Wo ist das menschliche Herz?

Jeder weiß, welche Seite des Herzens eines Menschen ist. Normalerweise befindet sich das meiste davon (zwei Drittel) auf der linken Seite und erfasst leicht den Raum auf der rechten Seite. Die Position kann je nach Körperbau, Alter und anatomischen Merkmalen variieren.

Der größte Teil des Herzens befindet sich auf der linken Seite

  1. Die Form, Größe und Grenzen des Herzens
  2. Herzgrenzen
  3. Herzgrenztabelle
  4. Herzlage: links oder rechts
  5. Gibt es ein Herz auf der rechten Seite??
  6. Tabelle "Arten von Dextrokardie"

Die Form, Größe und Grenzen des Herzens

Das Herz ist das Hauptorgan der Blutversorgung, das wie ein Muskelsack aussieht. Seine Form wird durch den Zustand der kantenbildenden Bögen bestimmt.

Abhängig von den Eigenschaften und der Größe der Hauptteile der Orgel kann die Silhouette sein:

  • gewöhnliche;
  • Aorta;
  • Mitral;
  • dreieckig;
  • kugelförmig.

Merkmale der Aortenherzform

Meistens sieht der Muskelsack einer Person wie ein abgeflachter Kegel aus.

Die Position des Organs in der Brust ist asymmetrisch, es befindet sich auf der linken Seite und ist schräg nach unten verschoben. Ein kleiner Teil ragt nach rechts heraus. Die Seiten und die Oberseite sind mit Bereichen der Lunge bedeckt, die Unterseite ist mit einem Zwerchfell bedeckt. Vorne wird das Herz durch die Brust geschützt, hinten durch einen Organkomplex zwischen dem Raum der linken und rechten Pleura (Mediastinum). Der linke Rand des Organs ist abgerundet (aufgrund der verdickten Wand des linken Ventrikels) und der rechte Rand ist spitz.

Die Größe des Muskelsacks für jede Person ist individuell.

Basierend auf den statistischen Daten werden die Durchschnittswerte angezeigt:

  • Längsrichtung (der Unterschied vom äußersten Punkt der Kontur bis zum oberen Rand der rechten Ecke) - 12-13 cm;
  • Durchmesser (die Summe der Größen von rechts und links) - von 9-9,5 bis 10,5 cm;
  • anteroposteriore Größe (Breite des Gefäßbündels) - 6-7 cm.

Die Größe des Herzens wird durch Geschlecht, Alter und physiologische Eigenschaften (Muskelentwicklung) beeinflusst. Männer haben ein größeres Herz (durchschnittlich 300 g) als Frauen (ca. 250 g).

Wie das Herz aussieht, ist auf dem Foto normal dargestellt.

Gesundes menschliches Herz

Herzgrenzen

Um die rechte, linke, untere und obere Grenze zu bestimmen, wird die Perkussionsmethode verwendet (Klopfen der Rippen mit den Fingern vom Rand des Brustbeins bis zur Mitte). Bei einer solchen Manipulation entsteht im Bereich des Muskelsacks ein dumpfer Klang (das Klopfen der Lunge führt zu einem deutlichen Klang), der es ermöglicht, die Ränder der Position eines lebenswichtigen Organs zu fixieren.

Herzgrenztabelle

GrenzenOrt
Oberer, höherEntlang der Oberkante der dritten Rippe
RichtigZwischen den Rippen (vom Rand der 3. bis zur 5. Rippe). Der Rand ist 1–2 cm vom rechten Rand des Brustbeins entfernt
LinksVon der 3. Rippe bis zur Oberseite des Muskelsacks
NiedrigerVon der 5. Rippe bis zur Orgelspitze

Im 5. Interkostalraum befindet sich die Spitze des Muskelsacks. Es ist um 1,5-2 cm der Mittelklavikularlinie (links) weiter nach innen verschoben..

Herzlage: links oder rechts

Der lebende Motor befindet sich oben im menschlichen Körper. Normalerweise befindet es sich links in der Brusthöhle.

Die Nuancen seiner Platzierung hängen von der Anatomie (Körperzusammensetzung), dem Alter und dem Geschlecht ab und unterscheiden sich in drei Hauptpositionen:

  1. Horizontale oder laterale Platzierung - fast Rückenlage des Herzschattens. In diesem Fall ist der Durchmesser etwas größer als der Durchschnitt und die Länge ist kleiner. Der Neigungswinkel der Herzachse beträgt 36–47 Grad. Die "Taille" hat einen ausgeprägten Umriss. Sphärische Herzform.
  2. Vertikal - fast stehende Position des Herzens in der Brust. Die Länge ist größer als üblich und der Durchmesser ist kleiner. Die Achse der Herzsilhouette ist um 48–58 Grad geneigt. "Taille" - geglättet.
  3. Schräg ist die häufigste Position des menschlichen "Motors". Die Form der Herzsilhouette liegt in diesem Fall nahe an einem Dreieck. Der Umriss des Schattens ist schwach. Die Achse des Muskelsacks ist um 44-48 Grad geneigt.

Der häufigste Ort des menschlichen Herzens

Die Position sowie die Form des menschlichen Motors kann auch durch die physiologische Struktur des Körpers bestimmt werden. Bei Menschen mit einer breiten und kurzen Brust steigt das Herz mit einem hohen Zwerchfell und liegt fast darauf, was seine horizontale Position bestimmt.

Aber für diejenigen mit einer verengten und länglichen Brust hat das Zwerchfell einen niedrigen Stand und hilft, den Muskelsack zu dehnen und ihn in eine aufrechte Position zu bringen. Am häufigsten gibt es Menschen, die Anzeichen sowohl des ersten als auch des zweiten Typs haben - dies ist eine schräge Platzierung.

Wichtig! Unabhängig von der Position des Herzens ist es für gesunde Menschen besser und gesünder, auf der linken Seite zu schlafen. Dies löst Verspannungen im Organ und verbessert die Durchblutung. Patienten mit schweren Herzfunktionsstörungen und Patienten mit Myokardinfarkt wird jedoch empfohlen, sich auf der rechten Seite auszuruhen..

Gibt es ein Herz auf der rechten Seite??

In seltenen Fällen liegt eine rechtsseitige Anordnung des Herzens vor. Auch in der Schwangerschaft kann es zu einer falschen Organbildung kommen, die sich entgegen der üblichen Position links als rechts herausstellt. Diese Anomalie wird als Dextrokardie oder Transposition bezeichnet, dh es gibt eine Spiegelprojektion der Herzsilhouette.

Tabelle "Arten von Dextrokardie"

ArtenBeschreibung
EinfachIn der Spiegelposition werden nur die Hauptgefäße und das Hauptorgan selbst platziert. Sehr seltener Fall
Verspiegelte AnordnungTeile einiger Verdauungs- und Atmungsorgane sowie des Herzens werden gespiegelt
Mit voller UmsetzungAlle Organe sind gespiegelt

Menschen mit einem Herzen auf der rechten Seite führen ein normales Leben, dessen Qualität und Dauer nicht von der abnormalen Lage eines lebenswichtigen Organs abhängt. Die Hauptsache ist, dass es keine Pathologien gibt (abnorme Entwicklung von Klappen, Septen, Gefäßen), die manchmal mit Dextrokardie vorliegen.

Ein Viertel der Patienten mit einer Spiegelanomalie hat einen Cartagener-Sievert-Apfelwein. Die Krankheit geht nicht nur mit Anomalien der Herzstruktur einher, sondern auch mit Pathologien der oberen Atemwege. Eine ähnliche Krankheit bei Männern macht sie unfruchtbar (Spermienflagellen fehlen).

Die normale Position des Herzens befindet sich in der Brust links. Das Organ kann je nach Strukturmerkmalen des menschlichen Körpers horizontal, vertikal oder schräg platziert werden. Kleinere Abweichungen sind keine Pathologie. Eine deutliche Anomalie ist die Spiegelplatzierung der Herzsilhouette im Oberkörper - Dextrokardie. Dieses Merkmal hat keinen Einfluss auf die Lebensqualität und -dauer, wenn es nicht von Begleiterkrankungen (angeborenen Defekten) des Herzens begleitet wird.

Anatomie und Physiologie des menschlichen Herzens

Unser Körper ist eine komplexe Struktur, die aus einzelnen Komponenten (Organen und Systemen) besteht, für deren vollständigen Betrieb eine ständige Versorgung mit Nahrungsmitteln und die Entsorgung von Fäulnisprodukten erforderlich sind. Diese Arbeit erledigt das Kreislaufsystem, das aus einem zentralen Organ (Herzpumpe) und Blutgefäßen im ganzen Körper besteht. Aufgrund der ständigen Arbeit des menschlichen Herzens zirkuliert das Blut kontinuierlich durch das Gefäßbett und versorgt alle Zellen mit Sauerstoff und Nahrung. Die lebende Pumpe unseres Körpers macht jeden Tag mindestens hunderttausend Kontraktionen. Wie das menschliche Herz angeordnet ist, wie es funktioniert, wie die Zahlen der Hauptindikatoren belegen - diese Fragen sind für viele Menschen von Interesse, denen ihre Gesundheit nicht gleichgültig ist.

allgemeine Informationen

Das Wissen über die Struktur und Funktion des menschlichen Herzens wurde allmählich gesammelt. Der Beginn der Kardiologie als Wissenschaft wird als 1628 angesehen, als der englische Arzt und Naturwissenschaftler Harvey die Grundgesetze der Durchblutung entdeckte. In Zukunft wurden alle grundlegenden Informationen über die Anatomie des Herzens und der Blutgefäße, des menschlichen Kreislaufsystems erhalten, die bis heute verwendet werden..

Die lebende "Perpetual Motion Machine" ist aufgrund ihrer guten Lage im menschlichen Körper gut vor Beschädigungen geschützt. Wo das Herz eines Menschen ist, weiß jedes Kind - in der Brust links, aber das ist nicht ganz richtig. Anatomisch nimmt es den mittleren Teil des vorderen Mediastinums ein - dies ist ein geschlossener Raum in der Brust zwischen den Lungen, umgeben von den Rippen und dem Brustbein. Der untere Teil des Herzens (seine Spitze) ist leicht nach links verschoben, der Rest des Herzens befindet sich in der Mitte. In seltenen Fällen gibt es eine abnormale Variante der Position des Herzens bei einer Person mit einer Verschiebung nach rechts (Dextrokardie), die häufig mit einer Spiegelplatzierung aller ungepaarten Organe (Leber, Milz, Bauchspeicheldrüse usw.) im Körper kombiniert wird..

Wie das Herz eines Menschen aussieht, jeder hat seine eigenen Ideen, sie unterscheiden sich normalerweise von der Realität. Äußerlich ähnelt dieses Organ einem Ei, das oben leicht abgeflacht und unten spitz zuläuft und an allen Seiten große Gefäße aufweist. Form und Größe können je nach Geschlecht, Alter, Körperbau und Gesundheitszustand eines Mannes oder einer Frau variieren.

Die Leute sagen, dass die Größe des Herzens ungefähr durch die Größe Ihrer eigenen Faust bestimmt werden kann - die Medizin argumentiert nicht damit. Viele Menschen sind daran interessiert zu wissen, wie viel das Herz eines Menschen wiegt? Dieser Indikator hängt von Alter und Geschlecht ab..

Das Gewicht des Herzens eines Erwachsenen erreicht durchschnittlich 300 g und kann bei Frauen etwas geringer sein als bei Männern.

Es gibt Pathologien, bei denen Abweichungen von diesem Wert möglich sind, beispielsweise beim Wachstum des Myokards oder bei der Erweiterung der Herzkammer. Bei Neugeborenen liegt das Gewicht bei etwa 25 g, die signifikantesten Wachstumsraten werden in den ersten 24 Lebensmonaten und im Alter von 14 bis 15 Jahren beobachtet, und nach 16 Jahren erreichen die Indikatoren die Werte für Erwachsene. Das Verhältnis der Herzmasse eines Erwachsenen zum Gesamtkörpergewicht bei Männern beträgt 1: 170, bei Frauen 1: 180.

Anatomische und physiologische Merkmale

Um die Struktur des menschlichen Herzens zu verstehen, betrachten wir es zunächst von außen. Wir sehen ein kegelförmiges hohles Muskelorgan, an das sich Äste großer Gefäße des menschlichen Kreislaufsystems von allen Seiten wie Schläuche oder Schläuche einer Pumpe nähern. Dies ist die lebende Pumpe unseres Körpers, die aus mehreren funktionellen Abteilungen (Kammern) besteht, die durch Trennwände und Ventile getrennt sind. Wie viele Kammern sich im Herzen einer Person befinden - jeder Schüler der achten Klasse weiß es. Für diejenigen, die den Biologieunterricht verpasst haben, wiederholen wir - es gibt vier davon (2 auf jeder Seite). Was sind diese Herzkammern und welche Rolle spielen sie im Kreislaufsystem:

  1. Die Höhle des rechten Atriums erhält zwei hohle Venen (untere und obere), die sauerstofffreies Blut aus dem gesamten Körper transportieren, das dann unter Umgehung der Trikuspidalherzklappe (oder Trikuspidalherzklappe) in den unteren Abschnitt (rechter Ventrikel) gelangt. Seine Klappen öffnen sich nur während der Kompression des rechten Atriums und schließen sich dann wieder, wodurch der Blutfluss in einer retrograden Richtung verhindert wird.
  2. Der rechte Ventrikel pumpt Blut in den gemeinsamen Lungenstamm, der sich dann in zwei Arterien teilt, die sauerstofffreies Blut zu beiden Lungen transportieren. Im menschlichen Körper sind dies die einzigen Arterien, durch die venöse und nicht arterielle Blutmasse fließt. Der Prozess der Sauerstoffanreicherung des Blutes findet in der Lunge statt, wonach es über zwei Lungenvenen an das linke Atrium abgegeben wird (wieder eine interessante Ausnahme - die Venen tragen sauerstoffreiches Blut)..
  3. In der Höhle des linken Vorhofs befinden sich Lungenvenen, die hier arterielles Blut abgeben, das dann durch die Blättchen der Mitralklappe in den linken Ventrikel gepumpt wird. Im Herzen eines gesunden Menschen öffnet sich dieses Ventil nur in Richtung des direkten Blutflusses. In einigen Fällen können sich die Lappen in die entgegengesetzte Richtung biegen und einen Teil des Blutes vom Ventrikel zurück in das Atrium fließen lassen (dies ist ein Mitralklappenprolaps)..
  4. Der linke Ventrikel spielt eine führende Rolle, er pumpt Blut aus dem pulmonalen (kleinen) Blutkreislauf in den großen Kreis durch die Aorta (das stärkste Gefäß im menschlichen Kreislaufsystem) und seine zahlreichen Äste. Die Freisetzung von Blut durch die Aortenklappe erfolgt während der systolischen Kompression des linken Ventrikels, während der diastolischen Relaxation tritt ein anderer Teil des linken Vorhofs in den Hohlraum dieser Kammer ein.

Interne Struktur

Die Herzwand besteht aus mehreren Schichten, die durch verschiedene Gewebe dargestellt werden. Wenn Sie den Querschnitt mental zeichnen, können Sie Folgendes hervorheben:

  • der innere Teil (Endokard) - eine dünne Schicht von Epithelzellen;
  • der mittlere Teil (Myokard) - eine dicke Muskelschicht, die mit ihren Kontraktionen die Hauptpumpfunktion des menschlichen Herzens bereitstellt;
  • Die äußere Schicht besteht aus zwei Blättern, das innere wird als viszerales Perikard oder Epikard bezeichnet, und die äußere faserige Schicht wird als parietales Perikard bezeichnet. Zwischen diesen beiden Blättern befindet sich ein Hohlraum mit seröser Flüssigkeit, der dazu dient, die Reibung bei Herzkontraktionen zu verringern..

Wenn wir die innere Struktur des Herzens genauer betrachten, sollten einige interessante Formationen erwähnt werden:

  • Akkorde (Sehnenfilamente) - Ihre Aufgabe besteht darin, die menschlichen Herzklappen an den Papillarmuskeln an den Innenwänden der Ventrikel zu befestigen. Diese Muskeln ziehen sich während der Systole zusammen und verhindern einen retrograden Blutfluss vom Ventrikel zum Atrium.
  • Herzmuskeln - Trabekel- und Kammformationen in den Wänden der Herzkammern;
  • interventrikuläres und interatriales Septum.

Im mittleren Teil des interatrialen Septums bleibt das ovale Fenster manchmal offen (es funktioniert nur beim Fötus in der Gebärmutter, wenn kein Lungenkreislauf vorhanden ist). Dieser Defekt wird als geringfügige Entwicklungsanomalie angesehen und beeinträchtigt das normale Leben nicht, im Gegensatz zu angeborenen Fehlbildungen des atrialen oder interventrikulären Septums, bei denen die normale Durchblutung erheblich beeinträchtigt ist. Welches Blut die rechte Hälfte des menschlichen Herzens (venös) füllt, tritt während der Systole in die linke Seite ein und umgekehrt. Infolgedessen steigt die Belastung bestimmter Abteilungen, was im Laufe der Zeit zur Entwicklung einer Herzinsuffizienz führt. Die Blutversorgung des Myokards erfolgt über zwei Herzkranzgefäße, die in zahlreiche Äste unterteilt sind und das Herzkranzgefäß bilden. Verstöße gegen die Durchgängigkeit dieser Gefäße führen zu Ischämie (Sauerstoffmangel des Muskels) bis hin zu Gewebenekrose (Herzinfarkt)..

Indikatoren für die Herzaktivität

Wenn alle Abteilungen ausgewogen arbeiten, die Kontraktilität des Myokards nicht beeinträchtigt wird und die Herzgefäße gut passierbar sind, spürt die Person ihren Schlag nicht. Während wir jung, gesund und aktiv sind, denken wir nicht darüber nach, wie das menschliche Herz funktioniert. Sobald jedoch Schmerzen in der Brust, Atemnot oder Unterbrechungen auftreten, macht sich die Arbeit des Herzens sofort bemerkbar. Welche Indikatoren muss jeder wissen:

  1. Der Wert der Herzfrequenz (HR) - von 60 bis 90 Schlägen pro Minute sollte das Herz bei einem Erwachsenen in Ruhe schlagen, wenn es mehr als 100 Mal schlägt - dies ist Tachykardie, weniger als 60 - Bradykardie.
  2. Schlagvolumen des Herzens (systolisches Volumen oder CO) - das Blutvolumen, das infolge einer Kontraktion des linken Ventrikels in das menschliche Kreislaufsystem freigesetzt wird, normalerweise 60-90 ml in Ruhe. Je höher dieser Wert ist, desto niedriger ist die Herzfrequenz und desto größer ist die Ausdauer des Körpers während des Trainings. Dieser Indikator ist besonders wichtig für Profisportler..
  3. Der Index des Herzzeitvolumens (winziges Blutkreislaufvolumen) ist definiert als CO multipliziert mit der Herzfrequenz. Sein Wert hängt von vielen Faktoren ab, einschließlich der körperlichen Fitness, der Körperlage, der Umgebungstemperatur usw. Die ruhende Norm bei Männern liegt bei 4-5,5 Litern pro Minute, bei Frauen bei 1 Liter weniger pro Minute.

Ein Mensch hat ein einzigartiges Organ, dank dem er lebt, arbeitet, liebt. Die Pflege des Herzens ist umso wertvoller und beginnt mit der Untersuchung der Merkmale seiner Struktur und Funktion. Tatsächlich ist der Herzmotor nicht so ewig, viele Faktoren wirken sich negativ auf seine Arbeit aus, von denen einige von einer Person kontrolliert werden können, andere können vollständig ausgeschlossen werden, um ein langes und erfülltes Leben zu gewährleisten..

Welche Seite ist das Herz der Person??

Seneca hat einmal gesagt: "Sich selbst zu beherrschen ist die höchste Macht".

Herzklopfen im Moment der Gefahr und Flucht, ein Rumpeln im Kopf im Moment der Liebeserklärung - es ist unmöglich zu verstehen, welche Seite des Herzens ist, es geht bis auf die Fersen. So sind der menschliche Körper und die Psyche angeordnet, im unnötigsten Moment erinnert sich die Physiologie an sich.

Viele Menschen träumen davon, zu lernen, wie sie mit ihren Emotionen umgehen sollen, denn Zittern in den Knien, in den Händen, Verwirrung der Worte in Momenten der Aufregung können eine öffentliche Rede ruinieren, und Wut, die plötzlich über sie hinwegfegt, kann Träume einer glücklichen Zukunft zerstören und Ihr ganzes Leben ruinieren.

Das Herz reagiert empfindlich auf die Ereignisse in der Umgebung. Eines Tages wird es aufhören.

Ein wenig über seinen Wert

Das genetische Programm und die Artenmerkmale bestimmen, wo sich das menschliche Herz befindet. Der Standort ist für Frauen und Männer gleich. Es ist leicht, es durch Klopfen zu finden. Es scheint, dass das Herz auf der linken Seite ist. Dies ist jedoch nicht ganz richtig. Bei näherer Betrachtung stellt sich heraus, dass die Position des Herzens in der Brust nicht den Empfindungen entspricht. Es befindet sich fast in der Mitte, in der Mitte der Brust.

Das Herz ist ein sehr wichtiges Organ. Genau wie das Gehirn im Schädel benötigt es zusätzlichen Schutz vor inerten Geweben. Das Herz befindet sich in der Brust hinter den Rippen. Es ist für eine Person bequemer, den Magen vor Schäden zu schützen. Die Bauchhöhle enthält Organe wie Dick- und Dünndarm..

Aber Lunge, Leber, Gallenblase und Magen sind durch einen Rippenrahmen geschützt. Es gibt mehr Kapillaren in Lunge, Leber und Herzmuskel als im Darm, in der Gallenblase, im Magen, und im Falle einer Verletzung ist die Wahrscheinlichkeit von inneren Blutungen, die von selbst nicht aufhören, viel höher.

Gleichzeitig ist ständig Säure im Magen und Galle in der Gallenblase vorhanden. Wenn sie aufgrund eines Traumas in die innere Höhle oder in andere Organe gelangen, erhöht sich der Schaden. Die Fähigkeit zur Regeneration bei geringfügiger Schädigung des Körpers hängt von den hier befindlichen Organen und ihrer Integrität ab. Daher benötigen sie auch zusätzlichen Schutz. Das Herz befindet sich also kein Zufall.

Seine Hauptfunktionen:

  1. sorgt für eine konstante Durchblutung im kleinen und großen Kreislauf der Durchblutung;
  2. steuert die Geschwindigkeit des Blutflusses;
  3. sättigt das Blut mit Sauerstoff.

Das Gehirn kontrolliert seine Arbeit, aber das Herz selbst kann einen Impuls erzeugen, ohne den Anweisungen des Gehirns zu gehorchen. Nur dank dieser Funktion, die als Automatismus bezeichnet wird, ist es möglich, eine kontinuierliche Durchblutung aufrechtzuerhalten.

Das Gehirn kann die Arbeit dieses Organs nicht stoppen. Nur wenn die Rippen beschädigt sind, besteht die Gefahr des Anhaltens. Obwohl es Fälle von Herzmuskelstillstand aufgrund von Resonanz gibt, die durch Aufprall und Vibration der Rippen entstehen, ohne diese zu beschädigen. Der Rhythmus ist in diesem Fall gestört und der Tod ist möglich. Obere Gliedmaßen können in einer gefährlichen Situation das Risiko verringern.

Individuelle Position

Die inneren Organe jeder Person befinden sich leicht unterschiedlich. Auch im Mutterleib machen sich individuelle Merkmale der Bildung innerer Organe sowie Abweichungen vom Programm der menschlichen Spezies, Anomalien, Verstöße bemerkbar.

Die Anatomie wurde zunächst in der Praxis untersucht. Es gab keinen Ultraschall. Wissenschaftliche Informationen sind verallgemeinerte Daten über die Realität, die durch Beobachtung und Experimente gesammelt wurden. Das genetische Programm zur Bildung eines Organismus bestimmt, wie nicht standardisiert oder standardisiert es sein wird, und zeigt sich als statistische Dominanz.

Wenn sich das Herz in den meisten Fällen in den Vertretern der Arten auf der rechten Seite befindet, sollte es dort sein..

Der allgemein akzeptierte Standard für die Lage des Herzmuskels bei einer Person ist, dass ein Drittel auf der rechten Seite der Brust und zwei Drittel auf der linken Seite liegt. Dieser Ort ist kein Zufall.

Die Rationalität der Natur überrascht immer wieder. In der Mitte ist der Knochen aufgrund der Verbindung der Rippen, der Bildung einer festen Platte, dicker und stärker. Anatomisch gesehen ist diese Stelle korrekter - sie ermöglicht es, den Herzmuskel maximal vor potenziellen Gefahren zu schützen.

Für einige kann es jedoch mit einer minimalen Verschiebung strenger in der Mitte platziert werden, und dies wird nicht als Pathologie angesehen. Das Konzept einer Norm ist etwas vage und undeutlich. Das Bewertungskriterium ist der Grad des Einflusses der Abweichung von Standards auf die Grundfunktionen des Organs selbst und anderer Organe, Organsysteme.

Anomalien - gefährlich und nicht gefährlich

Es ist nichts Falsches daran, dass bei einer Person dieses Organ nach links verschoben ist, während es sich bei einer anderen Person in der Mitte befindet..

Schlimmer noch, wenn es nach rechts verschoben wird. Die Position des Herzens und anderer Organe in der Brust beeinflusst deren Funktion.

Dextrokardie - dies ist der Name einer Anomalie mit einer Verschiebung nach rechts. Die Masse des linken Ventrikels übersteigt immer die Masse des rechten. Daher ist der Herzschlag auf der linken Seite zu hören - er ist hier stärker. Bei einer Person mit Dextrokardie schien sich das Herz in einem Spiegel zu spiegeln.

Es gibt auch eine solche Anomalie wie die Transposition aller Organe - sie sind alle nicht an ihrem rechtmäßigen Platz..

Sie können die linke und rechte Seite des Körpers verwechseln. Menschen mit Organtransposition fühlen sich großartig und sind bei guter Gesundheit. Bei einer Anomalie, bei der nur das Herz verschoben ist, sind Verstöße wahrscheinlich, wenn auch nicht unbedingt. Ein Herz, das so positioniert ist, hat möglicherweise keinen Raum, um normal zu funktionieren.

Daher sollte die Position des Herzens im menschlichen Körper zentriert sein, mit einem Versatz nach links. Auf welcher Seite es sich und alle anderen Organe befinden, ist wichtig. Dies kann jedoch nur mit Hilfe von Spezialgeräten überprüft werden. Höchstwahrscheinlich ist dies eine Illusion - das Gefühl, dass es auf der linken Seite ist.

Wo das Herz schmerzt

Wo das Herz schmerzt - viele fragen sich, wer Schmerzen in der Brust hat. Für eine Person, die in dieser Angelegenheit nichts versteht, ist es schwierig zu verstehen, ob es sich beispielsweise um Herzschmerzen handelt oder um Osteochondrose.

Aber was können wir über einen normalen Menschen sagen? Manchmal ist es für einen Arzt schwierig, ohne zusätzliche Untersuchungen eine Diagnose zu stellen.

Wo ist das Herz und wie tut es weh:


Schauen Sie sich das Bild ganz am Anfang des Artikels an, es wurde speziell gesucht, damit Sie alle Schmerzzonen im Herzen klar sehen können.

Ich möchte, dass Sie ihn sehr genau ansehen. Wenn dies Ihre Schmerzzonen sind, stehen Sie auf und gehen Sie sofort zum Arzt. Ihr Motor - das Herz muss geschützt werden, es wird brechen, es wird schwer zu reparieren sein.

Es scheint, dass jeder weiß, wo das Herz ist. Legen Sie links unter die Brust Ihre Hand und Sie können sein Schlagen hören. Wir sollten es normalerweise nicht hören. Streiks müssen klar und ohne Unterbrechung sein.

Es gibt viele solcher Fälle, ein Arzt klagt über Schmerzen in der Brust, macht ein Kardiogramm - es ist normal. Was tut dann in der Brust weh? Manchmal brauchen Sie keinen Kardiologen, sondern einen Orthopäden oder Neurologen.

Das erste, worüber ich Sie warnen möchte, ist, niemals die ersten Glocken von Brustschmerzen zu verpassen. Dann werden Sie zuerst die Untersuchung herausfinden, ob Ihr Herz oder Ihre Wirbelsäule schmerzt. Durch Ihre Untätigkeit verpassen Sie die Zeit, in der Sie sich selbst helfen können..

Wo das Herz schmerzt Foto:

Schau, hier ist unser Herz, diese Zone ist hervorgehoben.

So beginnt es bei Angriffen zu schmerzen, achten Sie darauf, wo die Schmerzpunkte sind, ignorieren Sie niemals die Hilfe von Ärzten. Wisse, dass es dich dein Leben kosten könnte.

Achten Sie auf die Schmerzzonen bei einer gewaltigen Krankheit - dem Myokardinfarkt. Bei Schmerzen in diesen Bereichen sofort einen Krankenwagen rufen.

Ein ebenso beeindruckendes Symptom für Veränderungen der Blutgefäße ist Angina pectoris. Schauen Sie und denken Sie daran, wo das Herz mit Angina Pectoris schmerzt. Ausgewählte zwei Bilder für genauere Bereiche.

Ein weiteres Bild der Lage der Zonen für Angina-Attacken.

Wo das Herz schmerzt, die Symptome, die eine sofortige Untersuchung erfordern:

  • Fühle ein leichtes Kribbeln in deiner Brust.
  • Schwere Brust.
  • Scharfer, stechender Schmerz.
  • Beim Einatmen ist nicht genügend Luft vorhanden.
  • Schwindlig.
  • Es brennt und schmerzt in meiner Brust.

Nähen scharfer Schmerz:

Kennst du diesen Schmerz? Als ob eine Nadel einige Sekunden lang im Herzen stecken geblieben wäre. Manchmal geht es so lange weiter.

Was dieser Schmerz sagt:

Am wahrscheinlichsten manifestiert sich Angina pectoris auf diese Weise, weil ein Sauerstoffmangel im Herzmuskel selbst leidet.

Kann ich helfen:

Änderungen des Lebensstils. Hör auf zu rauchen, zu trinken und wenig zu essen. Nur gesundes Essen. Das reicht aber nicht. Bewegung ist dein Motto. Um einen Angriff zu lindern, benötigen Sie entweder Validol oder Nitroglycerin. Einige Patienten vertragen es nicht gut.

Schweregefühl in der Brust:

Genaue Übertragung von Wörtern - als ob etwas auf der Brust liegt. So manifestiert sich Kardioneurose. Es wird durch anhaltenden, anstrengenden Stress verursacht..

Kann ich helfen:

Lernen Sie, nicht gewalttätig auf Unsinn zu reagieren, wenn jemand etwas falsch gemacht oder gesagt hat. Alle unsere Psychos werden nicht für Blutgefäße verschwendet, sondern für Muskeln.

Gehen Sie mehr und können Sie mental eine Glaswand zwischen sich und den unerwünschten Gesprächspartner stellen. Es hilft genau.

Wenn Sie gestresst sind, sitzen und lügen Sie nicht. Gehen Sie nach draußen, gehen Sie, bis Müdigkeit Sie erobert. Sie können nicht unter Stress untätig bleiben.

Wenn Sie nachts nicht abgelenkt werden können, nehmen Sie unbedingt ein beruhigendes Kräuterpräparat oder eine beruhigende Pille (Baldrian, Minze, Mutterkraut). Sie können tagelang keinen Stress abbauen - es ist gefährlich. Lösen Sie Probleme sofort vor Ort. Wir dürfen Vitamine und Mineralien nicht vergessen.

Wo das Herz schmerzt, verstehen wir weiter:

Der Kopf dreht sich:


Wenn Sie sich bücken oder die Position des Körpers ändern müssen, schwebt plötzlich alles irgendwo. Fängt an, sich krank zu fühlen. Messen Sie den Druck sofort, wenn es normal ist, legen Sie sich einfach hin. Wenn Ihr Kopf nicht aufhört, sich zu drehen, suchen Sie einen Arzt auf.

Nehmen Sie Captopril oder Lisinopril zusätzlich für erhöhte Tonometerwerte ein.

Wenn Ihre Krankheit nicht diagnostiziert wird, müssen Sie sich sofort einer Untersuchung unterziehen. Auf diese Weise manifestiert sich Bluthochdruck oder umgekehrt, der Druck ist gesunken.

Brustschmerzen und Brennen:

Zu diesen Symptomen kommen auch Stichschmerzen, Brennen und ein Gefühl des Herzdrucks hinzu. Das Gefühl, es zu quetschen.

Es kann unter dem linken Schulterblatt, sehr oft in der linken Hand, sowie im Unterkiefer nachgeben.

Die Symptome gehen mit Luftmangel, schnellem Puls und Angst einher. Der Patient friert regungslos an einer Stelle ein.

Dieses Symptom spricht von einer schweren Herzkrankheit, ihren Abweichungen. Ischämische Herzkrankheit - so heißt es. Der Schuldige ist Cholesterin mit hoher niedriger Dichte (schlechtes Cholesterin).

Die Krankheit muss ständig und ernsthaft behandelt werden. Mit einer unbehandelten Krankheit haben Sie in wenigen Jahren den oben beschriebenen Strauß von Krankheiten.

Angina pectoris, Kardioneurose, Bluthochdruck und Krämpfe entwickeln sich. Der Druck springt auf und ab.

Machen Sie unbedingt ein Kardiogramm und lassen Sie sich auf Cholesterin und Zucker testen. Führen Sie die Behandlung mit einem ernsthaften Ansatz durch. Traditionelle Behandlungsmethoden helfen gut. Die Hauptsache ist gesundes Essen und Sport.

Achten Sie darauf, den Herzmuskel mit Kalium und Magnesium zu füttern. Es gibt viele davon in Bananen, Hüttenkäse, getrockneten Aprikosen, Äpfeln, Rüben und Karotten..

Kurzatmigkeit, Schwellung:

Herzinsuffizienz des Herzens manifestiert sich auf diese Weise. Das erste, was der Patient tun muss, ist, Salz vom Tisch zu entfernen und zu verwenden. Zweitens strikte Einhaltung des Behandlungsschemas. Das Herz ist schwer, es ist anstrengend. Machen Sie ihm und sich selbst das Leben leichter.

Andere Ursachen für Herzschmerzen bei einer Person:


Solche Schmerzen sind bei anderen Krankheiten sehr häufig:

  1. Myokarditis (Entzündung des Herzmuskels - die Schuldigen sind Bakterien und Viren).
  2. Perikarditis (Entzündung des Herzhemdes).

Die Temperatur kann ansteigen und hängt nicht mit körperlicher Aktivität zusammen. Bei der Einnahme von Nitroglycerin verschwinden die Schmerzen nicht.

  1. Osteochondrose unserer Brustwirbelsäule. Die Natur solcher Schmerzen wird mit Ibuprofen, Diclofenac, Indomethacin gelindert.
  2. Interkostale Neuralgie und Myalgie führen zu Schmerzsymptomen im Herzen. Wenn Sie auf die Muskeln zwischen den Rippen drücken, werden Sie starke Schmerzen spüren. Mit einem tiefen Atemzug wird es stärker oder verändert die Körperhaltung. Schmerzlinderung erforderlich.
  3. Erkrankungen der Speiseröhre, Magengeschwüre bringen auch Schmerzen ins Herz.
  4. Gastritis oder Cholezystitis. Dieser Schmerz verschlimmert sich vor oder nach dem Essen und Essen.
  5. Herzfehler und Neurosen verursachen auch Schmerzen im Herzen..

Bei Beschwerden im Bereich des Herzens ist eine obligatorische Untersuchung erforderlich, um genau zu wissen, was mit Ihnen los ist.

Wo das Herz eines Menschen schmerzt, wie kann man ihm helfen:

Im Folgenden werde ich eine Liste ernsthafter Gewohnheiten schreiben, die Sie aufgeben und in Ihr Leben einführen müssen, die für ein gesundes Herz notwendig sind..

Sehr gefährlich:

Bis auf die Knochen essen: sehr gefährlich für das Herz, auch wenn kein einziges Gramm Übergewicht vorhanden ist. Die Belastung der Bauchhöhle nimmt zu, das Herz beginnt mit einer doppelten Belastung zu arbeiten.

Herzinfarkte am Tisch werden immer häufiger.

Es ist gefährlich, rotes Fleisch in Ihrer Ernährung zu haben:

Es ist eine Quelle für schlechtes Cholesterin. Solches Fleisch - Schweinefleisch, Lammfleisch, Rindfleisch enthält gesättigte Fette - eine große Menge Cholesterin. Gesunde Menschen können sich ein wenig auf dem Tisch leisten und nicht mehr als zweimal pro Woche. Wir werden nicht über die Kranken sprechen, alles ist oben geschrieben.

Lange vor dem Fernseher sitzen:

Und der Computer ist auch gefährlich. Manchmal bewegt sich eine Person mehrere Stunden lang nicht. Über welche Art von Gesundheit sprechen wir??

Der Blutzucker einer sitzenden Person steigt, der Stoffwechsel ist gestört. Und nicht nur das - die Durchblutung - die Grundlage des menschlichen Lebens - funktioniert nicht richtig.

Wenn Sie sitzen, ist die Durchblutung der Gliedmaßen beeinträchtigt. Die Verdickung und Blutgerinnsel in solchen Fällen lassen Sie nicht warten.

Halten Sie Ihre Zähne sauber:

Es ist gefährlich, sie nicht zu reinigen. Warum? Es gibt viele Bakterien im Mund. Sie führen zu Zahnfleischbluten, Bakterien gelangen ruhig in den Blutkreislauf und dann ins Herz.

Es wurde nachgewiesen, dass sich Blutgerinnsel bilden und das Blut dicker wird. Ein abgerissenes Blutgerinnsel führt zu Herzinfarkt, Lungenembolie oder sofortigem Tod.

Wo das Herz schmerzt, ermitteln wir die Ursachen des Schmerzes:


Es ist gefährlich, kein Obst und Gemüse in der Ernährung zu haben:

Sie enthalten Vitamine, Spurenelemente, Pektine und Ballaststoffe. Ohne diese Zusammensetzung wird das Herz niemals gesund sein..

Achten Sie auf das Schnarchen:

Seine Anwesenheit spricht immer von Herzerkrankungen. Das Anhalten der Atmung während des Schlafes ist keine Seltenheit.

Es ist gefährlich, viele Sportarten gleichzeitig zu betreiben:

Es kommt oft vor, dass sich eine Person sofort für Sport und Sport entschieden hat. Ich möchte sofort, sofort abnehmen, straffen, gut aussehen.

Unermüdlich beginnt das nicht trainierte Herz zu laufen, macht Übungen, geht ins Badehaus und in die Sauna. Und was ist mit dem Herzen? Es ist schockiert. Was ist los mit dem Besitzer, er ist verrückt geworden?

Wir müssen uns daran erinnern, dass eine solche Belastung eine enorme Belastung für das Herz darstellt. Manchmal tun sie es vor einem Herzinfarkt. Herz konnte nicht stehen.

Wo das Herz schmerzt, ist das Ergebnis:

Wir alle brauchen einen gesunden Lebensstil. Sie müssen die Ladung nach und nach schrittweise starten und fortsetzen. Je älter die Person ist, desto vorsichtiger müssen Sie mit den Lasten umgehen. Je leiser Sie gehen, desto weiter kommen Sie.

Ich hoffe, ich habe dich nicht zu sehr erschreckt, das Leben ist noch ernster. Jetzt wissen Sie, wo das Herz schmerzt, wo es ist und wie es schmerzt.

Ich möchte Sie noch einmal daran erinnern, dass Sie bei Schmerzen im Herzen oder in der Umgebung sofort einen Arzt aufsuchen müssen. Sie brauchen keine Volksheilmittel, Kräuter und Aufgüsse. Wenn Sie Ihre Diagnose kennen, wird alles funktionieren..

Wo ist das Herz im menschlichen Körper?

Als eines der lebenswichtigen Organe ist das Herz seit langem als Zentrum des gesamten Körpers, als Ort des Lebens, der Emotionen und des Geistes bekannt. In vielen Religionen symbolisiert es Wahrheit, Gewissen oder moralischen Mut, den Tempel oder Thron Gottes im islamischen und jüdisch-christlichen Denken, das göttliche Zentrum und das dritte Auge der transzendentalen Weisheit im Hinduismus und den Diamanten der Reinheit und des Wesens des Buddha.

Was ist das Herz und wo ist es?

Das Herz ist bei den meisten Tieren ein Muskelorgan, das Blut durch die Blutgefäße in den Kreislauf pumpt. Beim Menschen befindet es sich im mittleren Mediastinum auf Höhe der T5-T8-Brustwirbel. Es ist von einem Membransack umgeben, der Perikard genannt wird und am Mediastinum haftet. Die hintere Oberfläche des Herzens befindet sich in der Nähe der Wirbelsäule und die vordere Oberfläche befindet sich hinter dem Brust- und Knorpel.

Der obere Teil des Herzens ist der Befestigungspunkt für mehrere große Blutgefäße - die Hohlvene, die Aorta und den Lungenstamm. Es befindet sich auf der Höhe des dritten Knorpels. Der untere Teil liegt links vom Brustbein (8-9 cm von der Mittellinie entfernt) zwischen der Verbindung der vierten und fünften Rippe in der Nähe ihrer Artikulation mit dem Knorpel.

Der größte Teil des Herzens ist normalerweise leicht nach links verschoben (obwohl er manchmal nach rechts verschoben werden kann). Da sich das Herz zwischen den Lungen befindet, ist die linke Lunge kleiner als die rechte Lunge und hat an ihrer Grenze eine Herzkerbe.

Das Herz hat eine konische Form, seine Basis befindet sich nach oben und verjüngt sich zur Spitze. Bei einem Erwachsenen hat es eine Masse von 250-350 Gramm und normalerweise die Größe einer Faust: 12 cm lang, 8 cm breit und 6 cm dick. Gut trainierte Sportler können aufgrund von Übungen, die den Herzmuskel betreffen, größere Organe haben, ähnlich wie bei der Reaktion der Skelettmuskulatur.

Über die Anatomie und Physiologie des Herzens - in diesem Video.

Herzstruktur

Bei Menschen, anderen Säugetieren und Vögeln ist das Herz in vier Kammern unterteilt: den oberen linken und rechten Vorhof sowie den unteren linken und rechten Ventrikel. Typischerweise werden das rechte Atrium und der rechte Ventrikel als das rechte Herz und ihre linken Gegenstücke als das linke bezeichnet. In einem gesunden Herzen fließt das Blut mit Herzklappen, die einen Rückfluss verhindern, zur Seite. Das Herz ist in einem Schutzsack eingeschlossen - dem Perikard, das auch eine kleine Menge Flüssigkeit enthält. Die Wand des Herzens besteht aus drei Schichten:

  • Epikard;
  • Myokard;
  • Endokard.

Das Herz pulsiert Blut mit einem Rhythmus, der von einer Gruppe von Stimulationszellen im Sinusknoten bestimmt wird. Sie erzeugen einen Strom, der eine Kontraktion verursacht und durch den atrioventrikulären Knoten und entlang des Leitungssystems fließt. Der Herzmuskel erhält Blut mit niedrigem Sauerstoffgehalt aus dem systemischen Kreislauf, der von der oberen und unteren Hohlvene in das rechte Atrium gelangt und in den rechten Ventrikel gelangt.

Von hier wird es durch die Lunge in den Lungenkreislauf gepumpt, wo es Sauerstoff erhält und Kohlendioxid abgibt. Das sauerstoffhaltige Blut kehrt dann zum linken Vorhof zurück, passiert den linken Ventrikel und wird durch die Aorta in den systemischen Kreislauf gepumpt, wo Sauerstoff verwendet und zu Kohlendioxid metabolisiert wird.

Das Herz schlägt mit etwa 72 Schlägen pro Minute. Sport erhöht vorübergehend die Geschwindigkeit, verlangsamt aber langfristig Ihre Herzfrequenz, was sich positiv auf die Gesundheit auswirkt.

Anatomie der Herz- und Blutgefäßkammern - in diesem Video.

Herzklappen

Das Herz hat vier Klappen, die seine Kammern trennen. Eine Klappe befindet sich zwischen jedem Atrium und dem Ventrikel, und eine Klappe befindet sich am Auslass jedes Ventrikels.

Rechtes Herz

Dieser Teil besteht aus zwei Kammern, dem rechten Atrium und dem rechten Ventrikel, die durch eine Klappe, eine Trikuspidalklappe, getrennt sind.

Das rechte Atrium erhält fast kontinuierlich Blut aus den beiden Hauptvenen des Körpers, der oberen und unteren Hohlvene. Eine kleine Menge Blut aus dem Herzkreislauf fließt ebenfalls in das rechte Atrium.

Linkes Herz

Es besteht auch aus zwei Kammern: dem linken Vorhof und dem linken Ventrikel, die durch eine Mitralklappe getrennt sind..

Das linke Atrium erhält über eine der vier Lungenvenen sauerstoffhaltiges Blut aus der Lunge. Wie das rechte Atrium ist das linke Atrium mit den Pektinmuskeln ausgerichtet und mit dem linken Ventrikel verbunden.

Der linke Ventrikel ist im Vergleich zum rechten viel dicker, da mehr Kraft erforderlich ist, um Blut in den gesamten Körper zu pumpen.

Herzwand

Die Wand besteht aus drei Schichten: dem inneren Endokard, dem mittleren Myokard und dem äußeren Epikard. Sie sind von einem Doppelmembransack umgeben, der Perikard genannt wird..

Die innerste Schicht des Herzens wird als Endokard bezeichnet. Es besteht aus einer Auskleidung aus einfachem Plattenepithel und umschließt die Herzkammern und Klappen. Darüber hinaus ist es kontinuierlich mit dem Endothel der Venen und Arterien des Herzens und ist mit dem Myokard verbunden. Das Endokard kann durch Sekretion von Endothelin auch eine Rolle bei der Regulierung der Myokardkontraktion spielen.

Die mittlere Schicht der Herzwand ist das Myokard, der Herzmuskel - eine Schicht aus unwillkürlich gestreiftem Muskelgewebe, umgeben von einem Kollagengerüst. Die Skelettmuskelstruktur ist elegant und komplex, da sich Muskelzellen um die Herzkammern drehen, die äußeren Muskeln ein 8-Muster um die Vorhöfe und um die Basis der großen Gefäße bilden und die inneren Muskeln eine 8-Figur um die beiden Ventrikel bilden und sich zur Spitze bewegen. Dieses komplizierte Wirbelmuster ermöglicht es Ihnen, Blut effizienter zu pumpen.

Es gibt zwei Arten von Zellen im Herzmuskel: Muskelzellen, die sich leicht zusammenziehen können, und Zellen des Herzschrittmachers des Leitungssystems. Muskelzellen machen den Großteil (99%) der Zellen in den Vorhöfen und Ventrikeln aus. Diese kontraktilen Zellen sind durch interkalierte Scheiben verbunden, die eine schnelle Reaktion auf Aktionspotentialimpulse von den Schrittmacherzellen ermöglichen. Interkalierte Bandscheiben ermöglichen das Pumpen von Blut in die Hauptarterien.

Herzschrittmacherzellen machen 1% der Zellen aus und bilden ein Leitungssystem. Sie sind normalerweise viel kleiner als kontraktile Zellen und haben wenige Myofibrillen, was ihnen eine begrenzte Kontraktilität verleiht. Ihre Funktion ähnelt in vielerlei Hinsicht den Neuronen..

Das Muskelgewebe des Herzens hat Autoritarismus, die einzigartige Fähigkeit, ein Herzaktionspotential mit einer festen Geschwindigkeit auszulösen - und schnell einen Impuls von Zelle zu Zelle zu verbreiten, um eine Kontraktion des gesamten Organs zu bewirken.

Herzbeutel

Die harte Außenfläche des Perikards wird als Fasermembran bezeichnet. Der Teil der serösen Membran, der an der Fasermembran befestigt ist, wird als parietales Perikard bezeichnet, und der Teil der serösen Membran, der am Herzen befestigt ist, ist als viszerales Perikard bekannt. Das Perikard ist vorhanden, um die Bewegung des Herzens gegen andere Strukturen zu schmieren und es vor Infektionen zu schützen.

Herz-Kreislauf

Herzgewebe muss wie alle Zellen im Körper mit Sauerstoff, Nährstoffen und einer Möglichkeit zur Entfernung von Stoffwechselabfällen versorgt werden. Dies wird durch den Herzkreislauf erreicht, der Arterien, Venen und Lymphgefäße umfasst. Der Blutfluss durch die Herzkranzgefäße erfolgt in Spitzen und Tälern, die mit einer Entspannung oder Kontraktion des Herzmuskels verbunden sind.

Herzgewebe erhält Blut aus zwei Arterien, die direkt über der Aortenklappe entstehen. Arterien werden in ihre weiteren Wege zu kleineren Ästen unterteilt, die sich entlang der Ränder jeder Arterienverteilung verbinden.

Krankheiten

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die weltweit häufigste Todesursache. Davon sind mehr als drei Viertel das Ergebnis einer Erkrankung der Herzkranzgefäße und eines Schlaganfalls. Risikofaktoren sind:

  • Rauchen;
  • übergewichtiger, sitzender Lebensstil;
  • hoher Cholesterinspiegel;
  • Bluthochdruck und andere.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind oft asymptomatisch, können jedoch Brustschmerzen und Atembeschwerden verursachen.

Video

In diesem Video finden Sie interessante und merkwürdige Fakten über das menschliche Herz..

Anatomie des menschlichen Herzens

Das Herz ist eines der romantischsten und sinnlichsten Organe des menschlichen Körpers. In vielen Kulturen wird es als Sitz der Seele angesehen, als Ort, an dem Zuneigung und Liebe entstehen. Aus anatomischer Sicht wirkt das Bild jedoch prosaischer. Ein gesundes Herz ist ein starkes Muskelorgan von der Größe der Faust seines Besitzers. Die Arbeit des Herzmuskels hört vom Moment der Geburt bis zum Tod keine Sekunde lang auf. Durch das Pumpen von Blut versorgt das Herz alle Organe und Gewebe mit Sauerstoff, hilft bei der Entfernung von Kariesprodukten und führt einen Teil der Reinigungsfunktionen des Körpers aus. Lassen Sie uns über die Merkmale der anatomischen Struktur dieses erstaunlichen Organs sprechen.

Anatomie des menschlichen Herzens: Historische und medizinische Exkursion

Die Kardiologie - die Wissenschaft, die die Struktur des Herzens und der Blutgefäße untersucht - wurde bereits 1628 als separater Zweig der Anatomie herausgestellt, als Harvey die Gesetze der menschlichen Durchblutung identifizierte und der medizinischen Gemeinschaft vorstellte. Er demonstrierte, wie das Herz wie eine Pumpe Blut in einer genau definierten Richtung durch das Gefäßbett schiebt und die Organe mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt..

Das Herz befindet sich im Brustbereich einer Person, etwas links von der Mittelachse. Die Form des Organs kann abhängig von den individuellen Merkmalen der Körperstruktur, dem Alter, der Konstitution, dem Geschlecht und anderen Faktoren variieren. Bei kräftigen, kleinen Menschen ist das Herz runder als bei dünnen und großen Menschen. Es wird angenommen, dass seine Form ungefähr mit dem Umfang einer fest geballten Faust übereinstimmt und sein Gewicht von 210 Gramm für Frauen bis 380 Gramm für Männer reicht..

Das vom Herzmuskel pro Tag gepumpte Blutvolumen beträgt ungefähr 7-10.000 Liter, und diese Arbeit wird kontinuierlich durchgeführt! Die Blutmenge kann aufgrund physischer und psychischer Bedingungen variieren. Wenn der Körper unter Stress Sauerstoff benötigt, steigt die Belastung des Herzens erheblich: In solchen Momenten kann er Blut mit einer Geschwindigkeit von bis zu 30 Litern pro Minute bewegen und so die Reserven des Körpers wiederherstellen. Das Organ ist jedoch nicht in der Lage, ständig für den Verschleiß zu arbeiten: In Ruhephasen verlangsamt sich der Blutfluss auf 5 Liter pro Minute, und die Muskelzellen, die das Herz bilden, ruhen und erholen sich.

Die Struktur des Herzens: Anatomie von Geweben und Zellen

Das Herz wird als Muskel bezeichnet, es ist jedoch ein Fehler zu glauben, dass es nur aus Muskelfasern besteht. Die Herzwand besteht aus drei Schichten, von denen jede ihre eigenen Eigenschaften hat:

1. Das Endokard ist die innere Hülle, die die Oberfläche der Kammern auskleidet. Es wird durch eine ausgewogene Symbiose von elastischen Binde- und glatten Muskelzellen dargestellt. Es ist fast unmöglich, die klaren Grenzen des Endokards zu umreißen: Durch Ausdünnung gelangt es reibungslos in die angrenzenden Blutgefäße und wächst an besonders dünnen Stellen der Vorhöfe direkt mit dem Epikard zusammen, wobei die mittlere, ausgedehnteste Schicht - das Myokard - umgangen wird.

2. Das Myokard ist der Muskelrahmen des Herzens. Mehrere Schichten gestreiften Muskelgewebes sind so miteinander verbunden, dass sie schnell und zielgerichtet auf Erregung reagieren, die in einem Bereich auftritt und durch das gesamte Organ verläuft und Blut in das Gefäßbett drückt. Neben Muskelzellen enthält das Myokard P-Zellen, die Nervenimpulse übertragen können. Der Entwicklungsgrad des Myokards in bestimmten Bereichen hängt vom Umfang der ihm zugewiesenen Funktionen ab. Zum Beispiel ist das Myokard im atrialen Bereich viel dünner als das ventrikuläre.

In derselben Schicht befindet sich der Annulus Fibrosus, der die Vorhöfe und Ventrikel anatomisch trennt. Diese Funktion ermöglicht es den Kammern, sich abwechselnd zusammenzuziehen und das Blut in eine genau definierte Richtung zu drücken..

3. Epikard - die oberflächliche Schicht der Herzwand. Die seröse Membran, die aus Epithel- und Bindegewebe besteht, ist eine Zwischenverbindung zwischen dem Organ und dem Herzsack - dem Perikard. Eine dünne transparente Struktur schützt das Herz vor erhöhter Reibung und erleichtert die Interaktion der Muskelschicht mit benachbarten Geweben.

Draußen ist das Herz vom Perikard umgeben - einer Schleimhaut, die auch als Herzbeutel bezeichnet wird. Es besteht aus zwei Blättern - dem äußeren, das dem Zwerchfell zugewandt ist, und dem inneren, das eng am Herzen anliegt. Zwischen ihnen befindet sich ein mit Flüssigkeit gefüllter Hohlraum, der die Reibung während des Herzschlags verringert..

Kammern und Ventile

Die Herzhöhle ist in 4 Abschnitte unterteilt:

  • das rechte Atrium und der Ventrikel sind mit venösem Blut gefüllt;
  • linker Vorhof und Ventrikel mit arteriellem Blut.

Die rechte und die linke Hälfte sind durch ein dichtes Septum getrennt, das die Vermischung der beiden Blutarten verhindert und den einseitigen Blutfluss aufrechterhält. Dieses Merkmal hat zwar eine kleine Ausnahme: Bei Kindern im Mutterleib gibt es ein ovales Fenster im Septum, durch das Blut in der Herzhöhle gemischt wird. Normalerweise ist dieses Loch bei der Geburt überwachsen und das Herz-Kreislauf-System funktioniert wie bei einem Erwachsenen. Das unvollständige Schließen des ovalen Fensters wird als schwerwiegende Pathologie angesehen und erfordert einen chirurgischen Eingriff.

Zwischen den Vorhöfen und den Ventrikeln befinden sich die Mitral- und Trikuspidalklappen paarweise, die durch Sehnenfäden an Ort und Stelle gehalten werden. Die synchrone Klappenkontraktion ermöglicht einen einseitigen Blutfluss und verhindert so eine Vermischung von arteriellem und venösem Fluss.

Die größte Arterie des Blutkreislaufs, die Aorta, verlässt den linken Ventrikel, und der Lungenstamm stammt aus dem rechten Ventrikel. Damit sich das Blut ausschließlich in eine Richtung bewegt, befinden sich halbmondförmige Klappen zwischen den Herzkammern und den Arterien.

Der Blutfluss wird durch das venöse Netzwerk sichergestellt. Die Vena cava inferior und eine Vena cava superior fließen in das rechte Atrium und die Lunge in das linke.

Anatomische Merkmale des menschlichen Herzens

Da die Versorgung anderer Organe mit Sauerstoff und Nährstoffen direkt von der normalen Funktion des Herzens abhängt, muss es sich idealerweise an veränderte Umgebungsbedingungen anpassen und in einem anderen Frequenzbereich arbeiten. Eine solche Variabilität ist aufgrund der anatomischen und physiologischen Eigenschaften des Herzmuskels möglich:

  1. Autonomie impliziert völlige Unabhängigkeit vom Zentralnervensystem. Das Herz zieht sich durch von ihm selbst erzeugte Impulse zusammen, so dass die Arbeit des Zentralnervensystems die Herzfrequenz in keiner Weise beeinflusst.
  2. Die Leitung besteht in der Übertragung des gebildeten Impulses entlang der Kette auf andere Teile und Zellen des Herzens.
  3. Erregbarkeit impliziert eine sofortige Reaktion auf Veränderungen im Körper und außerhalb des Körpers.
  4. Kontraktilität, dh die Kontraktionskraft der Fasern, direkt proportional zu ihrer Länge.
  5. Feuerfestigkeit - der Zeitraum, in dem das Myokardgewebe nicht erregbar ist.

Jeder Ausfall dieses Systems kann zu einer starken und unkontrollierten Änderung der Herzfrequenz, einer Asynchronität der Herzkontraktionen bis hin zu Flimmern und Tod führen..

Phasen des Herzens

Um kontinuierlich Blut durch die Gefäße zu bewegen, muss sich das Herz zusammenziehen. Basierend auf dem Stadium der Kontraktion gibt es 3 Phasen des Herzzyklus:

  • Vorhofsystole, bei der Blut von den Vorhöfen zu den Ventrikeln fließt. Um den Strom nicht zu stören, öffnen sich in diesem Moment die Mitral- und Trikuspidalklappen und im Gegenteil die halbmondförmigen.
  • Bei der ventrikulären Systole bewegt sich das Blut durch die offenen halbmondförmigen Klappen weiter zu den Arterien. Dies schließt die Blattventile..
  • Bei der Diastole werden die Vorhöfe durch offene Blättchen mit venösem Blut gefüllt.

Jeder Herzschlag dauert ungefähr eine Sekunde, aber bei aktiver körperlicher Arbeit oder unter Stress nimmt die Geschwindigkeit der Impulse aufgrund einer Verkürzung der Diastolendauer zu. Während guter Ruhe, Schlaf oder Meditation verlangsamen sich Herzkontraktionen, im Gegenteil, die Diastole wird länger, so dass der Körper aktiver von Metaboliten befreit wird.

Koronaranatomie

Um die zugewiesenen Funktionen vollständig ausführen zu können, muss das Herz nicht nur Blut durch den Körper pumpen, sondern auch Nährstoffe aus dem Blutkreislauf selbst erhalten. Das Aortensystem, das Blut zu den Muskelfasern des Herzens transportiert, wird als Koronarsystem bezeichnet und umfasst zwei Arterien - links und rechts. Beide bewegen sich von der Aorta weg und sättigen in entgegengesetzter Richtung die Herzzellen mit nützlichen Substanzen und Sauerstoff im Blut.

Herzmuskelleitungssystem

Eine kontinuierliche Kontraktion des Herzens wird durch seine autonome Arbeit erreicht. Ein elektrischer Impuls, der den Kontraktionsprozess der Muskelfasern auslöst, wird im Sinusknoten des rechten Atriums mit einer Frequenz von 50–80 Impulsen pro Minute erzeugt. Entlang der Nervenfasern des atrioventrikulären Knotens wird es zum interventrikulären Septum übertragen, dann entlang großer Bündel (Beine von His) zu den Wänden der Ventrikel und dann zu den kleineren Nervenfasern von Purkinje. Dank dessen kann sich der Herzmuskel zunehmend zusammenziehen und Blut aus der inneren Höhle in das Gefäßbett drücken..

Lebensstil und Herzgesundheit

Der Zustand des gesamten Organismus hängt direkt von der vollen Funktion des Herzens ab. Daher ist es das Ziel jeder gesunden Person, die Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems zu erhalten. Um nicht mit Herzerkrankungen konfrontiert zu werden, sollten Sie versuchen, provozierende Faktoren auszuschließen oder zumindest zu minimieren:

  • übergewichtig sein;
  • Rauchen, Konsum von alkoholischen und narkotischen Substanzen;
  • irrationale Ernährung, Missbrauch von fetthaltigen, frittierten, salzigen Lebensmitteln;
  • hoher Cholesterinspiegel;
  • inaktiver Lebensstil;
  • superintensive körperliche Aktivität;
  • ein Zustand von anhaltendem Stress, nervöser Erschöpfung und Überlastung.

Wenn Sie etwas mehr über die Anatomie des menschlichen Herzens wissen, versuchen Sie, sich selbst zu bemühen, indem Sie destruktive Gewohnheiten aufgeben. Verändere dein Leben zum Besseren und dann wird dein Herz wie eine Uhr funktionieren.