Arbeitsorganisation

Um Tuberkulose zu erkennen, müssen alle Familienmitglieder, die lange husten und Sputum ausscheiden, Sputum- oder Bronchialwaschmittel (in der Klinik entnommen) zur mikroskopischen und kulturellen Untersuchung von Mycobacterium tuberculosis senden (Sputum wird an die Tuberkulose-Apotheke geschickt)..

Bei der Erkennung von frischen Schatten auf dem CCF (insbesondere in den oberen Abschnitten) und Mycobacterium tuberculosis im Sputum des Patienten muss ein Arzt hinzugezogen werden.

Bei nicht transportablen Familienmitgliedern wird Tuberkulose durch Methoden zur Suche nach Mycobacterium tuberculosis in der Entladung während der Symptomatik aus dem einen oder anderen System (Scopy, mehrfache Aussaat) nachgewiesen. Es ist obligatorisch, das Sputum einmal im Jahr auf Mycobacterium tuberculosis zu untersuchen.

Beschwerden über Schwäche, Leistungsverlust, Schwitzen, leichtes Fieber (abends Zunahme), Gewichtsverlust, Husten mit wenig Auswurf, Brustschmerzen, Atemnot, Hämoptyse können auf das Vorhandensein von Tuberkulose verdächtig sein.

Tuberkulose-Masken: wiederkehrende ARVI; häufige Bronchitis, Lungenentzündung (ohne Wirkung der Behandlung); Asthma bronchiale (ohne ersichtlichen Grund); Pleuritis; Schwellung und Gelenkschmerzen (Rheuma wurde nicht festgestellt); vegetativ-vaskuläre Dystonie; "Thyreotoxikose" (nicht von einem Endokrinologen bestätigt), grippeähnliche Zustände außerhalb der Epidemie; Erythema nodosum, Lymphadenitis, längerer subfebriler Zustand.

Es ist notwendig, auf Tuberkulose von Migranten (die aus anderen Orten angereist sind) zu suchen. Familienmitglieder, die in der Vergangenheit in Justizvollzugsanstalten waren, sind von Tuberkulose bedroht.

Das diagnostische Minimum bei Verdacht auf Tuberkulose umfasst: Anamnese (Kontakte mit einem Patienten mit Tuberkulose, Tuberkulose in der Vergangenheit), Daten zur körperlichen Untersuchung, klinische Blutuntersuchungen, Urintests, Untersuchung des Sputums, Waschwasser auf Mycobacterium tuberculosis, KKF oder ein Übersichtsbild der Lunge, Mantoux-Test 2TE PPD -L.

Risikogruppen werden identifiziert:

A. Nach den Ergebnissen von Röntgenfluorographiestudien (röntgenpositive Personen):

1. Personen mit Spuren einer spontan geheilten Tuberkulose, die von der TB-Apotheke nicht beobachtet und unbehandelt sind (fibröse Fokusveränderungen, Primärkomplex in der Verkalkungsphase und cicatriciale Veränderungen in der Pleura). Sie sollten zur Beobachtung in Gruppe 0 (Diagnose der Aktivität) an die TB-Apotheke geschickt werden..

2. Personen, die von der Apotheke nach klinischer Heilung mit ausgeprägten Restveränderungen in der Lunge aus dem Register gestrichen wurden:

- Gona-Fokus und verkalkte Lymphknoten - mehrere (mehr als 5) mit einem Durchmesser von weniger als 1 cm, mehrere Herde in der Lunge (mehr als 5), intensiv, gut definiert, mit einem Durchmesser von weniger als 1 cm. Einzelne und mehrere Herde mit einem Durchmesser von mehr als 1 cm, fibrotische Veränderungen. Zirrhotische Veränderungen - in mehr als einem Segment beliebiger Länge Pleuraveränderungen - massive Pleuraschichten mit einer Breite von mehr als 1 cm mit und ohne Pleuraverkalkung. Solche Patienten sind zur Beobachtung in der VII-Gruppe an die TB-Apotheke zu überweisen (Risiko).

3. Personen, die mit minimalen verbleibenden Lungenveränderungen aus dem Register entfernt wurden:

- Gona-Fokus und verkalkte Lymphknoten - einzeln (nicht mehr als 5), weniger als 1 cm im Durchmesser, Lungenherde - einzeln (bis zu 5), intensiv, klar abgegrenzt, weniger als 1 cm im Durchmesser, fibrotische Veränderungen, zirrhotische Veränderungen - innerhalb eines Segments, Pleuraveränderungen - versiegelte Nebenhöhlen, interlobare Muttermale, pleurodiaphragmatische und pleuromediastinale Adhäsionen,

pleuroapikale und pleurokostale Schichten bis zu 1 cm Breite (ein- und zweiseitig). Personen dieser Gruppe sollten in Gegenwart von erschwerenden Faktoren (Asozialität, Diabetes mellitus usw.) an die TB-Apotheke überwiesen werden..

B. Nach den Ergebnissen der Tuberkulin-Diagnostik:

1. Zum ersten Mal wird ein positiver Tuberkulin-Test Mantoux 2TE (Biegung) - Primärinfektion - zur Beobachtung in Gruppe VI "A" an die TB-Apotheke gesendet..

2. Personen mit hyperergischen Tests Mantoux 2TE

- zur Beobachtung in der VI "B" -Gruppe an die TB-Apotheke senden.

B. Durch epidemiologische Gefahr:

Personen, die Kontakt mit Bakterien freisetzenden Mitteln hatten, sollten zur Beobachtung in Gruppe IV (Kontakt) an die TB-Apotheke geschickt werden..

D. Nach dem Vorhandensein von somatischen Krankheiten und anderen:

1. Patienten mit chronischen unspezifischen Lungenerkrankungen. In Abwesenheit von verbleibenden Veränderungen nach der Tuberkulose werden Blutuntersuchungen, Sputumtests auf Mycobacterium tuberculosis und Fluorographie durchgeführt, bevor sie zur Arbeit entlassen werden..

Bei verbleibenden Veränderungen nach der Tuberkulose oder einer hyperergischen Empfindlichkeit gegenüber Tuberkulin werden die Patienten zweimal jährlich einer Routineuntersuchung auf Tuberkulose unterzogen. Bei Vergiftungssymptomen, Auftreten oder Intensivierung von Husten, Auswurf oder zusätzlichen Veränderungen der Lunge im Fluorogramm wird eine Untersuchung unabhängig vom Zeitpunkt der vorherigen Untersuchung durchgeführt und zur Konsultation an die Anti-Tuberkulose-Apotheke geschickt.

2. Patienten mit rezidivierender oder atypischer Lungenentzündung. Personen ohne verbleibende Veränderungen nach der Tuberkulose werden vor ihrer Entlassung zur Arbeit einer wiederholten Röntgen-, Blut- und Sputumuntersuchung unterzogen. Bei verbleibenden posttuberkulösen Veränderungen oder einer hyperergischen Empfindlichkeit gegenüber Tuberkulin werden die Patienten in einer Anti-Tuberkulose-Apotheke untersucht.

3. Patienten mit wiederkehrenden akuten Atemwegserkrankungen. In Ermangelung verbleibender posttuberkulöser Veränderungen wird den Patienten einmal jährlich eine wiederholte Untersuchung des Sputums oder des Bronchialspülwassers auf Mycobacterium tuberculosis und eine fluorographische Untersuchung verschrieben. Bei verbleibenden posttuberkulösen Veränderungen oder einer hyperergischen Empfindlichkeit gegenüber Tuberkulin werden zweimal im Jahr eine Fluorographie und eine Sputumuntersuchung in Absprache mit einem Arzt durchgeführt - je nach Indikation.

4. Personen, die sich einer exsudativen Pleuritis oder einer rezidivierenden trockenen Pleuritis unterzogen haben, müssen erneut auf Tuberkulose untersucht und zu einer Konsultation in einer Anti-Tuberkulose-Apotheke überwiesen werden.

5. Personen mit staubigen Berufskrankheiten müssen zweimal im Jahr routinemäßig auf Tuberkulose untersucht werden, unabhängig davon, ob Spuren von Tuberkulose vorliegen. Konsultation eines Arztes - einmal im Jahr.

6. Patienten mit Magengeschwüren und Zwölffingerdarmgeschwüren, die wegen einer Magenerkrankung operiert wurden. In Ermangelung verbleibender posttuberkulöser Veränderungen werden solche Patienten routinemäßig einmal im Jahr untersucht. Wenn in der Lunge verbleibende Veränderungen nach der Tuberkulose und eine hyperergische Empfindlichkeit gegenüber Tuberkulin festgestellt werden, werden die Patienten zweimal im Jahr auf Tuberkulose untersucht. Arztkonsultationen - nach Indikationen.

7. Patienten mit Diabetes mellitus müssen zweimal im Jahr auf Tuberkulose untersucht werden, unabhängig davon, ob nach der Tuberkulose noch Veränderungen in der Lunge vorhanden sind. Wenn eine Lungenpathologie auftritt - Rücksprache mit einem Arzt.

8. Frauen in der Zeit nach der Geburt sollten innerhalb des ersten Monats nach der Geburt auf Tuberkulose untersucht werden..

9. Personen unter 30 Jahren, die über einen längeren Zeitraum (mehr als 6 Monate) eine hyperergische Reaktion auf Tuberkulin haben, werden in einer Apotheke gegen Tuberkulose untersucht.

10. Patienten, die mit Glukokortikosteroiden behandelt werden, werden zweimal im Jahr einer fluorographischen Untersuchung unterzogen. Bei verbleibenden Veränderungen nach der Tuberkulose ist es erforderlich, einen Arzt aufzusuchen und eine Chemoprophylaxe durchzuführen.

11. Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen müssen zweimal im Jahr einer fluorographischen Untersuchung unterzogen werden. Dies gilt vor allem für Personen, die in psychiatrischen Krankenhäusern, Internaten für ältere und behinderte Menschen behandelt werden.

12. Patienten mit chronischem Alkoholismus und Drogenabhängigkeit müssen zweimal im Jahr einer fluorographischen Untersuchung unterzogen werden.

13. Hämoblastose - Fluorographie sowie einmal jährlich eine Untersuchung des Sputums auf Mycobacterium tuberculosis in Absprache mit einem Arzt - je nach Indikation.

14. Chronische Nebenniereninsuffizienz - Fluorographie 2 mal im Jahr.

15. Schwangerschaftsabbruch - Fluorographie vor dem Krankenhausaufenthalt.

16. Knochen- und Gelenkfrakturen, Brustverletzungen, Operationen - Fluorographie vor Entlassung zur Arbeit.

17. Älteres und seniles Alter - Fluorographie einmal im Jahr, Blutuntersuchung, Sputumkultur für Mycobacterium tuberculosis.

18. Langfristig und oft krank - KKF einmal im Jahr.

19. Lipa wurde einmal im Jahr einer Strahlentherapie unterzogen oder erhielt Immunsuppressiva - KKF.

20. Arbeiten mit radioaktiven Substanzen und Mikrowellenanlagen - KKF einmal im Jahr.

21. Personen mit erworbenem Immunschwächesyndrom - CCF 2-mal im Jahr, Mycobacterium tuberculosis nach Kultur, falls erforderlich, konsultieren Sie einen Arzt.

22. Träger von Antigenen des HLA-Systems - B7, 8, DR2, erblich prädisponiert für Tuberkulose, den Phänotyp des homozygoten Haptoglobins. In Bezug auf diese Personen sollte die Wachsamkeit gegen Tuberkulose gezeigt werden.

23. Patienten mit Lebererkrankungen und Funktionsstörungen (Defekte des oxidativen - antioxidativen Schutzes) - CCF einmal im Jahr, Wachsamkeit.

Es gibt folgende Risikogruppen:

I. Basierend auf den Ergebnissen der Tuberkulin-Diagnostik. Infizierte Kinder und Jugendliche. Die folgenden Anzeichen weisen auf eine Infektion hin:

a) das Vorhandensein positiver Tuberkulin-Tests bei nicht geimpften Kindern;

b) den Übergang von zuvor negativen zu positiven Proben;

c) eine Zunahme der Empfindlichkeit gegenüber Tuberkulin - eine Zunahme des Durchmessers der Infiltration um 6 mm oder mehr oder eine Zunahme des Durchmessers der Infiltration um weniger als 6 mm, aber die Größe der Infiltration beträgt 12 mm oder mehr;

d) Inkonsistenz zwischen dem Durchmesser des Infiltrats und der Größe der Narbe nach der Impfung;

e) monotone Natur der Proben ohne Neigung zum Aussterben;

f) hyperergische Reaktionen - eine Erhöhung der Empfindlichkeit gegenüber Tuberkulin bei zuvor infizierten Kindern.

Infizierte Kinder und Jugendliche sollten an einen Arzt überwiesen werden.

II. Nach den Ergebnissen von Röntgenuntersuchungen werden Gruppen unterschieden:

1) Kinder und Jugendliche mit neu diagnostizierten tuberkulösen Veränderungen in der Lunge werden zu einem Kinderarzt geschickt;

2) Personen mit neu diagnostizierten posttuberkulösen Restveränderungen werden nach Etablierung eines aktiven tuberkulösen Prozesses, Beobachtung in Gruppe I oder III "A", an einen Phthisiopediater überwiesen;

3) Personen mit verbleibenden Veränderungen nach der Tuberkulose - die Taktik stimmt mit der des Arztes überein. Bei großen Veränderungen - Beobachtung in Gruppe III "B" bis zu 18 Jahren.

III. Entsprechend der epidemiologischen Gefahr werden Fälle von Kontakt mit Menschen und Tieren mit Tuberkulose unterschieden und diese Personen an einen Arzt (IV-Registrierungsgruppe) überwiesen..

IV. Für die somatische Pathologie:

1) häufig und langfristig kranke Kinder, Kinder mit zahlreichen Pathologien aus verschiedenen Organen und Systemen, werden zu einem Arzt geschickt, um eine Infektion und eine latente Tuberkulose-Infektion auszuschließen;

2) Patienten mit Diabetes mellitus - Tuberkulin-Diagnose zweimal im Jahr bei Tuberkulose und posttuberkulösen Veränderungen - einmal im Jahr eine Röntgenaufnahme. Wenn Symptome aus den Atemwegen auftreten - Mantoux-Tests mit 2TE, Röntgen der Lunge, Sputum auf Mykobakterien, Rücksprache mit einem Arzt;

3) Patienten mit Magengeschwüren und 12 Zwölffingerdarmgeschwüren - Tuberkulin-Diagnostik 2-mal im Jahr bei Vorliegen einer Tuberkulose-Infektion und Veränderungen nach der Tuberkulose mit Auftreten von Atemwegsbeschwerden - Mantoux-Test mit 2TE, Röntgenaufnahme des Brustkorbs, Sputum-Analyse auf Mycobacterium tuberculosis, Konsultation eines Arztes;

4) Personen, die nach einer Strahlentherapie seit langer Zeit Glukokortikosteroide, Immunsuppressiva, erhalten - eine Konsultation mit einem Arzt, um sich auf das Thema Chemoprophylaxe zu einigen;

5) Personen mit chronischen unspezifischen Lungenerkrankungen - Konsultation eines Arztes bei der Registrierung und Verschlimmerung der Krankheit im Falle einer Infektion - Röntgenaufnahme der Lunge, Sputumanalyse auf Mycobacterium tuberculosis einmal jährlich;

6) für Patienten mit Frakturen großer Knochen, Verletzungen - Mantoux-Test mit 2TE bei infizierten - Röntgenaufnahmen der Lunge in Gegenwart von Sputum - Analyse auf Mykobakterien.

Organisation der Identifizierung von Risikogruppen für extrapulmonale Tuberkulose

Die "Risikogruppen" der extrapulmonalen Tuberkulose umfassen: Patienten mit aktiven Formen der Atemtuberkulose, die zu den Gruppen 1 und 2 gehören, insbesondere bakterielle Ausscheidungsorgane; Personen, die zuvor an einer aktiven Tuberkulose der Atmungsorgane gelitten haben und zu den Beobachtungsgruppen III und IV "A" gehören und mit bakteriellen Sekreten in Kontakt stehen; Kinder und Jugendliche mit einer Kurve von Tuberkulin-Tests.

Um die Tuberkulose von Knochen und Gelenken rechtzeitig zu diagnostizieren, wird empfohlen, Patienten mit Arthritis und Polyarthritis gezielt zu untersuchen. Schmerzen in der Brust, im unteren Rücken, in den unteren und oberen Extremitäten; mit Verstößen gegen die Statik; Personen mit nicht heilenden Wunden, Fisteln der Weichteile und des osteoartikulären Systems.

Um die Tuberkulose der Urogenitalorgane zu diagnostizieren, müssen Patienten mit chronisch entzündlichen Erkrankungen der Harnwege gezielt untersucht werden: Blasenentzündung, Pyelonephritis, infiziert mit Urolithiasis; mit Schädigung der männlichen Geschlechtsorgane (Nebenhodenentzündung, Orchiepididymitis, Prostatitis). Besondere Aufmerksamkeit sollte Patienten gewidmet werden mit: nicht identifizierter urologischer Diagnose; Anfälle von "Nierenkolik" unbekannter Ätiologie; Leukozyturie und Hämaturie.

Zu den "Risikogruppen" für Tuberkulose der weiblichen Geschlechtsorgane gehören Mädchen und Frauen mit: primärer Unfruchtbarkeit seit mehr als 2 Jahren (ausgenommen zuvor die Unfruchtbarkeit des Ehemanns); sekundäre Unfruchtbarkeit (nach normaler Geburt, induzierter Abtreibung, Eileiterschwangerschaft, spontaner Fehlgeburt und Frühgeburt); primäre spontane Fehlgeburt und (oder) Frühgeburt; chronisch wiederkehrende Entzündung der Uterusanhänge, ausgenommen die gonorrheale Ätiologie der Entzündung; Störungen der Menstruationsfunktion (primäre oder sekundäre Amenorrhoe); wiederkehrende Polypen des Gebärmutterhalses und des Uteruskörpers; sowie Patienten mit Lungentuberkulose und Tuberkulose anderer Lokalisationen, die unter der Aufsicht von Anti-Tuberkulose-Apotheken stehen (Untersuchung 2-3 mal im Jahr).

Die Risikogruppen für Augentuberkulose sind Patienten mit chronisch wiederkehrenden Augenerkrankungen - Episkleritis, Keratitis, Iridozyklitis, Uveitis anterior und posterior, Chorioretinitis, chronischer Tuberkulose, hämatogen disseminierte Lungentuberkulose, Tuberkulose der Gehirnorgane des Zentralnervensystems, periphere Lymphknoten, Haut.

Verdächtig für die tuberkulöse Ätiologie der Krankheit sind: infiltrative und destruktive Läsionen der Schleimhäute der Mundhöhle und des Nasopharynx, wandernde odontogene Granulome des Gesichts, Dermatosen und Hautläsionen unklarer Ätiologie, "Neoplasien" der Haut, des subkutanen Gewebes und der peripheren Lymphknoten, Patienten mit einer vorläufigen Diagnose von infektiösen und parasitären Erkrankungen Krankheiten, vaskuläre Hautläsionen, Patienten mit Lupus erythematodes und Sarkoidose, Kollagenose, Toxikodermie; tumorähnliche Formationen der Bauchhöhle und des kleinen Beckens, chronische Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, atypisch oder einer unspezifischen Behandlung nicht zugänglich.

CPK-Bluttest - Was ist dieser Indikator und was ist seine Norm??

CPK ist ein sehr wichtiges Enzym, das vorwiegend in den Zellen des Gehirns, der Muskeln und des Herzens vorkommt. Und falls mindestens eine Zelle geschädigt wird, gelangt das Enzym sofort ins Blut. Aus diesem Grund wird ein Bluttest für CPK für eine genaue Diagnose verwendet..

Wenn eine Blutuntersuchung auf CPK vorgeschrieben ist?

Am häufigsten wird eine Analyse des Inhalts von CPK vorgeschrieben:

  1. Wenn es notwendig ist, eine so schwere Krankheit wie einen Myokardinfarkt zu diagnostizieren und ihren Verlauf zu überwachen.
  2. Wenn es notwendig ist, gefährliche und unheilbare Krankheiten der menschlichen Skelettmuskulatur zu diagnostizieren.
  3. Wenn die Person eine schwere Verletzung erlitten hat, die eine oder mehrere Muskelgruppen beschädigt hat.
  4. Wenn eine Person den Verdacht hat, einen bösartigen Tumor zu bilden.
  5. Wenn eine Person wegen Krebs behandelt wird.

Eine solche Analyse wird im ambulanten Bereich sehr selten verschrieben, da nicht alle Labors in Polikliniken in der Lage sind, genau das richtige Ergebnis zu liefern. Deshalb ist es besser, es direkt in Krankenhäusern oder in spezialisierten Labors einzunehmen, da die Richtigkeit des Ergebnisses sehr wichtig ist.

Vorbereitung und Verfahren für die Blutentnahme

Um Blut für den Inhalt der CPK zu spenden, müssen Sie sich in der Regel im Voraus vorbereiten und dem Arzt, der die Analyse verschreibt und die sie einnimmt, Informationen darüber geben, welche Medikamente er derzeit einnimmt.

Dies muss getan werden, da einige Medikamente den Gehalt an Enzymen beeinflussen und die Ergebnisse entweder falsch positiv oder falsch negativ sein können oder ein großer Fehler vorliegt.

Die Vorbereitung beinhaltet:

  • Eliminierung der Nahrungsaufnahme unmittelbar vor der Analyse. Der letzte Termin muss mindestens acht Stunden vor dem Test sein.
  • Blut wird ausschließlich auf nüchternen Magen gespendet.
  • Vor der Einnahme von Medikamenten muss Blut gespendet werden, damit sie nur eine minimale Wirkung haben. Daher müssen Sie die Zeit so wählen, dass es für den Körper nicht stressig ist..
  • Schließen Sie am Tag vor dem Test fetthaltige und würzige Lebensmittel sowie alkoholische Getränke und Kwas vollständig aus.
  • Wenn vor der Analyse eine Röntgen- oder Ultraschalluntersuchung durchgeführt wurde, ist es besser, den Vorgang zu verschieben, da die Ergebnisse möglicherweise falsch sind.

Blut wird aus einer Vene entnommen, da es venöses Blut ist, das die Menge des Enzyms genau anzeigen kann. Vor der Blutentnahme legt die Krankenschwester ein Tourniquet an und bittet Sie, die Faust mehrmals zu lockern und zu ballen. Das resultierende Blut wird in Komponenten aufgeteilt: Serum und Fraktion.

Für einen gesunden Menschen ist der normale Indikator der Enzymgehalt im Blut im Bereich von 20 bis 200 Einheiten pro Liter..

Wenn der Indikator erhöht wird, zeigt dies die vorhandenen destruktiven Prozesse an. Um die auf der Grundlage der erhaltenen Analyse gestellte Diagnose genau zu bestätigen, muss sie nach zwei Tagen erneut bestanden werden.

Erhöhtes CPK-Niveau

Falls bei einer Person ein erhöhter Gehalt des Enzyms im Blut festgestellt wurde, kann dies Folgendes anzeigen:

  • Die Person erlitt eine Verletzung, die nicht nur zur Schädigung der Haut, sondern auch der Muskeln führte.
  • Es wurde eine Operation durchgeführt, bei der Muskeln und Gewebe immer geschnitten werden und daher der Gehalt des Enzyms zunimmt.
  • Myokardinfarkt, bei dem ein sehr wichtiger Herzmuskel geschädigt wird.
  • Es gab eine Verletzung der Blutversorgung in jedem anderen Muskel der Person.
  • Der Körper hat nicht genug Schilddrüsenhormone.
  • Die Person hat eine schwere Krankheit im Zusammenhang mit dem Zentralnervensystem. Am häufigsten ist es Schizophrenie, Epilepsie usw..
  • Im Körper hat sich ein bösartiger Tumor gebildet.
  • Der Mensch leidet an Herzinsuffizienz.
  • Eine Person ist besorgt über Tachykardie-Anfälle.
  • Gelegentliche Krämpfe, die das Muskelgewebe schädigen.
  • Eine Person hat natürlich Tetanus, während es andere ausgeprägte Symptome der Krankheit gibt..
  • Eine Person nimmt Medikamente ein, die sich negativ auf Muskeln und Blutzusammensetzung auswirken.
  • Die Person erfährt große körperliche Anstrengung. Am häufigsten geschieht dies bei Sportlern nach einem harten Training, bei dem der Körper daran arbeitet, sich abzunutzen.

Für den Fall, dass ein erhöhter Enzymgehalt festgestellt wurde, wird der Arzt eine noch umfassendere Untersuchung verschreiben, um die wahre Ursache für den Anstieg genau festzustellen. Und erst danach wird er diagnostizieren.

Nützliches Video über Blutuntersuchungen bei CPK:

Wer kann CPK für Blutuntersuchungen senden

Es gibt eine Reihe von Spezialisten, bei deren Kontaktaufnahme Sie eine Überweisung für diese Analyse erhalten können.

Diese beinhalten:

  • Der Kardiologe, der bei Verdacht auf Myokardinfarkt am häufigsten eine Analyse verschreibt.
  • Therapeut, der eine Analyse für das sichtbare Trauma einer Person anordnet.
  • Onkologe.
  • Ein Neurologe, der die Diagnose nach Möglichkeit mit Testergebnissen bestätigen muss.
  • Endokrinologe. Er schickt CPK zur Blutuntersuchung, wenn Probleme mit den Funktionen der Schilddrüse auftreten.

Die Testergebnisse gehen meistens direkt an den Arzt, der sie ernannt hat. Aber manchmal machen Patienten sie in bezahlten Kliniken und erhalten die Ergebnisse zur Hand. Nachdem der Patient eine solche Analyse erhalten hat, versucht er sofort, sie selbst zu entschlüsseln. Aber keine Person ohne medizinische Ausbildung kann dies tun..

Einen Fehler gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste, um es uns mitzuteilen.

KKF-Analyse was ist das?

Rote Banner Kaspische Flottille

Wörterbuch: Wörterbuch der Abkürzungen und Akronyme der Armee und der Sonderdienste. Comp. A. A. Shchelokov. - M.: OOO "AST Publishing House", ZAO "Geleos Publishing House", 2003. - 318 p..

katalytische Crackflüssigkeit;
flüssiges katalytisches Cracken;
fluidisiertes katalytisches Cracken

  1. KIKFV
  2. Kkf

Auslastungsrate der Kalenderzeit

Kronstädter Schiffs-Fairway

Leningrader Gebiet, Meer.

Quelle: http://www.fontanka.ru/2003/07/24/65729/

Wörterbuch der Abkürzungen und Abkürzungen. Akademiemitglied. 2015.

  • Ranis
  • Glavutilsyrye

Sehen Sie, was "KKF" in anderen Wörterbüchern ist:

KKF- - Harnstoff-Formaldehyd-Konzentrat in der Kennzeichnung Quelle: http://www.tnhk.ru/?chapter.page,64 Beispiele für die Verwendung von KKF 2 KKF 983... Wörterbuch der Abkürzungen und Abkürzungen

KKF - Red Banner Caspian Flotilla... Wörterbuch der Abkürzungen der russischen Sprache

Patrouillenschiff Projekt 50 - 68 Einheiten Ein erfolgreicher SKR-Typ, der als Alternative zu den Schiffen des Projekts 42 entwickelt wurde. Die Verschiebung wurde durch die Verwendung des linearen Kraftwerksschemas (anstelle des Staffelschemas bei seinen Vorgängern) und die Ablehnung der vierten 100-mm-Kanonenhalterung verringert. Fahrleistung und... Militärische Enzyklopädie

Fußball in Aserbaidschan - Das AFFA-Verwaltungsgebäude in Baku Fußball in Aserbaidschan ist einer der Schlüsselbereiche der sportlichen Aktivitäten in der Republik Aserbaidschan. Fußball wird seit vielen Jahrzehnten in Betracht gezogen... Wikipedia

Patrouillenschiff Projekt 42 - 8 Einheiten Das Projekt wurde 1947-1949 entwickelt. Im Vergleich zum Prototyp - SKR "Yastreb" - hatte das neue Schiff größere Abmessungen, einen vollständig geschweißten Rumpf mit glattem Deck und eine verstärkte Bewaffnung. Besessene gute Seetüchtigkeit....... Militärische Enzyklopädie

Aserbaidschanische Fußballmeisterschaft - Aserbaidschan Fußball Premier League Fußball in Aserbaidschan Gegründet 1992/2009 Land... Wikipedia

Aserbaidschan Football Premier League - Fußball in Aserbaidschan Gegründet 1992/2009 Land... Wikipedia

UdSSR-Fußballpokal 1949 - Der 10. UdSSR-Pokal fand im August November 1949 statt. Der erste Pokalsieger war der Moskauer "Torpedo", der im Halbfinale der Moskauer CDKA den bisherigen Pokalsieger besiegte. An den Endrunden des UdSSR-Pokals 1949 nahmen...... Wikipedia teil

Aserbaidschan Football Premier League - Dieser Begriff hat andere Bedeutungen, siehe Premier League. Aserbaidschan Football Premier League... Wikipedia

Bortkevich, Zenon Yanovich - Wikipedia hat Artikel über andere Personen mit diesem Nachnamen, siehe Bortkevich. Zenon Bortkevich Persönliche Daten Geschlecht: männlich Vollständiger Name: Zenon Yanovich Bortkevich Verein: KKF "Baku" Geburtsdatum: 29 & #... Wikipedia

Koronarangiographie. Erforderliche Dokumente.

In den meisten Fällen wird der Krankenhausaufenthalt in den Gefäßabteilungen für Koronarangiographie und die Lösung des Problems der chirurgischen Behandlung wie geplant durchgeführt. Dementsprechend sind bestimmte Dokumente erforderlich. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Tests und Dokumente, die am häufigsten für den Krankenhausaufenthalt benötigt werden. Einige Punkte mögen unterschiedlich sein, aber im Allgemeinen sieht es so aus.

Was Koronarangiographie ist und wie sie durchgeführt wird, können Sie hier lesen.

1. Elektrokardiogramm (gültig für 10 Tage);

2. Echokardiographie (Protokoll; Gültigkeitsdauer 6 Monate);

3. KKF ​​(Fluorographie). Gültig für 1 Jahr;

4. Fibrogastroduodenoskopie. Gültigkeitsdauer - 3 Monate.

5. Biochemischer Bluttest (Bilirubin, Harnstoff, Kreatinin). Gültig für 3 Monate.

6. Blutuntersuchung auf: RW, HbsAg, Anti-HCV, HIV. Gültig für 3 Monate.

7. Blutgruppe und Rh-Faktor. Gültig für 10 Tage.

8. Vollständiges Blutbild. Gültig für 10 Tage.

9. Allgemeine Urinanalyse. Gültig für 10 Tage.

10. Konsultationen eines Hals-Nasen-Ohren-Arztes;

11. Wenn Sie im D-Register für eine Krankheit registriert sind, müssen Sie eine Fachmeinung über Ihren Gesundheitszustand für diese Krankheit und das Fehlen von Kontraindikationen für eine chirurgische Behandlung haben.

12. Daten zu Impfungen gegen Diphtherie;

13. Versicherungspolice.

14. Reisepass.

15. Ambulante Karte.

16. Überweisung von der Poliklinik in den Krankenhausaufenthalt.

Im Anhang zu diesem Artikel finden Sie eine Datei mit einer Liste der erforderlichen Dokumente für die Koronarangiographie unter den Bedingungen des MUZ GB Nr. 2 Tolyatti. Es ist etwas anders.

Liste der für den Krankenhausaufenthalt erforderlichen Dokumente in der Abteilung für Herz-Kreislauf-Chirurgie des Stadtkrankenhauses Nr. 2 Togliatti: Link zum Dokument.

Bluttest auf Syphilis (RW) (Wasserman-Reaktion)

Merkmale der Krankheit

Syphilis wird durch ein Bakterium namens Treponema pallidum verursacht. Es kann auch bei leichten Verletzungen in den Körper eindringen, und obwohl es hauptsächlich durch sexuellen Kontakt übertragen wird, kann eine Person auch durch Haushaltsgegenstände infiziert werden. Sie sollten wissen, dass das Bakterium in einer halben Stunde bei Temperaturen über 48 Grad stirbt. Deshalb ist Sterilisation wichtig.
Es gibt primäre, sekundäre, latente und tertiäre Stadien der Syphilis. Die ersten Anzeichen der Krankheit sind ein Hautgeschwür, das nach etwa 5 Wochen verschwindet. Nach zwei Monaten treten Anzeichen einer sekundären Syphilis in Form von Hautausschlag, Geschwüren und Knötchen auf. Eine der schwerwiegenden Komplikationen dieser Form ist eine Nierenschädigung. Dieser Zustand geht mit Proteinurie einher - einem erhöhten Proteingehalt im Urintest (über 2-3 g / l). Der Ausschlag verschwindet normalerweise nach einigen Wochen ohne Behandlung..

Wenn die Krankheit unbehandelt bleibt, entwickelt sich eine tertiäre Syphilis. Es manifestiert sich nach fünf Jahren, wenn die inneren Organe zerstört werden. Das Nervensystem, das Herz-Kreislaufsystem, das Rückenmark und das Gehirn sind betroffen. Nieren, Leber, Magen, Darm versagen.

Die Situation ist besonders gefährlich, wenn eine Person mit HIV krank ist. Wie die Syphilis wird HIV am häufigsten sexuell übertragen und ist schwer zu behandeln. Gleichzeitig besteht bei Patienten mit Syphilis das Risiko, sich mit HIV zu infizieren, und bei Patienten mit HIV besteht das Risiko, dass sie sich mit Syphilis infizieren. Wenn die Syphilis von einem HIV-Infizierten übertragen wird, hängt die Wirksamkeit der Behandlung vom Stadium der Krankheit ab: Je länger eine Person an HIV erkrankt ist, desto größer ist das Risiko, schwere Komplikationen der Syphilis zu entwickeln (insbesondere wenn der HIV-Infizierte nicht behandelt wird)..

Wann wird die CEA-Analyse verwendet??

Die CEA-Forschung in der klinischen Praxis wird hauptsächlich zur Diagnose von bösartigen Tumoren des Dickdarms und des Rektums nach einer chirurgischen Behandlung eingesetzt..

Die CEA-Analyse wird auch in folgenden Fällen verwendet:

  • Maligne Tumoren bestimmter menschlicher Organe zu identifizieren;
  • Bei der Überwachung der Krebsbehandlung wird mit anderen Worten die Wirksamkeit der vom Arzt verschriebenen Behandlung beurteilt.
  • Rückfälle im Frühstadium zu erkennen, dh die Bildung von Metastasen.

Es ist zu beachten, dass die CEA-Analyse nicht als Screening für die Erkennung von bösartigen Tumoren verwendet werden sollte, da sie nur eine geringe Spezifität aufweist..

Diese Studie kann verschrieben werden, um Brustkrebs vorzubeugen. CEA, dh karzinoembryonales Antigen, hat die Eigenschaft, entzündliche Darm- und Lebererkrankungen zu verstärken.

Wie erfolgt die Analyse?

Wenn wir darüber sprechen, woher das Blut für die Syphilis stammt, lautet die Antwort wie folgt: Wie bei der Bestimmung von HIV wird das Material aus einer Vene entnommen. Gelegentlich kann ein Arzt eine Finger-Stick-Probe bestellen, jedoch nur für unspezifische Schnelltests. Dies liegt an der Tatsache, dass viele Normen für venöses Blut entwickelt wurden: Bei Blut, das einem Finger entnommen wird, sind die Indikatoren unterschiedlich. Außerdem kann aus einem Finger weniger Material gewonnen werden als aus einer Vene. Wenn Sie eine Probe zur Analyse auf Syphilis von einem Finger entnehmen müssen, wird dieselbe Labortechnik wie für eine allgemeine Blutuntersuchung verwendet..

Wenn eine Blutuntersuchung an einem Finger die Wahrscheinlichkeit eines blassen Treponems ergab, sollte eine detailliertere, erweiterte Studie durchgeführt werden. In diesem Fall wird Blut für Syphilis nur aus einer Vene entnommen: Nur in diesem Fall können Sie das richtige negative oder positive Ergebnis erzielen.

Diese Art der Analyse ist wie ein Abstrich sowohl bei Syphilis als auch bei HIV unwirksam. Der Erreger fehlt in allen Stadien der Krankheit im Abstrich.

Was ist C-reaktives Protein??

Menschen erhalten eine CRP-Analyse, um sicherzustellen, dass Entzündungen im Körper auftreten. Das Blut enthält ein sehr empfindliches Element - CRP. Sobald der Entzündungsprozess im Körper beginnt, beginnen sich pathogene Mikroben aktiv zu vermehren, Parasiten werden aktiviert, das Protein erscheint sofort im Blutplasma.

Selbst wenn Verletzungen, Bandrisse oder Verletzungen im Körper aufgetreten sind, kann CRP auch im Blut nachgewiesen werden. Im Körper jeder Person - einer Frau, eines Mannes, eines Kindes, einer schwangeren Frau - sollte die Proteinnorm - 0,5 MG / l und nicht höher sein.

Wenn die Proteinkonzentration zunimmt, deutet dies sofort auf eine Krankheit hin. Sobald entzündliche Prozesse im Körper auftreten, steigt die CRP-Rate sofort stark an. Und je schwerer die Krankheit ist, desto höher ist der Proteinspiegel im Blut..

Protein stimuliert und aktiviert die Schutzfunktionen einer Person, ermöglicht dem Körper, Krankheiten zu widerstehen. In der medizinischen Praxis ist die CRP-Analyse anwendbar, um das Vorhandensein von Entzündungsprozessen im Körper zu identifizieren. Darüber hinaus steuert Protein den Behandlungsprozess.

In Kinderorganismen zeigt Protein als Marker die pathologische Entwicklung von Knochen und Gelenken. Die Konzentration von CRP kann anhand eines Myokardinfarkts beurteilt werden. Nach dem Nachweis von Protein im Blut und der Diagnose kehrt das Protein nach etwa 1,5 Wochen bei richtiger Behandlung zur Normalität zurück.

Studientypen

Zur Bestimmung von Antikörpern gegen Treponema pallidum im Blut werden folgende Tests verwendet:

  • RIF oder FTA (Immunfluoreszenzreaktion) - Die Reaktion der Absorption fluoreszierender Antikörper wird bestimmt.
  • RPHA oder TPHA (passive Hämagglutinationsreaktion) - ein Test auf Syphilis zum Nachweis von IgM- und IgG-Antikörpern.
  • ELISA oder ELISA - der Name steht für Enzymimmunoassay, bestimmt den quantitativen Gehalt an IgG- und IgM-Antikörpern.

Syphilis kann treponemale und nicht treponemale Tests erkennen. Der erste Syphilis-Test erkennt Antikörper im Blut gegen Antigene gegen Treponema pallidum. Der zweite erkennt Antikörper gegen Gewebe, die die Bakterien zerstört haben.

ELISA ist eine wirksame Testmethode, mit der nicht nur das Vorhandensein einer Infektion, sondern auch das Stadium der Krankheit bestimmt werden kann. Darüber hinaus kann ELISA die Frage beantworten, ob eine bestimmte Person jemals Syphilis hatte. Die ELISA-Empfindlichkeit kann 90% erreichen.

Mit der ELISA-Analyse können Sie Antikörper gegen Treponema Pale bestimmen: Immunglobuline - G, M, A. Mit ihrer Konzentration können Sie den Krankheitsverlauf in seiner Dynamik verfolgen.

Unmittelbar nach der Infektion produziert die Immunität gegen das Bakterium nach zwei Wochen IgA-Antikörper - IgM. Nach einem Monat erscheint IgG. Wenn die klinischen Symptome der Krankheit auftreten, zeigt das Blut für Syphilis eine ausreichende Menge an Antikörpern aller drei Typen.

Studien zeigen, dass Syphilis-spezifische IgM-Antikörper nach wirksamer Behandlung dramatisch abnehmen. Die Besonderheit von IgG-Antikörpern besteht darin, dass der Syphilis-Test sie auch nach einer langen Zeit nach der Heilung und während des gesamten Lebens des Patienten nachweist. Ein positives ELISA-Ergebnis bedeutet daher nicht immer das Vorhandensein des Erregers der Syphilis. Ein positiver Test kann sowohl das Stadium der Entwicklung der Krankheit als auch die Tatsache bestimmen, dass kürzlich eine wirksame Behandlung durchgeführt wurde und daher immer noch Antikörper im Blut zirkulieren. Ein negatives ELISA-Ergebnis kann sowohl das Fehlen der Krankheit als auch ihr Frühstadium bedeuten..

Auswirkungen der Chemotherapie

Die Substanz wird während einer längeren Pause im normalen Bereich liegen, aber mit fortschreitender Entwicklung kann sie zunehmen. Wenn die ausgewählte Methode nicht geeignet ist, ändert sich der Enolase-Spiegel ständig..

In den ersten Tagen der Chemotherapie steigt das Blutbild des Patienten stark an. Allmählich beginnt das Niveau zu fallen. Im Falle eines erneuten Auftretens der Krankheit wird ein Anstieg des onkologischen Markers beobachtet.


Chemotherapieverfahren

Passive Hämagglutinationsreaktion

RPHA bezieht sich auf spezifische treponemale Methoden zur Identifizierung des Erregers von Treponema Pale. Bei der Analyse des RPHA während der Reaktion von Antikörpern und Erythrozyten verklumpen diese und fallen aus. Wie viele präzipitierte Erythrozyten werden während der RPHA in direktem Verhältnis zur Menge der Treponema-Antikörper gebildet?.

Die Empfindlichkeit von RPHA ist in der Sekundär- und Tertiärperiode der Syphilis viel effektiver - 99%, während in der Primärphase die Zuverlässigkeit der Analyse 85% beträgt.

Die Spezifität von RPHA ermöglicht es, die Diagnose anderer Tests wie RPR oder MRT zu bestätigen. Gleichzeitig ist RPHA gegenüber den Stadien der Syphilis nicht so empfindlich wie ELISA. Daher sollten RPHA und ELISA in Verbindung miteinander betrachtet werden. Ein falsch positives RPHA-Ergebnis ist in 2,5% der Fälle möglich. Dies ist aufgrund der Ähnlichkeit von Immunglobulinen mit anderen Antikörpern möglich, die bei einigen anderen Krankheiten, beispielsweise Autoimmunerkrankungen, sekretiert werden.

Erhöhung der Anzeige

Antizentromere Antikörper werden bei Pathologien produziert, die vom Raynaud-Syndrom begleitet werden - einem Komplex von Symptomen, die auf paroxysmalen Durchblutungsstörungen in den Gefäßen der Füße und Hände beruhen. Eine Erhöhung des Testergebnisses wird für folgende Krankheiten festgestellt:

  • CREST-Syndrom. CENP-B wurde bei 60-70% der Patienten gefunden.
  • Diffuse Sklerodermie. Die Empfindlichkeit des Tests erreicht 10%.
  • Systemischer Lupus erythematodes. Bei 5-10% der Patienten wird ein Anstieg der AT-Konzentration festgestellt.
  • Autoimmunerkrankungen. In seltenen Fällen wird bei rheumatoider Arthritis, Polymyositis, Dermatomyositis und primärer biliärer Zirrhose ein erhöhter AT-Spiegel festgestellt.

Wasserman Reaktion

Der serologische Reaktionskomplex (CSR), von dem einer als Wasserman-Reaktion bekannt ist, ist ein wertvolles diagnostisches Instrument. Sie können damit sowohl die Infektion identifizieren als auch das Stadium der Krankheit bestimmen. Eine Blutuntersuchung auf Syphilis-DAC muss durch treponemale spezifische Analysemethoden (RIBD und ELISA) ergänzt werden. Für den DAC-Test werden Antigene verwendet, die aus dem Herzmuskel von Rindern extrahiert wurden und in ihren Eigenschaften Antigenen von Treponema pallidum ähnlich sind.

DAC ist kein spezifischer Test für Syphilis: Ein positiver DAC ist bei Patienten mit Tuberkulose, Malaria, Autoimmunerkrankungen, Onkologie, während der Schwangerschaft und anderen Erkrankungen möglich. Es ist obligatorisch, während der Schwangerschaft eine Analyse auf Syphilis durchzuführen, da das Vorhandensein dieser Krankheit bei einer schwangeren Frau zu einer Fehlgeburt oder zur Geburt eines Kindes mit angeborener Krankheit führen kann.

Die Expressmethode ist eine beschleunigte Version der Wasserman-Reaktion. Bei der Durchführung eines Schnelltests auf Syphilis wird auch ein Cardiolipid-Antigen verwendet, das in einer Aussparung in einer speziellen Glasplatte mit Serum gemischt wird..

Wie lange es dauert, einen Test abzuschließen, hängt oft von der verwendeten Technik ab. Normalerweise beträgt die Ausführungszeit der Express-Methode etwa eine halbe Stunde.

Das Ergebnis der Reaktion der Expressmethode wird auf die gleiche Weise wie der DAC mit positiven Zahlen von 0 bis +4 bewertet. Die Empfindlichkeit der Expressmethode kann, obwohl sie den DAC überschreitet, aufgrund einer anderen Krankheit zu einem falsch positiven Ergebnis führen.

ORS und UMSS sind eine weitere Variante der Wasserman-Reaktions- oder Expressmethode. Die Dekodierung der Abkürzung UMSS bedeutet eine beschleunigte Methode zur latenten Syphilis. ORS steht für Syphilis-selektive Reaktion. Bei der Durchführung von ORS werden die gleichen Reagenzien wie bei der Wasserman-Reaktion verwendet.

Faktoren, die zu einem falsch positiven Ergebnis führen können

Forschung ist nicht immer zuverlässig. Das Ergebnis kann positiv sein, wenn der Patient die folgenden Krankheiten und Zustände hat:

  • Diabetes Mellitus;
  • bösartige Neubildungen;
  • Tuberkulose;
  • Autoimmunpathologien;
  • Virushepatitis;
  • Lungenentzündung;
  • Enterovirus-Infektion;
  • Scharlach;
  • infektiöse Mononukleose;
  • Gicht;
  • Malaria;
  • Alkoholismus;
  • Antiphospholipid-Syndrom;
  • eosinophiles Infiltrat in der Lunge.

Darüber hinaus kann bei Säuglingen 7-8 Tage nach der Geburt ein falsch positives Ergebnis beobachtet werden. Eine ähnliche Situation ist typisch für die Zeit nach der Impfung..

Wenn Sie ein fragwürdiges Ergebnis erhalten, müssen Sie erneut Blut zur Analyse spenden.

Wie bewerte ich das Ergebnis?

Um genaue Daten zu erhalten, muss Blut für Syphilis auf leeren Magen gespendet werden. Das Konzept des Fastens bedeutet, dass zwischen den Mahlzeiten mindestens acht Stunden vergehen müssen. Wenn der Patient kommt, um den Test auf nüchternen Magen durchzuführen, aber das letzte Mal in weniger als acht Stunden etwas gegessen hat, muss er warten. Das Konzept eines leeren Magens bedeutet auch, dass Sie vor der Analyse keine Getränke außer stillem Wasser konsumieren können. Tests werden auf nüchternen Magen durchgeführt, nicht nur zur Diagnose von Syphilis: Dies ist eine allgemeine Regel.

Ein negativer Test auf Syphilis wird durch ein "-" angezeigt. Ein negatives Ergebnis bedeutet jedoch nicht immer, dass es im Körper keinen Erreger gibt. Meistens tritt ein falsch negatives Ergebnis auf, wenn Schnelltests basierend auf der Wasserman-Reaktion dekodiert werden. Daher können Sie sich nur entspannen, wenn die Daten aller Analysen ein negatives Ergebnis liefern..

Die höchste Konfidenzbewertung bei Syphilis-Patienten ist das PCR-Ergebnis. Wenn die PCR positiv ist, bedeutet dies, dass sie tatsächlich positiv ist. Wenn die Entschlüsselung negativ ist, ist sie negativ. Die PCR kann jedoch auch nach erfolgreicher Behandlung ein positives Ergebnis zeigen, da sowohl lebende als auch tote Bakterien nachgewiesen werden können. Andere Tests können nach erfolgreicher Behandlung zu falschen Ergebnissen führen..

Ausbildung

Das Ergebnis der Analyse hängt direkt von der Einhaltung der Empfehlungen des Arztes ab. Forschung erfordert sorgfältige Vorbereitung.

  • Die letzte Mahlzeit vor der Lieferung von biologischem Material sollte spätestens 10-12 Stunden erfolgen. In diesem Fall sollte das Abendessen leicht verdaulich sein. Bei schwangeren Frauen und Menschen mit Diabetes mellitus sollten Sie keine anderen Flüssigkeiten als reines kohlensäurefreies Wasser trinken.
  • 2 Tage vor der Studie ist es notwendig, die körperliche Aktivität abzubrechen oder die Intensität auf ein Minimum zu reduzieren.
  • Sie müssen die Einnahme von Medikamenten in ein paar Tagen abbrechen. Wenn dies aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist, muss der Arzt darüber informiert werden..

CSR ist eine Studie, deren Ergebnis sogar durch einen psycho-emotionalen Zustand beeinflusst werden kann. Ärzte empfehlen, vor der Blutspende 15 Minuten lang in der Nähe des Büros zu sitzen und zu versuchen, sich so weit wie möglich zu entspannen und zu beruhigen.

Anonymität der Behandlung

Menschen, insbesondere Männer, möchten selten regelmäßig einen Arzt aufsuchen. Was die Syphilis betrifft, so kann der Grund dafür sowohl das Symptom einer trägen Krankheit sein, die sich nicht manifestiert, als auch die Schande, dass andere nicht über die Krankheit informiert werden wollen.

Daher stimmen viele Menschen häufig einer anonymen Untersuchung zu, während sie die Garantie erhalten möchten, dass die Behandlung auch wirklich anonym ist. Natürlich gibt es kein Problem, anonym auf Syphilis getestet zu werden. Sie entstehen, wenn ein Patient anonym behandelt werden möchte. Tatsache ist, dass eine Person Träger einer gefährlichen Geschlechtskrankheit ist und sowohl Menschen in ihrer Nähe als auch einen Fremden infizieren kann. Daher sollte er auf keinen Fall zögern und während der Behandlung unbedingt alle Anweisungen des Arztes befolgen.

Abkürzungen für Begriffe in der Medizin.

Welches Bundesgesetz? Warum wird ein Frauenarzt auf eine Verletzung der oberen Extremitäten untersucht? Und welcher Krankheitsurlaub gilt als lang? Die KKF-Zusammensetzung wurde auf Basis von Haushaltsreagenzien hergestellt, ist ein Zinkkomplex-OEDP mit synergistischen Additiven aus organischen und anorganischen Substanzen, hergestellt nach TU.

Der Zweck der Schaffung der KKF-Zusammensetzung bestand darin, den Bereich der wirksamen Verwendung von phosphorhaltigen Antiskalenkomplexonen, Phosphonaten, Organophosphonaten, die durch die schuppenbildenden Eigenschaften von Wasser sowie die Temperatur und die hydraulischen Betriebsarten von Wärmeversorgungssystemen erheblich eingeschränkt sind, zu erweitern. Die Verwendung der KKF-Zusammensetzung ist eine neue technologische Lösung, die eine Alternative zum herkömmlichen Enthärten des Zusatzwassers und seiner anschließenden Entlüftung darstellt, dh die Übertragung von Wärmeversorgungssystemen auf das Zusatzwasser mit hartem, nicht entlüftetem Wasser sicherstellt..

Auf Basis der KKF-Zusammensetzung wurden energie- und ressourcenschonende, umweltfreundliche Technologien entwickelt: Wenn die obligatorischen medizinischen Dokumente oder ein Ausweis nicht vorgelegt werden, wird der Krankenhausaufenthalt verschoben.

In einigen Fällen kann der Patient zur weiteren Untersuchung am Wohnort geschickt werden. Wenn in den bereitgestellten Testergebnissen eine Pathologie festgestellt wird, wird der Krankenhausaufenthalt verschoben, und der Patient kann zur zusätzlichen Untersuchung und Nachbehandlung der identifizierten Pathologie geschickt werden. Personen mit einer Helmintheninvasion in der Vorgeschichte oder der Kommunikation mit einem kranken parasitären Träger während eines geplanten Krankenhausaufenthaltes zur chirurgischen und therapeutischen Behandlung sollten Informationen über die Untersuchung auf Helminthiasis und Darmprotozosen bereitstellen.

Mit einem positiven Testergebnis für Syphilis, Virushepatitis B und C - das Fazit eines Spezialisten mit dem entsprechenden Profil. Für den Fall, dass Sie bei einem Kardiologen registriert sind, inkl. Schlussfolgerungen sind 1 Monat gültig und müssen Informationen über das Fehlen von Kontraindikationen für Operation und Anästhesie, Behandlungsempfehlungen und Angaben zu Medikamentendosen oder Behandlungsschemata enthalten. Personen, die mit erwachsenen Betreuern ins Krankenhaus eingeliefert werden, sollten Folgendes beachten:.

Personen, die mit begleitenden Kindern ins Krankenhaus eingeliefert werden, müssen über einen Ausweis sowie folgende Informationen verfügen: Schnell, bequem und bequem! Das Akromion des Lopaki hat eine etwas geschwollene Wabenstruktur. Ich würde an OBK denken. Haben Sie bereits Histologie? Und Sie haben einen Zauberkomplex - Sie müssen Rätsel lösen. Und nach der Operation Histologie des Histiozytoms.

Was für eine Sache. Das ist die ganze Geschichte. Es gab übrigens keine Beschwerden. Und über die Größe seines Schultergürtels dachte der Patient, dass es so sein sollte, die rechte Hand. Wörterbuch: Wörterbuch der Abkürzungen und Akronyme der Armee und der Sonderdienste. Patrouillenschiff Projekt 50 - 68 Einheiten Ein erfolgreicher SKR-Typ, der als Alternative zu den Schiffen des Projekts geschaffen wurde. Die Verschiebung wurde reduziert, indem das lineare Schema des Kraftwerks anstelle des Staffelschemas seiner Vorgänger und die Ablehnung der vierten mm-Kanonenhalterung verwendet wurden.

Fahrleistung und... Militärische Enzyklopädie. Fußball wird seit vielen Jahrzehnten in Betracht gezogen... Wikipedia. Patrouillenschiff Projekt 42 - 8 Einheiten Besaß gute Seetüchtigkeit. Aserbaidschan Football Premier League - Dieser Begriff hat andere Bedeutungen, siehe Premier League. Aserbaidschan Football Premier League... Wikipedia.

Bortkevich, Zenon Yanovich - Es gibt Artikel auf Wikipedia über andere Personen mit diesem Nachnamen, siehe. Angesichts der Ernennung eines Röntgen-Ogks werden nur wenige Menschen davon ausgehen. Dies ist jedoch eine Diagnose der Brustorgane, bei der Lungenentzündung, Tuberkulose, Krebs und verschiedene Entzündungsprozesse festgestellt werden. Um ein Bild zu erhalten, werden radioaktive Strahlen durch den Körper des Patienten geleitet, die vom Knochengewebe reflektiert werden und durch die weichen Strahlen gelangen. Die Untersuchung der Brust hilft, den infiltrativen Schatten, Luftbereiche, Fremdkörper und andere Störungen zu erkennen: Zyste, Bronchiektasie, Lungenentzündung, Tuberkulose, Krebs, Emphysem und Pneumothorax.

Röntgenstrahlen sind informativ für die Untersuchung vergrößerter Lymphknoten und Veränderungen der Wirbelsäule. Es kann helfen, Herzkrankheiten, Erkrankungen des Perikards und der Herzmuskulatur zu identifizieren..

Heute ist digitales Röntgen ein hervorragender Ersatz für das übliche Röntgengerät. Mit ihrer Hilfe werden Bilder viel schneller und von besserer Qualität erhalten, so dass Krankheiten frühzeitig erkannt werden können. Darüber hinaus wird das Bild direkt auf dem Bildschirm angezeigt, wodurch die Änderung von Bildern beim Anwenden auf Filme vermieden wird.

Eine solche Diagnose hat auch eine niedrigere Strahlendosis. Da Röntgenstrahlen einen gewissen Schaden verursachen, wird das Verfahren nur durchgeführt, wenn die folgenden Symptome vorliegen: Eine Röntgenaufnahme ist auch erforderlich, wenn eine Rippenfraktur vorläufig diagnostiziert wird oder wenn Lungengewebe verletzt ist.

Aufgrund von Beschwerden kann eine Überweisung für die Radiographie ausgeschrieben werden: Es sind keine Vorbereitungen erforderlich, um eine Röntgenaufnahme der Brust zu machen. Es besteht keine Notwendigkeit, Lebensmittel oder Ernährung einzuschränken. Es ist wichtig, das Vorhandensein von Kontraindikationen auszuschließen. Der direkte Eingriff wird nur in einem ausgestatteten Raum durchgeführt.

Der Patient muss seine Kleidung und seinen Schmuck bis zur Taille ausziehen, einschließlich. Wie bei jeder anderen Diagnose ist diese Art der Röntgenaufnahme für schwangere Frauen und Kinder verboten. In diesen Fällen wurde das Verfahren nur durchgeführt, wenn ein dringender Bedarf bestand, da das Risiko besteht, die Entwicklung des Kindes zu beeinträchtigen. Die Beschreibung des Fotos mit den Informationen, die den Namen des Mädchens diffamieren, wird nicht veröffentlicht. Wenn Sie allen von ihrem intimen Leben erzählen möchten, schreiben Sie an die Admins. Wir werden die Informationen anonym veröffentlichen.

Röntgen ist die wichtigste und absolut obligatorische Methode zur Untersuchung aller Patienten mit Beschwerden im Zusammenhang mit den Atemwegen. Erst nach Analyse der Röntgenbilder kann ein rationaler Plan für die weitere radiologische und instrumentelle Forschung erstellt werden. Die Auflösungsfähigkeiten der Radiographie sind groß und nehmen mit der Untersuchung der Merkmale des skialogischen Bildes verschiedener pathologischer Zustände immer mehr zu. Röntgenaufnahmen der Lunge, mindestens in zwei Projektionen, geben dem Arzt ein Dokument mit objektiven Informationen über Veränderungen in den Organen der Brust.

Die notwendigen Bedingungen für die Wirksamkeit der Radiographie sollten unter anderem eine kurze Belichtung, die Verwendung erhöhter Spannungen und ein Abschirmgitter sein. Um Projektionsverzerrungen auszuschließen, wird die Teleradiographie verwendet, die sowohl bei anterioren als auch bei lateralen Projektionen empfohlen wird..

Die Röntgenaufnahme der Lunge kann bereits geringfügige Veränderungen der Transparenz des Lungengewebes aufzeigen. In diesem Fall ist es von großer Bedeutung, nicht nur eine Abnahme der Transparenz, sondern auch eine Zunahme der Transparenz festzustellen..

Aufgrund der Art der Schattierung können wir mit einer gewissen Genauigkeit über einige morphologische Veränderungen sprechen: Lungeninfiltration, Pneumosklerose, Zerfall des Lungengewebes usw..

Die Identifizierung von Veränderungen im Lungenmuster zeigt hauptsächlich den Zustand des Bronchialbaums an. Beispielsweise kann das Vorhandensein einer retikulären Pneumosklerose auf eine entzündliche Läsion der kleinen Bronchien hinweisen. Peribronchiale Sklerose kann mit Bronchiektasen einhergehen.

Anhand der Art des Lungenmusters kann das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein einer Stagnation im Lungenkreislauf beurteilt werden. Es ist notwendig, die Breite der Äste der Lungenarterie, üblicherweise an der Wurzel der rechten Lunge, die Breite der Lungenvenen, ihre Lage und den Grad der Sichtbarkeit in den peripheren Teilen der Lungenfelder zu berücksichtigen. Eine einseitige Erhöhung der Transparenz der Lunge oder eines Teils davon mit einer Erschöpfung des Lungenmusters kann indirekt auf das Vorhandensein einer signifikanten Pneumosklerose in den angrenzenden Abschnitten mit einer Verringerung des Volumens des entsprechenden Lungenabschnitts oder des Atelektasenbereichs hinweisen, dessen Identifizierung selbst bei mehrachsiger Untersuchung häufig schwierig ist.

In der entgegengesetzten, gesunden Lunge scheint aufgrund der Umverteilung des Blutflusses das Lungenmuster verstärkt zu sein, was manchmal als pathologischer Zustand der peribronchialen Infiltration wahrgenommen wird. Eine feinmaschige Verformung des Lungenmusters wird in der Regel durch eine Veränderung des Interstitialgewebes verursacht. Die Entstehung dieser Veränderungen kann unterschiedlich sein: bronchitische retikuläre Pneumosklerose aufgrund einer Entzündung in kleinen Bronchien und Bronchiolen, vaskuläre Pneumosklerose aufgrund einer chronischen Verstopfung des Lungenkreislaufs, Manifestation eines interstitiellen Ödems bei Mitralherzerkrankungen, lymphogene entzündliche Lymphostase, allergische Reaktion, krebsartige Lymphangitis.

Peribronchiale Sklerose auf Röntgenbildern ergibt ein Bild der Schwere, und die Lumen eher kleiner Bronchien werden sichtbar. Die Entwicklung von Bindegewebe um die veränderten, erweiterten Bronchien manifestiert sich auf einem Röntgenbild durch Zellularität oder das Vorhandensein von Kopplungen entlang der Bronchien, je nachdem, ob auf dem Röntgenbild ein Längs- oder Querbild der Bronchialäste erhalten wird.

Infiltrative Veränderungen im Lungenparenchym oder in den peribronchialen Regionen weisen auf einen akuten Entzündungsprozess hin. Dynamische Untersuchung und Erkennung der Schattierungsvariabilität können Infiltration von Sklerose unterscheiden.

Eine einfache Röntgenaufnahme kann auch ein Lungenemphysem zeigen. Bei ausgeprägtem diffusem Emphysem hat die Brust eine tonnenförmige Form, die Kuppeln des Zwerchfells sind abgeflacht und niedrig. Das Hauptsymptom eines Emphysems ist jedoch der Zustand des Lungenmusters. Das Lungenemphysem ist durch schmale, aufrechte, weit voneinander entfernte Gefäße gekennzeichnet. Die Lungenfelder scheinen hochtransparent zu sein. Die Bedeutung der Radiographie für die Erkennung von Veränderungen in der Lunge ist jedoch je nach Schweregrad dieser Veränderungen und ihrer Prävalenz unterschiedlich..

Je weniger ausgeprägt die Abweichungen von der Norm sind und je geringer ihre Prävalenz ist, desto schwieriger ist die Analyse von Röntgenbildern und desto geringer ist die Zuverlässigkeit der einfachen Radiographie. Eine Bronchiektasie mit deutlichen peribronchialen Veränderungen, einem verringerten Volumen von Lappen oder Segmenten kann auch auf einfachen Röntgenaufnahmen mit einem hohen Maß an Sicherheit vermutet werden.

Insbesondere begrenzte Änderungen. In einigen Fällen zeigt die einfache Radiographie leicht bestimmte Veränderungen, ihre Interpretation ist jedoch schwierig und kann nur mit anderen, komplexeren Forschungsmethoden durchgeführt werden. Bei der Auswertung von Röntgenaufnahmen ist häufig eine Überdiagnose zulässig. Der Fehler in diesen Fällen wird zum einen durch die Unterschätzung des Alters und der konstitutionellen Merkmale des Patienten und zum anderen durch eine falsche Interpretation der bestehenden Veränderungen verursacht..

Die Fluorographie des großen Brustkorbs hat die gleichen Auflösungsfähigkeiten wie die einfache Radiographie und kann diese in den meisten Fällen ohne Beschädigung ersetzen. Der Mechanismus der Hemmwirkung der CCF-Zusammensetzung liegt in der Wirkung der selektiven Sorption organischer Moleküle auf die aktiven Zentren von Kristallkernen, während die spezifische Oberflächenenergie des Kerns und sein Radius zunehmen und die Keimbildungsrate stark abnimmt.

Mittels Elektronenmikroskopie, Röntgenstruktur- und Röntgenphasenanalyse wurde festgestellt, dass Calciumcarbonat in Form von Calcit aus natürlichem Wasser freigesetzt wird. In Gegenwart des Reagens kristallisiert CaCO3 in Form kleiner nadelförmiger Aragonitkristalle, die keine dicht gepackten festen Ablagerungen bilden können, oder in Form von amorphem Vaterit, der keine organisierte Kristallstruktur aufweist. In Ablagerungen im Zunder beginnen infolge der Rekristallisation von Calcit zu Aragonit nadelartige Kristalle zu wachsen, die durch die Kraft ihres Wachstums die gebildeten festen Ablagerungen zerstören, dh der Selbstreinigungsprozess der Oberfläche findet statt.

Zusätzlich werden die Moleküle der Zusammensetzung in den Makro- und Mesoporen der Sedimente sorbiert. Dann erhöhen die Moleküle ihre Energie mit zunehmender Temperatur und zunehmendem Druck und dringen in die Mikroporen der Sedimente ein.

Analyse auf Syphilis: Typen, Einnahme, Dekodierung || Bluttest für csr mr was ist das?

Syphilis wird durch ein Bakterium namens Treponema pallidum verursacht.
Es kann auch durch leichte Verletzungen in den Körper gelangen, und obwohl es hauptsächlich sexuell übertragen wird, kann eine Person auch durch Haushaltsgegenstände infiziert werden.

Sie sollten wissen, dass das Bakterium in einer halben Stunde bei Temperaturen über 48 Grad stirbt. Deshalb ist Sterilisation wichtig.

Es gibt primäre, sekundäre, latente und tertiäre Stadien der Syphilis. Die ersten Anzeichen der Krankheit sind ein Hautgeschwür, das nach etwa 5 Wochen verschwindet. Nach zwei Monaten treten Anzeichen einer sekundären Syphilis in Form von Hautausschlag, Geschwüren und Knötchen auf. Eine der schwerwiegenden Komplikationen dieser Form ist eine Nierenschädigung..

Wenn die Krankheit unbehandelt bleibt, entwickelt sich eine tertiäre Syphilis. Es manifestiert sich nach fünf Jahren, wenn die inneren Organe zerstört werden. Das Nervensystem, das Herz-Kreislaufsystem, das Rückenmark und das Gehirn sind betroffen. Nieren, Leber, Magen, Darm versagen.

Die Situation ist besonders gefährlich, wenn eine Person mit HIV krank ist. Wie die Syphilis wird HIV am häufigsten sexuell übertragen und ist schwer zu behandeln.

Gleichzeitig besteht bei Patienten mit Syphilis das Risiko, sich mit HIV zu infizieren, und bei Patienten mit HIV besteht das Risiko, dass sie sich mit Syphilis infizieren..

Wenn die Syphilis von einem HIV-Infizierten übertragen wird, hängt die Wirksamkeit der Behandlung vom Stadium der Krankheit ab: Je länger eine Person an HIV erkrankt ist, desto größer ist das Risiko, schwere Komplikationen der Syphilis zu entwickeln (insbesondere wenn der HIV-Infizierte nicht behandelt wird)..

Wie erfolgt die Analyse?

Wenn eine Blutuntersuchung an einem Finger die Wahrscheinlichkeit eines blassen Treponems ergab, sollte eine detailliertere, erweiterte Studie durchgeführt werden. In diesem Fall wird Blut für Syphilis nur aus einer Vene entnommen: Nur in diesem Fall können Sie das richtige negative oder positive Ergebnis erzielen.

Diese Art der Analyse ist wie ein Abstrich sowohl bei Syphilis als auch bei HIV unwirksam. Der Erreger fehlt in allen Stadien der Krankheit im Abstrich.

Studientypen

Zur Bestimmung von Antikörpern gegen Treponema pallidum im Blut werden folgende Tests verwendet:

  • RIF oder FTA (Immunfluoreszenzreaktion) - Die Reaktion der Absorption fluoreszierender Antikörper wird bestimmt.
  • RPHA oder TPHA (passive Hämagglutinationsreaktion) - ein Test auf Syphilis zum Nachweis von IgM- und IgG-Antikörpern.
  • ELISA oder ELISA - der Name steht für Enzymimmunoassay, bestimmt den quantitativen Gehalt an IgG- und IgM-Antikörpern.

Syphilis kann treponemale und nicht treponemale Tests erkennen. Der erste Syphilis-Test erkennt Antikörper im Blut gegen Antigene gegen Treponema pallidum. Der zweite erkennt Antikörper gegen Gewebe, die die Bakterien zerstört haben.

ELISA ist eine wirksame Testmethode, mit der nicht nur das Vorhandensein einer Infektion, sondern auch das Stadium der Krankheit bestimmt werden kann. Darüber hinaus kann ELISA die Frage beantworten, ob eine bestimmte Person jemals Syphilis hatte. Die ELISA-Empfindlichkeit kann 90% erreichen.

Mit der ELISA-Analyse können Sie Antikörper gegen Treponema Pale bestimmen: Immunglobuline - G, M, A. Mit ihrer Konzentration können Sie den Krankheitsverlauf in seiner Dynamik verfolgen.

Unmittelbar nach der Infektion produziert die Immunität gegen das Bakterium nach zwei Wochen IgA-Antikörper - IgM. Nach einem Monat erscheint IgG. Wenn die klinischen Symptome der Krankheit auftreten, zeigt das Blut für Syphilis eine ausreichende Menge an Antikörpern aller drei Typen.

Studien zeigen, dass Syphilis-spezifische IgM-Antikörper nach wirksamer Behandlung dramatisch abnehmen. Die Besonderheit von IgG-Antikörpern besteht darin, dass der Syphilis-Test sie auch nach einer langen Zeit nach der Heilung und während des gesamten Lebens des Patienten nachweist. Ein positives ELISA-Ergebnis bedeutet daher nicht immer das Vorhandensein des Erregers der Syphilis..

Passive Hämagglutinationsreaktion

RPHA bezieht sich auf spezifische treponemale Methoden zur Identifizierung des Erregers von Treponema Pale. Bei der Analyse des RPHA während der Reaktion von Antikörpern und Erythrozyten verklumpen diese und fallen aus. Wie viele präzipitierte Erythrozyten werden während der RPHA in direktem Verhältnis zur Menge der Treponema-Antikörper gebildet?.

Die Spezifität von RPHA ermöglicht es, die Diagnose anderer Tests wie RPR oder MRT zu bestätigen. Gleichzeitig ist RPHA seit dem ELISA nicht mehr so ​​empfindlich gegenüber den Stadien der Syphilis.

Daher sollten RPHA und ELISA in Verbindung miteinander betrachtet werden. Ein falsch positives RPHA-Ergebnis ist in 2,5% der Fälle möglich.

Dies ist aufgrund der Ähnlichkeit von Immunglobulinen mit anderen Antikörpern möglich, die bei einigen anderen Krankheiten, beispielsweise Autoimmunerkrankungen, sekretiert werden.

Der serologische Reaktionskomplex (CSR), von dem einer als Wasserman-Reaktion bekannt ist, ist ein wertvolles diagnostisches Instrument. Sie können damit sowohl die Infektion identifizieren als auch das Stadium der Krankheit bestimmen. Ein Bluttest auf Syphilis-DAC muss durch treponemale spezifische Analysemethoden (RIBD und ELISA) ergänzt werden..

DAC ist kein spezifischer Test für Syphilis: Ein positiver DAC ist bei Patienten mit Tuberkulose, Malaria, Autoimmunerkrankungen, Onkologie, während der Schwangerschaft und anderen Erkrankungen möglich. Es ist obligatorisch, während der Schwangerschaft eine Analyse auf Syphilis durchzuführen, da das Vorhandensein dieser Krankheit bei einer schwangeren Frau zu einer Fehlgeburt oder zur Geburt eines Kindes mit angeborener Krankheit führen kann.

Die Expressmethode ist eine beschleunigte Version der Wasserman-Reaktion. Bei der Durchführung eines Schnelltests auf Syphilis wird auch ein Cardiolipid-Antigen verwendet, das in einer Aussparung in einer speziellen Glasplatte mit Serum gemischt wird..

Wie lange es dauert, einen Test abzuschließen, hängt oft von der verwendeten Technik ab. Normalerweise beträgt die Ausführungszeit der Express-Methode etwa eine halbe Stunde.

Das Ergebnis der Reaktion der Expressmethode wird auf die gleiche Weise wie der DAC mit positiven Zahlen von 0 bis 4 bewertet. Die Empfindlichkeit der Expressmethode kann, obwohl sie den DAC überschreitet, aufgrund einer anderen Krankheit zu einem falsch positiven Ergebnis führen.

ORS und UMSS sind eine weitere Variante der Wasserman-Reaktions- oder Expressmethode. Die Dekodierung der Abkürzung UMSS bedeutet eine beschleunigte Methode zur latenten Syphilis. ORS steht für Syphilis-selektive Reaktion. Bei der Durchführung von ORS werden die gleichen Reagenzien wie bei der Wasserman-Reaktion verwendet.

Wie bewerte ich das Ergebnis?

Um genaue Daten zu erhalten, muss Blut für Syphilis auf leeren Magen gespendet werden. Das Konzept auf nüchternen Magen bedeutet, dass zwischen den Mahlzeiten mindestens acht Stunden vergehen müssen..

Wenn der Patient kommt, um den Test auf nüchternen Magen durchzuführen, aber das letzte Mal in weniger als acht Stunden etwas gegessen hat, muss er warten. Das Konzept eines leeren Magens bedeutet auch, dass Sie vor der Analyse keine Getränke außer stillem Wasser verwenden können..

Tests werden auf nüchternen Magen durchgeführt, nicht nur zur Diagnose von Syphilis: Dies ist eine allgemeine Regel.

Ein negativer Test auf Syphilis wird durch ein "-" angezeigt. Ein negatives Ergebnis bedeutet jedoch nicht immer, dass es im Körper keinen Erreger gibt. Meistens tritt ein falsch negatives Ergebnis auf, wenn Schnelltests basierend auf der Wasserman-Reaktion dekodiert werden. Daher können Sie sich nur entspannen, wenn die Daten aller Analysen ein negatives Ergebnis liefern..

Die höchste Konfidenzbewertung bei Syphilis-Patienten ist das PCR-Ergebnis. Wenn die PCR positiv ist, bedeutet dies, dass sie tatsächlich positiv ist. Wenn die Entschlüsselung negativ ist, dann - negativ.

Die PCR kann jedoch auch nach erfolgreicher Behandlung ein positives Ergebnis zeigen, da sowohl lebende als auch tote Bakterien nachgewiesen werden können..

Andere Tests können nach erfolgreicher Behandlung zu falschen Ergebnissen führen..

Anonymität der Behandlung

Menschen, insbesondere Männer, möchten selten regelmäßig einen Arzt aufsuchen. Was die Syphilis betrifft, so kann der Grund dafür sowohl das Symptom einer trägen Krankheit sein, die sich nicht manifestiert, als auch die Schande, dass andere nicht über die Krankheit informiert werden wollen.

Daher stimmen viele Menschen häufig einer anonymen Untersuchung zu, während sie die Garantie erhalten möchten, dass die Behandlung auch wirklich anonym ist. Natürlich ist es kein Problem, anonym auf Syphilis getestet zu werden..

Sie entstehen, wenn ein Patient anonym behandelt werden möchte. Tatsache ist, dass eine Person Träger einer gefährlichen Geschlechtskrankheit ist und sowohl Menschen in ihrer Nähe als auch einen Fremden infizieren kann.

Daher sollte er auf keinen Fall zögern und während der Behandlung unbedingt alle Anweisungen des Arztes befolgen.

KKF-Analyse was ist das?

AH - arterielle Hypertonie. HSV ist ein Herpes-simplex-Virus. GABA ist Gamma-Aminobuttersäure. IE - internationale Einheit; für Vitamin D - ME - internationale Einheit 0 μg reines Vitamin D]; für Vasopressin - 1 mg lyophilisiertes Adiurecrin, für Vitamin E - 1 mg koronare Herzkrankheit. Abkürzungen für Begriffe. Nutzungsbedingungen. Mutter und Kind In-vitro-Fertilisation ist eine hochwertige Methode der künstlichen Empfängnis! Lesung Hernie der Lendenwirbelsäule.

Tatyana Kizeeva Fotografie

Informationen über Blut, wenn das Nashornogramm gelesen wird, sind in einigen Fällen nicht für jeden ein Axiom, da unterschiedliche Werte für unterschiedliche Altersgruppen geeignet sind. Der Arzt sollte auch die individuellen Eigenschaften des Körpers des Patienten berücksichtigen. Zum Beispiel wird die Genauigkeit der Blutuntersuchungswerte durch Faktoren wie Stoffwechsel, Biorhythmus, Tagesablauf, Funktionszustände einzelner Organe und Systeme einer Person beeinflusst. Wenn Sie die Bezeichnungen in der Blutuntersuchung entschlüsseln, müssen Sie wissen, wie alt der Patient ist, in welchem ​​physiologischen Zustand er sich befindet und welchem ​​Geschlecht er angehört. Das heißt, wenn sich eine Frau an der Rezeption befindet, können sich die Zahlenwerte in den Tests radikal von denen der nicht schwangeren Person unterscheiden. Basierend auf den Durchschnittswerten kommt der Arzt zu einer endgültigen Schlussfolgerung hinsichtlich der Gesundheit des Patienten. Wenn die numerischen Indikatoren in den Rahmen der oberen und unteren Werte passen, ist die Person gesund.

Registrieren Login. Mail antwortet. Fragen - Führer Wie man die Bremsen im Kopf für eine schwache und elende Person löst?

KKF welche Art von Analyse

Dekodierung eines allgemeinen Bluttests Die Dekodierung eines allgemeinen Bluttests erfolgt in mehreren Stufen, in denen die wichtigsten Blutparameter bewertet werden. Moderne Labors sind mit Geräten ausgestattet, die automatisch die Grundparameter des Blutes bestimmen. Solche Geräte liefern normalerweise die Ergebnisse der Analyse in Form eines Ausdrucks, in dem die Hauptparameter des Blutes durch Abkürzungen in Englisch angegeben sind. In der folgenden Tabelle sind die Hauptindikatoren einer allgemeinen Blutuntersuchung sowie die entsprechenden englischen Abkürzungen und Normen aufgeführt. Anzahl roter Blutkörperchen RBC - Englische Abkürzung Anzahl roter Blutkörperchen - Anzahl roter Blutkörperchen.

Dies ist keine Analyse! Diese Untersuchung: KKF ist eine groß angelegte Fluorographie - eine Studie, die die mit der Fluorographie erhaltenen Informationen ergänzt, wenn im Fluorogramm Anzeichen von Tuberkulose-Verdacht festgestellt werden.

Risikogruppen

Die Risikogruppe ist zahlreich:

  • Ärzte und Krankenschwestern, die Probenahmen, Bluttransfusionen und Operationen durchführen;
  • Drogenabhängige, Prostituierte, Homosexuelle;
  • Patienten, die Spenderblut benötigen;
  • Patienten mit irreversiblen Nierenschäden;
  • Menschen, die promiskuitiven Sex haben.

Es ist interessant: Anti-HCV-Bluttest: Interpretation der Ergebnisse, Indikationen für die Forschung

Blut mit HCV kann durch Promiskuität, infizierte Spritzen, Geburt und schlecht behandelte Instrumente in Salons und Krankenhäusern übertragen werden. Der Erreger wird im Alltag beim Geschirr während des Stillens nicht über die Luft übertragen.