnt sich der Patient physisch und psychisch an diese Routine..

Low-Carb-Diät für Typ 1 und Typ 2 Diabetes

Diabetes mellitus ist eine schwere Krankheit, die sich in jedem Alter bemerkbar machen kann. Es betrifft oft den Körper in seiner Blütezeit. Bei Diabetes mellitus müssen Sie eine spezielle kohlenhydratarme Diät einhalten. Wie wirkt es sich auf den Krankheitsverlauf aus, was sind die Ergebnisse einer solchen Ernährung??

Ernährung bei Typ-1-Diabetes

Die Ernährung eines Typ-1-Diabetes-Patienten besteht hauptsächlich aus Kohlenhydraten. Der Protein- und Fettgehalt wird um bis zu 25% reduziert. Zum Beispiel können gebackener oder gedünsteter Fisch, Haferbrei, Nudeln, eine Portion Kartoffeln und eine Scheibe Hühnchen in die tägliche Ernährung aufgenommen werden. Bei Bedarf wird das Menü mit Vitaminen und Mineralstoffen ergänzt. Darüber hinaus kann ein Snack mit Insulinaufnahme kombiniert werden..

Für Menschen mit Diabetes gibt es 5 Regeln für eine kohlenhydratarme Ernährung.

  1. Tägliche Mahlzeiten sollten 4 bis 8 Mal durchgeführt werden. Die meisten kohlenhydrathaltigen Lebensmittel sind zum Mittag- und Frühstück. Die Häufigkeit und der Zeitpunkt der Mahlzeiten werden durch die Art des Insulins und sein Aufnahmeprogramm bestimmt..
  2. Zunehmende körperliche Aktivität erfordert mehr Kohlenhydrate.
  3. Es ist verboten, Mahlzeiten auszulassen. Überessen ist ebenfalls unerwünscht. Eine einmalige Portion sollte 600 Kalorien nicht überschreiten. Wenn ein Diabetiker abnehmen muss, wird die Anzahl der Kalorien reduziert. Ein normalgewichtiger Patient sollte nicht mehr als 3100 Kalorien pro Tag zu sich nehmen.
  4. Bei einer kohlenhydratarmen Diät werden Fette nicht von der Diät ausgeschlossen. Es ist jedoch unmöglich, Lebensmittel zu missbrauchen, die reich an ihnen sind. Sie sollten sich auch nicht von gebratenen, geräucherten, salzigen und würzigen Speisen mitreißen lassen. Es ist besser, Fleisch und Fisch zu schmoren, zu dämpfen oder im Ofen zu backen.
  5. Vollständige Ablehnung von alkoholischen Getränken.

Ernährung bei Typ-2-Diabetes

Das Prinzip einer kohlenhydratarmen Ernährung besteht darin, überwiegend proteinhaltige Lebensmittel zu konsumieren. Kohlenhydrate sind ebenfalls in der Ernährung enthalten, aber nicht alle. Schnelle Kohlenhydrate sind bei Typ-2-Diabetes kontraindiziert. Es gibt viele davon in Produkten wie Nudeln, Marmelade, Melone, Honig, Süßwaren und Backwaren, Feigen, Trauben, Bananen und getrockneten Früchten..

Stattdessen werden im Menü Produkte vorgestellt, die langsame Kohlenhydrate enthalten. In der Regel sind sie in mehrere Gruppen unterteilt:

  • Haferbrei;
  • Milchprodukte;
  • Gemüse und Kräuter;
  • Hülsenfrüchte und Körner.

Für Obst sind Pfirsiche, Pflaumen, Grapefruits, Kirschen, ungesüßte Äpfel, Orangen und Aprikosen erlaubt. Die tägliche Norm für pflanzliche Lebensmittel beträgt nicht mehr als 300 g.

Brot für Typ-2-Diabetes mellitus kann nur aus Vollkornprodukten hergestellt oder gebacken werden (aus einer Mischung von Weizen- und Roggenmehl). Die tägliche Rate an Mehlprodukten beträgt nicht mehr als 120 g pro Tag.

Eiweißnahrungsmittel sind ein Grundnahrungsmittel einer kohlenhydratarmen Diät bei Typ-2-Diabetes. Dies sind hauptsächlich Hühnereier, Fleisch und Milchprodukte. Im letzteren Fall werden Hüttenkäse, fettarmer Kefir, Joghurt ohne Füllstoffe und fermentierte Backmilch bevorzugt. Das maximale Tagesgeld beträgt 500 g.

Hühnereier können in jeder Form gegessen werden. Tägliche Norm - nicht mehr als 2 pro Tag.

Stellen Sie sicher, dass Sie Brei in das Menü des Diabetikers aufnehmen. Es ist die Hauptquelle für Ballaststoffe, Vitamin B und E. Ballaststoffe sind für die Normalisierung des Cholesterin- und Glukosespiegels unerlässlich..

Ideale Fleischprodukte sind weiße Kaninchen-, Puten- und Geflügelfilets. Es ist cholesterin- und fettarm. Nach dem Verzehr von Fleisch kommt das Hungergefühl nicht lange auf. Sie können auch Meeresfrüchte in die Ernährung aufnehmen. Fetthaltiger Fisch sollte nicht weggetragen werden.

Vielen Diabetikern fällt es schwer, auf Zucker zu verzichten. Xylitol ist eine gute Alternative.

Menü für die Woche

Um auf eine kohlenhydratarme Ernährung umzusteigen, wird empfohlen, ein vorgefertigtes Wochenmenü zu befolgen. Eine solche Diät liefert dem Patienten 1200-1400 Kalorien pro Tag und 8400-8600 Kalorien pro Woche. Wenn der Diabetiker nicht übergewichtig ist, können die Kalorien erhöht werden.

Low-Carb-Diät-Menü für Diabetiker für eine Woche
WochentagFrühstückMittagessenMittagessenNachmittags-SnackAbendessenVor dem Schlaf
MontagKäse - 30-40 g Gerstenbrei - 200 g
Roggenbrot - 20-30 g
Ungesüßter Tee
Milch - 200 mlBrot - 25 g
Rote Beete - 250 g
Gedämpftes Schnitzel
Tintenfischsalat - 100 g
Apfel - 1 Stück.
Kräuterkochung - 200 g
Ungesüßter Tee
Gedünsteter Kohl - 200 g
Gebackener Karpfen - 250 g
Kefir (1%) - 200 ml
DienstagGemüsesalat - 150 g
Ein Ei Omelett
Buchweizenbrei - 200 g
Ungesüßter Tee oder Kaffee
Milch - 200 mlGemüsesalat - 130 g
Pilzsuppe - 220 g
Gekochter Truthahn - 80-90 g
Fruchtgelee - 120 gGeschmortes Gemüse - 130 g
Gekochte Hühnerleber - 220 g
Milch - 200 ml
MittwochSaure Sahne - 30 g
Brot - 30 g
Kohlrouladen - 210 g
Ungesüßter Tee oder Kaffee
Cracker - 30 g
Trockenfruchtkompott - 200 ml
Geschmorter Fisch - 150 g
Salat mit Gemüse und Garnelen - 120 g
Pasta - 50 g
Kohlsuppe - 180 g
Orange - 1 Stück.Hagebuttenkochung - 200 ml
Beeren - 50 g
Quarkauflauf - 250 g
Saure Sahne - 20 g
Kefir (1%)
DonnerstagVerwenden Sie das Montag-Menü
FreitagBiokefir - 200 ml
Hüttenkäse - 25 g
Käse - 40-45 g
Brot - 30 g
Ungesüßter Tee
Gekochter Fisch - 150 g
Kartoffelauflauf - 80 g
Gemüsesalat - 120 g
Beeren - 50 g
Fruchtgelee - 50 g
Kompott - 200 ml
Gedämpftes Schnitzel
Gemüsesalat - 220 g
Kefir (1%)
SamstagBrot - 30 g
Leicht gesalzener Lachs - 30 g
Tee ohne Zucker
Hüttenkäse - 50 g
Beeren - 150 g
Saure Sahne - 20-30 g
Faule Kohlrouladen - 110 g
Rote Beete - 220 g
Milch - 200 mlGeschmorte Auberginen - 120 g
Gekochte Hühnerbrust - 230 g
Kefir (1%)
SonntagBuchweizenbrei mit Milch - 300 g
Gekochtes Ei - 1 Stk.
Apfel - 1 Stück.Gerstenbrei auf dem Wasser
Magerbohnensuppe - 350 g
Gedämpftes Rindfleischkotelett - 100 g
Milch - 200 mlMeeresfrüchtesalat - 80 g
Gebackener Pollock - 320 g
Ungesüßter Tee
Kefir (1%)

Atkins-Diät

Die kohlenhydratarme Atkins-Diät kann in den frühen Stadien von Diabetes angewendet werden, jedoch nur unter ärztlicher Aufsicht. Es hat vier Phasen. Jeder hat seine eigenen Eigenschaften.

Erste Phase

Die erste Phase ist die strengste. Die Dauer beträgt 15 Tage oder mehr. Während dieser Zeit baut der Körper Fette ab (der Prozess der Ketose). Das Menü darf täglich etwa 20 g Kohlenhydrate hinzufügen. Teilen Sie die Tagesration in kleine Portionen, 3-5 Empfänge. Beachten Sie das Intervall zwischen den Mahlzeiten - nicht mehr als 6 Stunden. Trinken Sie mindestens 8 Gläser Wasser pro Tag.

Die Hauptprodukte des Menüs eines Patienten mit Diabetes mellitus in diesem Stadium sind Pflanzenöl, Fleisch, Muscheln, Fisch, Eier, Garnelen. In kleinen Mengen können Sie Oliven, Tomaten, Auberginen, Zucchini, Gurken, Kohl, Hüttenkäse und andere Milchprodukte verwenden. Brot, Nüsse, Mehl und Süßes, Tomatenmark, Samen, Karotten, stärkehaltiges Gemüse und süße Früchte sind verboten.

Übung, um den Fettabbau zu aktivieren. Wenn alle Empfehlungen in der ersten Phase befolgt werden, beträgt der Gewichtsverlust bis zu 5 kg.

Zweite Phase

Hält mehrere Wochen bis mehrere Jahre an (abhängig von der Anzahl der Kilogramm, die Sie loswerden müssen). Während dieser Zeit wird Ihre tägliche Kohlenhydrataufnahme berechnet, bei der der Ketoseprozess fortgesetzt wird. Dies geschieht experimentell - erhöhen Sie die Menge an Kohlenhydraten in der Ernährung schrittweise. Wiegen Sie sich einmal pro Woche, um zu sehen, wie sich Ihr Gewicht ändert. Wenn es auf dem gleichen Niveau stoppt oder wächst, kehren Sie zu Phase 1 zurück.

Dritte Phase

Es beginnt, wenn das Idealgewicht erreicht ist. Bestimmen Sie zu diesem Zeitpunkt die optimale Menge an Kohlenhydraten, die das Gewicht auf dem erforderlichen Niveau hält. Sie sollten nicht zunehmen, aber auch nicht abnehmen. Sie können mehrere Monate lang jede Woche 10 g überschüssige Kohlenhydrate in Ihre Ernährung aufnehmen..

Vierte Phase

Beobachtet alles nachfolgende Leben. Es stellt sicher, dass das Gewicht auf dem erforderlichen Niveau gehalten wird. Die Menge an Kohlenhydraten, die in verschiedenen Lebensmitteln enthalten ist, finden Sie in der Tabelle der kohlenhydratarmen Ernährung. Basierend auf diesen Daten stellen Sie Ihre tägliche Ernährung zusammen..

Rezepturen

Eine breite Palette von Protein-Lebensmitteln mit einer kohlenhydratfreien Ernährung ermöglicht es Diabetikern, viele leckere und gesunde Gerichte zuzubereiten.

Hühnereintopf. Entfernen Sie die Haut vom Huhn und entfernen Sie alles Fett. Das Fleisch abspülen, salzen und pfeffern. Einen Multikocher einklappen. 150 g Wasser und Lorbeerblatt hinzufügen. Wählen Sie den Löschmodus für 1,5 Stunden. Falls gewünscht, Kartoffelwürfel hinzufügen. Die Löschzeit muss nicht geändert werden.

Tintenfischfleischsalat. 1 gekochtes Ei und 100 g Tintenfischringe mahlen. Fügen Sie 2 EL zum Salat hinzu. l. Dosenmais und 2-3 Tropfen Zitronensaft. Alle Zutaten mit Olivenöl übergießen und gut mischen.

Fischkoteletts. Sie benötigen: 100 g Seefischfilets, 30 ml Milch, 5-10 g Butter, 25-30 g Brot. Brot in Milch einweichen. Dann zusammen mit dem Fisch durch einen Fleischwolf gehen. Fügen Sie Salz und Öl zum Hackfleisch hinzu. Alles gründlich mischen. Das Hackfleisch zu Schnitzel formen. Dampf sie.

Gebackener Fisch. Den Fisch in kleine Stücke schneiden, mit Pfeffer und Salz abschmecken. 1 Stunde im Ofen backen. Servieren Sie das gekochte Gericht mit Salat, gekochtem Ei oder Pfeffer. Verwenden Sie auf Wunsch Pinienkerne oder Sojasauce.

Krautsuppe. Erforderliche Zutaten: Karotten - 25-30 g, Kohl - 100-150 g, Weizenmehl - 12 g, Zwiebeln - 25-30 g, Sauerrahm - 10 g, Kräuter - 5-7 g, Pflanzenöl - 10-15 ml... Den Kohl fein hacken und bei schwacher Hitze in Salzwasser kochen (bis er halb gar ist). Karotten, Zwiebeln und Mehl mit Pflanzenöl in einer Pfanne köcheln lassen. Schicken Sie die Eintöpfe zum Kohl und kochen Sie sie 10-15 Minuten lang. Fügen Sie am Ende saure Sahne und Kräuter hinzu.

Käsemasse. Für ein kohlenhydratarmes Dessert benötigen Sie: Rosinen - 10 g, Hüttenkäse - 200 g, Zuckerersatz, Rum oder Vanille-Essenz. Die Rosinen in kochendem Wasser einweichen. Hüttenkäse mit 1 EL zerdrücken. l. kaltes Wasser. Fügen Sie Rum oder Vanille-Essenz, Rosinen und Zuckerersatz zur resultierenden Masse hinzu (nach Geschmack).

Eine kohlenhydratarme Diät liefert gute Ergebnisse bei Diabetes. Es gibt jedoch einige Einschränkungen. Insbesondere wird es nicht für Jugendliche, Sportler, schwangere oder stillende Frauen empfohlen. Daher ist es besser, wenn solche Lebensmittel von einem Spezialisten individuell ausgewählt werden..