Laktatdehydrogenase

Lactatdehydrogenase (L - Lactat: NAD - Oxidoreduktase, LDH, EC 1.1.1.27) ist ein glykolytisches Enzym und katalysiert die folgende Reaktion:

Das LDH-Molekül ist ein Tetramer, das aus einer oder zwei Arten von Untereinheiten besteht, die als M (Muskel) und H (Herz) bezeichnet werden. Im Blutserum liegt das Enzym in fünf molekularen Formen vor, die sich in Primärstruktur, kinetischen Eigenschaften und elektrophoretischer Mobilität unterscheiden (LDH-1 bewegt sich im Vergleich zu LDH-5 schneller zur Anode, dh es ist elektrophoretischer). Jede Form hat eine charakteristische Polypeptidzusammensetzung: LDH-1 besteht aus 4 H-Untereinheiten, LDH-2 - aus 3 H-Untereinheiten und 1 M-Untereinheit, LDH-3 ist ein Tetramer aus 2 H-Untereinheiten und 2 M-Untereinheiten, LDH -4 enthält 1 H-Untereinheit und 3 M-Untereinheiten, LDH-5 besteht nur aus M-Untereinheiten.

Entsprechend dem Grad der Abnahme der gesamten katalytischen Aktivität des Enzyms sind alle Organe und Gewebe in der folgenden Reihenfolge angeordnet: Nieren, Herz, Skelettmuskeln, Bauchspeicheldrüse, Milz, Leber, Lunge, Blutserum.

Die vorherrschende Art der Glukoseoxidation im Gewebe hängt davon ab, welches Isoenzym am stärksten vertreten ist: aerob (bis zu CO)2 und H2O) oder anaerob (zu Milchsäure). Dieser Unterschied ist auf die unterschiedlichen Affinitätsgrade von Isoenzymen für Brenztraubensäure zurückzuführen. Isozyme, die hauptsächlich H-Untereinheiten (LDH-1 und LDH-2) enthalten, weisen eine geringe Affinität für Pyruvat auf und können daher nicht effektiv um ein Substrat mit dem Pyruvat-Dehydrogenase-Komplex konkurrieren. Infolgedessen wird Pyruvat oxidativ decarboxyliert und tritt in Form von Acetyl-CoA in den Krebszyklus ein. Im Gegensatz dazu weisen Isozyme mit hauptsächlich M-Untereinheiten (LDH-4 und LDH-5) eine höhere Affinität für Pyruvat auf und wandeln es daher in Milchsäure um. Die typischsten Isozyme wurden für jedes Gewebe festgelegt. Für Myokard und Hirngewebe ist das Hauptisoenzym LDH-1, für Erythrozyten, Blutplättchen und Nierengewebe - LDH-1 und LDH-2. In Lunge, Milz, Schilddrüse und Bauchspeicheldrüse, Nebennieren, Lymphozyten überwiegt LDH-3. LDH-4 wird in allen Geweben mit LDH-3 sowie in Granulozyten und männlichen Keimzellen gefunden, in letzteren wird zusätzlich LDH-5 gefunden. In den Skelettmuskeln befindet sich die Isozymaktivität in absteigender Reihenfolge in der folgenden Reihenfolge: LDH-5, LDH-4, LDH-3. Für die Leber wird auch das charakteristischste Isoenzym LDH-5, LDH-4, nachgewiesen.

Normalerweise sind die zerfallenden Blutzellen die Hauptquelle für die LDH-Aktivität im Blutplasma. Im Serum ist die Aktivität von Isoenzymen wie folgt verteilt: LDH-2> LDH-1> LDH-3> LDH-4> LDH-5. Während der Elektrophorese wird manchmal eine zusätzliche Bande des LDH-X-Isozyms zwischen den Fraktionen LDH-3 und LDH-4 gefunden. Dieses Isozym ist in denselben Organen wie LDH-5 lokalisiert.

Um die gesamte LDH-Aktivität im Serum zu bestimmen, werden zwei Gruppen von Methoden verwendet:

1. Spektralphotometrisch, basierend auf dem direkten optischen Warburg-Test: Der Unterschied im Unterschied in der Absorption von oxidierten und reduzierten Formen von NAD.

  • Dinitrophenylhydrazin, basierend auf der Untersuchung des Pyruvatgehalts unter Verwendung von 2,4-Dinitrophenylhydrazin:
◊ Von den Methoden dieser Gruppe ist die Natelson-Methode die genaueste und empfindlichste, bei der die Konzentration des in der Reaktion nicht umgesetzten Pyruvats bestimmt wird. Aufgrund der Instabilität der Brenztraubensäurelösung war das Verfahren jedoch nicht weit verbreitet..
◊ Sevel- und Tovarek-Methode, bei der die Menge des gebildeten Pyruvats bestimmt wird.
  • Redoxindikatormethoden sind technisch genau und einfach. Sie nutzen die Fähigkeit einiger Substanzen (Indikatoren), ihre Farbe bei Oxidations-Reduktions-Reaktionen zu ändern.

Um die Aktivität von LDH-Isozymen zu bestimmen, ist die elektrophoretische Trennung auf Celluloseacetat und Agarose am häufigsten. Die einfachsten und am schnellsten durchführbaren Methoden basieren auf unterschiedlichen Verhältnissen von LDH-1 und LDH-5 zur Temperatur. Um reproduzierbare Ergebnisse zu erzielen, ist jedoch eine genaue Einhaltung der Temperaturbedingungen erforderlich, da alle Isozyme eine gewisse thermische Instabilität aufweisen. Methoden, die auf der chemischen Hemmung von Isoenzymen mit Harnstoff oder Lactat beruhen, liefern unzureichend zuverlässige Ergebnisse. Chromatographische Methoden basieren auf unterschiedlichen Adsorptionsgraden von LDH-Isoenzymen an Sephadex. Es ist möglich, Isoenzyme durch Auswahl der optimalen Substratkonzentration für jedes Isoenzym zu bestimmen.

Die Methode für den optimierten optischen Test und die Sevel-Tovarek-Methode wurden als einheitliche Methoden zur Bestimmung der gesamten LDH-Aktivität ausgewählt; zur Untersuchung der Isozymaktivität - Elektrophorese an Celluloseacetat.

Bestimmung der Gesamtaktivität der Lactatdehydrogenase
im Blutserum nach der Sevel-Tovarek-Methode

Prinzip

Brenztraubensäure, die infolge einer enzymatischen Reaktion in einer alkalischen Umgebung gebildet wird, interagiert mit 2,4-Dinitrophenylhydrazin und bildet einen farbigen Komplex.

Normalwerte

Serum(Methode angegeben)220-1100 nmol / s × L oder
13-67 IE
(optischer Test)140-320 IE

Bestimmung der Aktivität von LDH-Fraktionen
mit thermischer Hemmung

Prinzip

Enzyme mit einem überwiegenden Gehalt an M-Untereinheiten (LDH-4 und LDH-5) sind thermolabiler als Isozyme, die H-Untereinheiten enthalten (LDH-1 und LDH-2)..

Normalwerte

Serumbei 56 ° C.Inaktivierung um 30%
bei 65 ° C.Inaktivierung um 80%

Bestimmung der Aktivität von LDH-Fraktionen
durch Inaktivierung mit Harnstoff

Prinzip

Es besteht in der Hemmung der Aktivität des LDH-5-Isoenzyms durch Harnstoff um fast 100%.

Normalwerte

Serum(Hemmung durch Harnstoff)25-36% der Gesamtaktivität
(Elektrophorese an Celluloseacetat)LDG-119-29% der Gesamtaktivität
LDG-223-37% der Gesamtaktivität
LDG-317-25% der Gesamtaktivität
LDG-48-17% der Gesamtaktivität
LDG-58-18% der Gesamtaktivität

Beeinflussende Faktoren

Narkotische Analgetika und andere Schmerzmittel, Ethanol und Dicumarin überschätzen die Studienergebnisse. Eine Hämolyse muss vermieden werden, da die Aktivität des Enzyms in Erythrozyten höher ist als im Serum. Oxalate und Harnstoff hemmen das Enzym.

Klinischer und diagnostischer Wert

Alle Krankheiten, die mit der Zerstörung von Zellen auftreten, gehen mit einem starken Anstieg der Aktivität von LDH im Blutserum einher. Eine Zunahme der allgemeinen Aktivität des Enzyms findet sich bei Krankheiten wie Myokardinfarkt, nekrotischem Nierenschaden, Hepatitis, Pankreatitis, Entzündung und Infarkt der Lunge, Tumoren verschiedener Lokalisation, Schädigung, Dystrophie und Muskelatrophie, hämolytischen Anämien und physiologischem Ikterus von Neugeborenen, Lymphogranulomatose, Leukämie. Bei einem Myokardinfarkt wird der Beginn einer Zunahme der Aktivität des Enzyms im Blutserum 8 bis 10 Stunden nach dem Zeitpunkt des Anfalls festgestellt. Die maximale Zunahme erfolgt um 24 bis 48 Stunden, häufig 15 bis 20 Mal höher als die Norm. Die erhöhte Aktivität von LDH bleibt bis zu 10-12 Tage nach Ausbruch der Krankheit bestehen. Der Grad der Zunahme der Enzymaktivität korreliert nicht immer mit der Größe der Läsion des Herzmuskels und kann nur ein ungefährer Faktor für die Vorhersage des Krankheitsverlaufs sein. Bei Patienten mit Angina pectoris ändert sich die Enzymaktivität nicht, so dass der Test innerhalb von 2-3 Tagen nach einem Herzinfarkt für die Differentialdiagnose verwendet werden kann.

Das Vorhandensein einer Organspezifität von Enzymen ermöglicht es, die Untersuchung ihrer Aktivität zum Zwecke der topischen Diagnose zu verwenden.

Allgemeine Aktivität und Isoenzymspektrum der Laktatdehydrogenase im Blutserum bei bestimmten Krankheiten
KrankheitAllgemeines
Aktivität
LDH
Isozyme
LDG-1LDG-2LDG-3LDG-4LDG-5
Herzinfarkt++++
Lungenerkrankung+++
Virushepatitis+++
Toxische Hepatitis+++
Leberzirrhose+++
Myeloische Leukämie++++
Granulozytose++++
Abbau von Blutplättchen
(Embolie, Bluttransfusion)
++++
Pankreatitis+++
Megaloblastenanämie+++++
Hämolytische Anämie+++++
Nierenerkrankung++++
Myopathie++++

Bei Lebererkrankungen verliert das Serum nach Inkubation bei 56 ° C etwa 50% seiner Aktivität bei 65 ° C - bis zu 90%. Bei Herzläsionen erreicht die Inaktivierung bei 56 ° C 10%, bei 65 ° C - etwa 60%. Die Aktivität der harnstoffstabilen Fraktion bei Lebererkrankungen nimmt auf 20% des gesamten Myokardinfarkts ab, was mit einer Zunahme von über 40% der Aktivität dieser Fraktion einhergeht.

LDH im Blut - was ist das?

Erhöhte Laktatdehydrogenase verursacht

Erhöhte Raten werden bei schwangeren Frauen und bei übermäßiger körperlicher Anstrengung beobachtet.

Wenn als Ergebnis der Analyse die Laktatdehydrogenase erhöht wird. Die Gründe dafür sind die Entwicklung der folgenden Bedingungen:

  • Herzinfarkt.
  • Virale Lebererkrankungen.
  • Leberzirrhose.
  • Onkologie.
  • Akute Pankreatitis.
  • Pathologische Nierenerkrankung.
  • Anämie.
  • Leukämie.
  • Bedingungen, unter denen ein ausgedehnter Zellzerfall auftritt: Schock, schwere Hypoxie, Verbrennungen großer Flächen.
  • Umfangreiche Verletzungen.
  • Erkrankungen der Muskulatur.

Nicht nur diese Analyse bestätigt jedoch das Vorhandensein einer Pathologie im Körper. Weitere Tests sind erforderlich. Durch die Untersuchung der Aktivität von Isoenzymen kann ein Spezialist die Lokalisation der Krankheit bestimmen.

Behandlung von Krankheiten und Veränderung von LDH

Wenn die Laktatdehydrogenase erhöht ist, kann die Behandlung der Krankheit diesen Indikator allmählich wieder normalisieren..

  1. Bei akuten Nierenexazerbationen ist die LDH erhöht, im chronischen Krankheitsverlauf bleibt sie normal. Erhöht sich nach Hämodialyse.
  2. Bei Leberzirrhose und chronischer Hepatitis sind die LDH-Werte normal, zum Zeitpunkt der Verschlimmerung der Krankheit steigen die Werte an.
  3. Bei Anämie wird LDH zur Differentialdiagnose eingesetzt.
  4. Bei einem Herzinfarkt steigt die LDH an und kehrt nach 10 bis 14 Tagen zur Normalität zurück. Die Überwachung dieses Enzyms ermöglicht es dem Arzt, den Behandlungsverlauf zu analysieren.

Wenn zu Beginn der Krankheit die Laktatdehydrogenase erhöht ist, nimmt bei erfolgreicher Behandlung von Anämie, Leukämie und Tumorerkrankungen die LDH-Aktivität ab.

Dies ist eine nicht ganz einfache Analyse, von der die meisten von uns nicht einmal wissen. Und er kann dem behandelnden Arzt viel erzählen.

Die Blutlaktatdehydrogenase (LDH) ist ein Labortest mit geringer Spezifität. Die Abweichung von der Norm ist jedoch eine ausreichende Voraussetzung für eine umfassende Untersuchung des Patienten. Es ist notwendig für die primäre Diagnose von Pathologien bei der Arbeit von Herz, Lunge, Nieren, verschiedenen Onkopathologien und der Zerstörung von Muskelgewebe beim Menschen..

LDH erhöht

Gefunden (44 Beiträge)

03-Krankenwagen
14. März 2008 / Dmitry

... hämatologische Abteilung mit niedrigem Hämoglobin (70), erhöhtem Bilirubin (88, frei -82), Er... Januar, Blut für Bilirubin (mäßig erhöht 25-35) und Hämoglobin (normal), nahm... 26, 3, alat-13 9, GGPT-16,5, LDH-317, alkalische Phosphatase-792.
26.... offen

Hämatologe
14. März 2008 / Dmitry

... hämatologische Abteilung mit niedrigem Hämoglobin (70), erhöhtem Bilirubin (88, frei -82), Er... Januar, Blut für Bilirubin (mäßig erhöht 25-35) und Hämoglobin (normal), nahm... 26, 3, alat-13 9, GGPT-16,5, LDH-317, alkalische Phosphatase-792.
26.... offen

Diabetes
10. Mai 2007 / Vladimir...

… Schwäche, schnelle Ermüdbarkeit. Zucker ist in normalen Grenzen. (kompensiert). Ich habe einen biochemischen und einen allgemeinen Bluttest bestanden. Bilirubin und LDH erhöhten sich dreimal, hoher ROE. Ärzte vermuten, dass ich Gelbsucht habe (als Kind habe ich... geöffnet

Kardiologe
15. März 2007 / Irina

... 01, ASAT 57. 00, LDH 769, HBDH 354. 3, LDL 4. 40, Glucose 6. 74. Der Hämoglobingehalt ist ebenfalls erhöht (15. 9), ESR 36 MM /... ?
Was bedeuten die Ergebnisse der Analyse, insbesondere die Indikatoren für ASAT, LDH, HBDH (sie liegen alle im Wesentlichen über der Norm)??
Vielen Dank. öffnen

Hämatologe
22. Juni 2005 / Ekaterina...

Hallo. Mein Sohn ist 3 Jahre alt. Vor 3 Monaten wurde bei uns eine aplastische Diamond-Blackfan-Anämie diagnostiziert. Jetzt trinkt er Methylprednisolon und sein Hämoglobin ist... offen geworden

9. Dezember 2006 / Marina

…, Harnstoff, Kreatinin, Gesamt- und Direktbilirubin, Calcium, Glucose, AlaT und AsaT, LDH, alkalische Phosphatase, Amylase, ASLO, RF, CRP. Erhöhter Cholesterinspiegel 5, 04 mmol / l und Eisen 23 mmol / l. Die Notiz sagt...

Onkologe
13. September 2005 / Ioannina

... der Schläfenknochen. Im CDC-Modus wird der Blutfluss nicht zuverlässig bestimmt.
In einem (n. Blut - Firretin reduziert 6, 5
LDH stieg um 666, AFP um 14, 88
NSE 28, 87
Ärzte sagen, 95% der Schuld ist gutartig... offen

Therapeut
25. August 2005 / Julia

... jeder schwitzt auch viel.
Wurde getestet: Blut (nur erhöhte Ioosinophile (EO) 8, 5
Biochemischer Bluttest (AlaT) 49, 1 erhöht, LDH (Lactatdehydrogenase) 626, 6
Ultraschall br. Hohlräume + Nieren sind praktisch alle offen

Kardiologe
13. Mai 2005 / Jim

Begann Lokren zu nehmen. Der Druck scheint geringer geworden zu sein, aber ich fühle eine spürbare Schwäche. Herzfrequenz unter 60 (erreicht 52). Es ist in Ordnung?
Vielen Dank! öffnen

13. Mai 2005 / Zholudev Alexander Arsenievich

... Juckreiz.
Andere: allergische Reaktionen, erhöhte Konzentration von LDH, Leberenzyme (AST, ALT), Azidose, Hypercholesterinämie,... die am wenigsten negative inotrope Wirkung. Ältere Patienten haben ein erhöhtes Risiko für Unterkühlung, psychische Störungen,...

Neurologe
3. November 2004 / Galina Mikhailov...

... 35%, Monozyten 7%, Neutrophile 58%, CPK 25 e / l, LDH 176E / l, Cholesterin 4,5 mmol / l, Lipoproteine ​​5, 6 g / l. Zucker 5, 4 mmol / l,... Bereitschaft des Gehirns.
Doppler-Sonographie der Hals- und Kopfgefäße: erhöhter Gefäßtonus. Asymmetrie der Blutflussgeschwindigkeit durch Mittelwert... offen

Tierarzt
7. Juni 2004 / Irina

Hallo Doktor! Wir haben einen biochemischen Bluttest bestanden (ein Hund, 11 Jahre alt, steht nicht auf den Hinterbeinen). Gesamtbilirubin 7, 4 & mgr; mol / l; direktes Bilirubin 1,2 μmol / l; AST 38 Einheiten / l;... offen

7. Juni 2004 / A.V. Dubova.

... bei Metastasen eines Tumors in der Leber. Aber Bilirubin ist leicht erhöht, ALT und AST liegen ebenfalls im normalen Bereich, was dazu führt, dass... der Prozess der Nekrose weitergeht, Zellen zerstört werden, was durch einen Anstieg von LDH und ALP belegt wird. In Bezug darauf, welches Organ leidet - durch...

Forschungsverfahren

Um die Studie durchzuführen, wird das venöse Blut des Patienten benötigt. Daher wird das Material auf übliche Weise aus der Vene entnommen, wenn mit einem Tourniquet oder einem speziellen Gürtel in der Mitte der Schulter geklemmt wird. Für die Blutentnahme und -analyse in normalen Polikliniken ist eine ärztliche Überweisung erforderlich. In Privatkliniken können Sie jedoch eine Analyse ohne speziellen Gutschein durchführen.

Serum wird verwendet, um die Konzentration des Enzyms zu bestimmen. Da LDH nicht zu bestimmten Indikatoren gehört, ist keine besondere Vorbereitung auf sein Verhalten erforderlich. Um jedoch die Möglichkeit auszuschließen, falsche Ergebnisse zu erzielen, ist es ratsam, vorher eine völlig einfache Vorbereitung durchzuführen..

Es ist wichtig zu bedenken, dass nur echte Indikatoren für die Diagnose von Wert sind und nicht nur von der Arbeit der Labortechniker und der Einhaltung der Regeln für die Durchführung der Studie abhängen, sondern auch vom Patienten selbst und seinem Verhalten..

Empfehlungen zur Erzielung zuverlässiger Analyseergebnisse:

Blut sollte auf leeren Magen gespendet werden, mindestens 8 Stunden nach dem Abendessen und vor dem Zeitpunkt der Blutentnahme

Sie müssen vor dem Eingriff keine spezielle Diät einhalten, aber am Morgen vor dem Besuch der Klinik können Sie nichts essen, da in diesem Fall das gesammelte Blut gerinnt und die Studie unmöglich ist.
Es wird empfohlen, die Aufnahme von Eiweiß und fetthaltigen Lebensmitteln am Tag vor dem Eingriff zu begrenzen, da ein hoher Gehalt an Proteinen und Fett im Körper zu einer Trübung des Blutserums und seiner Gerinnung führt.

Es ist wichtig, 2 bis 3 Tage vor dem Eingriff mit dem Alkoholkonsum aufzuhören, da in diesem Fall das gesamte Blutbild geändert wird und das Testergebnis keinen Wert für die Diagnose hat. Hören Sie auf zu rauchen, bevor Sie Blut abnehmen

Nach dem Rauchen der letzten Zigarette und dem Eingriff müssen mindestens 2 Stunden vergehen.

Am Tag vor der Blutspende sollten Sie keine Medikamente einnehmen, da dies die Ergebnisse der Studie erheblich verfälschen kann. Es ist auch wichtig, am Tag vor dem Eingriff auf körperliche Aktivität zu verzichten, da dies auch die Ergebnisse verfälschen kann..

Nur ein qualifizierter Arzt sollte immer die Ergebnisse einer LDH-Blutuntersuchung entschlüsseln..

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass es unmöglich ist, das Vorhandensein bestimmter Krankheiten allein aufgrund der Ergebnisse einer Untersuchung der LDH-Konzentration zu behaupten..

Bei der Diagnose sollten die Ergebnisse der Studie und andere Indikatoren sowie andere Punkte von diagnostischem Wert berücksichtigt werden..

Ursachen und Folgen einer erhöhten LDH

Die Gründe für die Erhöhung der Laktatdehydrogenase sind vielfältig..

Zu den Krankheiten, bei denen LDH steigt, gehören:

  • Hepatitis;
  • Gelbsucht;
  • Leberpathologie (Zirrhose);
  • Blutkrankheiten;
  • Leukämie;
  • Erschöpfung der Muskelfasern;
  • Nierenerkrankung;
  • akute Pankreatitis;
  • Krebs;
  • einige Medikamente;
  • brennt.

Ein Anstieg der LDH kann infolge einer akuten Koronarinsuffizienz sowie bei anderen Herzerkrankungen auftreten. Zusätzlich zu Herzerkrankungen beeinflussen einige Lebererkrankungen die LDH-Spiegel. Die Gründe für den Anstieg dieses Enzyms bei Kindern sind nur im Säuglingsalter zulässig. Jedes Organ hat sein eigenes Isoenzym der Laktatdehydrogenase, daher ist es nicht schwierig zu bestimmen, welche Krankheit seinen Anstieg verursacht hat.

Eine Analyse zur Bestimmung des LDH-Spiegels wird durchgeführt:

  • Um festzustellen, wie stark das Gewebe des Patienten betroffen ist.
  • Um die Ursache von Brustschmerzen herauszufinden.
  • Um die Ursache für die Zerstörung der roten Blutkörperchen zu finden.
  • Den Verlauf von Krebs überwachen.
  • Eine Leberuntersuchung mit Nieren durchführen.
  • Nach schweren Muskelverletzungen.

Das erhaltene Forschungsmaterial wird nicht länger als 48 Stunden gelagert, während die Temperatur zwischen 18 und 25 ° C liegen sollte. Wenn die Probe kalt oder gefroren gestellt wird, beginnt die LDH-Konzentration schnell abzunehmen, das Ergebnis ist falsch.

Der Wert des Enzyms im Körper

LDH spielt eine wichtige Rolle in den lebenswichtigen Funktionen des Körpers. Es ist an chemischen Reaktionen wie der Oxidation von Glucose und der Bildung von Milchsäure beteiligt. LDH hilft dabei, Glukose in Energie umzuwandeln, die für die Funktion der Körperzellen unerlässlich ist. Eine ähnliche Reaktion findet in Gegenwart von Sauerstoff statt. Das Ergebnis ist die Freisetzung von Kohlendioxid-, Energie- und Wassermolekülen. Bei unzureichendem Sauerstoffgehalt nimmt die Energieproduktion um das Zehnfache ab und Milchsäure reichert sich im Gewebe an.
LDH ist auch erforderlich, um akkumulierte Milchsäure durch eine chemische Reaktion wieder in Glucose umzuwandeln. Eine Besonderheit von LDH ist, dass es sich nicht im Körper ansammeln kann. Daher bricht es schnell zusammen und wird auf natürliche Weise aus dem Körper ausgeschieden..

Sehen Sie sich ein Video zu diesem Indikator an

Die Norm von LDH im Blut

Jede Interpretation der Ergebnisse sollte ausschließlich von einem Spezialisten durchgeführt werden. Aufgrund der geringen Spezifität des betrachteten Kriteriums ist seine isolierte Verwendung für die endgültige Diagnose der Krankheit verboten. Die Indikatoren für die normale LDH-Konzentration bei Erwachsenen und Kindern im Blut sind in der Tabelle aufgeführt.

Alter

Normalwerte, U / l

Beide0-1 JahreBis zu 4511-3 JahreBis zu 3443-6 Jahre altBis zu 3146-12 Jahre altBis zu 33212-18 Jahre altBis zu 271Frauen18 und älter130 - 215Männer130 - 230

Es ist zu beachten, dass der normale LDH-Spiegel bei Männern höher ist als bei Frauen. Eine Abweichung von den Referenzwerten (normal) nach oben oder unten zeigt die Entwicklung eines pathologischen Prozesses an.

Der Wert von Indikatoren für LDH-Isozyme

Die Aktivität von Isoenzymen wird durch den Inaktivierungsgrad mit Harnstoff bestimmt. Es wurde gefunden, dass der Grad der Hemmung der enzymatischen Aktivität von Humanserum durch Harnstoff im Bereich von 26 bis 36% liegt. Dieser Wert wird als Standardwert zum Vergleich der inhibitorischen Eigenschaften von fünf Isozymfraktionen angesehen.

Der Grad der Inaktivierung aus der Gesamtaktivität von Harnstoff,%

LDG-120-30LDG-225-40LDG-315-25LDG-48-15LDG-58-12

Die Tabelle zeigt, dass jede Fraktion ihren eigenen Inhibitionsgrad hat. Basierend auf den bekannten Daten zum Prioritätsorgan der Synthese jedes Isoenzyms und den erhaltenen Testergebnissen ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit möglich, das Organ zu bestimmen, in dem sich die Krankheit entwickelt..

Gründe für den Anstieg

Erhöhte LDH-Spiegel können durch verschiedene Erkrankungen verursacht werden:

  • Schlaganfall;
  • einige Arten von Anämie (perniziös und hämolytisch)
  • Nieren- und Lebererkrankungen;
  • Muskelschwund;
  • Pankreatitis;
  • Infektiöse Mononukleose;
  • einige Formen von Krebs.

Die Enzymkonzentration steigt nach Verabreichung von Anästhetika und Einnahme von Aspirin sowie nach intensiver körperlicher Anstrengung an. Normale und niedrige LDH-Spiegel sind nicht pathologisch. Abnehmender Faktor - hohe Dosisaufnahme von Ascorbinsäure (Vitamin C).

Die Gründe für die Erhöhung der Laktatdehydrogenase sind vielfältig: HIV-Infektion, Sepsis, akute Nierenerkrankung, Darm- und Lungeninfarkt, Knochenbrüche, Hautausschlag am Körper.

LDH wird gesenkt, wenn sich Transsudat in Körperhöhlen wie der Bauchhöhle ansammelt, die normalerweise durch Herzinsuffizienz oder Zirrhose verursacht werden.

LDH und Herzmuskelnekrose

Die Untersuchung der Laktatdehydrogenase hat einen besonderen diagnostischen Wert für Krankheiten und Schädigungen des Herzmuskels, daher wird sie praktisch als Haupttest zur Bestimmung des Myokardinfarkts angesehen, insbesondere am ersten Tag nach dem Einsetzen einer solchen Situation.

Ein Herzinfarkt führt zum Einsetzen eines nekrotischen Prozesses des Herzmuskels, der ein sehr gefährlicher Zustand ist, während als Ergebnis der Analyse ein Anstieg des LDH-Spiegels beobachtet wird, hauptsächlich der ersten und zweiten Fraktion, dh LDH-1 und teilweise LDH-2.

Die maximale LDH im Blut des Patienten nach einem Myokardinfarkt wird in etwa einem Tag beobachtet, bleibt jedoch in der Regel etwa 10 Tage lang bestehen. Der Aktivitätsgrad (das Ausmaß des Anstiegs des Indikators) hängt immer vom Bereich der vorhandenen Läsion des Herzmuskels ab. Je größer dieser ist, desto stärker ist der Anstieg des Spiegels.

Die Erstdiagnose eines Herzinfarkts erfolgt über spezielle Labortests, mit denen der Kreatinkinase-Spiegel sowie dessen CF-Anteile bestimmt werden können. Es ist sinnvoll, die LDH-Konzentration nur einen Tag nach Beginn eines schmerzhaften Anfalls zu untersuchen, während ein solcher Test durchgeführt wird, um die Diagnose eines Herzinfarkts zu bestätigen. In seiner Gegenwart kann die Konzentration an LDH-Enzymen mehrmals überschritten werden, im Durchschnitt bis zu 10. Gleichzeitig gibt es eine spezielle Aktivität der Fraktion dieses Enzyms LDH-1, die für die Bestimmung des akuten Grades des Herzinfarkts wichtig ist..

Die Norm von LDH im Blut bei Frauen und Männern

Wenn eine Person gesund ist, tritt keine Akkumulation von LDH in ihrem Körper auf, da das Enzym durch natürliche biologische Prozesse neutralisiert oder einfach aus dem Körper ausgeschieden wird. Das Auftreten verschiedener Krankheiten und Pathologien führt jedoch zu einer Erhöhung der Konzentration dieses Enzyms, mit dessen Entwicklung der Zellzerfall beginnt.

Ärzte haben bestimmte Grenzwerte festgelegt, anhand derer beurteilt werden kann, ob das Blutlaktat normal ist oder ob Abweichungen vorliegen. Normen hängen in der Regel vom Alter der Person ab, da sich die LDH-Konzentration mit dem Wachstum und der Entwicklung des Körpers auf natürliche Weise ändert und allmählich abnimmt.

Die Tabelle zeigt die LDH-Norm bei Kindern:

AlterEnzymkonzentration in μkat / l
Neugeborene am ersten LebenstagBis zu 22.1
Vom 2. bis 5. TagBis zum 28.9
Vom 6. Tag bis 6 MonateBis zu 16.3
Von 6 bis 12 MonatenBis zu 18.3
1 bis 3 Jahre altBis zu 14.2

Tabelle der Norm der Laktatdehydrogenase im Blut je nach Geschlecht:

AlterEnzymkonzentration in μkat / l
Jungen und MännerMädchen und Frauen
7 bis 12 Jahre altBis zu 14.2Bis zu 9,67
13 und älterBis zu 11.4Bis zu 7.27

Natürlich werden in verschiedenen Labors die Normen unterschiedlich sein, ebenso wie die Einheit zur Messung der Konzentration des Enzyms, die von der Forschungsausrüstung abhängt..

In einigen Labors wird der LDH-Wert in U / Liter ausgedrückt, in anderen in μmol pro Deziliter. Daher sollten Sie das Labor um einen Ausdruck der festgelegten Standards bitten, um eine angemessene Bewertung der Ergebnisse der Studie zu erhalten..

LDH-Norm bei Kindern

Betrachten Sie die etablierten normalen Indikatoren für den LDH-Spiegel im Kindesalter:

  • von 1 bis 4 Lebenstagen -
  • von 4 bis 10 Lebenstagen -
  • bei Kindern unter zwei Jahren -
  • bei Kindern von zwei bis zwölf Jahren -

Eine solche biochemische Analyse in der Medizin wird als UV-Test bezeichnet. Diese Methode sollte in Richtung jedes solchen Patienten verschrieben werden. Voraussetzung ist nicht nur eine kurze Beschreibung der Ergebnisse, sondern auch eine detaillierte Beschreibung der einzelnen Indikatoren.

Heutzutage können die Ergebnisse bereits in wenigen Tagen eingehen, da sich die Ausrüstung jedes Jahr verbessert und verbessert, sollten Sie sich keine Sorgen um die Qualität machen. Es ist sehr selten, dass das Ergebnis eines durchgeführten Tests falsch ist. In dieser Situation führt eine weitere Diagnose und Behandlung jedoch nicht zu den erwarteten Ergebnissen. Die Analysen müssen erneut durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass der vorherige Test falsch / wahr ist.

Die Rate der Laktatdehydrogenase unterscheidet sich nur nach dem Altersprinzip, wobei das Geschlecht in diesem Fall keine Rolle spielt. Für Erwachsene wird ein einziger Indikator für die Norm festgelegt, und für Kinder wird er nach Tag berechnet, insbesondere nach der Geburt.

An der Diagnose bei Kindern sind hochqualifizierte Fachkräfte beteiligt, da hier keine Fehler gemacht werden können..

Interpretation von Laktatdehydrogenase-Analysen

Wie oben erwähnt, kommt LDH in allen Körperzellen von Kindern und Erwachsenen vor. Die Hauptquelle des Enzyms LDH im Blut sind die zerstörten Zellen des Bindegewebes der Organe. Das LDH-Molekül besteht aus 4 Untereinheiten. Dieses Enzym ist in fünf Isoformen im menschlichen Blut vorhanden:

  • LDH1 - HHHH - Myokard und Erythrozyten;
  • LDG2 - HHHM - Lymphknoten, Milz;
  • LDG3 - HHMM - Lungen;
  • LDH4 - HMMM - Skelettmuskeln, Organe des endokrinen Systems, Nieren und Plazenta während der Schwangerschaft;
  • LDH5 - MMMM - Skelettmuskeln und Leber.

Die Formen des Enzyms unterscheiden sich auch in ihrer Beweglichkeit im Blutplasma, wobei sich die erste am schnellsten bewegt und die fünfte am langsamsten ist. Die Biochemie fängt LDH nach der Zerstörung von Zellen im betroffenen Organ ein. Bei einem gesunden Zustand der inneren Organe ist ein Anstieg dieses Indikators nicht festzustellen. Die LDH-Rate unterscheidet sich im Blut bei Frauen und Männern. Es gibt auch Unterschiede in den Alterskategorien: Neugeborene 220-600, Kinder von 1 Jahr - 115-300, Frauen 125-210, Männer 125-225.

Wie aus den Indikatoren der Norm hervorgeht, haben Kinder eine hohe Konzentration des Enzyms LDH im Blut. Dieser Zustand hält bis zur Pubertät an, dann nehmen die Indikatoren allmählich ab und werden den Standards für Erwachsene gleichgesetzt..

10-12 Stunden vor einem Angriff treten hohe LDH-Werte im Blut auf. Ursachen sind Lebererkrankungen: akutes Leberversagen, Vergiftung mit toxischen Lösungsmitteln, Virushepatitis, infektiöse Mononukleose sowie Hepatokarzinom, Zirrhose, Blutkrankheiten: Anämie, Vitamin B12-Mangel, Leukämie, Lymphom, Entzündung des Muskelgewebes - Myositis und Polymyosid mechanische Schädigung der Muskeln. Erhöhte Raten werden bei Tumoren, Schock, Lungenentzündung, Lungenembolie, Venenthrombose, Nierenversagen und Infarkt dieses Organs, akuter Pankreatitis, HIV, Sepsis beobachtet.

Die Gründe für den Anstieg der LDH können katastrophale Folgen haben und auf eine Entzündung der Membranen der Gehirnenzephalitis hinweisen. Während einer Blutuntersuchung kann die Entschlüsselung von LDH während der Schwangerschaft, der Konsum von Alkohol und auch Koffein erhöht werden.

LDH kann durch erfolgreiche Therapie von Tumorneoplasmen, hämolytischen Anämien, Leukämien und Lymphomen gesenkt werden. Die Gründe für einen niedrigen LDH-Index bei einem Kind und einem Erwachsenen werden nach einer hohen Aufnahme von Vitamin C beobachtet. Eine Abnahme der Indikatoren ist ziemlich selten und stellt im Allgemeinen keine Bedrohung für das Leben und die Gesundheit von Patienten dar, im Gegenteil, sie weisen auf einen ausgezeichneten Zustand der inneren Organe hin.

Die Testergebnisse werden nicht als genaue Diagnose einer bestimmten Krankheit angesehen, sondern müssen beispielsweise mit Leberfunktionstests und instrumentellen Studien verglichen werden. Nur auf der Grundlage einer umfassenden Studie können die Ursachen für Schwankungen des LDH-Spiegels ermittelt und eine Diagnose gestellt werden.

LDH erhöht

Gefunden (44 Beiträge)

pädiatrischer Neurologe
2. November 2005 / Nikolay-Odessa...

Voller Name *: KARPENKOV Nikolay Valerievich (8, 5 Jahre) Geburtsjahr *: 25/05/1997 E-Mail *: klimbo @ eurocom. od. ua Wohnadresse: 82400, Ukraine, Region Lemberg, Berge. Stryi, st. Sirka, 5 qm 21 Diagnose,… offen

1. Februar 2011 / Gulnara...

... aufgrund posttonischer Bedingungen; möglicherweise: diffus reduziert in den Hüftadduktoren, erhöht in den Beugern der Arme, in den Wadenmuskeln. Die Reflexe sind hoch, mit Zonen... 0,82, Chloride -, R1D6, Ca 2,35, ALP 3006,2 E / l, LDH 283,7, RF / ASLO-9,2. / 8,5, SRB 0, 06.
5. Urinanalyse...

Hämatologe
1. Januar 2011 / Elena / Moskau

... - 0 auf der Metavir-Skala.
ALT und AST sind normal. GGT-Level auf 130 Einheiten erhöht. Ich nehme Ursosan (... Hb - 134 g / l, PLT - 118 x 109 / l, lts - 65%, prolts - 2%. LDH - 230 Einheiten.

Schlussfolgerung: Immunphänotypisierung von peripheren Blutlymphozyten ergab... offen (25 weitere Meldungen) Letzte 5:

03-Krankenwagen
22. November 2010 / Anna / Moskau

LDH-250 (die Norm in der Form ist 100-190) und Cortisol306 (die Norm ist bis zu 250) sind sehr hoch. Welchen Arzt sollten Sie kontaktieren??
Von Beschwerden - Schmerzen im rechten Rücken in den Rippen, auf der rechten Seite, drückt in die Brust (keine Schmerzen, nur etwas störendes),... offen

Hämatologe
12. November 2010 / lidia / Lettland

Hallo! Herr Doktor, ich habe Ihnen Anfang des Jahres geschrieben. Ich habe B-Zell-Lymphom, Splenektomie wurde im Januar durchgeführt. Die letzte Chemotherapie im März, danach habe ich das Gefühl... offen zu sein (24 weitere Beiträge) Letzte 5:

14. November 2010 / Sergey Kuznetsov...

Gott weiß was es bedeutet. Meiner Meinung nach gab es anfangs keinen Anstieg der LDH, und dies ist für ON untypisch. Leukozyten und Blutplättchen jetzt... aber wenn es wirklich 3,3 ist, dann ist dies eine absolute Norm), ist das Hämoglobin überhaupt nicht erhöht (dies ist vielmehr die Untergrenze der Norm)..

14. November 2010 / Lydia

…. Am Dienstag gehe ich wieder zur Konsultation in die Klinik und werde wahrscheinlich eine Sonographie verschreiben. Und was bedeutet LDG 706? Und eine reduzierte Anzahl von Nicht-Nitrophilen? Und warum ist Hämoglobin erhöht? Es ist nicht schlecht? Entschuldigung für...

Hämatologe
13. Mai 2009 / Olga

Hallo Doktor, sagen Sie mir, mein Sohn hatte bei der Geburt ein niedriges Hämoglobin-210, ost. zeigten: Erythrozyten -6,3 * 10v12, Leukozyten-12,6 * 10v9. Nach 3 Monaten: wieder zu niedrig - Hämoglobin-112,... offen (33 weitere Nachrichten) Letzte 5:

29. Juni 2010 / Sergey Kuznetsov...

… Nichts gemeinsam. Eisenarm, niedriges Bilirubin, normale LDH-Aktivität, keine direkten oder indirekten Anzeichen dafür bei einer Blutuntersuchung... in Ihrer Biochemie war ich überrascht - ein erhöhter Kaliumspiegel. Darüber hinaus wird es in beiden Analysen erhöht, sodass es für ein Artefakt wie...

Hämatologe
25. März 2010 / Irina / 0

Hallo Sergey! Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie die Situation irgendwie kommentieren würden. In der Blutbiochemie ist LDH erhöht - in der ersten Analyse - 307, in der zweiten (mit einem Unterschied in einem Monat) - 377. In der Vergangenheit hatte er LHM (Remission 5 Jahre). Diese... öffnen sich

Gastroenterologe
9. Oktober 2009 / Alexander...

... Alkalisierung im Antrum.

Sigmoskopie:
Der Darmtonus wird erhöht, die Peristaltik wird verfolgt, die Wand ist elastisch, die Schleimhaut ist etwas ödematös,...
Amylase: 170 U / l
Lipase: -
Cholesterin: 4,27 mmol / l
LDH: 301 U / l
Gesamtprotein: 79,7 g / l
Zucker... offen

behindert
1. Juli 2009 / Svetlana...

…, Nach der Operation traten folgende Abweichungen auf: 1. Der Katecholaminspiegel war lange Zeit erhöht. 2. Bei der Projektion der entfernten Nebenniere wurde zusätzlich festgestellt.... (Es gab einen Präzedenzfall für einen starken Rückgang der Blutplättchen und einen Anstieg des LDH. Wenn die Temperatur jetzt über 38,5 steigt, helfen sie... sich zu öffnen

Kinderarzt
18. März 2008 / Dmitry

... hämatologische Abteilung mit niedrigem Hämoglobin (70), erhöhtem Bilirubin (88, frei -82), Er... Januar, Blut für Bilirubin (mäßig erhöht 25-35) und Hämoglobin (normal), nahm... 26, 3, alat-13 9, GGPT-16,5, LDH-317, alkalische Phosphatase-792.
26.... offen

LDH bei Kindern

Wenn wir über Kinder sprechen, sollte das Alter des Kindes berücksichtigt werden. Bei Kindern sind die LDH-Werte höher. Bevor Sie zum Arzt gehen, müssen Sie außerdem nachverfolgen, welche Medikamente das Kind einnimmt, und seine körperliche Aktivität überwachen. Wenn die Laktatdehydrogenase bei einem Kind erhöht ist, können die Ursachen durch eine der oben beschriebenen Pathologien verursacht werden. Es ist zu beachten, dass eine allergische Erkrankung des Babys auch das Ergebnis beeinflussen kann, insbesondere bei schwerem Ekzem im Kindesalter oder Asthma bronchiale. Verletzungen und Blutergüsse können die Analyse sowie das Vorliegen einer Anämie beim Kind verzerren.

Wenn das erste Ergebnis höher als normal ist, muss die Analyse erneut durchgeführt werden, um ihre Genauigkeit sicherzustellen. Ist die Laktatdehydrogenase bei einem Kind dennoch erhöht, ist eine vollständige Untersuchung erforderlich. Dieser Indikator allein gibt nicht das Recht, eine endgültige Diagnose zu stellen und eine Behandlung zu verschreiben..

Laktatdehydrogenase (LDH) insgesamt

Allgemeine Laktatdehydrogenase (LDH) ist ein intrazelluläres glykolytisches Enzym, das an der reversiblen Umwandlung von Laktat zu Pyruvat beteiligt ist und in den meisten Körpergeweben vorkommt.

Milchsäuredehydrogenase.

Englische Synonyme

Laktatdehydrogenase, Gesamt, Milchsäuredehydrogenase, LDH, LD.

UV-Kinetiktest.

U / L (Einheit pro Liter).

Welches Biomaterial kann für die Forschung verwendet werden??

Wie man sich richtig auf das Studium vorbereitet?

  • Vor der Untersuchung 12 Stunden lang nicht essen.
  • Beseitigen Sie physischen und emotionalen Stress 30 Minuten vor der Studie.
  • Rauchen Sie nicht innerhalb von 30 Minuten vor der Untersuchung.

Allgemeine Informationen zur Studie

Lactatdehydrogenase (LDH) ist ein zinkhaltiges intrazelluläres Enzym, das die Oxidation von Milchsäure zu Pyruvat katalysiert und in fast allen Körperzellen vorkommt. LDH ist am aktivsten in Skelettmuskeln, Herzmuskeln, Nieren, Leber und roten Blutkörperchen.

Es gibt fünf verschiedene Formen (Isoenzyme) von LDH, die sich in der Molekülstruktur und der Position im Körper unterscheiden. Welche der fünf vorherrscht, bestimmt die Hauptmethode der Glukoseoxidation - aerob (bis zu CO)2 und H2O) oder anaerob (zu Milchsäure). Dieser Unterschied ist auf den unterschiedlichen Grad der Beziehung zwischen dem einen oder anderen Isoenzym und Brenztraubensäure zurückzuführen. Für das Myokard und das Gehirngewebe ist das Hauptgewebe LDH-1, für Erythrozyten, Blutplättchen und Nierengewebe - LDH-1 und LDH-2. In Lunge, Milz, Schilddrüse und Bauchspeicheldrüse, Nebennieren, Lymphozyten überwiegt LDH-3. LDH-4 kommt in allen Geweben mit LDH-3 sowie in Granulozyten, Plazenta und männlichen Keimzellen vor, die ebenfalls LDH-5 enthalten. Isozymaktivität in Skelettmuskeln (in absteigender Reihenfolge): LDH-5, LDH-4, LDH-3. Für die Leber ist das charakteristischste Isoenzym LDH-5 eine geringere Aktivität in LDH-4. Normalerweise werden alle Fraktionen des Enzyms im Blutserum mit geringer Aktivität als Teil des Gesamtindikators - Gesamt-LDH - bestimmt. Ihre Aktivität im Blut ist wie folgt verteilt: LDH-2> LDH-1> LDH-3> LDH-4> LDH-5.

Bei Krankheiten, die mit Gewebeschäden und Zellzerstörung einhergehen, nimmt die LDH-Aktivität im Blut zu. In dieser Hinsicht ist es ein wichtiger Marker für die Gewebezerstörung. Trotz der Tatsache, dass eine Erhöhung der Aktivität des Enzyms keine spezifische Krankheit anzeigt, hilft seine Bestimmung in Kombination mit anderen Labortests bei der Diagnose von Lungeninfarkt, Muskeldystrophie und hämolytischer Anämie. Eine erhöhte LDH-Aktivität kann bei Neugeborenen, schwangeren Frauen und nach intensiver körperlicher Anstrengung festgestellt werden..

Zuvor wurden kombinierte Tests auf LDH, Aspartataminotransferase und Kreatinkinase in großem Umfang zur Diagnose von Myokardinfarkt verwendet. Zu diesem Zweck wird nun der Troponinspiegel als spezifischerer Marker für eine Schädigung des Herzmuskels bestimmt. Die Untersuchung der LDH-Aktivität bleibt jedoch eine Hilfsanalyse bei der Differentialdiagnose von Schmerzen in der Brust. Bei Patienten mit Angina pectoris ändert sich die Enzymaktivität nicht, aber bei einem Myokardinfarkt beginnt sie nach 8 bis 10 Stunden mit einem Maximum in den ersten 24 bis 48 Stunden nach einem Herzinfarkt zuzunehmen und kehrt nach 10 bis 12 Tagen zur Normalität zurück. Ein Anstieg der LDH bei normaler AST-Aktivität 1-2 Tage nach Brustschmerzen weist auf einen Lungeninfarkt hin.

Bei der Differentialdiagnose von Myopathien hilft diese Analyse, die pathophysiologischen Mechanismen der Krankheit zu klären. Wenn also die Muskelfunktion im Zusammenhang mit neurogenen Erkrankungen beeinträchtigt ist, steigt die LDH nicht an, aber wenn die Muskeln aufgrund endokriner und metabolischer Pathologien geschädigt werden, steigt die LDH-Aktivität.

Die LDH-Aktivität im Blut kann aufgrund vieler maligner Neoplasien zunehmen, und mit einer wirksamen Behandlung nimmt sie ab, was manchmal zur dynamischen Überwachung von Krebspatienten verwendet wird.

Wofür die Forschung verwendet wird?

  • Zur Diagnose von akuten oder chronischen Gewebeschäden bei einer umfassenden Untersuchung des Patienten.
  • Zur Differentialdiagnose von Erkrankungen mit starken Brustschmerzen (Myokardinfarkt, Angina pectoris, Lungeninfarkt).
  • Identifizierung von Krankheiten, die mit einer Hämolyse von Erythrozyten einhergehen.
  • Um den Verlauf von Krebs während der Therapie zu überwachen.
  • Zur Untersuchung von Leber- und Nierenerkrankungen.
  • Zur Diagnose von Muskelläsionen.

Wann ist die Studie geplant??

  • Bei Verdacht auf akute oder chronische Schädigung von Gewebe und Zellen im Körper.
  • Mit einer umfassenden vorbeugenden Untersuchung des Patienten.
  • Bei der Beobachtung des Verlaufs bestimmter chronischer Erkrankungen (Muskeldystrophie, hämolytische Anämien, Leber- und Nierenerkrankungen), onkologische Pathologie.

LDH (Laktatdehydrogenase) im Blut

Was ist LDH im Blut, seine Funktionen

Lactatdehydrogenase (LDH) ist ein zinkhaltiges Enzym, das an einer sehr häufigen biochemischen Reaktion im Körper beteiligt ist: der Umwandlung von L-Lactat in Pyruvat und umgekehrt. Letzteres ist notwendig, um eine Kaskade von Reaktionen auszulösen, die zur Bildung von ATP (Energiemolekülen), Kohlendioxid und Metaboliten führen, die für den Aufbau neuer biologischer Moleküle (Aminosäuren, Kohlenhydrate, Fettsäuren, Häm) erforderlich sind..

LDH kommt in allen Organen und Geweben vor, die größte Menge jedoch in den Zellen der Skelettmuskulatur, der Herzmuskulatur, der Leber, der Nieren, der Lymphgefäße und der Blutzellen: Erythrozyten und Blutplättchen. Um reine Serum-LDH-Werte zu erhalten, sollte daher sichergestellt werden, dass das Blut korrekt entnommen wurde, unabhängig davon, ob eine Hämolyse (massive Zerstörung von Blutzellen) vorliegt, wodurch auch das LDH von Erythrozyten in das Serum gelangt..

Das Enzym hat seine eigenen Isoformen

Dank der Elektrophorese wurden verschiedene LDH-Isoformen isoliert, die mit den Nummern 1 bis 5 gekennzeichnet sind, was zur Identifizierung der Zugehörigkeit des Enzyms zu bestimmten Geweben zweckmäßig ist. Beispielsweise wurde festgestellt, dass die LDH-1-Isoform für Gewebe mit einem hohen aeroben Stoffwechsel charakteristisch ist - Herzmuskel, Nieren, Gehirn und LDH-5 sind in Skelettmuskeln und Leber häufiger. Darüber hinaus arbeiten Skelettmuskeln häufig unter anaeroben, luftlosen Bedingungen, wodurch Laktat aus Pyruvat gebildet wird, das in Leber, Herz und anderen Geweben metabolisiert wird..

Basierend auf all dem oben genannten gibt es zwei Hauptfunktionen von LDH:

  1. Biochemische Funktion. Teilnahme an einer Vielzahl von Stoffwechseltransformationen auf zellulärer Ebene, die den Körper mit Energie und Molekülen versorgen, um Zellen aufzubauen.
  2. Diagnosefunktion. Die Bestimmung der LDH-Konzentrationen sowohl verschiedener Isoformen als auch der Gesamtmenge hilft bei der Diagnose von Pathologien verschiedener Organe.

Enzymraten im Blut

AlterEnzymraten, U / l
Neugeborene (Kinder unter 1 Monat)Bis zu 600
Kinder 2-12 MonateBis zu 450
Kinder von 1-3 JahrenBis zu 345
Kinder von 3-6 JahrenBis zu 315
Kinder von 6-12 JahrenBis zu 300
Jugendliche zwischen 12 und 17 JahrenBis zu 280
Erwachsene ab 18 JahrenBis zu 230

Die Gründe für den Anstieg der LDH im Blut

Herzinsuffizienz ist die Ursache für einen Anstieg von LDH-1 und LDH-2

  1. Schädigung des Herzmuskels: akuter Myokardinfarkt, Myokarditis, Herzinsuffizienz. Gleichzeitig wird ein Anstieg von LDH-1 und / oder LDH-2 festgestellt.
  2. Schädigung des Lebergewebes, häufig massiv: Hepatitis, Leberzirrhose, Primärtumor oder Metastasierung eines Tumors eines anderen Organs in der Leber. Ein Anstieg von LDH-4.5 wird festgestellt.
  3. Schädigung oder Erkrankung der Skelettmuskulatur, entzündliche oder degenerative atrophische Prozesse in ihnen. LDH-4.5 steigt überwiegend an.
  4. Erkrankungen des Blutes, insbesondere solche, die mit einem massiven Zellabbau einhergehen: hämolytische Anämie, B12-Mangelanämie, Sichelzellenanämie, akute Leukämie, massive Bluttransfusion, Lungenembolie, Schockzustände. Ein Anstieg von LDH-2,3,4 wird festgestellt.
  5. Lungenerkrankungen: Lungenentzündung, Lungentumor, Lungeninfarkt.
  6. Akute Pankreatitis.
  7. Niereninfarkt.
  8. Onkologische Prozesse jeglicher Lokalisation.
  9. Physiologische Gründe: Kindheit, Schwangerschaft, schwere und anhaltende körperliche Aktivität, das erste Mal nach der Transfusion von Blutbestandteilen.

Gründe für eine Abnahme der LDH im Blut

Eine Reihe von Medikamenten kann den LDH-Spiegel senken

Niedrige Enzymwerte weisen häufig nicht auf eine kritische Pathologie im Körper hin, können jedoch in folgenden Fällen nachgewiesen werden:

  • bei längerer Anwendung bestimmter Medikamente, z. B. Antiparasitika und antibakterielle Mittel (Metronidazol, Cefotaxim), Ascorbinsäure;
  • mit kürzlich übertragener Therapie für onkologische Erkrankungen;
  • mit Urolithiasis oder zumindest einer hohen Konzentration von Harnstoff und Oxalaten im Blut.

Ein konstant niedriger LDH-Wert bei einer Person in verschiedenen Stadien ihres Lebens kann auf angeborene Mutationen hinweisen, die zur Synthese eines unzureichend aktiven Enzyms führten.

Wie man Anomalien vermutet (Anzeichen und Symptome)

Ein Anstieg des LDH-Spiegels geht nicht mit spezifischen Anzeichen einher

Ein Anstieg der LDH kann vermutet werden, wenn Krankheiten und Zustände festgestellt werden, aufgrund derer menschliche Gewebe und Organe starkem Stress ausgesetzt sind: nekrotisch, entzündlich, Tumorprozesse, Zellzerfall aufgrund des Einflusses eines externen Faktors (Trauma jeglicher Art, Hämolyse). All dies äußert sich normalerweise in allgemeinen Symptomen: Fieber, Asthenie, Schmerzen. Die Funktionen der geschädigten Organe sind ebenfalls beeinträchtigt. Beispielsweise führt das Herz bei einem Myokardinfarkt seine Pumpfunktion nicht effektiv aus. Der Rest der Organe ist wie das Herz selbst schlecht mit Blut versorgt. Dies führt zu einer Reihe von Komplikationen: Organischämie, Lungenödem, Arrhythmien und möglicherweise der Tod des Patienten. Eine Schädigung der Leber, beispielsweise durch die Entwicklung einer Zirrhose, führt zu einer Verletzung der synthetischen und entgiftenden Funktionen des Organs: Enzephalopathie, Ödeme der Gliedmaßen und des Bauches, Gelbsucht, erhöhte Blutung usw..

Es ist äußerst schwierig, eine Abnahme der LDH zu vermuten. Normalerweise bemerkt eine Person keine ausgeprägten Veränderungen in ihrem Körper. Bei Kindern treten jedoch häufig Symptome von Asthenie auf: Apathie, Lethargie, Schläfrigkeit, Schwäche, Mangel an aktiven Bewegungen.

Trotz klinischer Vermutungen bezüglich der LDH-Konzentration wird die biochemische Analyse des venösen Blutserums dazu beitragen, Abweichungen von der Norm am genauesten zu identifizieren..

Indikationen für die Forschung

Hämolytische Anämie - Indikation für die Forschung

  1. Frühzeitige Diagnose eines Myokardinfarkts sowie Differentialdiagnose eines Myokardinfarkts mit Angina pectoris zur weiteren Überwachung des Zustands des Patienten.
  2. Diagnose von Anämien mit Abbau von Erythrozyten (Hämolyse).
  3. Onkologische Prozesse jeglicher Lokalisation.
  4. Chronische Erkrankungen der Leber, der Bauchspeicheldrüse.

Vorbereitung für die Forschung

Körperliche Ruhe ist eine wichtige Voraussetzung für die Vorbereitung auf die Analyse

Die Studie kann sowohl geplant als auch im Notfall durchgeführt werden..

Blut für die Routineanalyse wird vorzugsweise morgens auf nüchternen Magen nach einem Fasten über Nacht von 8 bis 14 Stunden entnommen. Sauberes Wasser ohne Gas zu trinken ist erlaubt. Das Abendessen am Abend vor dem Studium sollte leicht sein, aber nicht länger als 14 Stunden vollständig schnell sein. 2-3 Tage vor der Analyse sollten Sie sich auf fetthaltige, frittierte, süße Lebensmittel, Alkohol und Kaffee beschränken. Stress und besonders starke Muskelbelastung während der Vorbereitung (auch in 2-3 Tagen) sind verboten! Es wird nicht empfohlen, am Morgen vor der Untersuchung zu rauchen. Arzneimittel, die das Ergebnis beeinflussen können, können nur vom behandelnden Arzt storniert werden, nicht jedoch vom Patienten selbst. Im Falle einer Schwangerschaft sollte eine Frau den Arzt davor warnen, da ein physiologischer Anstieg der LDH möglich ist.

Ergebnisse dekodieren

Die Entschlüsselung beginnt im Labor

Normalerweise dauert es ungefähr einen Tag, um das Ergebnis der Analyse im Notfall auf geplante Weise zu erhalten - ungefähr 1-2 Stunden. Die primäre Dekodierung wird im Labor durchgeführt, um eine Zunahme oder Abnahme des LDH-Spiegels anzuzeigen. Danach wird die Schlussfolgerung des Labors vom behandelnden Arzt interpretiert, häufiger von einem Therapeuten, Kardiologen, Kinderarzt oder anderen Spezialisten.

Der Arzt muss die Laborergebnisse mit dem Krankheitsbild der Krankheit korrelieren und dann mit der weiteren Diagnose und Behandlung navigieren. Bei Verdacht auf einen Myokardinfarkt (Quetschen von Langzeitschmerzen hinter dem Brustbein, die durch Nitroglycerin nicht gestoppt werden können) beginnen die Notärzte, die zum Anruf kommen, sofort mit der Primärdiagnose (EKG) und der Erstbehandlung (Aspirin, Clopidogrel, Heparin, Propranolol und Morphin, falls erforderlich) Blut wird auch zur Analyse entnommen. In Zukunft wird der Patient in die therapeutische oder kardiologische Abteilung gebracht und das Blut in das Labor gebracht, um den Gehalt an Enzymen zu untersuchen, von denen eines LDH ist..

In geplanter Weise muss sich der Arzt nicht beeilen, dies ändert jedoch nichts an der Reihenfolge seiner Arbeit: Die LDH-Analyse korreliert mit der Klinik, z. B. Leberzirrhose oder Lungentumoren, wonach sie zu komplexeren diagnostischen Methoden (Ultraschall, CT, MRT) und Behandlung übergehen.

Enzymspiegelkorrektur

Die Aufdeckung der Ursache ist der Weg zu einer erfolgreichen Indikatorkorrektur

Es ist einfach unmöglich, den LDH-Wert anzupassen, ohne den Zustand des Patienten zu korrigieren. Es gibt keine Medikamente, die die LDH direkt senken oder erhöhen..

Die Normalisierung des Indikators kann nur durch eine rechtzeitig begonnene Behandlung der identifizierten Pathologie sichergestellt werden. Zum Beispiel wird die Verschreibung von Hepatoprotektoren gegen Hepatitis oder Leberzirrhose die Schädigung von Organzellen und die Freisetzung von LDH in das Blut verringern. Die Ernennung einer chirurgischen, chemischen und Strahlentherapie führt zum Tod des Tumorgewebes, wonach sich die LDH allmählich normalisiert. Im Falle eines Anstiegs der LDH aufgrund von Hämolyse ist eine Bluttransfusion erforderlich, dh gegebenenfalls eine Transfusion von Erythrozytenmasse und anderen Blutbestandteilen an den Patienten.

Eine verminderte LDH erfordert normalerweise keine Korrektur.

Die Rolle von LDH bei der Diagnose von Myokardinfarkt

LDH ist eines der Enzyme, die auf nekrotische Prozesse im Herzmuskel reagieren. Unten finden Sie eine Tabelle mit Enzymen und ihrer Reaktionszeit auf den Prozess.

EnzymBeginn des Aufstiegs, StundenSpitzenaktivität, StundenKehre zum normalen Tag zurück
KFK-MV4-612-182-3
KFK6-12243-4
LDH insgesamt8-1048-728-14
LDG-18-1024-48zehn
AST4-1224-363-7

Wie aus der Tabelle ersichtlich ist, ist das allererste Enzym, das auf einen Myokardinfarkt reagiert, CPK-MB, aber es ist eines der ersten, das zur Normalität zurückkehrt. Im Gegensatz dazu steigt die LDH etwas später an, bleibt aber so lange wie möglich auf einem hohen Niveau, was für die späte Diagnose eines Myokardinfarkts von Nutzen ist.

Natürlich hängt die LDH-Aktivität von der Größe und Tiefe der Läsion geschädigter Muskeln ab, und die Rückkehr zur Normalität hängt von der Reserve der Myokardzellen und dem Beginn der rechtzeitigen Behandlung ab..

Neben der Erstdiagnose eines Myokardinfarkts ermöglicht LDH die Unterscheidung eines Angina pectoris-Anfalls, einer kurzfristigen Ischämie des Herzmuskels ohne Bildung von Nekrose. Es wurde festgestellt, dass bei Angina pectoris der LDH-Spiegel der Norm entspricht, was durch die Erhaltung der Integrität von Myokardzellen erklärt wird.