Unvollständige Blockade von PNPG im EKG

Ein pathologischer Zustand, bei dem die Leitung eines elektrischen Impulses durch das Leitungssystem des Herzmuskels gestört ist, wird als Herzblock bezeichnet. Als Grund für sein Auftreten wird eine Änderung der Reihenfolge, Geschwindigkeit und Stärke der Kontraktion eines bestimmten Bereichs des Herzmuskels angesehen. Solche Pathologien können unter Verwendung eines Elektrokardiogramms identifiziert werden, dessen Ergebnisse von Praktikern verwendet werden, um die Herzfrequenz, den Ort der elektrischen Achse des Herzens und die Eigenschaften seines Rhythmus zu bewerten..

Die Schlussfolgerung des EKG enthält viele für den Patienten unverständliche Begriffe, die nicht den Ursprung des pathologischen Zustands erklären, sondern im Gegenteil viele Fragen zum Risiko unerwünschter Folgen aufwerfen. Wenn im Echokardiogramm der Eintrag "unvollständige Blockade des rechten Bündelastes" angezeigt wird, ist der Patient ratlos - dieser Satz sieht erschreckend aus, obwohl der klinische Krankheitsverlauf durch das Fehlen spezifischer Symptome gekennzeichnet ist.

Aus diesem Grund möchten wir unseren Lesern in diesem Artikel mitteilen, was NBBBB in einem EKG bedeutet, um detaillierte Informationen über die Ätiologie seines Auftretens, die Anzeichen und Folgen dieses pathologischen Zustands sowie die empfohlenen Behandlungs- und Präventionsmethoden zu erhalten..

Charakteristisch für sein Bündel

Der menschliche Herzmuskel besteht aus Abschnitten, deren Kontraktionen die Durchblutung des gesamten Körpers gewährleisten - den Vorhöfen, die Blut aus den Venen aufnehmen, und den Ventrikeln, die Blut aus den Vorhöfen aufnehmen und in die Arterien pumpen. Ihre funktionelle Aktivität ist das Ergebnis der Exposition gegenüber elektrischen Impulsen, die Herzstrukturen erzeugen.

Die Hauptrolle bei der Erzeugung von Schwingungen, die die Vorhöfe zusammenziehen, wird dem Sinusknoten zugewiesen. Dann wird der Impuls im atrioventrikulären (atrioventrikulären) Knoten verzögert und durchläuft die Ansammlung von Muskelfasern - das His-Bündel. Sein gemeinsamer Stamm teilt sich in zwei Zweige ("Beine") - rechts und links, durch sie fließt die elektrische Ladung zu den Purkenier-Fasern und Ventrikeln.

Eine teilweise Änderung der Bewegung elektrischer Impulse entlang des Leitungssystems des Herzens wird als unvollständige Blockade des rechten Bündelastes bezeichnet. Dieser pathologische Zustand nimmt unter verschiedenen Störungen der Myokardfunktion den "ehrenwerten" zweiten Platz ein. Praktizierende Kardiologen betrachten es nicht als eigenständige Krankheit, sondern als elektrokardiographisches Zeichen der Pathologie des Herz-Kreislauf-Systems..

Ursachen für die Verletzung der intraventrikulären Überleitung

Ein teilweiser Defekt des rechten Bündelastes wird durch verschiedene ungünstige Faktoren verursacht. Angeborene oder erworbene Pathologien, die mit einer übermäßigen Belastung des rechten Ventrikels einhergehen und Hypertrophie verursachen - dazu gehören:

  • Stenose (Verengung) der Mitralklappe;
  • Vorhofseptumdefekt;
  • Trikuspidalinsuffizienz;
  • ischämische Krankheit;
  • arterieller Hypertonie;
  • Hypertrophie und Dilatation des rechten Vorhofs und Ventrikels infolge eines erhöhten Blutdrucks im kleinen Kreislauf (Lungen);
  • akuter Myokardinfarkt.

Andere Gründe sind:

  • alkoholische und toxische Kardiomyopathie;
  • Verletzung von Stoffwechselprozessen;
  • eine Abnahme der Kalium- und Magnesiumkonzentration im Blut;
  • das Vorhandensein von cicatricialen Veränderungen an der Stelle der Zweige des His-Bündels, die als Folge von Myokardinfarkt, Rheuma, Myokarditis, systemischem Lupus erythematodes auftraten;
  • Lungenemphysem;
  • Bronchialasthma;
  • Thromboembolie der Herzkranzgefäße.

Eine unvollständige Blockade von PNPG hilft, die Übertragung elektrischer Impulse entlang der kontraktilen Muskelfasern des Herzmuskels zu verlangsamen. Manchmal kann es bei der Entschlüsselung der EKG-Ergebnisse eines gesunden jungen Menschen festgestellt werden - ohne das Vorhandensein spezifischer Symptome betrachten Kardiologen diesen Zustand als eine Variante der physiologischen Norm.

Anzeichen von Veränderungen der Herzleitung

Eine Abnahme der Durchgangsgeschwindigkeit von Sinus- und Eileiterimpulsen entlang der modifizierten Fasern des rechten Bündels seines Bündels führt zu einer scharfen Störung der Erregungssequenz der Ventrikel, hat jedoch keinen besonderen Einfluss auf den Rhythmus und die Herzfrequenz.

Klinische Manifestationen einer unvollständigen Blockade sind:

  • Atemnot, die sich in einem Sauerstoffmangel im menschlichen Körper äußert;
  • erhöhter Puls;
  • schnelle Ermüdbarkeit;
  • Myasthenia gravis - verminderte Muskelkraft;
  • Schwindel;
  • schmerzhafte Empfindungen im Brustbereich;
  • Synkope - ein Anfall von kurzfristigem Bewusstseinsverlust, der durch eine vorübergehende Störung des zerebralen Blutflusses verursacht wird.

Bei einer vollständigen Blockade von PNPG tritt eine Erregung der Muskelschicht des Herzens und der rechten Hälfte des interventrikulären Septums infolge eines Impulses durch das Leitungssystem vom linken Ventrikel auf. Bei Blockade des linken Astes des His-Bündels treten stärkere Symptome einer Herzinsuffizienz auf - in diesem Fall benötigt der Patient eine medizinische Notfallversorgung.

Zusätzliche Diagnose

Um eine kompetente Diagnose zu stellen, verschreibt ein qualifizierter Kardiologe eine umfassende Untersuchung für den Patienten, einschließlich:

  • biochemischer Bluttest - zur Bestimmung der Menge an lebenswichtigen Spurenelementen und der Cholesterinkonzentration;
  • Sonographie - die Untersuchung der Struktur des Herzens unter Verwendung von Ultraschallwellen;
  • TEE ist eine Art sonographische Untersuchung (durch die Speiseröhre), die bei besonders schweren Pathologien verwendet wird, um den Zustand des Herzens zu beurteilen, der während des herkömmlichen Ultraschalls unsichtbar ist.
  • Computertomographie, mit der Sie die funktionelle Aktivität des Herzens richtig einschätzen können.

Detailliertere Informationen über die Art der Blockade seines Bündels erhalten Sie mit der 24-Stunden-Holter-Überwachung - einer gängigen Methode zur Funktionsdiagnose, mit der Sie das Elektrokardiogramm 24 Stunden lang überwachen können.

Was zu tun ist?

Rechtzeitige therapeutische und prophylaktische Maßnahmen sind wichtig, um die Leitung eines elektrischen Impulses durch den Herzmuskel zu normalisieren. Ältere Patienten sollten zur stationären Behandlung mit Herzstimulation ins Krankenhaus eingeliefert werden - elektrische Impulse einer bestimmten Stärke und Frequenz.

Arzneimitteltherapiemethoden umfassen die Verwendung von:

  • Anticholinergika, die eine parasympathische Wirkung auf den Herzmuskel haben - Atropin, Platyphyllin;
  • Arzneimittel, die das sympathische Nervensystem beeinflussen - Ephedrin, Noradrenalin, Alupent, Izadrin;
  • Corticosteroidhormone - Prednisolon, Hydrocortison, Dexamethason;
  • Medikamente, die die Kaliumkonzentration im Blut reduzieren - Lasix, Calciumgluconat;
  • Herzglykoside - Digoxin;
  • Angiotensin-konvertierende Enzymblocker (vasodilatierende Arzneimittel) - Prestarium, Ampril, Zokardis;
  • Antiarrhythmika - Diphenin, Ritmodan, Giluritmal;
  • Medikamente, die β-adrenerge Rezeptoren binden - Transicor, Blockarden, Vasakor, Nebilan usw..

Der Verlauf des pathologischen Zustands

Die Prognose eines unvollständigen Rechtsschenkelblocks ohne schwere klinische Symptome ist günstig. Bei organischen Veränderungen und Funktionsstörungen des Herzmuskels steigt das Risiko von Langzeitkomplikationen und Todesfällen..

Das Fortschreiten des pathologischen Zustands - die Entwicklung einer atrioventrikulären (atrioventrikulären) Blockade und eine Zunahme des Herzmuskels führt zur Beendigung des elektrischen Impulses, zu Veränderungen der Durchblutung der Gefäße und zum Rhythmus der Herzkontraktion, zu erhöhtem Blutdruck, Herzinsuffizienz.

Viele Patienten, die Probleme mit der Übertragung elektrischer Impulse im Hauptorgan haben, interessieren sich für die Frage: "Kann Herzblock vererbt werden?" Es ist schwierig, eine eindeutige Antwort zu geben - praktizierende Kardiologen glauben, dass eine genetische Veranlagung für eine Funktionsstörung des Herzleitungssystems besteht.

Vorbeugende Maßnahmen bei Impulsleitungsstörungen umfassen:

  • Ablehnung von schlechten Gewohnheiten;
  • die Verwendung von Vitaminkomplexen;
  • Begrenzung von psycho-emotionalem Stress und körperlicher Aktivität;
  • gute Ruhe und Schlaf;
  • ausgewogene Ernährung;
  • mäßige Bewegung;
  • rechtzeitige Behandlung von pathologischen Prozessen, die Herzrhythmusstörungen verursachen können.

Wenn der Patient ein abnormales Erscheinungsbild des Herzakkords, einen Mitralklappenprolaps oder eine Öffnung im Septum hat, die die Vorhofkammern trennt, ist eine ständige Überwachung durch qualifizierte Spezialisten erforderlich, um eine rationale Therapie durchzuführen und pathologische Veränderungen zu verhindern. Abschließend möchte ich noch einmal die Bedeutung des periodischen EKG hervorheben. Die aufkommenden schmerzhaften Empfindungen im Brustbein, Schwindel, ein Gefühl von Schwere und Schwäche sollten nicht ignoriert werden - eine dringende Notwendigkeit, einen Kardiologen aufzusuchen und alle seine Termine zu erfüllen!

Vollständiger und unvollständiger Rechtsschenkelblock: Was ist das und wie ist die Prognose??

Der rechte Bündelzweigblock ist ein teilweises oder vollständiges Aufhören elektrischer Impulse durch das Myokard auf der rechten Seite des Bündelzweigs.

Allgemeine Information

Dies ist keine unabhängige Pathologie, sondern eine Art EKG-Befund. Die bloße Abweichung der Leitfähigkeit des Muskelorgans ist auf andere Defekte in der Entwicklung des Herzens zurückzuführen. Es ist nicht die Blockade, die behandelt werden muss, sondern die Grundursache, die sie zum Leben erweckt hat. Dazu gehören sklerotische Veränderungen, entzündliche Prozesse, Aorten-, Mitralinsuffizienz und andere Erkrankungen. Die Aussichten für eine Heilung sind in den meisten Fällen gut. Der rechte Ventrikel ist in den pathologischen Prozess involviert, daher bilden sich relativ spät erhebliche Komplikationen.

Entwicklungsmechanismus für Abweichungen

Pathologische Abweichungen treten allmählich und plötzlich auf - relativ selten sprechen wir von akuten Prozessen. Um zu verstehen, was das Herzstück der Pathologie bildet, müssen Sie sich anatomischen Informationen zuwenden. Das Herz ist in der Lage, auf unbestimmte Zeit autonom zu arbeiten. Dies ist das Ergebnis eines sogenannten Sinusknotens oder natürlichen Herzschrittmachers. Er ist verantwortlich für die Erzeugung elektrischer Impulse. Die Erregung wird durch spezielle Fasern übertragen, die als His-Bündel bekannt sind. Es ist eine baumartige, verzweigte Struktur.

Infolge zuvor andauernder entzündlicher Pathologien, angeborener oder erworbener Defekte und anderer Zustände tritt eine Leitungsverletzung auf, ein elektrischer Impuls verlangsamt die Bewegung (bei unvollständiger Blockade) oder wird völlig unmöglich (vollständige Blockade)..

Infolgedessen sinkt die Kontraktilität des Myokards auf der rechten Seite (Atrium und Ventrikel), die Bewegung des Blutes in einem kleinen Kreis wird gestört. Daher Lungenprobleme als frühes Symptom des pathologischen Prozesses..

Die Gründe

Right Bundle Branch Block (RBBB) kann bei Menschen ohne offensichtliche Pathologie auftreten. Es kann auch bei einem Myokardinfarkt im Bereich der Vorderwand auftreten, was auf eine signifikantere Myokardschädigung zurückzuführen ist. Wenn ein neuer RBBB auftritt, muss sofort nach der zugrunde liegenden Herzerkrankung gesucht werden, diese wird jedoch häufig nicht erkannt. Ein vorübergehender RBBB kann sich auch nach einer Lungenembolie entwickeln. Obwohl RBBB die Form des QRS-Komplexes verzerrt, erschwert es die EKG-Diagnose eines Myokardinfarkts nicht wesentlich..

Die Hauptursachen der Krankheit sind Herzanomalien:

  • Kardiomyopathie;
  • Herzinfarkt;
  • hypertonische Erkrankung;
  • Herzinsuffizienz;
  • Autoimmunerkrankungen;
  • Herzischämie;
  • Verformung der Herzklappen;
  • Entzündung des Herzmuskels (Myokarditis);
  • angeborene Fehlbildungen des Herz-Kreislauf-Systems.

Bei angeborenen Defekten sollte besonders auf gefährliche Anomalien wie Deformation der atrialen und interventrikulären Septa, Stenose der Öffnung der Lungenarterie, Unterentwicklung des Beinabschnitts des PG und andere Defekte, die eine Überlastung des rechten Ventrikels verursachen, geachtet werden..

Fehlfunktionen des Herzens können auch erworbene Krankheiten hervorrufen:

  • Tumoren des Herzens;
  • Myokardpathologie;
  • Brusttrauma;
  • Überdosierung mit schweren Medikamenten;
  • Hyperkaliämie mit erhöhten Kaliumspiegeln;
  • progressive Arten von Muskeldystrophie;
  • chronische Erkrankungen der Atemwege, die durch Obstruktion erschwert werden.

Die Entwicklung von Abweichungen im Leitsystem des Herzens wird auch beeinflusst durch:

  • giftige Vergiftung;
  • hormonelle Störungen - die Bauchspeicheldrüse spielt eine wichtige Rolle bei Stoffwechselprozessen;
  • Störungen des autonomen Systems - ein Ungleichgewicht der Nervenfunktionen beeinflusst den Zustand des gesamten Organismus;
  • Elektrolytstörungen - Unzureichende Kalium-, Natrium- und Magnesiumspiegel im Blut können zu schwerwiegenden Funktionsstörungen aller Organe und Systeme führen.

Einstufung

Die Typisierung der Blockade erfolgt aus mehreren Gründen.

Durch die Art des Flusses:

  • Intermittierende Form. Vorbeigehen. Es entwickelt sich in 15% der Fälle. Bestimmt durch die intermittierende Bewegung des Defekts. Die Abweichung ist zu jedem Zeitpunkt vorhanden oder nicht. Es ist schwierig, die Änderung zu erfassen. Es ist erforderlich, mehrmals ein EKG durchzuführen, um die Ergebnisse aufzuzeichnen. Daher wird eine stationäre Untersuchung empfohlen..
  • Abwechslungsreiche Sorte. Bestimmt durch einen anderen Kurs. Es gibt immer Abweichungen, aber sie bewegen sich von einem Zweig zum anderen, was eine frühzeitige Diagnose erschwert.
  • Permanente Form. Irreversibel. Es entwickelt sich in den meisten Fällen. Es gibt keine Schwierigkeiten bei der Prüfung. Die Änderungen sind stabil.

In einigen Fällen entwickelt sich eine Bündelastblockade nur, wenn sich die Herzfrequenz ändert (Bradykardie, Tachykardie)..

Unter Berücksichtigung der anatomischen Struktur des His-Bündels können Blockaden sein:

  • Einzelstrahl (einfach),
  • Zweistrahl (Doppel),
  • Dreistrahl (dreifach).

Einzelstrahlblockaden umfassen Fälle von Schäden an nur einem Bein (Ast) des His-Bündels: Blockade des rechten Beins, Blockade des linken vorderen oder linken hinteren Astes.

Die Zwei-Strahl-Blockade ist eine gleichzeitige Niederlage von zwei Zweigen des His-Bündels: dem vorderen und hinteren Zweig des linken Beins, dem rechten Bein und dem vorderen linken Zweig, dem rechten Bein und dem hinteren linken Zweig.

Bei Drei-Strahl-Blockaden sind alle drei Zweige des His-Bündels betroffen.

Je nach Grad der Impulsleitung kann die Bündelzweigblockade unvollständig und vollständig sein.

Bei unvollständiger Blockade wird die Impulsleitung entlang eines der Beine des His-Bündels gestört, während die Funktion des zweiten Beins oder eines seiner Äste nicht gestört wird. In diesem Fall erfolgt die Erregung des ventrikulären Myokards durch intakte Äste, erfolgt jedoch verzögert. Wenn sich also der Prozess der Impulsausbreitung entlang der Zweige des His-Bündels verlangsamt, tritt ein unvollständiger Herzblock 1. Grades auf.

Falls nicht alle Impulse die Ventrikel erreichen, sprechen sie von einem unvollständigen Herzblock 2. Grades.

Eine vollständige Blockade (oder Blockade des Grades III) ist durch die absolute Unmöglichkeit gekennzeichnet, Impulse von den Vorhöfen zu den Ventrikeln zu leiten, und daher beginnen diese, sich mit einer Geschwindigkeit von 20-40 Schlägen von selbst zusammenzuziehen. in min.

Symptome und klinische Manifestationen

Wenn es schwierig ist, Nervensignale auf die Komponenten des His-Bündels zu verteilen, können Symptome fehlen, und wenn dies der Fall ist, werden sie in der Regel durch die Krankheit verursacht, die die Hauptursache für die Bildung des Blocks war, und sind äußerst unspezifisch. Mit anderen Worten, es ist unmöglich, die Art der Leitungsstörung anhand der Symptome zu erraten, und es ist äußerst schwierig, in einigen Fällen sogar das Vorhandensein einer Blockade zu vermuten..

Eine unvollständige (teilweise) Blockade, Schwierigkeiten bei der Ausbreitung von Signalen entlang eines der Zweige, vorausgesetzt, der Rest funktioniert, verursachen keine subjektiven Symptome. Dies ist ein EKG-Befund, der zu weiteren Untersuchungen führt. Einige Patienten leiden unter Atemnot, Herzschmerzen, Rhythmusunterbrechungen und Müdigkeit, die jedoch keinen direkten Zusammenhang mit dem intraventrikulären Block haben, sondern eine bestimmte Krankheit charakterisieren.

Symptome einer vollständigen Blockade des rechten Beins sind:

  • Gefühl der Unregelmäßigkeit in der Arbeit des Herzens, Herzklopfen;
  • Schwindel, Ohnmacht;
  • Schmerzen in der Brust.

Eine niedrige ventrikuläre Frequenz ermöglicht es dem Organ nicht, eine normale Hämodynamik bereitzustellen, und Schwindel und Bewusstseinsverlust aufgrund unzureichender Gehirndurchblutung stehen an erster Stelle der Symptome. Vor dem Hintergrund einer Herzinsuffizienz kann ein plötzlicher Herzstillstand auftreten, der zum Tod des Patienten führt.

Ein Bündelastblock ist gefährlich aufgrund von Organversagen, wiederholten Anfällen von Morgagni-Adams-Stokes mit dem Risiko eines Herzstillstands und eines plötzlichen Todes, einer möglichen Veranlagung für einen Herzinfarkt aufgrund einer Verringerung der Blutabgabe durch die Koronararterien, auch ohne dass bei ihnen Atherosklerose auftritt.

Die Folgen einer intraventrikulären Blockade können paroxysmale Tachykardie, Kammerflimmern und Herzstillstand sein. Bei einer längeren Blockade leidet der systemische Blutfluss unter einer Zunahme der Stagnation in den Organen. Thromboembolien gelten als gefährliche Komplikationen, zu deren Vorbeugung eine Sonderbehandlung angezeigt ist.

EKG-Rechtsschenkelblock

Der Rechtsschenkelblock (RBBB) ist möglicherweise der häufigste Befund in der Kardiographie bei Sportlern. Er tritt bei vielen gesunden Menschen auf, bei Menschen, die nicht an einer Herzerkrankung leiden. Es ist jedoch normalerweise unvollständig und asymptomatisch. Bei übermäßiger Belastung und Erweiterung der rechten Kammern des Organs unter Bedingungen einer Herz- oder Lungenpathologie erhält der Block abnormale Merkmale.

Wenn es schwierig ist, Signale über PNBG zu senden, empfangen das rechtsventrikuläre Myokard und ein Teil des Septums Signale von LBBP, aber die Anregung erfolgt hier später. Bei unvollständigem RBBB gehen die Signale entlang des Pedikels, aber länger als normal, so dass die ventrikulären Komplexe ein ungewöhnliches Aussehen haben, aber eine normale Breite haben.

Bei vollständiger Blockade des rechten Bündelastblocks depolarisiert das Septum in der richtigen Richtung von links nach rechts. Das Kardiogramm zeigt eine R-Welle in V1 und eine Q-Welle in der sechsten (linksventrikulär). Nachdem das Septum seinen Impuls erhalten hat, wird die Erregung von Kardiomyozyten entlang des linksventrikulären Myokards verteilt, eine S-Welle wird im EKG in der ersten Brust und R in der sechsten Ableitung aufgezeichnet.

Wenn der linke Ventrikel bereits kontrahiert ist und in die Systole eintritt, erreicht das Signal den rechten Ventrikel, der später depolarisiert, und ein zusätzliches R in der Brustleitung I und ein tiefes S in V6 können im EKG verfolgt werden. Auf diese Weise entsteht eine bestimmte Form des ventrikulären Komplexes - RSR1.

Die Manifestationen von BPNBG sind:

  • QRS-Erweiterung auf 120 ms oder mehr;
  • Änderung der Umrisse des QRS: In V1-2 ist die Verzahnung von RSR1 sichtbar;
  • die Achse des Herzens weicht nach rechts ab;
  • hochamplitudes und verbreitertes R in Brust I, breites S in I und linksventrikuläre Ableitungen.

Zwei- und Dreistrahl-Bündelverzweigungsblockade im EKG

In einigen Fällen gibt es einen Block von zwei Pfaden gleichzeitig. Die Kombination der PNBB-Blockade und des vorderen Astes des linken Beins bewirkt eine Verlängerung des QRS-Komplexes auf 0,12 Sekunden, das Auftreten einer Kerbe auf der S-Welle, die T-Inversion und die Abweichung der Herzachse nach links.

Wenn RBBB mit einer Läsion des hinteren LBBH-Astes kombiniert wird, ist die Herzachse nach rechts gerichtet, und im EKG können die oben beschriebenen Zeichen für jeden Blocktyp verfolgt werden. Eine solche Leitungsstörung weist auf tiefe und schwere Veränderungen im Herzmuskel hin..

Bei gleichzeitiger teilweiser Verletzung der Leitung in drei Zweigen des intraventrikulären Trakts wird im EKG ein atrioventrikulärer Block vom Grad I oder II diagnostiziert. Im ersten Grad verschlechtert sich die Leitfähigkeit, aber alle Impulse erreichen den Ventrikelmuskel, und im zweiten Grad fallen ein Teil der Impulse und dementsprechend die Kontraktionen der Ventrikel heraus.

Wenn der Dreistrahlblock vollständig ist, geht der Impuls von den Vorhöfen nicht zum ventrikulären Myokard über, es entsteht ein vollständiger AV-Block dritten Grades, bei dem sich die Vorhöfe und Ventrikel in einem anderen Rhythmus unkoordiniert zusammenziehen. Der ventrikuläre Rhythmus ist unregelmäßig und selten und nimmt auf 40 pro Minute ab.

Der rechte Bündelzweigblock im EKG ist relativ schwer zu erkennen. Es gibt nur wenige typische Anzeichen, die Differentialdiagnose wird mit anderen Pathologien durchgeführt. Um das EKG zu entschlüsseln und die Art des Prozesses zu verstehen, sind erhebliche Qualifikationen erforderlich.

VollUnvollständig
  • Verbreiterung des QRS-Komplexes um mehr als 0,12 Sekunden.
  • Jagging auf RSR1.
  • Abweichung der Herzachse nach rechts.
  • Verformung der Zähne S, R..
  • Verbreiterung von S, I..
  • rSR rSr ventrikuläre Komplexe in Ableitung V1.

Diagnose

Die Hauptmethode zur Erkennung der Bündelastblockade ist die Standard-Elektrokardiographie und ihre Varianten - transösophageale Elektrokardiographie (TEEKG), Rhythmokardiographie, 24-Stunden-EKG-Überwachung. Um Daten für organische Herzerkrankungen zu identifizieren, werden Echokardiographie, MRT, MSCT, PET des Herzens durchgeführt. Wenn ein Bündelzweigblock erkannt wird, muss der Patient von einem Kardiologen, Arrhythmologen oder Herzchirurgen konsultiert werden.

Behandlungsmethoden

Wenn Sie eine Pathologie der Elemente des Herzleitungssystems vermuten, müssen Sie einen Arzt konsultieren: einen Arrhythmologen, einen Kardiologen und in einigen Fällen einen Herzchirurgen. Im Falle einer unvollständigen Blockade der Zweige des His-Bündels sollte die Hauptbehandlung auf das Organ oder Organsystem gerichtet werden, das die abnormale Arbeit des Gefäßbettes hervorrief und die Entwicklung der Blockade verursachte.

Es gibt kein allgemeines Therapieschema für Bündelzweigblöcke. Wenn Impulsübertragungsstörungen durch Angina pectoris, Bluthochdruck oder Herzinsuffizienz verursacht werden, basiert die Grundbehandlung auf der Einnahme von blutdrucksenkenden und antiarrhythmischen Medikamenten sowie Herzglykosiden. Bei der proximalen Blockade wird die Behandlung mit Sympathomimetika als die wirksamste angesehen: Isadrin oder subkutane Injektionen von Atropin.

Bei unvollständiger Blockade sind nur Kontrolldiagnostik und allgemeine Kräftigungstherapie erforderlich, wenn sich der Patient nicht unwohl fühlt und ein normales Leben führen kann.

Bei genetischen Anomalien oder angeborenen Missbildungen wird die Blockade chirurgisch behandelt. Die Gründe für die Operation sind häufige Ohnmacht und lebensbedrohliche Anomalien des Herzens. In der modernen Herzchirurgie wird ein Elektrokardiostimulator installiert, um die Arbeit der Gefäßäste des Herzleitungssystems zu korrigieren - ein Gerät, das Kontraktionen erzeugt und eine bestimmte Herzfrequenz liefert.

Distale Blockaden sind mit Medikamenten schwer zu behandeln. Die Elektrostimulation des Herzens gilt als das wirksamste Mittel. Bei akuten Blockaden, die durch einen Myokardinfarkt ausgelöst wurden, ist eine vorübergehende elektrische Stimulation angezeigt. Bei einer anhaltenden Blockade ist eine ständige elektrische Stimulation vorgeschrieben.

Bei einer plötzlichen vollständigen Blockade hilft eine Injektion von "Euspiran" oder "Izuprel" mit einer Glucoselösung (5%), den akuten Zustand des Patienten zu lindern. Sie können dieselben Medikamente in Form von Tabletten verwenden. Bei längerer Exposition gegenüber Medikamenten gegen neurovaskuläre Erkrankungen kann ein vollständiger Herzblock teilweise auftreten.

Die Gefahr für das Leben des Patienten ist eine vollständige Blockade des Herzens vor dem Hintergrund einer Digitalis-Vergiftung. In diesem Fall wird zur Normalisierung des Zustands die Aufnahme von Glykosiden abgebrochen. Wenn eine vollständige Blockade mit einem Rhythmus von 30-40 Schlägen pro Minute anhält, werden intravenöse Atropin- und intramuskuläre Injektionen von Unitol (2-4 mal täglich) verschrieben, eine Therapie mit vorübergehender elektrischer Stimulation kann hinzugefügt werden.

Komplikationen

Komplikationen können in jedem Stadium des pathologischen Prozesses auftreten. Es gibt jedoch keine Garantie dafür, dass es kein tödliches Ergebnis gibt..

Eine ungefähre Liste der Folgen lautet wie folgt:

  • Herzinfarkt. Der Tod von Muskelzellen und deren Ersatz durch Narbengewebe. Der Bereich der Läsion hängt von der Art der Leitungsstörung ab.
  • Myopathie. Defekt in der Bildung und Entwicklung des Myokards. Bestimmt aus angeborenen Gründen oder als Folge von Alkoholismus und anderen Faktoren.
  • Herzinsuffizienz. Plötzlich, ohne Aussicht auf Wiederherstellung der Herzaktivität.
  • Schlaganfall. Infolge einer Verletzung der Sauerstoff- und Nährstoffversorgung des Gehirns.
  • Atemversagen unterschiedlicher Schwere. Gekennzeichnet durch die Unmöglichkeit eines normalen Gasaustauschs.
  • Lungenödem. Medizinischer Notfall. Erfordert eine dringende Wiederherstellung unter stationären Bedingungen.
  • Herzasthma. Der Angriff kann einzeln sein. In einigen Fällen wird eine Gruppe von Episoden über einen kurzen Zeitraum bestimmt.
  • Tödliches Ergebnis. Infolge der dargestellten Komplikationen.
  • Kardiogener Schock. Akute Verletzung, Mortalität nahe 100%.

Die Wahrscheinlichkeit von Konsequenzen ist unterschiedlich. Es hängt alles vom Grad der Blockade ab.

Rechtsschenkelblock während der Schwangerschaft

Wenn bei einer Frau, die noch nie zuvor an einer Herzerkrankung gelitten hat, während der Schwangerschaft der Block des rechten Bündelastes festgestellt wird, ist dies die Norm. In jungen Jahren verursacht dieses Phänomen keine Durchblutungsstörungen und verschwindet von selbst. Die mit der Herzpathologie verbundenen Gründe umfassen:

  • hypertonische Erkrankung,
  • Angina,
  • Herzkrankheit.

Alle von ihnen haben charakteristische Symptome und Echokardiographie, EKG und Druckmessungen reichen aus, um sie auszuschließen. In Zweifelsfällen werden Holter-Kardiogramm-Überwachung, Blutuntersuchung für rheumatische Tests vorgeschrieben.

Verhütung

Um die Entwicklung von Blockaden und anderen kardiovaskulären Pathologien zu verhindern, wird empfohlen, die allgemeinen Regeln zu befolgen:

  • längerer Schlaf;
  • aktiver Lebensstil;
  • Mangel an Selbstmedikation;
  • mit dem Rauchen und Alkohol aufhören;
  • ausgewogene Ernährung nach dem Regime;
  • Beseitigung von Stress und Nervenschocks;
  • regelmäßige Diagnose und Behandlung von Herzerkrankungen.

Prognose

Hängt von einer Reihe von Faktoren ab. Günstige Momente im Zusammenhang mit einem guten Überleben:

  • Vollständiges oder vorherrschendes Fehlen von Symptomen und Krankheitsbild.
  • Normale Gesundheit (keine somatischen Pathologien).
  • Hochwertiges Ansprechen auf die Behandlung.
  • Junges Alter.
  • Gute Familiengeschichte.
  • Keine schlechten Gewohnheiten. Versehentliche Erkennung von Anomalien in der Elektrokardiographie.

Die Mortalität ist bei vollständigen Drei-Strahl-Blockaden maximal und erreicht 80%. Bradykardie ist ein Hauptfaktor beim Herzstillstand. Herzinfarkte und Schlaganfälle sind seltener.

Die Prognose für die Wiederherstellung der Arbeit ist relativ günstig. Aber Sie können sicher die körperliche Arbeit vergessen. Die Wahrscheinlichkeit des Todes aufgrund mechanischer Überlastung steigt dramatisch an.

Unvollständiger Zweigblock des rechten Bündels

Das Herz ist trotz seiner relativ geringen Größe sehr komplex. Schließlich enthält ein Organ so viele Funktionen: die Fähigkeit, Erregung zu bilden, sie entlang des Herzgewebes zu leiten, Kontraktionen durchzuführen und Blut in den Körper freizusetzen.

Das System, das den "Rhythmus" des Herzens festlegt

Das leitende System ist eine einzigartige Sammlung von Zellen, Knoten und Fasern, die Impulse erzeugen und auf das Myokard übertragen können. Dank dieses Systems zieht sich das Herz zusammen, es entsteht ein Rhythmus. Der normale Herzrhythmus ist Sinus. Es wird so genannt, weil seine Frequenz durch das Zentrum des Automatismus erster Ordnung des leitenden Systems erzeugt wird - den Sinus- oder Sinusknoten. Es befindet sich im rechten Atrium und erregt die oberen Herzkammern..

Dann tritt der Impuls in das Zentrum des Automatismus zweiter Ordnung ein - die AV-Verbindung, die sich an der Grenze der oberen und unteren Herzregion befindet. Von diesem Zentrum aus wird der Impuls noch tiefer zu seinem Bündel geleitet, das sich verzweigt und zwei Astbeine bildet: rechts und links. Die Beine gehen in die Ventrikel und verzweigen sich in die kleinsten Purkinje-Fasern. Die Abschnitte des Leitungssystems unterhalb des AV-Knotens sind für die normale Erregung und Kontraktion der unteren Herzabschnitte - der Ventrikel - verantwortlich.

"Probleme" im rechten Bein

Zweigblock des rechten Bündels

Es gibt keinen perfekten Mechanismus in der Natur, dessen Arbeit nicht scheitern kann. Das leitende System ist keine Ausnahme. Im menschlichen Körper können einige Veränderungen auftreten, die zu einer Verletzung der Bildung und Leitung eines Impulses in einem beliebigen Teil davon führen. Wenn im Bereich der Ventrikel Verstöße auftreten, entsteht eine Bündelastblockade. Berücksichtigen Sie die Gründe für die Entwicklung einer Blockade des rechten Beins, die entweder vollständig oder unvollständig sein kann.

Intraventrikuläre Probleme

Eine unvollständige Blockade des rechten Bündelastblocks ist gekennzeichnet durch eine Verlangsamung der Impulsleitung entlang der Fasern des leitenden Systems in diesem Bereich sowie eine gewisse Verzögerung bei der Erregung und Kontraktion des Myokardbereichs, für die der rechte Pedikel "verantwortlich" ist. Bei unvollständiger Blockade des rechten Beins ist diese Verzögerung kaum wahrnehmbar und beträgt einen Bruchteil einer Millisekunde und beeinträchtigt in den meisten Fällen die Herzfunktion in keiner Weise.

Anders ist die Situation mit einer vollständigen Blockade des rechten Beins. In diesem Fall ist das Fortschreiten des Impulses vollständig blockiert, was die Qualität der Herzkontraktionen und die Hämodynamik beeinträchtigen kann. Die oben beschriebenen Blockaden sind intraventrikulär, und wenn sie auftreten, können die unteren Herzkammern leiden. Und wenn eine unvollständige Blockade des rechten Beins als Variante der Norm angesehen werden kann, deutet eine vollständige Blockade auf die Entwicklung einer Pathologie hin.

Standardvariante

Funktioneller unvollständiger Rechtsschenkelblock

Die Struktur des Leitsystems beim Menschen ist ähnlich, weist aber auch individuelle Eigenschaften auf. Bestätigung dafür ist die physiologisch unvollständige Blockade des rechten Bündelastes. Dies ist ein Funktionszustand, der nichts mit Herzerkrankungen oder pathologischen Prozessen zu tun hat. Eine Person lernt diese Funktion bei der Herzarbeit zufällig kennen, wenn sie während einer Routine oder Routineuntersuchung ein Kardiogramm durchführt.

Ein solcher Zustand an sich verursacht keine Beschwerden, nur wenn die unvollständige Blockade nicht mit anderen Zuständen des Herz-Kreislauf-Systems kombiniert wird, weit entfernt von der normalen Variante. Eine funktionelle unvollständige Blockade kann dauerhaft oder vorübergehend sein. Um seine "Unbedenklichkeit" zu bestätigen, ist es erforderlich, bei der ersten Erkennung eine Holter-Überwachung sowie EchoCG durchzuführen. Durch die Beseitigung anderer Rhythmusstörungen und pathologischer Prozesse in der Arbeit des Herzens kann eine unvollständige Blockade als funktionell charakterisiert werden, die keine Behandlung erfordert, sondern nur eine regelmäßige Beobachtung - ein EKG.

Pathologische Ursachen von Leitungsstörungen

Der Mechanismus der Entwicklung des Myokardinfarkts

Eine unvollständige Blockade des rechten Beins ist jedoch nicht immer ein harmloses EKG-Zeichen. Es kann auch auf pathologische Prozesse im Myokard hinweisen. Wann kann diese Verletzung als Pathologie angesehen werden? Wenn es aus folgenden Gründen verursacht wird:

  • Organische Läsionen des Myokards und der Bahnen: Myokardinfarkt, ischämische Läsionen, Kardiomyopathien, Kardiosklerose nach Infarkt, Herzklappenläsionen, sowohl angeboren als auch erworben,
  • embryonale Entwicklungsstörungen der Bahnen unterhalb des AV-Übergangs,
  • entzündliche Läsionen des Myo- und Endokards,
  • neuromuskuläre Erkrankungen,
  • Herzschaden bei systemischen Erkrankungen,
  • Tumoren,
  • Verletzung des Elektrolythaushalts im Körper (hoher Kalium- und Magnesiumspiegel).

Symptome

Kann über Brustschmerzen besorgt sein

Eine unvollständige Blockade der Bündelzweige kann sich in keiner Weise manifestieren, insbesondere wenn bei gesunden Menschen eine teilweise Einschränkung der Impulse als physiologisches Merkmal des Körpers beobachtet wird. Wenn wir über Pathologie sprechen, dann sind die Symptome hauptsächlich auf das klinische Bild der Grunderkrankung zurückzuführen. Wenn die Verlangsamung der Leitung im rechten Bein durch Herzprobleme verursacht wird, können die Patienten über Brustschmerzen, Schweregefühl, unregelmäßigen Herzschlag und Arbeitsunterbrechungen des inneren "Motors" besorgt sein. Beim Termin während der Auskultation kann der Arzt eine Spaltung der Herztöne hören.

Diagnose

EKG mit unvollständigem Rechtsschenkelblock

Die Hauptdiagnosemethode zur Bestätigung oder zum Ausschluss von Leitungsstörungen ist ein Kardiogramm. Oder bei vorübergehenden Blockaden Holter-Überwachung. Auf welche kardiografischen Zeichen achtet der Arzt??

Bei unvollständiger Blockade:

  • Spaltung des QRS-Typs rSr, rsR in V1;
  • eine Zunahme der Breite der S-Welle auf dem Film in den Ableitungen I, v6;
  • leichte Ausdehnung des QRS-Komplexes auf 0,11 s.

Die vollständige Blockade ist durch folgende kardiografische Merkmale gekennzeichnet:

  • Anstieg des QRS um mehr als 0,12 s;
  • Aufspaltung des ventrikulären Komplexes und dessen Expansion in V1, V2;
  • eine Zunahme der Breite von S in den Ableitungen I, v6, aVL;
  • diskordante Änderungen im ST-Segment und in der T-Welle relativ zu R in V1-2.

EKG mit komplettem Rechtsschenkelblock

Die Identifizierung von Leitungsstörungen in Form von intraventrikulären Blockaden ist ein Grund für eine detailliertere Untersuchung sowohl des Herzens als auch des gesamten Organismus als Ganzes. Dies ist notwendig, um festzustellen, ob die unvollständige Blockade des rechten Bündelastblocks physiologisch ist oder die Gründe für sein Auftreten schwerwiegender sind.

Folgende Untersuchungen müssen durchgeführt werden:

  1. EchoCG zum Ausschluss organischer Störungen im Herzen
  2. Holter-EKG-Überwachung
  3. allgemeine klinische, biochemische Analysen zum Ausschluss entzündlicher Prozesse im Myokard und im Körper

Behandlung

Angemessene Therapie bei Herzerkrankungen

Eine funktionelle unvollständige Verzögerung der Leitung entlang des rechten Bündelastes von His erfordert keine Behandlung, da es sich um eine Variante der Norm handelt. Abweichungen von der Norm im leitenden System erfordern zunächst die Identifizierung und Behandlung der Ursache, die die Blockade verursacht. Eine adäquate Therapie bei Herzerkrankungen, eine Normalisierung des Elektrolythaushalts im Körper, die Unterdrückung entzündlicher Prozesse und die Korrektur von Klappenstörungen führen dazu, dass die EKG-Anzeichen einer Blockade des rechten Beins abnehmen oder ganz verschwinden können.

Es sei daran erinnert, dass die Blockade des rechten Bündelzweigs von His keine Krankheit an sich ist, sondern nur indirekt als Zeichen für Fehlfunktionen im Herzen oder im gesamten Körper dienen kann. Diese Bedingung kann eine Variante der Norm sein..

Wenn Sie eine Leitungsstörung finden...

EKG-Diagnose mindestens einmal im Jahr

Wenn dieses Symptom in Ihrem Kardiogramm gefunden wird, während Sie sich gut fühlen und sich nicht über Ihre Gesundheit beschweren, geraten Sie nicht in Panik! Dies kann nur eine Variante der Norm sein und keine pathologische Manifestation der Krankheit. Um dies sicherzustellen, müssen Sie jedoch eine Reihe von Untersuchungen durchführen, die vom Arzt empfohlen werden. Wenn alle Studien keine gesundheitlichen Probleme aufzeigen, achten Sie auf Ihre Körpermerkmale und unterziehen Sie sich zur Vorbeugung mindestens einmal im Jahr einem Kardiogramm.

Wenn die festgestellte Blockade durch eine Verschlechterung Ihrer Gesundheit unterstützt wird, informieren Sie unbedingt den Arzt darüber. Vielleicht entwickeln sich im Körper pathologische Prozesse. Aufgabe Nummer 1 ist in diesem Fall ihre Erkennung. Stellen Sie sicher, dass Sie erweiterte Analysen und instrumentelle Diagnosen durchführen. Leg dich nicht mit deiner Gesundheit an!

Was droht eine unvollständige Blockade des rechten Bündelzweigs

Ein unvollständiger Rechtsschenkelblock ist ein ziemlich häufiges Problem. Es kann während der Elektrokardiographie nachgewiesen werden. Das Problem tritt unter dem Einfluss angeborener oder erworbener Pathologien auf und erfordert eine rechtzeitige Diagnose. Dies vermeidet eine Verschlechterung..

  1. Orgelbeschreibung
  2. Die Gründe
  3. Symptome
  4. Diagnose stellen
  5. Optionen zur Fehlerbehebung
  6. Mögliche Komplikationen
  7. Vorsichtsmaßnahmen
  8. Militärdienst und körperliche Aktivität

Orgelbeschreibung

Die Kontraktion der Herzmuskeln erfolgt durch das Leitsystem. Es enthält Sinus- und atrioventrikuläre Knoten, ein Bündel von His- und Purkinje-Fasern.

Sein Bündel besteht aus dem rechten und dem linken Bein. Sie liefern die Weiterleitung elektrischer Signale an das Gewebe der Ventrikel. Wenn eine Blockade diagnostiziert wird, bedeutet dies, dass die durchgelassenen Signale nicht vollständig oder überhaupt nicht ankommen.

In diesem Fall verläuft die Erregung normalerweise nur entlang des linken Beins, was zur Depolarisation der Ventrikel beiträgt.

Wenn sich ein Teilblock entwickelt, wird das elektrische Signal nicht entlang eines Schenkels übertragen. Dieser Zustand stellt keine Gefahr für das Leben des Patienten dar. Die Leitfähigkeit des Herzens verlangsamt sich in dieser Situation. Ähnliche Prozesse können bei Menschen festgestellt werden, die keine gesundheitlichen Probleme haben. Daher wird das Problem häufig als eine Variante der Norm angesehen.

Eine große Gefahr ist eine Verletzung der Impulsleitung entlang des linken Beins, da dies zur Herzinsuffizienz beiträgt.

Pathologie wird am häufigsten bei Männern diagnostiziert. Ältere Frauen leiden häufiger an einer Blockade des linken Beins.

Oft verlangsamt sich die Leitung von Impulsen in der Kindheit. Wenn Pathologien des Herzens, der Atemwege und des Kreislaufsystems fehlen, ist dieser Zustand nicht gefährlich.

Obwohl die Krankheit meistens ohne die geringste Manifestation fortschreitet, stört sie allmählich die Arbeit der Ventrikel.

Die Gründe

Unter dem Einfluss vieler Krankheiten kann es zu einer unvollständigen Blockade des rechten Beins kommen. Die meisten Wissenschaftler neigen dazu zu glauben, dass solche Störungen nicht mit einer erblichen Veranlagung verbunden sind. Obwohl bei nahen Verwandten Pathologien des Herzens und der Blutgefäße vorliegen, steigt die Wahrscheinlichkeit ihrer Entwicklung signifikant an.

Eine Verletzung der Leitung entlang des rechten Beins tritt in verschiedenen Fällen auf:

  • mit ischämischen Störungen im Herzen;
  • als Folge von Tumorprozessen;
  • mit Anomalien in der Entwicklung des Organs;
  • mit entzündlichen Prozessen im Endokard oder Myokard;
  • wenn eine Lungenarterie blockiert ist;
  • mit Kardiosklerose;
  • wenn der verlängerte Verlauf der Hypertonie zu einer Zunahme des Herzens geführt hat;
  • mit Pathologien in den Atemwegen, die zum Auftreten von cor pulmonale führten;
  • nach einem Herzinfarkt;
  • unter dem Einfluss schlechter Gewohnheiten;
  • mit ständigem emotionalem Stress.

Der elektrische Impuls wird langsamer übertragen als es sollte, wenn die Person große Dosen von Antiarrhythmika einnimmt.

Ein unvollständiger Rechtsschenkelblock tritt auf, wenn der Vagusnerv überreizt ist. Dies geschieht, wenn eine Person übermäßiger körperlicher Anstrengung ausgesetzt ist..

Blockaden entstehen auch, wenn Herzerkrankungen chirurgisch behandelt wurden.

Symptome

Meistens bemerkt die Person keine Symptome, wenn das elektrische Signal nicht vollständig über das rechte Bein läuft. Bestimmen Sie Probleme im Verlauf einer geplanten Elektrokardiographie.

Patienten können Anzeichen einer zugrunde liegenden Pathologie spüren, die die Herzleitung beeinträchtigt hat. Dabei:

  • Atembeschwerden
  • Schmerzen treten regelmäßig in der Brust auf;
  • Der Rhythmus der Herzkontraktionen ist gestört.

Daher sollte die Therapie solcher Krankheiten rechtzeitig durchgeführt werden..

Aber wenn das Signal vollständig blockiert ist:

  • schwindlig;
  • Schwäche ist ständig zu spüren;
  • der Patient verliert regelmäßig das Bewusstsein;
  • Schmerzen entstehen im Herzen;
  • der Körper arbeitet zeitweise;
  • Kopfschmerzen;
  • Herzklopfen sind deutlich zu spüren.

Wenn solche Verstöße auftreten, sollte dringend eine Untersuchung durchgeführt werden, da dies bei gefährlichen chronischen Krankheiten auftreten kann.

Obwohl mit einer unvollständigen Blockade, brauchen gesunde Menschen keine spezifische Therapie, da dieser Zustand als ganz normal angesehen wird.

Diagnose stellen

Wenn keine diagnostischen Verfahren durchgeführt werden, kann die entsprechende Behandlungsoption nicht ausgewählt werden. Eine vollständige oder sogar teilweise Unterbrechung der Bewegung des elektrischen Signals führt dazu, dass die Anzahl der ventrikulären Kontraktionen abnimmt. Um solche Veränderungen zu bestätigen, wird eine Elektrokardiographie durchgeführt und das Blut auf Hormone untersucht..

Eine unvollständige Blockade des rechten Bündels seines Bündels im EKG äußert sich in einem verzögerten Durchgang eines elektrischen Signals. In diesem Fall gibt es einen Zahn, der eine Kontraktion der Vorhöfe zeigt, aber die Zahncharakteristik einer Kontraktion des Ventrikels fehlt. Diese Störung ist durch das Auftreten kleiner Kerben auf der S-Welle gekennzeichnet, und Änderungen treten rechts auf.

Wenn eine Person an einer teilweisen Obstruktion leidet, hat der QRS-Komplex eine normale Dauer, erreicht jedoch manchmal 1,1 Sekunden.

Um pathologische Zustände zu identifizieren, die die Bewegung des Impulses stören können, muss der Patient zusätzlich Verfahren in Form von:

  1. Allgemeine und biochemische Untersuchung von Urin und Blut.
  2. Herzultraschalluntersuchungen.
  3. Computer- und Magnetresonanztomographie. Diese Verfahren sind in schweren Fällen erforderlich, um ein vollständiges Bild des Herzzustands zu erhalten..
  4. Transösophageale Elektrokardiographie.
  5. tägliche Überwachung der Elektrokardiographie. Dies hilft, vorübergehende Verstöße zu identifizieren..

Entsprechend den Ergebnissen der Studie wird die Diagnose bestätigt und die geeignete Behandlungsoption ausgewählt.

Optionen zur Fehlerbehebung

Eine unvollständige Blockade des rechten Bündelastblocks ist eine Pathologie, die keine spezielle Therapie erfordert, wenn keine anderen Probleme im Körper vorliegen. Bei angeborenen Anomalien in der Struktur des Herzens greifen sie jedoch auf eine chirurgische Behandlung zurück. Bei Anzeichen einer Krankheit wird dem Patienten die Rezeption angezeigt:

  • Beruhigungsmittel auf Basis von Heilpflanzen;
  • B-Vitamine;
  • Blutverdünner;
  • Arzneimittel zur Normalisierung der Blutdruckindikatoren;
  • Diuretika bei Herzinsuffizienz.

Um Erkrankungen der Bronchien und der Lunge zu vermeiden, die zu Lungenherzerkrankungen führen können, greifen sie auf Glukokortikosteroide zurück. Wenn die Membranen des Herzens vom Entzündungsprozess betroffen sind, sollte der Patient antibakterielle Medikamente einnehmen.

Wenn der Durchgang des Impulses vollständig blockiert ist, ist eine chirurgische Therapie unabdingbar. Während einer solchen Behandlung wird dem Patienten ein künstlicher Schrittmacher installiert. Wenn sich im Körper ein Herzschrittmacher befindet, ist es nicht ratsam, sich in der Nähe von elektrischen Geräten zu befinden.

Eine unvollständige Blockade des rechten Bündels seines Bündels bei einem Kind kann als normale Variante angesehen werden, daher werden keine Medikamente verschrieben. Ein Arzt sollte jedoch den Zustand des Babys überwachen. Obwohl das Problem keine konservative Therapie erfordert, muss sichergestellt werden, dass die teilweise Blockade nicht vollständig wird.

Wenn es Anzeichen für eine Verschlechterung der Gesundheit gibt, müssen Sie einen Arzt aufsuchen, da dies auf die Entwicklung schwerer Krankheiten hinweisen kann. Wenn ein Angriff aufgrund eines Impulsfehlers erfolgt, müssen Sie Folgendes tun:

  • Bei starkem Schwindel müssen Sie sich hinlegen oder hinsetzen.
  • Führen Sie Übungen zur Normalisierung der Atmung durch, die aus tiefen Atemzügen und Ausatmen bestehen.

Um die Gesundheit zu verbessern, wird empfohlen, traditionelle Medizin zu verwenden. Nützliche Eigenschaften besitzt eine Infusion von Weißdornfrüchten oder eine Tinktur aus Maiglöckchen. Um jedoch geeignetere Therapieoptionen zu verschreiben, müssen Sie einen Arzt aufsuchen..

Mögliche Komplikationen

Wenn es keine Verstöße in der Arbeit des Herzens gibt, können Sie mit einem günstigen Ergebnis rechnen. Meistens besteht bei einer Blockade des rechten Beins keine Gefahr für die Gesundheit. Gefährliche Komplikationen sind charakteristisch für die Blockierung des linken Beins. Aber manchmal kann eine rechtsseitige Blockade Probleme verursachen..

Patienten entwickeln häufig eine ventrikuläre Tachykardie. In diesem Zustand steigt die Herzfrequenz an, was allmählich verschiedene Komplikationen verursacht. Diese Art von Arrhythmie erhöht die Wahrscheinlichkeit von Kammerflimmern. Wenn keine rechtzeitige Unterstützung erfolgt, kann der Patient sterben.

Um schwerwiegende zeitliche Veränderungen festzustellen, müssen Sie von Zeit zu Zeit einen Kardiologen aufsuchen. Es ist kategorisch kontraindiziert, Medikamente selbst einzunehmen, da sie die Situation verschlechtern können. Dies gilt insbesondere für Antiarrhythmika.

Vorsichtsmaßnahmen

Wenn die Krankheit nicht mit Symptomen einhergeht, kann der Patient ein normales Leben führen. Damit die Krankheit jedoch nicht fortschreitet, ist es notwendig, übermäßigen physischen und emotionalen Stress auszuschließen, um eine ausreichende Menge an Ruhe zu gewährleisten. Sie müssen mindestens acht Stunden am Tag schlafen.

Sie sollten Ihre Ernährung anpassen. Eine Person sollte Salz, Zucker, tierische Fette aufgeben.

Medikamente sollten nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt eingenommen werden.

Bei solchen Verstößen sollte jedes Jahr eine Elektrokardiographie durchgeführt werden. Wenn ein Herzschrittmacher installiert wurde, müssen Sie spätestens drei Monate nach der Entlassung einen Spezialisten aufsuchen. Danach müssen Sie alle sechs Monate einen Arzt aufsuchen..

Militärdienst und körperliche Aktivität

Eine Verletzung des Impulsdurchgangs entlang des rechten Beins wird nicht als anhaltende Leitungsstörung angesehen. Dieser Zustand wird nicht als Pathologie angesehen, die den Militärdienst beeinträchtigen könnte..

Patienten müssen keine wesentlichen Änderungen ihres Lebensstils vornehmen. Es wird jedoch weiterhin empfohlen, erhöhte Belastungen auszuschließen, da sie die Situation verschlimmern und eine vollständige Behinderung verursachen können.

Rechts- und Linksschenkelblock: Ursachen, Symptome und Behandlung

Wenn sich die Impulsleitung im His-System ändert, entsteht eine äußerst schwerwiegende Pathologie, die die normale Funktion des Herzens stört. Ein Bundle Branch Block (BNBB) führt zu einer Änderung der Art oder einer vollständigen Unterbrechung der Kontraktilität der Herzzonen.

In den meisten Fällen stören geringfügige Blockaden den Patienten in keiner Weise und werden bei vorbeugenden Untersuchungen festgestellt. Um jedoch eine Verschlechterung des Zustands zu verhindern, ist es wichtig, frühzeitig mit der Behandlung zu beginnen. Um zu verstehen, was ein Bündel von Seinem ist, ist es wichtig, die Physiologie des Leitsystems als Ganzes zu verstehen..

Beschreibung des Herzleitungssystems

Das Herz ist ein erstaunliches Organ mit einer Reihe von Funktionen. Eine davon ist die Leitungsfunktion, die vom Leitungssystem ausgeführt wird. Es besteht aus mehreren Einheiten, nämlich:

  • Sinusknoten

Andernfalls wird diese Formation als Kis-Flak-Knoten bezeichnet, und von ihm aus beginnt der Impuls seinen Weg. Befindet sich zwischen der Hohlvene, genauer gesagt zwischen ihren Mündern. Die Länge dieses Knotens beträgt 10–15 mm, und die Formation selbst wird durch zwei Zelltypen dargestellt. P-Zellen werden benötigt, um einen Impuls zu erzeugen, und T-Zellen werden direkt benötigt, um ihn zu leiten.

  • Atrioventrikulärer Knoten

Ein anderer Name ist der Ashoff-Tavara-Knoten, der sich im rechten Atrium befindet. Die Länge ist halb so groß wie der vorherige Knoten. Besteht auch aus T- und P-Zellen. Bildet einen normalen Sinusrhythmus.

Eine der wichtigsten und größten Formationen des Herzleitungssystems. Besteht aus Verzweigungs- und Anfangssegmenten. Letzteres ist nicht mit dem Myokard assoziiert. Der verzweigte Zweig ist in zwei große Zweige unterteilt - rechts und links. Beide Beine verlaufen entlang zweier Seiten des interventrikulären Septums. Der linke verzweigt sich in zwei weitere Zweige und innerviert den linken Ventrikel. Der Richtige ist für die Übertragung der Erregung auf den rechten Ventrikel verantwortlich..

  • Purkinje-Fasern

Eine weitere Verzweigung führt zur Bildung dieser Formation, die für die Kontraktilität des ventrikulären Myokards verantwortlich ist..

Der Prozess des Leitens eines Impulses selbst durchläuft mehrere Stufen:

  1. Bildung eines Impulses im Kisa-Flaka-Knoten. Dieser Vorgang spiegelt sich nicht im EKG wider. Der gebildete Impuls erreicht die Vorhöfe.
  2. Ferner erreicht die Anregung entlang drei Bahnen (Torel, Bachmann, Wenckebach) den atrioventrikulären Knoten.
  3. Von der AVU geht der Impuls entlang des umgebenden Myokards und geht auch in sein Bündel über.
  4. Durch das Bündel von His geht der Impuls zu seinem rechten und linken Ast und weiter zu den Purkinje-Fasern und erregt die Ventrikel.

Es ist erwähnenswert, dass der normale Schrittmacher genau der Kisa-Flak-Knoten ist. Anregungszentren zweiter und dritter Ordnung können nur unter Bedingungen einer gebildeten Pathologie die Rolle eines Fahrers spielen..

Blockadeklassifikation

Wenn wir direkt über Leitungsstörungen im His-Bündel sprechen, sollte die Blockade abhängig von der Anzahl der betroffenen Bündel in Folgendes unterteilt werden:

  1. Einzelner Strahl.
  2. Zweistrahl.
  3. Dreistrahl.

Einige Autoren identifizieren auch die folgende Blockade von Bündelzweigen:

  • Lokal. Das Problem ist klar lokalisiert und die Änderung der Impulsleitung wird ausschließlich an dieser Stelle aufgezeichnet.
  • Vorübergehend. Es gibt eine leichte Blockade, so dass sich normale Erregung mit pathologischer abwechseln kann.
  • Abwechselnd. Es gibt keine eindeutige Lokalisierung. Während der Prüfung kann ein Verstoß in jeder Abteilung registriert werden und dann seinen Standort ändern.
  • Kompletter Rechtsbeinblock.
  • Komplette Blockade des Bündelastes im linken Bein.
  • Unvollständiger Bündelblock im rechten oder linken Bein.

Sie sollten auch die Arborisierungsblockade hervorheben. Die Störung befindet sich in den unteren Teilen der Purkinje-Fasern. Somit gibt es eine große Anzahl von Blockaden aller Art, die durch die Durchführung einer elektrokardiographischen Untersuchung (EKG) unterschieden werden können..

Wichtig: Eine unvollständige Blockade des rechten Bündelzweigblocks verursacht häufig keine Symptome und bedeutet keine Gefahr. In Bezug auf die Diagnostik sind solche Zustände recht komplex und werden ausschließlich während eines EKG erfasst..

Die Gründe

Sein Bündelzweigblock tritt selten als eigenständige Bedingung auf. Grundsätzlich scheint es aufgrund einer Pathologie. Daher werden die folgenden Ursachen für diese Krankheit unterschieden:

  1. Herz. Die häufigsten pathologischen Zustände, bei denen eine Leitungsverletzung im rechten und linken Bein des His-Bündels vorliegt, sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Insbesondere werden solche Blockaden bei Herzinfarkten sowie bei koronaren Herzerkrankungen beobachtet..
  2. Lungen. Vor dem Hintergrund einer anhaltenden Hypoxie, die bei Problemen mit den Atemwegen auftritt, werden auch Ausfälle im Leitungssystem des Herzens beobachtet.
  3. Neurologisch. Probleme mit dem autonomen Nervensystem spielen eine große Rolle.
  4. Medizinisch. Eine falsche Einnahme von Medikamenten kann ebenfalls zu Problemen führen. Diuretika oder Glykoside können diese Komplikation verursachen..
  5. Giftig. Vor dem Hintergrund einer Vergiftung können Störungen im Leitungssystem auftreten. Die häufigsten Giftstoffe sind Alkohol und Rauchprodukte..
  6. Stoffwechsel. Ein gestörter Elektrolytstoffwechsel kann sich auch in einer vollständigen und unvollständigen Blockade des rechten Bündelastes äußern.
  7. Endokrine. Es tritt vor dem Hintergrund einer hormonellen Störung auf. Meistens kann es sich um eine Schädigung der Schilddrüse oder der Nebennieren handeln. Eine der Krankheiten, bei denen Leitungsstörungen festgestellt werden können, ist Diabetes mellitus..
  8. Idiopathisch. In diesem Fall kann die Ursache für die Bündelverzweigungsblockade im EKG oder bei der Durchführung einer anderen Untersuchung nicht identifiziert werden.

Somit gibt es eine Reihe von Gründen, die zu Störungen im Leitungssystem führen. Um dieses Problem zu beseitigen, ist es äußerst wichtig, nicht nur den wichtigsten ätiologischen Faktor zu identifizieren, sondern auch die Grunderkrankung zu korrigieren, die eine ärztliche Beratung erfordert.

Symptome

Für Blockaden der Beine des Bündels von His sind Symptome charakteristisch:

  • Schwindel.
  • Gefühl von Herzinsuffizienz.
  • Allgemeine Schwäche.
  • Dyspnoe.
  • Bradykardie (verminderte Herzfrequenz).
  • Ohnmacht.

Es ist anzumerken, dass der Patient bei einer unvollständigen Blockade des rechten Beins möglicherweise überhaupt keine Beschwerden vorlegt. Ihre Identifizierung ist nur während einer EKG-Untersuchung möglich, daher wird sie während einer Routineuntersuchung durch einen Arzt festgestellt. Deshalb ist es so wichtig, rechtzeitig Spezialisten aufzusuchen..

Diagnose

Um die Diagnose "unvollständig" oder "vollständig" seines Bündelblocks zu stellen, benötigt der Arzt eine Reihe von Daten. Das erste, was hilft, dieses Problem zu vermuten, sind die Beschwerden des Patienten. So kann der Patient über allgemeine Schwäche, Atemnot und Bewusstlosigkeit klagen. In einigen Fällen können chronische Krankheiten oder der Lebensstil des Patienten eine Rolle spielen.

Die Auskultation spielt eine wichtige Rolle bei der körperlichen Untersuchung. In diesem Fall können Verstöße gegen den Herzrhythmus erkannt werden. Eine Perkussionsuntersuchung kann eine Änderung der Herzgrenzen aufdecken. In jedem Fall ist dies meistens eine Manifestation der Grunderkrankung, daher hat sie keinen großen diagnostischen Wert..

Die wichtigste Untersuchung für diese Pathologie ist ein EKG. Weitere Details zu den Manifestationen finden Sie in der Tabelle.

BLOCK LAGEEKG-DATEN
Rechtes Bein (im Folgenden PN)Im EKG gibt es bei einer Blockade des rechten Bündelastes von His eine Abweichung der elektronischen Achse des Herzens (EOS) nach rechts. Es wird eine Erweiterung des QRS-Komplexes festgestellt.
Vorderer Ast des linken BeinsEs gibt Q-Wellen in der ersten Ableitung sowie die R-Welle in der dritten Ableitung. Abweichung der Herzachse nach links.
Hinterer Ast des linken BeinsEs gibt eine R-Welle in der ersten und eine Q-Welle in der dritten. Abweichung der Herzachse nach rechts.
Vorder- und HinterastDie Achse des Herzens ist horizontal. In einigen Fällen kann es nach links abweichen. In der ersten Ableitung wird eine breite R-Welle aufgezeichnet.
PN + vorderer AstEine Kombination der obigen Zeichen ist angegeben. Abweichung der Herzachse nach rechts.
PN + hinterer AstEine Kombination der obigen Zeichen ist angegeben. Abweichung der Herzachse nach rechts.
DreistrahlblockadeEine atrioventrikuläre Blockade wird im EKG aufgezeichnet.

Wenn während eines konventionellen EKG eine Blockade der Beine nicht festgestellt werden kann, der Arzt jedoch diese besondere Pathologie vermutet, wird eine Holter-Überwachung vorgeschrieben. Während dieser Untersuchung trägt der Patient den ganzen Tag über ein kompaktes EKG-Gerät, das alle Anfälle von Herzleitungsstörungen aufzeichnet. Bei dieser Art von EKG verzweigen sich unvollständige Blöcke des rechten Bündelzweigs.

Therapie

Um die Blockade des rechten und linken Bündels seines Bündels zusätzlich zur Behandlung der Grunderkrankung zu behandeln, verschreibt der Arzt die folgende Therapie:

  1. Diät.
  2. Vitamintherapie.
  3. Physiotherapie.

Sie müssen verstehen, dass es äußerst wichtig ist, die Grunderkrankung zu behandeln, um das Problem vollständig zu beseitigen. Aus diesem Grund ist es so wichtig, sich rechtzeitig an einen Spezialisten zu wenden und alle seine Empfehlungen zu befolgen..

In schweren Fällen kann eine chirurgische Behandlung verordnet werden. Wenn die medikamentöse Therapie nicht den gewünschten Effekt erzielt und der Patient über häufige Ohnmacht klagt und die Krankheit sein Leben ernsthaft bedroht, wird ein Elektrostimulator installiert. Das Gerät erzeugt den richtigen Rhythmus und lässt das Herz wie gewohnt arbeiten.

Für den Fall, dass ein elektrischer Stimulator installiert wurde, muss der Patient einige Empfehlungen befolgen:

  • Keine Diagnose unter Verwendung von Magnetwellen (MRT, MRT) durchführen..
  • Beseitigen Sie Physiotherapie.
  • Vermeiden Sie Brustverletzungen.

Schwerwiegende Störungen können durch Stromschlag verursacht werden. Die Installation eines Herzschrittmachers ist eine äußerst schwerwiegende Methode, die nur in den schwerwiegendsten Fällen angewendet wird. Um dies zu vermeiden, wird empfohlen, sich rechtzeitig vorbeugenden Untersuchungen zu unterziehen und die Grunderkrankung richtig zu behandeln..

Eine vollständige Blockade des rechten Bündelzweigblocks ist nicht immer ein direkter Hinweis auf die Installation eines Stimulators. Normalerweise wird auf diese Therapiemethode zurückgegriffen, wenn ein atrioventrikulärer Block vorliegt..

Lebensprognose

Wenn die Blockade des Beins keine klinischen Manifestationen aufweist, kann die Prognose der Krankheit mit Sicherheit als günstig bezeichnet werden. In diesem Fall erfordert die Krankheit keine spezifische Therapie. Die Hauptsache ist, die Verschlechterung der Grunderkrankung zu verhindern und rechtzeitig vorbeugende Untersuchungen bei einem Arzt durchzuführen.

Selbst ein unvollständiger Block des His-Bündels im rechten Bein kann während der Untersuchung leicht erkannt werden. Deshalb ist es so wichtig, einen Spezialisten aufzusuchen und sich gegebenenfalls einer Therapie zu unterziehen..